Workshop

Beiträge zum Thema Workshop

Kultur
Sabine Bramall, Peter Bramall und Albert Küng mit weiteren Teilnehmern des Workshops.
3 Bilder

Mantrailing-Workshop
Internationale Teams auf Spurensuche im Kreis Kleve

In Kleve, Uedem, Kevelaer und Weeze fand ein Mantrailing-Seminar mit dem Schweizer Ausbilder Albert Küng statt. Sabine Bramall aus Uedem hatte es organisiert. Sabine und Peter Bramall’s Zuchtzwinger „Houndville Otterhounds“ wurde gerade eben erst vom obersten Hundeverband (VDH) offiziell anerkannt. Die Züchter der seltenen, zu den Laufhunden zählenden Hunden, leben seit 2003 in Uedem in der Nähe des historischen Haus Kolk und versuchen ihre Tiere artgerecht auszulasten. Deswegen fand nun das...

  • Kleve
  • 14.10.20
Überregionales
Beim Kompressionsworkshop in Goch stellen die Kollegen ihre Wickelkünste unter Beweis.

Falsch gewickelt?

Nicht wenige der zu betreuenden Patienten in der ambulanten Pflege benötigen Kompressionstherapie. Da macht es Sinn, sich regelmäßig über neue medizinische Hintergründe und aktuelle, verbesserte Materialien zu informieren. Genauso wichtig ist es, sich die typischen ‚Wickel-Fehler bei einem Kompressionsverband‘ immer wieder vor Augen zu führen. Neben den verschiedenen Klassifikationen von venösen Erkrankungen wie CEAP- Klassifikation nach Porter oder nach Widmer referierte Andreas Falk von der...

  • Kleve
  • 29.06.18
Überregionales
Gruppenbild und Daumen hoch für den Workshop zur Zukunft des Lokalkompasses. Foto: Lukas
12 Bilder

Workshop mit BürgerReportern: Am Ende steht ein riesiges Danke und viel Arbeit

Ein bisschen Aufregung schwang schon mit, als wir - die Redaktionsleitung (Thomas Knackert, Martin Dubois, Jens Steinmann und ich) uns gestern aufmachten zum Unperfekthaus. Ein Workshop mit BürgerReportern und Redakteuren zur Zukunft des Lokalkompasses. Was würde uns erwarten? Knapp fünf Stunden später qualmten unsere Köpfe, so viel Input hatten wir bekommen. Dank vieler Mit- und Querdenker, Ideenentwickler und Kreativer waren seitenweise Ideen auf Flipcharts gesammelt worden, die nun...

  • Essen-West
  • 23.11.17
  • 35
  • 35
Ratgeber
v.l.n.r.: Die Caritas-Mitarbeiter Edelgard Löchel, Friedhelm Körner und Fachbereichsleiter Helmut van Kempen setzen sich dafür ein, dass das Achtsamkeitsprogramm von Vera Kaltwasser in den Schulen des Kreises Kleve umgesetzt wird.

Vortrag und Workshop zum Thema „Achtsamkeit“

Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Caritasverbandes Kleve findet am 20.09.2017 ein Vortrag mit anschließendem Workshop im Kolpinghaus in Kleve statt. Vera Kaltwasser, Oberstudienrätin, Theaterpädagogin und Autorin wird über das Thema Achtsamkeit referieren. Sie stellt wissen-schaftliche Studien sowie das Programm AISCHU (Achtsamkeit in der Schule) vor. Vera Kaltwasser hat wissenschaftliche Studien zu diesem Thema durchgeführt und verfügt über Erfahrungen in der praktischen Umsetzung im...

  • Kleve
  • 12.09.17
Ratgeber

Ist mein Kind suchtgefährdet?

Caritasverband Kleve bietet kostenlosen Workshop für Eltern an. Nicht selten kommt es vor, dass Eltern im Zimmer ihrer jugendlichen Kinder eine beunruhigende Entdeckung machen. Seltsam aussehende Gegenstände und Tütchen mit bräunlicher Substanz verursachen Ratlosigkeit und Angst. So oder so ähnlich können Situationen aussehen, in denen Eltern erstmalig mit der Entdeckung konfrontiert werden, dass ihr Kind möglicherweise mit Drogen experimentiert. Unzureichende Kenntnis über die verschiedenen...

  • Goch
  • 28.04.17
  • 2
Überregionales

Workshop für die 10-er Techniker bei der Firma KHS

Im Rahmen des Kooperationsvertrages besuchten die Schülerinnen und Schüler des 10-er Technik-Kurses der Karl Kisters Realschule die Firma KHS, um sich über technische Berufsfelder zu informieren. Acht Auszubildende standen an einem Freitagnachmittag innerhalb von vier Workshops den Schülern mit Rat und Tat zur Seite. Von den acht Auszubildenden waren zwei ehemalige Schüler der Karl Kisters Realschule vertreten, die selber den Technik-Kurs gewählt hatten. Erste Station war die...

  • Kleve
  • 17.02.17
Kultur
Mit einer fulminanten Abschlussshow gehen die Workshops der Young Americans zu Ende.
3 Bilder

Young Americans geben wieder Workshop in Kleve

Kleve. Die “Young Americans” sind eine weltweit aktive Gruppe junger Show-Talente aus einer Entertainment-Schule in Kalifornien/USA. Die jungen Künstler verstehen es, mit einer Mischung aus Musical, HipHop und ModernDance, kombiniert mit Musik und Gesang, die Zuschauer mit ihrer Show in ihren Bann zu ziehen. Dabei stehen die „Young Americans“ nicht nur selber aktiv auf der Bühne, sondern geben ihre Erfahrungen im Rahmen von mehrtägigen Workshops weiter, an deren Ende immer eine gemeinsame Show...

  • Kleve
  • 26.04.16
Ratgeber

Ehrenamt neu sehen lernen

Kleverland. Unter dem Motto „… so geht’s nicht mehr weiter – Ehrenamt neu sehen lernen“ lädt das Kreisdekanat Kleve am Samstag, 12. März 2016 von 9 bis 14.30 Uhr im Klostergarten Kevelaer zu einem Fortbildungstag für Mitarbeiter/innen aus Pfarreien ein. In unseren Pfarreien engagieren sich Menschen auf vielfältige Art und Weise. Sie bringen sich mit ihren Begabungen und Interessen ein und gestalten so Kirche vor Ort. Die Bereitschaft und die Erwartung an ein ehrenamtliches Engagement verändern...

  • Kleve
  • 28.01.16
Ratgeber

Die Selbsthilfegruppe Skoliose lädt ein

Unter Skoliose versteht man die seitliche Verbiegung der Wirbelsäule mit gleichzeitiger Verdrehung der Wirbelkörper. Diese Veränderungen führen zu Einschränkungen in der Beweglichkeit und zu Störungen der inneren Organe. Eine verminderte Atemkapazität, eine Rechtsherzüberlastung und Schmerzen sind die Folgen. Dies führt zu einer reduzierten körperlichen Leistungsfähigkeit und Einschränkungen in der Lebensqualität. Die Selbsthilfegruppe Skoliose lädt Betroffene, Interessierte und Therapeuten am...

  • Kleve
  • 17.11.15
Ratgeber

Die Selbsthilfegruppe Skoliose lädt ein

Unter Skoliose versteht man die seitliche Verbiegung der Wirbelsäule mit gleichzeitiger Verdrehung der Wirbelkörper. Diese Veränderungen führen zu Einschränkungen in der Beweglichkeit und zu Störungen der inneren Organe. Eine verminderte Atemkapazität, eine Rechtsherzüberlastung und Schmerzen sind die Folgen. Dies führt zu einer reduzierten körperlichen Leistungsfähigkeit und Einschränkungen in der Lebensqualität. Die Selbsthilfegruppe Skoliose lädt Betroffene, Interessierte und Therapeuten am...

  • Kleve
  • 17.11.15
  • 1
Ratgeber

Die Selbsthilfegruppe Skoliose lädt ein

Unter Skoliose versteht man die seitliche Verbiegung der Wirbelsäule mit gleichzeitiger Verdrehung der Wirbelkörper. Diese Veränderungen führen zu Einschränkungen in der Beweglichkeit und zu Störungen der inneren Organe. Eine verminderte Atemkapazität, eine Rechtsherzüberlastung und Schmerzen sind die Folgen. Dies führt zu einer reduzierten körperlichen Leistungsfähigkeit und Einschränkungen in der Lebensqualität. Die Selbsthilfegruppe Skoliose lädt Betroffene, Interessierte und Therapeuten am...

  • Kleve
  • 17.11.15
  • 1
Ratgeber

Die Selbsthilfegruppe Skoliose lädt ein

Unter Skoliose versteht man die seitliche Verbiegung der Wirbelsäule mit gleichzeitiger Verdrehung der Wirbelkörper. Diese Veränderungen führen zu Einschränkungen in der Beweglichkeit und zu Störungen der inneren Organe. Eine verminderte Atemkapazität, eine Rechtsherzüberlastung und Schmerzen sind die Folgen. Dies führt zu einer reduzierten körperlichen Leistungsfähigkeit und Einschränkungen in der Lebensqualität. Die Selbsthilfegruppe Skoliose lädt Betroffene, Interessierte und Therapeuten am...

  • Kleve
  • 16.11.15
Überregionales
Technikschülerinnen und –schüler bei der KHS an der Werkbank

Karl Kisters Realschüler an der Werkbank

Am vergangenen Freitagnachmittag hatten die Schülerinnen und Schüler des 10-er Technikkurses der Karl Kisters Realschule noch lange kein Wochenende. Sie waren zu einem dreistündigen Workshop bei der Firma KHS geladen. Martin Baufeld, Ausbildungsleiter bei der Firma KHS, hatte mit acht Auszubildenden diese Workshops vorbereitet, die Gelegenheit boten, in drei Bereiche hinein zu schnuppern. Waren, die bei der KHS eingehen, werden einer strengen Prüfung unterzogen. So mussten die Technikerinnen...

  • Kleve
  • 12.11.15
Ratgeber
Cornelia Pankau, Stadtspiegel-Leserin und BürgerReporterin aus Menden, hat auf lokalkompass.de ein Buch rezensiert.
2 Bilder

Lokalkompasstipp: Wie schreibe ich eine Rezension?

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher an Menschen, die eine Rezension schreiben möchten. Aber wie macht man das eigentlich? Worauf sollte man bei einer Rezension achten? Eine Rezension ist eine Form der Kritik. Ein Buch, ein Film oder ein anderes Kunstwerk wird beschrieben, analysiert und bewertet. Im Guten wie im Schlechten, hart aber fair. Ziel ist, Orientierung zu geben, was man vom (Kunst)Werk erwarten kann. Auf dem Weg dahin sind diese acht Punkte wichtig:...

  • 02.08.15
  • 14
  • 16
Kultur
27 Bilder

SHOW MIT DEN “YOUNG AMERICANS”

Drei Tage lang arbeiteten und trainierten die 44 amerikanischen Studenten eines kalifornischen Entertainment-College für Musik, Tanz & Theater in einem Workshop mit den Teilnehmern. Die jungen US-Künstler verstehen es mit einer Mischung aus Musical, HipHop und Modern Dance, kombiniert mit Live-Musik und Gesang, die kids zu begeistern und die Zuschauer in ihren Bann zu ziehen. Schüler im Alter von 11-19 Jahren aus allen weiterführenden Klever Schulen waren mit dabei und lernten in einem...

  • Kleve
  • 01.06.14
  • 1
Ratgeber
Auf zwei Ebenen präsentiert der nanoTruck die Themenvielfalt nanotechnologischer Forschung und Anwendung. © Flad & Flad Communication Group
3 Bilder

Treffpunkt Nanowelten auf dem Campus Kleve: Beim Tag der Offenen Tür an der Hochschule Rhein-Waal zeigt der nanoTruck des Bundesforschungsministeriums die neusten Trends der Nanotechnologie

Kleve – Hightech zum Anfassen und Mitmachen: Am Dienstag und Mittwoch, 15. und 16. Januar 2013, macht der nanoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mit abwechslungsreichem Programm und umfangreicher Ausstellung Station vor der Technologiehalle auf dem Campusgelände in der Marie-Curie-Straße 1. In vielen Studiengängen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen kommt man um den Begriff „Nanotechnologie“ kaum noch herum. Doch was verbirgt sich dahinter, wo steckt „nano“ heute...

  • Kleve
  • 09.01.13
Sport
Anke Gellert-Helpenstein und Norbert Helpenstein bilden das Trainerteam von Mantrailing-Kleve. Mit im Bild: Dominik Behet aus Weeze. Foto: Privat/K.R.

Auf der Spur bleiben ist das Motto der Suchhunde-Arbeit

Mit hoher Nase läuft der schwarze Hund mitten durch die Fußgängerzone von Kleve. Vorbei am Elsabrunnen geht’s an vielen Menschen, fremden Hunden und tausend Gerüchen vorbei schnurstracks bis in die Neue Mitte, dort mit dem Aufzug hoch und dann weiter zur versteckten Person. Kein Problem für den ausgebildeten Bouvier Nanuq, der seit zweieinhalb Jahren neben der Karriere als Sporthund nun auch im Mantrailing erfolgreich arbeitet. Ebenso wie der X-Herder (Schäferhund) Aszda. Beide werden vom...

  • Kleve
  • 31.07.12
Überregionales
Marlene und Lorenz Hermsen werden in Kleve wieder Tango-Workshops geben. Damit unterstützt das Paar die „Aktion Anatuya“.
2 Bilder

Tanzen für Anatuya

Er war vier Mal in Argentinien - und wird im Herbst 2012 zum fünften Mal ins südamerikanische Land reisen. Land und Leute nehmen einen wichtigen Platz im Leben von Werner Stalder ein. Seit vielen Jahren hilft er den Menschen im argentinischen Anatyua gemeinsam mit seiner Ehefrau Elisabeth - nicht nur das Brunnenbauprojekt der letzten Jahre wird von vielen Menschen im Kleverland tatkräftig unterstützt. Immer wieder gibt es neue Ideen, immer wieder werden Aktionen umgesetzt. Das bringt Geld in...

  • Kleve
  • 04.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.