World Robot Olympiad

Beiträge zum Thema World Robot Olympiad

Politik
24 Bilder

So sehen Sieger aus – Regionalentscheid der World-Robot-Olympiad in Schwerte

Mit ihrem Agrar-Roboter errangen die SCHOLLIBOTICS der Geschwister-Scholl-Gesamt- schule Lünen, den ersten Platz, der zweite Platz ging an die LURABOTICS der Ludwig-Uhland-Realschule, Lünen. Beide Sieger fahren im Juni nach Schweinfurt, um auf Bundesebene weiter zu kämpfen, mit der Hoffnung, sich dort für das Weltfinale zu qualifizieren, das dieses Mal in Costa Rica stattfindet. Das Team der Schüler vom Pestalozzi-Gymnasium in Unna erhielt den Sonderpreis, den Team-Award. Sustainbots – Robot...

  • Schwerte
  • 22.05.17
Überregionales
Alexander Hauschopp, Tim Erpelding und Samira Bergau holten Platz 7. Begleitet wurden Sie von  Teamcoach Birgit Straker (vorne). Foto: Claudia Stahlhut

"Schollibotics": Junge Roboterbauer freuen sich über Platz 7

Mit Platz 7 in der "Open Category" im Gepäck kehrten Samira Bergau (16), Tim Erpelding (16) und Alexander Hauschopp (16) vom Weltfinale der World-Robot-Olympiad in Neu-Delhi zurück. „Wir sind sehr zufrieden mit dem siebten Platz. Wir wollten unbedingt einen Platz unter den ersten acht erreichen und das haben wir geschafft", waren sich die drei Jugendlichen einig. Die Schüler der Geschwister-Scholl-Gesamtschule traten mit der Roboter-AG „Schollibotics" in der indischen Hauptstadt in ihrer...

  • Lünen
  • 13.12.16
  • 1
Überregionales
Matthias Müller (l.) von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft besuchte das Team um Alexander Hauschopp (v.l.n.r.), Tim Erpelding und Samira Bergau vor der Abreise.

Schüler aus Lünen reisen zum Roboter Olympiade nach Indien

Wochenlang haben Samira Bergau (16), Tim Erpelding (16) und Alexander Hauschopp (16) im Keller der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen an ihrem Roboter getüftelt. Für die drei Jugendlichen der Roboter-AG „Schollibotics" ging es am Dienstag nach Neu Delhi. In der indischen Hauptstadt tritt das Trio am Wochenende Wochenende beim Weltfinale der World-Robot-Olympiad unter dem Motto „Rap the Scrap - Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll" in der „Open Category" gegen Teams aus 55 weiteren...

  • Lünen
  • 24.11.16
Überregionales
Ehrten das Team aus Kamen: WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom (3.v.r.), Landrat Michael Makiolla (2.v.l.) und Organisatorin Anica Althoff (rechts). Foto: WFG (Ute Heinze)

Robotik-AG des Städtischen Gymnasiums Kamen bei der World-Robot-Olympiad erfolgreich

Kamen. Die Roboter AG des Städtischen Gymnasiums Kamen hat mit ihrem Projekt „Der Ocean Cleaner 2016" erfolgreich am Regionalentscheid der World-Robot-Olympiad (WRO) am vergangenen Samstag, 21. Mai 2016, in Lünen teilgenommen, den die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) ausrichtete. Unter dem Motto „Rap the Scrap – Roboter reduzieren, verwalten und recyceln Müll“ traten Katharina Schroeder, Annika Schulte, Martin Kostka und Finn Birk mit ihrem Team „master builders" beim Regionalentscheid der...

  • Kamen
  • 24.05.16
Überregionales
Ehrten das Team aus Holzwickede: WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom (rechts), Landrat Michael Makiolla (links) und Organisatorin Anica Althoff.
2 Bilder

Schüler aus Holzwickede und Unna erfolgreich beim Regionalentscheid der World-Robot-Olympiad

Schüler aus Holzwickede und Unna haben erfolgreich am Regionalentscheid der World-Robot-Olympiad in Lünen teilgenommen, den die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) ausrichtete. Für die Paul-Gerhardt Schule in Holzwickede gingen Moritz Michna, Leon Dolonec, Odin Völzing und Philipp Westholt an den Start und das Team „PWG Robotic International" der Peter-Weiss-Gesamtschule setzt sich aus Rafi Osmani und Kerem Paul zusammen. Unter dem Motto „Rap the Scrap – Roboter reduzieren, verwalten und...

  • Unna
  • 23.05.16
Überregionales
Die Medaillenträger Samira Bergau, Ronja Stahlhut und Alexander Hauschopp bekamen in Katar Unterstützung von drei mitgereisten Schülern.
2 Bilder

Roboter-Olympiade: "Schollibotics" holen Bronze in Katar

Die Aufgabe war nicht leicht: Für das Weltfinale der „World-Robot-Olympiad“ in Doha, der Hauptstadt Katars, bauten Jugendliche aus Lünen einen Roboter, der sich in einer feindlichen Umgebung zurecht findet. Mit großem Erfolg! Ihre Reise in den arabischen Wüstenstaat gipfelte für das Lüner Schüler-Team „Schollibotics“ im Gewinn der Bronzemedaille. Fast 500 Teams aus 50 Ländern nahmen an der World Robot Olympiad teil. Der internationale Wettbewerb soll Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft...

  • Lünen
  • 12.11.15
  • 1
Überregionales
Deutschlandfinale in Dortmund: Die Schollibotis bei der Siegerehrung.

Katar, wir kommen: "Schollibotics" qualifizieren sich fürs Finale der Roboter-Olympiade

„Katar wir kommen!“ heißt es für die Roboter-AG der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Lünen. Die „Schollibotics“ qualifizierten sich beim Deutschlandfinale der Roboter-Olympiade und sind damit beim Weltausscheid Anfang November in Katar dabei. Beim Deutschlandfinale der „World Robot Olympiad“ (WTO) in Dortmund zeigten sie, was sie können. Unter mehr als 20 Teams aus ganz Deutschland erreichten die Lüner Jugendlichen den vierten Platz in der Open Category. Und das bedeutet in diesem Falle nicht...

  • Lünen
  • 25.06.15
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

WRO 2012 - Teams aus Paderborn und Budapest nach Malaysia

Es ist geschafft - der Verein TECHNIK BEGEISTERT, bestehend aus Schülern und Studenten, hat im Juni die deutschen Vorentscheide der World Robot Olympiad (kurz: WRO) organisiert. Dabei wusste der Verein erst recht kurzfristig seit dem 31. Januar 2012, das sie die Organisation von den ehemaligen Organisatoren übernehmen durften. Bereits im Februar konnten sich dann die ersten Teams zu den Wettbewerben im Juni anmelden und sich seitdem an den internationalen Aufgabenstellungen versuchen. Am 2....

  • Menden (Sauerland)
  • 24.06.12
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Verein TECHNIK BEGEISTERT richtet World Robot Olympiad aus

Der Verein TECHNIK BEGEISTERT aus Fröndenberg ist neuer Organisator der World Robot Olympiad (WRO) für ganz Deutschland. Die WRO ist ein internationaler Wettbewerb, bei dem der (LEGO-)Roboter erst am Wettbewerbstag zusammengebaut werden darf. Die Aufgabenstellungen sind allerdings bereits einige Wochen im Voraus bekannt und so darf vor dem Wettbewerb natürlich ein Roboter gebaut und programmiert werden. Am Wettbewerbstag muss dieser allerdings zunächst aus den Einzelteilen zusammengebaut werden...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.