WSV Schermbeck

Beiträge zum Thema WSV Schermbeck

Sport
Triathlet Marvin Müller vom WSV Schermbeck ging beim Ironman Austria in Kärnten an den Start. Für den Klassiker in Österreich benötigte er 10:18:22 Stunden.
2 Bilder

Triathlet des WSV Schermbeck
Marvin Müller in Österreich erfolgreich

Triathlet Marvin Müller vom WSV Schermbeck ging beim Ironman Austria in Kärnten an den Start. Für den Klassiker in Österreich benötigte er 10:18:22 Stunden. Am Rennmorgen merkte man eine Sache ganz deutlich: alle Beteiligten, egal ob Teilnehmer, Organisatoren oder Zuschauer, waren froh, endlich wieder Sport zu erleben. Natürlich mussten alle Beteiligten die “3-G-Regel” einhalten – danach stand aber der Triathlon im Vordergrund. Müller benötigte für die 3,8km Schwimmen im Wörthersee 01:09 Stunde...

  • Dorsten
  • 29.09.21
Sport

Triathleten des WSV Schermbeck im Einsatz
Thomas Eifert bleibt in Münster unter drei Stunden

Thomas Eifert vom WSV Schermbeck konnte sich einen großen Traum erfüllen: beim Münster Marathon blieb er erstmals unter der 3-Stunden-Marke – ein Ziel, das nicht jeder ambitionierte Läufer in seinem Karriere erreicht. Für die 42,195km benötigte er 02:58:24 Stunden. Eifert teilte sich das Rennen perfekt ein und lief die zweite Hälfte schneller als den ersten Halbmarathon, er belegte den dritten Rang der Altersklasse M40. Christian Gaffke und Lutz Keferstein starteten beim Triathlon in Wesel über...

  • Dorsten
  • 15.09.21
Sport

Auch abends geöffnet
WSV Schermbeck erweitert Öffnungszeiten

Das Hallenbad Schermbeck erweitert mit Beginn des neuen Monats seine Öffnungszeiten, so ist das Bad nun an zwei Tagen in der Woche auch im Abendbereich geöffnet. Um die nach wie vor geltende Corona Schutzverordnung umzusetzen bedarf es jedoch weiterhin einer vorherigen telefonischen Terminabsprache. Nach den Schulferien nehmen auch die Nachwuchsschwimmer ihren Trainingsbetrieb wieder auf, auch hier gibt es entsprechende Maßnahmen zum Infektionsschutz. Detailierte Informationen zum aktuellen...

  • Dorsten
  • 10.08.20
Sport
Das Schermbecker Hallenbad ist wieder geöffnet. Nach über drei Monaten coronabedingter Schließungsphase können seit Montag die Mitglieder des WSV Schermbeck wieder ihre Runden im Solebecken drehen.
2 Bilder

Nach über drei Monaten Schließung
Schermbecker Hallenbad ist wieder geöffnet

Das Schermbecker Hallenbad ist wieder geöffnet. Nach über drei Monaten coronabedingter Schließungsphase können seit Montag die Mitglieder des WSV Schermbeck wieder ihre Runden im Solebecken drehen. Hierfür müssen sich die Mitglieder allerdings vorher telefonisch anmelden. Dieser Schritt ist notwendig, um allen Mitgliedern die Chance zu geben das Becken nutzen zu können, denn durch die Auflagen zum Infektionsschutz gelten stark reduzierte Besucherkapazitäten. Genauere Informationen zur Anmeldung...

  • Dorsten
  • 16.07.20
Sport
Insgesamt 17 Mädchen und Jungen des WSV Schermbeck  starteten beim 25. Karl-Dickmann-Schwimmfest in Oberhausen.

Verdientes Ergebnis
WSV Schermbeck schneidet in Oberhausen gut ab

Am 1. Advent hieß es früh aufstehen für die Nachwuchsschwimmerinnen und –schwimmer des WSV Schermbeck. Insgesamt 17 Mädchen und Jungen machten sich bereits um 8 Uhr in der Frühe auf den Weg und starteten beim 25. Karl-Dickmann-Schwimmfest in Oberhausen. Zu Beginn gab es zunächst eine Überraschung und zugleich Stärkung für die, die das Frühstück nicht mehr geschafft hatten – leckere Stutenkerle wurden verteilt. Gestärkt ging es in die zahlreichen Wettkämpfe an diesem Tag. Es konnten mehrere gute...

  • Dorsten
  • 05.12.19
Sport
WSV Schermbeck nimmt den nächsten Meilenstein und begrüßt sein 3.000. Mitglied. Geschäftsstellenleiterin Heike Gromann und 1. Vorsitzender Thomas Wittwer übergaben die symbolische Mitgliedskarte mit der Nummer 3.000 an Barbara Grütjen und Cornelia Heinen.

Freude über den Erfolg des Schwimmvereins
WSV Schermbeck begrüßt sein 3.000. Mitglied

Geschäftsstellenleiterin Heike Gromann und 1. Vorsitzender Thomas Wittwer übergaben die symbolische Mitgliedskarte mit der Nummer 3.000 an die zwei neusten Mitglieder. Barbara Grütjen und Cornelia Heinen hatten sich gemeinsam angemeldet, weshalb der Vorstand kurzer Hand entschied sie beide als 3.000. Mitglied zu feiern und ihnen beiden die vorgesehene kostenlose Jahresmitgliedschaft zu schenken. „Seit der Gründung des WSV vor acht Jahren ist das oberste Ziel des Vereins den dauerhaften Erhalt...

  • Dorsten
  • 21.10.19
Sport
Das Foto zeigt von links: Anja Miebach, Lanett Mönig, Tina Humm und  Susanne Heisterüber.

WSV Schermbeck
Erfolgreiche NRW-Meisterschaften der Masters

Die Masters Schwimmerinnen des WSV Schermbeck kehrten erfolgreich von der NRW Kurzbahn Meisterschaft aus Kamen zurück. Zwei Einzel- und zwei Staffelstarts wurden jeweils mit einer Medaille belohnt. Anja Miebach (AK50) und Lanett Mönig (AK45) gingen über 100m Brust an den Start. NRW-Meisterin über die 100m Brust wurde Lanett Mönig in einer Zeit von 1:30,62 Min. Anja Miebach holte sich in 1:40,44 Min. die Bronze Medaille. Zusammen mit Tina Humm und Susanne Heisterüber bildeten sie das Damen...

  • Dorsten
  • 11.10.19
Sport
WSV Schwimmerinnen erfolgreich bei den NRW Meisterschaften.

Saisonauftakt der WSV-Masters-Schwimmerinnen
Drei Mal Bronze für Schermbecks Schwimmerinnen!

Die NRW-Meisterschaften der Masters „Lange Strecke“ am Sonntag, 24. Februar in Bochum-Querenburg waren das erste Saisonziel der Mastersschwimmerinnen des WSV Schermbeck.Trotz erkältungsbedingten Ausfällen (Lanett Mönig) und Trainingsdefiziten konnte die Mannschaft mit Nicole Kruse, Tina Humm, Susanne Heisterüber und Anja Miebach über verschiedene Distanzen schöne Erfolge erzielen. Mit insgesamt drei Bronzemedaillen kehrten sie aus Bochum zurück und die neu erworbenen Wettkampfanzüge hatten...

  • Dorsten
  • 08.03.19
Sport

Zweiter Lauf in Duisburg
WSV-Läufer starteten bei der Winterlaufserie

Schermbeck/Duisburg. Auch beim zweiten Lauf der Duisburger Winterlaufserie am Samstag, 23. Februar, waren die Läufer des WSV Schermbeck erneut gut vertreten. Die 15km Runde führte die Teilnehmer entlang der Regattabahn im Sportpark Wedau in Richtung der Sechs-Seen-Platte. Marvin Müller erreichte das Ziel in 55:31min als Vierter der AKM20. Thomas Eifert blieb als Achter der M35 ebenfalls unter der Stunden-Marke (58:38min). Caren Busch belegte in der W35 den siebten Rang (1:10:05h). Kai Kürschgen...

  • Dorsten
  • 25.02.19
Sport
Schermbecks schnelle Schwimmer.

Gelungener Wettkampfauftakt
Junge Schwimmer erzielen persönliche Bestzeiten

Schermbeck/Duisburg. Der erste Wettkampf im neuen Jahr führte neun Schwimmer auf die 50 m Bahn nach Duisburg. Trotz der ungewohnt langen Bahn kehrten alle Schwimmer mit persönlichen Bestzeiten zurück. Dementsprechend gut war die Stimmung unter den jungen Schwimmern. Marina Lücke (2007) sicherte sich die Silbermedaille in ihrem Jahrgang über die 50m Schmetterling in 0:40,39 Min. Erstmals ging sie über 200m Lagen an den Start und erreichte in einer Zeit von 3:28,92 Min. den fünften Platz. Eine...

  • Dorsten
  • 08.02.19
Sport

WSV-Läufer starteten in Duisburg
Erster Lauf der Winterlaufserie

Schermbeck. Insgesamt sieben Läufer des WSV Schermbeck nahmen am vergangenen Samstag am ersten Lauf zur Winterlaufserie des ASV Duisburg teil. Die Serie gilt als größte ihrer Art in Deutschland. Bei typisch niederrheinischem Winterwetter – sechs Grad und leichter Regen – startete zunächst Johannes Knossalla im Rahmen der kleinen Serie über fünf km. Er erreichte das Ziel in 21:38 min als Elfter der Altersklasse M30. Anschließend erfolgte der Startschuss zum zehn km-Lauf im Rahmen der großen...

  • Dorsten
  • 28.01.19
Sport
3 Bilder

WSV-Triathleten nah und fern unterwegs

Schermbeck. Die Triathleten des WSV Schermbeck waren an den vergangenen Wochenenden erneut bei zahlreichen Wettkämpfen unterwegs. Bereits vor einer Woche startete Georg Siska beim traditionsreichen Nibelungen-Triathlon in Xanten über die Draxi-Distanz. Für die 500m Schwimmen, 17km Radfahren und 5km Laufen benötigte er insgesamt 1:12:45 h. Er belegte damit Rang 20 in der Altersklasse M 55. Beim 28. Schermbecker Halbmarathon vertraten drei Läufer die Farben des WSV. Georg Siska erreichte das Ziel...

  • Dorsten
  • 12.09.18
Sport
Die WSV-Sportler kehrten erfolgreich vom Triathlon aus Kalkar zurück.

3. Niederrhein Triathlon: WSV Schermbeck erobert Kalkar

Schermbeck. Mit insgesamt zehn Einzelstartern und vier Staffeln war der WSV Schermbeck beim Triathlon in Kalkar am vergangenen Sonntag stark vertreten. Die dritte Auflage des Niederrhein Triathlons rund um die Freizeitstätte „Wisseler See“ war vom Veranstalter sehr gut organisiert, der starke Wind sorgte aber für einige Mühe beim Schwimmen und auf der Radstrecke. Über die olympische Distanz gingen insgesamt sechs Schermbecker auf die Strecke. Marvin Müller erreichte das Ziel nach 1,5km...

  • Dorsten
  • 03.07.18
Sport
Symbolbild

Wasserball: WSV verliert Spitzenspiel

Schermbeck. Die Erste Mannschaft des WSV Schermbeck musste sich im Spitzenspiel der Verbandsliga der SGW Essen mit 9:11 geschlagen geben. Durch die Niederlage verloren die Schermbeck auch die Tabellenführung an die Gastgeber. Die Begegnung fand lange Zeit auf Augenhöhe statt und der WSV lag vor dem letzten Viertel mit 7:6 in Führung. Doch im letzten Abschnitt konnten die Essener im Freibad Dellwig nochmals das Tempo erhöhen und drehten die Partie noch zum 9:11 aus Schermbecker Sicht. Der WSV...

  • Schermbeck
  • 16.05.18
Sport

Wasserball: Nachwuchs siegt deutlich – WSV Schermbeck bleibt Tabellenführer

Schermbeck. Die U16 des WSV Schermbeck konnte sich auswärts bei der WSG Oberhausen deutlich mit 12:5 durchsetzen. Die Spieler von Trainer Heinz Pawlik setzen die letzten Trainingsinhalte sehr gut um und kamen besonders durch schnelle Konter zu ihren Toren. Durch den Sieg belegt der WSV nun den vierten Platz in der Tabelle. U16: Moritz Hüttemann, Melina Linneweber, Nele Erwig, Mauritz Drewes (5), Sophie Gromann (2), Magnus Drewes (2), Charlotte Herrschaft (1), Luca Noc (1), Jan Priebs (1),...

  • Dorsten
  • 17.04.18
Sport
Einen wahren Medaillensegen gab es für die insgesamt 18 hochmotivierten Nachwuchsschwimmer des WSV Schermbeck beim 13. Nationalen Nachwuchsschwimmen des SVg Bottrop.

Medaillensegen für die Schwimmtalente des WSV Schermbeck in Bottrop

Schermbeck. Einen wahren Medaillensegen gab es für die insgesamt 18 hochmotivierten NachwuchsschwimmerInnen des WSV Schermbeck beim 13. Nationalen Nachwuchsschwimmen des SVg Bottrop. Insgesamt nahmen 10 WSV „Turtels“ (Schwimmkinder der Lerngruppe 2 und 3) - allesamt Wettkampfneulinge - an den Wettbewerben über die 25- und 50-m-Strecken teil. Wurde das Können bisher nur bei den heimischen Vereinsmeisterschaften unter Beweis gestellt, galt es diesmal auch gegen Kinder aus anderen Vereinen der...

  • Dorsten
  • 04.10.17
Sport

Sieg und Niederlage bei den Schermbecker Wasserballern

Schermbeck. Im letzten Heimspiel der Saison musste die Erste Mannschaft des WSV Schermbeck eine Niederlage einstecken. Ersatzgeschwächt verloren die Wasserballer denkbar knapp gegen den Tabellenzweiten aus Bocholt mit 7:8. Im Wasser waren Ralf Gerecke, Lauritz Holtmann, Niels Meyer, Tim Arens, Julius Gerecke (1 Tor), Andy Wittwer, Stefan Feuerherdt, Christoph Becker (1), Valentin Gerecke, Lars Niesen und Malte Kleinsteinberg (5). Für die U13 gab es am Wochenende einen Sieg und eine Niederlage....

  • Dorsten
  • 14.06.17
Sport

WSV-Athleten starteten beim Triathlon in Dinslaken und beim Vivawest-Marathon

Schermbeck. Bastian Schult vom WSV Schermbeck feierte am Wochenende Premiere: sein erster Triathlon war gleichzeitig der erste Triathlon in Dinslaken. Die Veranstalter hatten eine sehr kurze Distanz ausgearbeitet, 250 m Schwimmen, 14,4 km Radfahren und 3,66 km Laufen standen auf dem Programm. Schult kam nach 44:09 min als Zweiter der AK M40 ins Ziel. Sein Fazit: Laufen direkt nach dem Radfahren sollte geübt sein, sonst läuft man „auf Eiern“. Zeitgleich fand im Ruhrgebiet eine Großveranstaltung...

  • Dorsten
  • 24.05.17
Sport
Symbolfoto: Pixabay

WSV gewinnt in Oberhausen

Schermbeck. Der WSV Schermbeck eilt in der Verbandsliga von Sieg zu Sieg. Im Auswärtsspiel bei der WSG Oberhausen führten die Schermbecker bereits nach dem 1. Viertel mit 4:0, zur Pause hieß es 7:0. Auch in der zweiten Hälfte ließen die Gäste kaum Aktionen des Gegners zu, der WSV Schermbeck siegte am Ende deutlich mit 14:4. WSV: Ralf Gerecke, Patrick Lange (3), Niels Meyer (1), Tim Arens (2), Carsten Schledorn (1), Stefan Feuerherdt (1), Gabriel Dostlebe (2), Malte Kleinsteinberg (4), Lauritz...

  • Schermbeck
  • 10.04.17
Sport
Die U15 des WSV Schermbeck. (Foto: Privat)
2 Bilder

WSV Schermbeck macht weiter Boden gut

Schermbeck. Die 1. Mannschaft des WSV Schermbeck schwimmt weiterhin auf einer Erfolgswelle. Im Heimspiel gegen die Mannschaft mit den wenigsten Verlustpunkten, dem SV BW Bochum, siegte der WSV mit 20:12. Schermbeck überraschte den Gegner und setzte sich bereits im 1. Viertel ab (7:4). Im 2. Viertel profitierten die Gäste von Fehlern in der WSV-Abwehr und entschieden den Durchgang mit 4:3 für sich. Die Entscheidung fiel direkt nach der Pause, Schermbeck gewann das 3. Viertel klar mit 7:1. Im...

  • Schermbeck
  • 04.04.17
Sport
Symbolfoto: Pixabay

Wasserball-Nachwuchs erfolgreich

Schermbeck. Für die U13 des WSV Schermbeck gab es am Wochenende doppelten Grund zum Jubeln. Sowohl das Spiel gegen die SGW Essen (21:8) als auch die Partie gegen die WSG Oberhausen (23:5) wurden deutlich gewonnen, der WSV liegt dadurch auf dem zweiten Rang in der Tabelle. In beiden Begegnungen ging es von Beginn an nur in eine Richtung, es kamen nie Zweifel an der Schermbecker Überlegenheit auf. Die Viertel gegen Essen: 6:0, 5:3, 5:3, 5:2 Die Viertel gegen Oberhausen: 6:1, 4:2, 9:0, 4:2 Für den...

  • Schermbeck
  • 23.03.17
Sport
Symbolfoto: Pixabay.com

Wasserball ─ Niederlagen für den WSV

Schermbeck. In der Verbandsliga musste sich der WSV Schermbeck dem Tabellenführer geschlagen geben. Gegen die WSG Vest stand es am Ende 10:13, aus Schermbecker Sicht. Im 1. Viertel ging der WSV sogar mit 1:0 in Führung, der Durchgang ging trotzdem mit 4:3 an die Gäste. Im 2. Viertel ließen die Schermbecker zahlreiche Chancen aus, sodass der Tabellenführer den Vorsprung ausbauen konnte. In der zweiten Halbzeit konnte der WSV den Rückstand sogar verringern, zum Ausgleich reichte es jedoch nicht...

  • Schermbeck
  • 17.03.17
Sport
Zufriedene Gesichter des WSV Schermbeck nach dem gelungenen Wettkampf. Nur Frank Woddow fehlt auf diesem Bild. (Foto: Privat)

WSV-Schwimmer stellen 24 persönliche Bestzeiten auf

Schermbeck. Hochzufrieden kehrten sieben Schwimmer des WSV Schermbeck vom Wettkampf des Duisburger Schwimmteams in Duisburg-Wedau zurück. Bei insgesamt 26 Starts gelang es dem kleinen Team auf der 50 Meter-Bahn 24 persönliche Bestzeiten aufzustellen. Außerdem gab es siebenmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze. Marina Lücke (Jahrgang 2007) stellte bei drei Starts drei Bestzeiten auf und sicherte sich einen kompletten Medaillensatz: Gold über 100 Meter Freistil, Silber über 100 Meter...

  • Schermbeck
  • 16.03.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.