Yves Klein

Beiträge zum Thema Yves Klein

Kultur
Zur Feier des 60. Geburtstages führte Generalintendant Michael Schulz durch die Ausstellung „Theatergeschichte in Bühnenfotos von 1959 bis 2019" und dabei natürlich auch durch das Haus und vorbei an den Monochromen von Yves Klein.Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Musiktheater feierte seinen 60. Geburtstag
Festakt im Theaterund Führungen

Am 15. Dezember 1959 wurde des „Neue Gelsenkirchener Theater“ eröffnet, das heute besser bekannt ist als Musiktheater im Revier. Anlässlich des 60. Geburtstages des Hauses wurde mit verschiedenen Veranstaltungen gefeiert. In der Arbeiterstadt Gelsenkirchen war und ist das Musiktheater im Revier visionär und kann sich des Stolzes der Bürger sicher sein. Zur Feier des runden Geburtstages gab es einen Festakt, bei dem der ehemalige Präsident des Bundestages, Norbert Lammert, die Festrede...

  • Gelsenkirchen
  • 21.12.19
Kultur
Dank seines Auftrages für die Anthologie zu Mord am Hellweg 2020 hat es Bernhard Aichner endlich geschafft, die überdimensionalen Kunstwerke seines Idols Yves Klein hautnah zu erleben. Allein dafür hat sich für ihn der Weg von Tirol nach Gelsenkirchen schon gelohnt. Über die gelb-schwarzen Turnschuhe, die er zum Erkunden der Stadt an den Füßen trug, muss man aber nochmal mit ihm reden.... Foto: Gerd Kaemper

Bernhard Aichner schreibt Gelsenkirchen-Krimi für die Mord-am-Hellweg-Anthologie 2020
„Ich bin großer Yves-Klein-Fan“

 „Ich freue mich, dass ich hier sein darf“, verkündete der österreichische Autor Bernhard Aichner, der gerade zum Recherche-Besuch in Gelsenkirchen weilt und sich für seinen Gelsenkirchen-Beitrag zur Krimi-Anthologie des Mord-am-Hellweg-Krimifestivals 2020 inspirieren lässt. Und wie er das so sagt, glaubt man es ihm auch, wenn er erklärt: „Ich liebe Gelsenkirchen.“ Letzterer Ausspruch hat aber wohl weniger damit zu tun, dass Gelsenkirchen für ihn, der aus einem Dorf nahe Innsbruck stammt,...

  • Gelsenkirchen
  • 06.11.19
Kultur
Die Schweizer Künstlerin Pamela Rosenkranz ist von Yves Kleins Werken inspiriert.
2 Bilder

My Yves Klein (Approaching) - Ein Geschenk für das Kunstmuseum anlässlich der Initiative „25/25/25“ der Kunststiftung NRW

Von zahlreichen Wänden und Werbetafeln stechen einem momentan hautfarbene Plakate mit blauer Aufschrift ins Auge. Sie sind das Aushängeschild für die Installation „My Yves Klein Blue (Approaching)“, die bis zum 8. März 2015 im Kunstmuseum Gelsenkirchen zu sehen ist. Die Rauminstallation wurde eigens für das Gelsenkirchener Museum von der Schweizer Künstlerin Pamela Rosenkranz entworfen. Im Rahmen der Initiative „25/25/25/“ der Kunststiftung NRW aus Anlass ihres 25-Jährigen Bestehens wurden...

  • Gelsenkirchen
  • 15.12.14
Kultur
Egal ob ganz klein als "Schwämmchen" oder als ganzes Wandrelief, die Kunst von Yves Klein und das Aquamarin-Blau seiner Kunstwerke im MiR sind weit über Gelsenkirchen hinaus bekannt. Leider ist nicht so bekannt, dass es gerade diese beeindruckende Farbe war, die durch ihre Gifte zum frühen Tod des Künstlers führte. Foto: Ralf Nattermann
2 Bilder

Events zu Ehren von Yves Klein

GE. Anlässlich seines 50. Todestages würdigt das MiR mit einer Reihe musikalisch-festlicher Veranstaltungen das Wirken des französischen Künstlers Yves Klein in Gelsenkirchen. Den Höhepunkt bilden in dieser Spielzeit zwei Aufführungen des Vokalensembles ChorWerk Ruhr im Foyer des Musiktheaters. Am Sonntag, 17. Juni, bringen ab 15 Uhr unter den monumentalen Gemälden des Künstlers sieben Sängerinnen und Sänger von ChorWerk Ruhr in 20 Stationen mit ausgewählten Stücken aus John Cages...

  • Gelsenkirchen
  • 16.05.12
Überregionales
Prof. Werner Ruhnau erschien in Begleitung seiner Gattin im Musiktheater im Revier und empfing die Glückwünsche zahlreicher Gäste. Die Laudatio der Stadt Gelsenkirchen hielt Bürgermeister Klaus Hermandung (links). Foto: Gerd Kaemper

Werner Ruhnau feiert den 90. im MiR

Der „Homo ludens“, der durch das Spiel lernende Mensch, war seine Intention, das Musiktheater im Revier sein Lebenswerk. Nun ist Prof. Dr. Werner Ruhnau 90 Jahre alt geworden. Die Stadt Gelsenkirchen hat aus diesem Anlass zu einem feierlichen Empfang ins MiR geladen. Von Marco Wolf GE. Unter den legendären aquamarin-blauen Schwammreliefs des Künstlerkollegen und –freundes Yves Klein im oberen Foyer des Musiktheaters empfing der Architekt zahlreiche Glückwünsche und Präsente aus der langen...

  • Gelsenkirchen
  • 20.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.