Zahlungsmittel

Beiträge zum Thema Zahlungsmittel

Kultur
Norbert Müller, Inhaber und Initiator des Geldmuseums an seinem Bankschalter
17 Bilder

Xanten ist um ein Museum reicher

Publikum kann beim Prägen einer Münze zuschauen Geldmuseum Wardt eröffnet Vor fast genau einem Jahr, am 27.10.2015, berichteten wir über die Pläne Norbert Müllers, in der ehemaligen Villa Kunterbunt in Wardt ein Geldmuseum einzurichten. Müller hatte das historische Gebäude zu diesem Zweck und gleichzeitig als Wohnraum für seine Lebensgefährtin und sich angemietet. Heute war es dann soweit, mit viel Publikum, Musik und dem Segen der Kirche feierte man Eröffnung. Ein Rundgang durch das Haus...

  • Xanten
  • 29.10.16
Ratgeber
Fotoarchiv  © Jürgen Thoms
2 Bilder

Mit den Tipps der Polizei sicher in die Ferien

Trickdiebe und Betrüger machen niemals Urlaub Auch für Diebe und Betrüger sind die Sommerferien die schönste Zeit des Jahres » Sie nutzen bevorzugt Zeiten, in denen besonders viele Menschen unterwegs sind, um leicht an Beute zu kommen. Das verdeutlicht auch die Zahl der Taschendiebstähle in Deutschland: 2014 haben die Täter so oft zugeschlagen wie in den vergangenen zehn Jahren nicht. Die Polizei registrierte 157.069 Taschendiebstähle (2013: 135.617 Fälle) und damit einen Anstieg von fast 16...

  • Unna
  • 08.07.15
  • 6
  • 7
Ratgeber
Foto-Collage © Jürgen Thoms

Urlaubsgrüße von Dieben und Betrügern

Tipps für eine sichere Urlaubszeit Trickdiebe, Langfinger und andere Betrüger machen niemals Urlaub - stattdessen sind sie in dieser Zeit besonders aktiv. Im vergangenen Jahr 2013 haben sie die Unachtsamkeit ihrer Opfer ausgenutzt und insgesamt einen Schaden von 39,4 Millionen Euro verursacht. Die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes zeigt, wie sich Urlauber schützen können - nicht nur zur besten Reisezeit. „Die ersten Sicherheitsvorkehrungen vor Dieben und Betrügern in der...

  • Unna
  • 09.07.14
  • 3
  • 4
Ratgeber
Hilmar Ulland zeigt eine 10-Euro-Münze.
2 Bilder

In Wesel ist ein Esel-Taler mehr wert als 10 Euro

Da staunte Hilmar Ulland nicht schlecht, als die Angestellte des Cafés in der Weseler City seine 10-Euro-Münze ablehnte. "So etwas nehmen wir hier nicht" - mit diesem Satz disqualifizierte sie sich als Kennerin der in Deutschland existenten Varianten gültiger Zahlungsmittel. 7 Euro sollten Hilmar Ulland und seine Frau Marion bezahlen, als die Kellnerin die Münze ablehnte. Auch sein Einwand "Ich hab' nicht anderes dabei", brachte weder die Angestellte noch wenig später ihre Chefin auf den...

  • Wesel
  • 27.02.12
  • 7
Ratgeber
Einen Wert von 10 beziehungsweise 25 Euro hat der "Gladbeck Taler". 12 Exemplare der "Gold-Edition" im Wert von insgesamt 300 Euro warten bei dem STADTSPIEGEL-Gewinnspiel (Ausgabe Samstag, 10. Dezember) auf ihre Gewinner.

Gladbeck Taler zu gewinnen

Gladbeck. Noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? Darf es mal was anderes als "Socken", "Schlips", "Schnaps", "Blumen" und "Düfte" sein? Wie wäre es mit einem "Gladbeck Taler"? Was sich hinter dem "Gladbeck Taler" versteckt, was man mit diesem "Taler" alles machen kann, wo der "Taler" erhältlich und einzulösen ist, erfahren STADTSPIEGEL-Leser auf den Sonderseiten in der Ausgabe am Samstag, 10. Dezember, Und obendrein gibt es noch ein Gewinnspiel, bei dem "Gladbeck Taler" im...

  • Gladbeck
  • 09.12.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.