Zeche Lohberg

Beiträge zum Thema Zeche Lohberg

Reisen + Entdecken
5 Bilder

Neue Haldenzufahrt in Dinslaken-Lohberg wird eröffnet
Lkw-Verkehr meidet ab jetzt den Ortskern

Ab Anfang kommender Woche (11. Oktober 2021) wird die RAG Montan Immobilien die neue Zufahrt zur Halde Lohberg-Nord Erweiterung für den Verkehr freigeben. Damit wird der Lohberger Ortskern von den zahlreichen LKW-Fahrten entlastet, die notwendig sind, um Bodenmassen aus dem Emscherumbau auf die Halde zu transportieren. In dieser Woche liefen die restlichen Asphaltarbeiten. Allerdings erfolgten schon in den vergangenen Tagen vereinzelte LKW-Fahrten über die neue Zufahrt, da parallel auch der...

  • Dinslaken
  • 09.10.21
Wirtschaft

Fachvortrag im Ledigenheim Lohberg am 30. September
Das Grubenwasserkonzept der Ruhrkohle AG

Das Forum Lohberg lädt alle Interessierten herzlich zur Infoveranstaltung am Donnerstag, 30. September, 18 Uhr, ins Ledigenheim Lohberg, Stollenstraße 1 ein: Das Thema des aktuellen Fachvortrags lautet: "Das Grubenwasserkonzept der RAG – was bedeutet das für Lohberg und Dinslaken?" In der Presseankündigung heißt es dazu: "Regenwasser sickert durch verschiedene Bodenschichten, nimmt dort Salze bzw. Mineralien auf, wird somit zu Grubenwasser und sammelt sich dann in den alten Bergbaustollen....

  • Dinslaken
  • 23.09.21
Reisen + Entdecken
Die  große Werkshalle auf Zeche Lohberg.

Gästeführungen in Dinslaken
Lohberg, Altstadt, Zechengelände: Spannende Führungen warten auf interessierte Besucher/innen

Am Sonntag, den 3. Oktober, führt Ömür Hafizoglu ab 16 Uhr durch die vielseitige Geschichte Lohbergs. Die Gästeführung „Struktureller Wandel durch Zuwanderung“ zeigt die zahlreichen Veränderungen Lohbergs in 110 Jahren. Mit dem eigenen Hintergrund der Zuwanderung erzählt Öm Anekdoten aus der Geschichte des Stadtteils. Treffpunkt für die 90-minütige Führung ist das Pförtnerhaus am Haupteingang der ehemaligen Zeche an der Hünxer Straße 368), die Führung endet in der Moschee. Die Teilnahmegebühr...

  • Dinslaken
  • 21.09.21
LK-Gemeinschaft
100 m lang und acht Meter breit ist das Ersatzbecken.
Frank Boßerhoff vom NABU erklärt die Population
3 Bilder

NABU fordert Querungshilfen für Amphibien an der Ober-Lohberg-Allee
Neue Straße zerschneidet den Lebensraum der Tiere

Die am 16.12.2015 eröffnete Ober-Lohberg-Allee teilt das Gelände der Zeche Lohberg und wird sowohl von PKW, als auch vom Schwerlastverkehr genutzt. Aber nicht nur das Zechengelände wird durch die neue Straße geteilt, sondern auch der Lebensraum vieler Amphibien, welche sich im Laufe der Jahre dort angesiedelt haben. Diese nehmen zur Laichzeit auch heute noch den Weg vom „Winterquartier“ auf der Seite der ehemaligen Kohlemischanlage zu ihren Laichgewässern auf der anderen Seite der neuen Straße....

  • Dinslaken
  • 27.04.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Nicole Deucker hat es vor allem der alte Industrie-Charme angetan. Unter anderem auf der ehemaligen Zeche Lohberg findet sie das perfekte Motiv.
4 Bilder

Für Nicole Deucker ist die Fotografie Spaß und Therapie gleichermaßen
Den Fokus aufs Schöne legen

Obwohl Nicole Deucker in Oberhausen wohnt, ist sie häufig in Dinslaken unterwegs. Vor allem zur ehemaligen Zeche Lohberg zieht es sie und ihren Sohn immer wieder hin, schließlich findet sie dort beste Voraussetzungen, um ihrem Hobby nachzugehen: der Fotografie. "Ich bin schon mein ganzes Leben lang fotografisch unterwegs", sagt die gebürtige Dortmunderin. Früher noch mit einer richtigen Kamera, heute mit einem Handy. Dazu meist mit einer Requisite. "Ich habe immer Ideen. Letztens habe ich einen...

  • Dinslaken
  • 15.01.21
  • 5
  • 2
Vereine + Ehrenamt
V.l.: Walter Strehlow mit dem Zeitungsartikel der die Künstlerin verraten hat, Janet Rauch vom Forum Lohberg und Gilbert Kuczera. Gemeinsam wollen sie das Kunstwerk von Helene Dietrich erhalten.
2 Bilder

Künstlerin ist gefunden. Steinerne Bergbaufamilie wird eingelagert.
Die Seele einer Siedlung

Die Künstlerin ist gefunden. Vor einigen Wochen haben wir bereits über die Skulptur an der Ecke Mittelweg-Kirschweg berichtet. Das Haus in dem die steinerne Familie im Vorgarten steht, hat neue Eigentümer. Die haben keinen Bezug mehr zum Werk. Doch die Frage, wer die Familie erschaffen hat, blieb lange Zeit offen.  Bei seiner Recherche nach der Künstlerin führte Walter Strehlow viele Gespräche in der Nachbarschaft. Er selbst ist als Kind mit seinen Eltern ganz in die Nähe der fünften Siedlung...

  • Dinslaken
  • 07.08.20
  • 1
  • 1
Kultur
Das Bild ist zur Eröffnung der Blauen Bude im April 2017 an der Hünxer Straße 422 entstanden.

"Hömma, komma anne Blaue Bude" - Programm-Highlights für 2020
Ein Ort der mitgestaltet werden kann und soll

Ursprünglich diente der Kiosk an der Zechenmauer als Schaffnerhäuschen. Jahrzehnte machten die Bergleute auf dem Nachhauseweg dort Halt. Vom Kulturhauptstadtjahr 2010 bis 2013 war der „Kunstkiosk 422“ an dieser Stelle ein beliebter Ort für Kunstaktionen der Künstlerin Britta L.QL. Bereits im vierten Jahr sorgt ein abwechslungsreiches Programm wieder für Leben "anne Bude" an der Hünxer Straße 422. Mit Unterstützung vieler Helfer, ist nach dem Abriss 2014 ein neuer  Treffpunkt als Kommunikations-...

  • Dinslaken
  • 02.03.20
Sport
Mit dabei sind neben Australiens Superstar Pat Bowden, dem spanischen Weltmeister Maikel Melero auch der deutsche Weltrekordspringer und Europameister Luc Ackermann (Foto).
2 Bilder

Red Bull Dirt Diggers erobern am 14. September die Halde Lohberg in Dinslaken
Männer wühlen sich auf zwei Rädern durch den Dreck

Männer, die sich mit schmutzigen Gesichtern und lauten Maschinen durch die Erde wühlen, kennt man auf der Halde Lohberg seit über 100 Jahren. Aber diese hier sind anders. Sie holen keine Kohle aus dem Berg, sie suchen ihren Meister auf dem Cross-Motorrad. Die Red Bull Dirt Diggers erobern am Samstag, 14. September, die Halde Lohberg an der Hünxer Straße. Die zehn besten Motocrosser der Welt treffen sich dort auf einem anspruchsvollen Parcours, mit dem Ziel, den besten Allrounder ihres Sports zu...

  • Dinslaken
  • 30.08.19
Kultur
 (V.l.) Diakon Michael van Meerbeck, Holger Gosch, Uwe Reichow und Pfarrer Jürgen Widera möchten an alter Wirkungsstätte eine montane Tradition wieder aufleben lassen: Sie laden ein zum ökumenischen Gottesdienst am 11. August in der ehemaligen Lohnhalle.

Kumpel veranstalten am 11. August ökumenischen Gottesdienst in alter Lohnhalle auf Zeche Lohberg
Geschichtsträchtiger Ort mit neuer Ausrichtung

Unter dem Motto "Tradition wahren, Neues gestalten" möchten ein paar ehemalige Kumpel eine alte Tradition wieder aufleben lassen. Früher hat auf der Zeche Lohberg einmal im Jahr ein Barbaragottesdienst stattgefunden. Für Sonntag, 11. August, 10 Uhr, ist ein ökumenischer Gottesdienst an gleicher Stelle geplant. "Die Lohnhalle", sagt Holger Gosch, Vorsitzender der IG BCE Ortsgruppe Dinslaken Lohberg/Feldmark, "ist ein ganz besonderer Ort in Dinslaken." Noch heute kann er sich bestens an die...

  • Dinslaken
  • 24.07.19
Wirtschaft
(V.l.) Marion und Jörg Spelleken, Architektuirbüro Spelleken, Christel Brocksch, Wirtschaftsförderung Dinslaken, Dr- Michael Heidinger, Bürgermeister der Stadt Dinslaken, Ute und Andreas Magedanz, Eigentümer und betreiber Restaurant ZELOH, Peter Riegel, RAG Montan Immobilien, beim ersten Spatenstich.

Eröffnung voraussichtlich im Dezember
Offizieller Spatenstich zum Bau des ersten Gastronomiebetriebes auf dem Areal des ehemaligen Bergwerks Lohberg in Dinslaken

Den offiziellen Spatenstich zum Bau des ersten Gastronomiebetriebes auf dem Areal des ehemaligen Bergwerks Lohberg in Dinslaken führten Dr. Michael Heidinger (Mitte), Bürgermeister der Stadt Dinslaken, Peter Riegel, Projektmanager der RAG Montan Immobilien, und die ZELOH-Betreiber Ute  und Andreas Magedanz aus. Für den Bau ihres neuen Restaurants hat das Dinslakener Ehepaar ein Grundstück von 2.500 Quadratmetern zwischen Zentralwerkstatt und Kohlenmischhalle in direkter Nachbarschaft zum...

  • Dinslaken
  • 05.07.19
Kultur
Hand in Hand über die ExtraSchicht in Lohberg oder doch mitten rein ins Getümmel: Im Begleitprogramm der langen Nacht der Industriekultur kann man schon zu Hause überlegen, welche Spielorte für einen sehenswert sind.

Viel Spektakel in der Nacht der Nächte
ExtraSchicht punktet am kommenden Samstag, 29. Juni, mit über 500 Faszinationen - Dinslaken ist dabei

von Jana Perdighe An 49 Spielorten zwischen Moers und Hamm stellen über 2.000 Künstler am Samstag von 18 bis 2 Uhr die Vielseitigkeit und Kreativität des Ruhrgebiets zur Schau: "Treten Sie hinein in die lange Nacht der Industriekultur." Auch in diesem Jahr steigt die ExtraSchicht in der Metropole Ruhr. Dinslaken ist als Spielort dabei, genauer gesagt: Die Zechenwerkstatt, der Bergpark und der Platz der Vielfalt verwandeln sich in eine traumhafte Erlebniswelt. "Wir müssen Abschied vom Bergbau...

  • Dinslaken
  • 25.06.19
Kultur

Rundgang am 28. April um 15 Uhr
Arbeiten auffe Zeche in Lohberg

Dinslaken. Die Ende 2005 geschlossene Zeche Lohberg war für die Bergarbeiter nicht nur eine Arbeitsstätte – sie war Lebensmittelpunkt. Bei einem Rundgang am Sonntag, 28. April, um 15 Uhr erzählt der ehemalige Bergmann Silvo Magerl seine Erlebnisse und Anekdoten vom Arbeiten auf der Zeche. Er hat sein gesamtes Arbeitsleben auf Lohberg verbracht und schildert anschaulich die harte Arbeitswelt unter Tage und Geschichten rund um das Bergmannsleben. Es geht dabei um viele Aspekte, die das Arbeiten...

  • Essen-Borbeck
  • 15.04.19
Politik
Zogen bei der Erschließung des stillgelegten Zechengeländes an einem Strang (v.l.): Heike Schulz, Projektleiterin Stadt Dinslaken, Bernd Lohse, Projektleiter RAG Montan Immobilien, Walburga Schild-Griesbeck, Kreativkünstlerin, und Volker Grans, Geschäftsführer Kinderschutzbund Dinslaken-Voerde.
2 Bilder

Lebendiges Stadtviertel auf Zeche Lohberg in Dinslaken geschaffen
Eroberung des Raums

Eigentlich wollte Walburga Schild-Griesbeck nur schnell ein paar Blümchen holen. Stattdessen "platzte" die Leiterin der Kunstgalerie Atelier Freiart in die Pressekonferenz der RAG Montan Immobilien, die Erfreuliches über das Gelände der ehemaligen Zeche zu verkünden hatte: "Alle Grundstücke sind erfolgreich vermarktet", sagt Projektleiter Bernd Lohse. "Sehen Sie: Genau das ist es, was diesen Ort hier ausmacht", so Lohse, während er die Künstlerin einmal fest drückt. "Diese zwangsläufig...

  • Dinslaken
  • 02.04.19
  • 1
Politik
Die Kooperationspartner St. Vinzenz Hospital-Geschäftsführer Christoph Heller und Caritasdirektor Michael van Meerbeck (v.l.). Zu Gast in der ehemaligen Licht- und Lohnhalle Lohberg: Sabine Weiß, Andreas Westerfellhaus, Frau Middeke und Karl-Heinz Neubert.
2 Bilder

Pflege steht im Mittelpunkt
Pflegeschule auf dem ehemaligen Zechengelände nimmt Formen an

Von Jana Perdighe Schon im nächsten Jahr könnte in der ehemaligen Licht- und Lohnhalle Lohberg das Gemeinschaftsprojekt des St. Vinzenz Hospital und der Caritas starten. In seiner Rede am vergangen Mittwoch im Rohbau der Licht- und Lohnhalle begrüßte Caritasdirektor Michael van Meerbeck die anwesenden Gäste. Gekommen waren auch Sabine Weiß, einstige Bürgermeisterin Dinslakens und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerin, und Andreas Westerfellhaus, Pflegebeauftragter der...

  • Dinslaken
  • 12.03.19
Wirtschaft
Der Generator wird über den Zaun gehoben.
7 Bilder

Tonnenschwere Lieferung für die Stadtwerke Dinslaken
MIT VIDEO: Neues Flex-Blockheizkraftwerk im Kühlturm der stillgelegten Zeche Lohberg in Dinslaken soll bei Bedarf Strom liefern

"Das ist schon ein Riesending, das wir da haben", sagt Arno Gedigk. Der Leiter des Heizkraftwerkes der Stadtwerke Dinslaken im ehemaligen Kühlturm der Druckluftanlage der stillgelegten Zeche Lohberg erwartete am gestrigen Donnerstagmorgen eine ganz besondere Lieferung: ein sogenanntes Flex-Blockkraftheizwerk. Das knapp 28 Tonnen schwere Flex-BHKW wurde in zwei Teilen gebracht: Allein der 10.000 PS starke Motor wiegt 16 Tonnen, der Generator noch einmal 11,8 Tonnen. Die Lieferung kam aus...

  • Dinslaken
  • 15.02.19
  • 1
Ratgeber
Auf der letzten Bürgerinformationsveranstaltung interviewte Julitta Münch den Geschäftsführer der Stadtwerke Dinslaken, Josef Kremer, über das geplante Holzenergiezentrum auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Lohberg.

Dinslakener Holzenergiezentrum (DHE) auf Zeche Lohberg
Stadtwerke Dinslaken bieten Infoveranstaltung für Averbruch-Anwohner an

Die Stadtwerke Dinslaken bereiten die autarke und annähernd CO2-neutrale Fernwärmeversorgung in Dinslaken vor. Dies geschieht unter Einbeziehung der Öffentlichkeit. Im November letzten Jahres informierten sie bereits zum zweiten Mal über den Stand des Projektes Dinslakener Holz-Energiezentrum (DHE) im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung im Ledigenheim Lohberg. Erläutert wurden insbesondere der Nutzen der Anlage nicht allein aus energiewirtschaftlicher Sicht, sondern auch unter dem...

  • Dinslaken
  • 09.01.19
Politik

Caritasverband plant Pflegeschule auf Zechengelände Lohberg
Stadt Dinslaken sagt Unterstützung zu

In der Presse wurde bereits über das Vorhaben des Caritasverbandes berichtet, gemeinsam mit dem St.-Vinzenz-Hospital in der ehemaligen Lohn- und Lichthalle eine Pflegeschule zu errichten. Aus Sicht der Stadt Dinslaken fügt sich das Vorhaben vermutlich in die bisherige städtische Strategie zur Umnutzung des ehemaligen Zechenareals mit Blick auf das Thema Bildung in bester Weise ein. Daher liegt es auch im Interesse der Stadt, den Caritasverband und das St.-Vinzenz-Hospital in ihrem Vorhaben zu...

  • Dinslaken
  • 14.11.18
Kultur
Dieses Bild bot sich den Zuschauern am Eingang.
10 Bilder

Kreativ.Quartier Lohberg
Danke Kumpel

Schon vor langer Zeit wurde der politische Entschluss gefasst, das Ende des Steinkohlenbergbaus einzuläuten. Und doch trifft es das Revier tief: Die letzten zwei Zechen schließen Ende 2018. Schicht im Schacht. Eine Jahrhundert alte Tradition nähert sich dem Ende. Die RAG, als Arbeitgeber initiierte an fünf ehemaligen Zechenstandorten Veranstaltungen, welche die Arbeit und Leistung der Kumpel unter und über Tage würdigen und noch mal in Erinnerung bringen sollte. Eine der Veranstaltungen unter...

  • Dinslaken
  • 04.11.18
Überregionales
Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Lohberg waren in den vergangenen Tagen Vandalen unterwegs.

Vandalen auf dem ehemaligen Zechengelände Lohberg in Dinslaken unterwegs / Zeugen gesucht

In der Zeit von Dienstag, 16. Oktober, 10 Uhr, bis Dienstag, 23. Oktober, drangen Unbekannte auf dem ehemaligen Zechengelände an der Hünxer Straße in ein Gebäude ein. Dieses wird zur Zeit kernsaniert und ist nicht bewohnt. Die Unbekannten warfen Fensterscheiben ein und setzten Mobiliar in Brand. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Dinslaken unter Tel. 02064-622-0.

  • Dinslaken
  • 24.10.18
Kultur
Die Organisatoren der Extraschicht 2018 - egal ob überregional oder ganz lokal - freuen sich ebenso auf eine aufregende Nacht wie die Künstler.
3 Bilder

Gegensätze ziehen sich an: Dinslaken legt am 30. Juni, 18 bis 2 Uhr, die Extraschicht 2018 auf Zeche Lohberg ein

Gegensätze ziehen sich an. Das gilt auch für das Programm, das während der Extraschicht 2018 in Dinslaken gezeigt wird. Auf der einen Seite: ein zuckersüßer Zirkus, viel rosa, alles sehr lieblich. Willkommen im "Dreams of Circus" in der Zechenwerkstatt in Lohberg. Auf der anderen Seite: jede Menge Action, mit Benzingeruch getränkte Luft, laute Motorengeräusche. Vorhang auf für "Dreams of Speed" in der Kohlenmischhalle. Zum vierten Mal stellt das Team von DIN-Event das Programm für die lange...

  • Dinslaken
  • 26.06.18
  • 1
Politik
Im Pförtnerhaus der Zeche Lohberg informierten die Mitarbeiter der Stadt interessierte Bürger über die Pläne und Änderungen des  Einzelhandles- und Zentrenkonzeptes. Von links Apotheker Werner Heuking, Gisela Schrör (Bürgerin), Peter Psiuk (Forum Lohberg), sowie Heike Schulz und Stefan Weinert (Stadt Dinslaken)
2 Bilder

Änderung Einzelhandels- und Zentrenkonzept Lohberg

Stadt findet keine Einzelhändler für OrtsmitteNeuer Lebensmitteldiscounter am Zechengelände geplant Seit einiger Zeit versucht die Stadt Dinslaken, Inverstoren für den Einzelhandel nach Lohberg zu holen, um die Attraktivität des Ortsteils zu erhöhen und die Nahversorgung zu verbessern. Leider waren diese Bemühungen bis jetzt nicht von Erfolg gekrönt. Nun liegt der Bauantrag eines Lebensmittel Discounters vor, der sein Geschäft am ehemaligen Zechengelände direkt an der Hünxer Straße auf dem...

  • Dinslaken
  • 09.05.18
Überregionales

Bei Arbeiten auf Zeche: Personenrettung aus 30 Metern Höhe

Dinslaken. Am heutigen Montag, 4. September, um 14.50 Uhr wurde die Feuerwehr Dinslaken zu einer Personenrettung am ehemaligen Förderturm der Schachtanlage Lohberg gerufen. Bei Arbeiten am Förderturm kam es zu einem techn. Defekt an einer LKW-Teleskop-Arbeitsbühne. Auf zirka 30 Metern Höhe blieb der Arbeitskorb plötzlich stehen. Ein gerufener Mechaniker konnte das Arbeitsgerät aber nicht instand setzen. Mit Hilfe der Drehleiter wurden drei Personen einzeln aus zirka 30 Metern Höhe gerettet....

  • Dinslaken
  • 04.09.17
Kultur
49 Bilder

Dinslaken: Extraschicht auf Zeche Lohberg

Da spielte der Wettergott nicht mehr so richtig mit. Im wahrrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen war die Extraschicht am Samstag. Der Nieselregen über den gesamten Abend ließ nur wenige Besucher zu einem der Spielorte nach Lohberg kommen. Für die, die allerdings dennoch gekommen waren, gab es ein reichhaltiges Entdeckungs- und Unterhaltungsprogramm. Ständiger Begleiter und mit von der Partie in Lohberg war „Henne“. „Henne“ ist ein ganz besonderer Haldentroll, der zur Extraschicht von...

  • Oberhausen
  • 25.06.17
  • 3
Kultur
Schon während der Vorbereitungen herrschte eine ganz besondere Atmosphäre, sagt Bernd Lohse, Projektleiter der RAG Montan Immobilien GmbH. Die, so hofft er, bekommen auch die Besucher der diesjährigen ExtraSchicht am 24. Juni zu spüren. Dinslaken ist an diesem Abend mit dem Kreativ.Quartier Lohberg (KQL) vertreten.
2 Bilder

Mit Video: ExtraSchicht 2017 - Alte Industrie neu bespielt

Auch in diesem Jahr sei wieder ein "sehr stimmiges Programm" auf die Beine gestellt worden, macht Bernd Lohse Lust auf die ExtraSchicht am kommenden Samstag, 24. Juni, 18 bis 2 Uhr, im Kreativ.Quartier Lohberg. Dinslaken. "Ich weiß, wieviel Arbeit dahinter steckt", sagt der Projektleiter der RAG Montan Immobilien GmbH. Er muss es wissen, denn: "Die ersten Extraschichten habe ich noch selber organisiert." Diese Arbeit leistet mittlerweile das Team von DIN-Event. Und das holt gleich die ganze...

  • Dinslaken
  • 21.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.