zeche-zollern

Beiträge zum Thema zeche-zollern

Kultur
Die Grubenbahn nimmt Besucher mit auf einem Rundkurs über das Gelände des LWL-Industriemuseums Zeche Zollern.

Themenführung "Kein leichtes Los" in der Zeche Zollern

Am Samstag (26.10.) startet um 15 Uhr die neue Themenführung "Kein leichtes Los" über Frauenarbeitsplätze auf Zechen. Der "Pütt" war keineswegs eine reine Männerdomäne. Der Rundgang informiert am Beispiel der Zeche Zollern über einige der übertägigen Arbeitsplätze von Frauen auf Bergwerken. Vor allen während der Weltkriege schufteten Frauen auf dem Zechenplatz, in der Separation, der Kohlenwäsche und beim Verladen. Sie arbeiteten auch als Putzfrauen, Küchenhilfen oder in der...

  • Marl
  • 25.10.19
Kultur
Vor 50 Jahren wurde die Maschinenhalle der Zeche Zollern unter Schutz gestellt.
2 Bilder

Ein Fest zum Dreifach-Jubiläum auf Zeche Zollern

Am diesjährigen bundesweiten Tag des offenen Denkmals am Sonntag (8.9.) feiert das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern mit einem vielseitigen Programm sein Jubiläumsjahr. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt dazu Erwachsene und Kinder von 10 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt in sein Dortmunder Museum ein. Am Stadtteilfest auf der Zeche Zollern in Kooperation mit der Interessensgemeinschaft Bövinghausen beteiligen sich verschiedene Vereine und Institutionen aus der Umgebung. Sie...

  • Marl
  • 07.09.19
Kultur
Die Jüdische Kultusgemeinde bietet im Kaiserviertel Führungen in der 1956 eingeweihten Synagoge und im Gemeindehaus an. Das von Helmut Goldschmidt entworfene Gebäude in der Prinz-Friedrich-Karl-Straße im Stil der 1950er Jahre ist nicht zuletzt ein gebautes Zeichen für den jüdischen Neuanfang in Dortmund elf Jahre nach dem Ende der nationalsozialistischen
 Verfolgung der Juden. Am Tag des offenen Denkmals
werden gleich  Führungen angeboten.
2 Bilder

Vom neuen Truxhof, einem Blick ins Reiter-Denkmal und dem modernsten Archiv
Tag des offenen Denkmals in Dortmund

Von der alten Zeche bis zum modernen Baukunstarchiv, viele Orte laden morgen, 8, September, in Dortmund zum Tag des offenen Denkmals ein. 47 Veranstaltungsangebote für Geschichtsinteressierte und Denkmalbegeisterte geben Einblicke. Viele Ehrenamtliche und Mitarbeiter von Vereinen, Museen freuen sich am Sonntag auf viele Besucher. Das Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ knüpft an das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses an. Dabei geht es mit „Moderne“, „modern“ und „Umbruch“...

  • Dortmund-City
  • 07.09.19
Kultur

Ein Kunstprojekt für Jugendliche von 12-14 Jahren
Asien trifft Zeche Zollern

Zwei Kunsttechniken aus Asien sollen in diesem Projekt mit den Teilnehmenden erprobt und ausgeführt werden. Mit Manga und Holzschnitt wollen wir uns der Ruhrgebietskultur widmen und wo ginge dies besser als auf einer Zeche. In der ersten und letzten Woche der Sommerferien werden Schnupper-Workshops (16.7. und 27.8. jeweils 10-15 Uhr) angeboten, damit Interessierte die Techniken und die Künstlerinnen kennen lernen können. Eine Teilnahme an den Schnupperterminen ist kein Muss um später am...

  • Dortmund-West
  • 09.07.19
  •  1
Kultur
Ein Feuerspektakel der besonderen Art erwartet die Besucher am Oberwasser des Schiffshebewerks.
Foto: LWL/Hudemann
3 Bilder

Extraschicht im Ruhrgebiet mit viel Programm im LWL-Industriemuseum

Am Samstag (29.6.) legt das Revier eine "Extraschicht" ein. Auch die fünf Ruhrgebiets-Standorte des LWL-Industriemuseums sind bei der langen Nacht der Industriekultur wieder mit dabei. Das Programm zwischen 18 und 2 Uhr in den Häusern des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) reicht vom mobilen Knast über ein virtuelles Bergwerk bis hin zu Tanz, Musik und "1000 Feuern". Zeche Zollern "Knast trifft Kultur" heißt das Motto im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund. In Anlehnung an...

  • Marl
  • 28.06.19
Ratgeber

Zollverein - und noch viel mehr...
Die Heimat entdecken

Es müssen nicht immer ferne Länder sein, um spannende Dinge zu entdecken. Auch das Ruhrgebiet hat eine Menge zu bieten, konnte ich in den letzten Tagen meines Urlaubs in hiesigen Gefilden erfahren. Wer mal nicht den Essener Zechen-Klassiker Zollverein gucken möchte, dem bieten sich ziemlich nah auch sehenswerte Alternativen der Industrie-Kultur. Ein echter Hingucker ist zum Beispiel die Zeche Zollern in Dortmund, die ganz im Sinne des Jugendstils gestaltet wurde. Und da gibt's ja durchaus...

  • Essen-West
  • 13.06.19
Kultur
Auch die Zeche Zollern ist am 29. Juni als Spielort mit dabei.

Neue Orte locken zur Nacht der Industriekultur
Extraschicht am 29. Juni erleben

Das Brauereimuseum plant Aktionen und auch das Fußballmuseum in Dortmund. Das Dortmunder U wird mit Kunst und Kreativität viele Besucher anziehen und das Hoeschmuseum die Vergangenheit wieder aufleben lassen. In der Nacht der Industriekultur öffnet am 29. Juni auch in der Nordstadt das Künstlerhaus und das alte Straßenbahndepot an der Immermannstraße. Von vielen gern besucht bei der ExtraSchicht wird die Zeche Zollern und neu dabei ist als achter Dortmunder Spielort diesmal das...

  • Dortmund-City
  • 24.04.19
  •  1
Kultur
Bot einen Vorgeschmack auf das volle Kulturprogramm mit 27 Kunstausstellungen und noch mehr Theaterstücken: Das Transorient Orchestra in der BIG-gallery am U, die beim Kirchentag zum Parkett für Tänzer wird.
2 Bilder

600 Veranstaltungen vom 19. bis 23. Juni in Dortmund
Kirchentag lockt mit Kultur

Damit der Kirchentag zum Mitmachfestival wird, planen die Organisatoren so viele interaktive und partizipative Aktionen wie noch nie. Über 5.500 Mitwirkende, davon alleine 400 Chöre und dazu ein Musical, bei dem die Sänger der Star sind. "Am liebsten würde ich mich zehn mal klonen, um zu vielen Veranstaltungen zu gehen", macht Dr. Julia Helmke als Kirchtags-Vorstand Lust auf das Vielfältige Kulturprogramm. Culcha Candela, Adel Tawil und Anna Loos treten beim Deutschen Evangelischen Kirchentag...

  • Dortmund-City
  • 05.04.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
18 Bilder

Maschinenhalle Zeche Zollern

Die Maschinenhalle der Zeche Zollern III/IV in Do.-Bövinghausen sollte 1969 abgerissen werden. Da sie aber zu den Hinterlassenschaften des berühmten Jugendstilarchitekten Bruno Möhring (* 1863 † 1929) aus Berlin gehört, bildete sich eine Bürgerinitiative rund um das berühmte Fotografenehepaar Ernst und Hilla Becher, die die Rettung des Gebäudes erkämpfte, das hatte zu der Zeit schon was.  Fotos von meiner Gattin! Hier fand auch die Sendung mit Max Schautzer "Immer wieder Sonntags statt" da...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.03.19
  •  11
  •  6
Reisen + Entdecken
Am Phoenix-See startet die Radtour durch den Westen der Stadt.

Radtouren bei Radrevier-ruhr runterladen
Eine der schönsten Radrundfahrten startet am See

Als einer der schönsten Tagesausflüge auf zwei Rädern preist Ruhrtourismus auf der Internetseite Radrevier.ruhr die Radtour durch den Dortmunder Westen, die am Phoenix-See startet und zu vielen heimischen Sehenswürdigkeiten führt. In Dortmund zähle dieser Rundkurs mit der Zeche Zollern, Kokerei Hansa und der ehemaligen Bahntrasse „Rheinischer Esel“ zu den Besucherhighlights. Der Rundkurs über 57 Kilometer mit 330 Höhenmeter sei anspruchsvoll, aber auch sehr lohnenswert. Vom See aus führt die...

  • Dortmund-City
  • 19.03.19
  •  1
Kultur
Zum ersten Mal in diesem Jahr zeigt das LWL-Industriemuseum die Fördermaschine der Zeche Zollern am Sonntag in Betrieb.

Zeche Zollern
Fördermaschine läuft wieder an

Am Sonntag (27.1.) finden um 11 und 12.45 Uhr unter dem Titel "Schloss der Arbeit" Führungen über die Tagesanlagen statt. Um 14.30 Uhr startet eine öffentliche Führung durch die Maschinenhalle, die zugleich Energiezentrale und Fördermaschinengebäude der Zeche Zollern war. Der erhaltene historische Maschinenbestand ist einzigartig in Deutschland. Die Führung stellt die Geschichte und Architektur der Energiekathedrale vor und geht auch auf Aspekte der Sanierung des Industriedenkmals ein. Im...

  • Dortmund-West
  • 26.01.19
Kultur
2 Bilder

Ruhrpott-Karneval
Geierabend 2019 - „Zechen und Wunder“

 Der letzte Pütt im Pott ist dicht, doch in Dortmund fährt ein Trupp von 13 Kabarettisten, Comedians und Musikern auch 2019 unbeirrt zurSpätschicht an. Der Geierabend, der wahre Ruhrpott-Karneval, tobt vom 10. Januar bis zum 05. März an 37 Abenden im LWL Industriemuseum Zeche Zollern. Mit neuen Kräften, neuen Figuren und neuen Ideen starten die Geier unter dem Motto „Zechen und Wunder“ in ihre 27. Session. Das kommende Programm bietet alles, was einen typischen Geierabend ausmacht:...

  • Marl
  • 04.01.19
Kultur
14 Bilder

Feierstunde auf Zollern
Abschied vom Bergbau

Auf der Zeche Zollern fand anlässlich der Schließung der letzten Zechen in Nordrhein-Westfalen eine Festveranstaltung statt. Nach dem Einmarsch der Fahnenträger und unter musikalischer Begleitung des Chores MGV Concordia erinnerte Oberbürgermeister Ullrich Sierau daran, wie der Bergbau Stadt und Region geprägt hat. Zum Programm gehörte auch ein feierlicher ökumenischer Gottesdienst. Fotos: Schütze

  • Dortmund-West
  • 14.12.18
  •  1
Sport
Fahrradtour zur Zeche Zollern.

Waltrop: Radtour zur Zeche Zollern

Industriegeschichte kompakt: Zu einer Radtour und zwei Museumsbesuchen lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 26. August, ein. Die Tour startet um 11 Uhr am Schiffshebewerk Henrichenburg und führt zum 15 Kilometer entfernten Schwestermuseum in der Zeche Zollern nach Dortmund-Bövinghausen. Herbert Niewerth, ehemaliger Museumsleiter im Schiffshebewerk Henrichenburg und noch im Förderverein des Museums aktiv, hat die Tour konzipiert und begleitet die Radler auf der 30...

  • Waltrop
  • 23.08.18
Kultur
Der LWL lädt zu einer Radtour mit dem Besuch von zwei Museen ein.

Waltrop: Vom Hebewerk zur Zeche Zollern mit dem Rad

Zu einer Radtour und zwei Museumsbesuchen lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 26. August, ein. Die Tour startet um 11 Uhr am Schiffshebewerk Henrichenburg und führt zum 15 Kilometer entfernten Schwestermuseum in der Zeche Zollern nach Dortmund-Bövinghausen. Die Route führt vom Alten Schiffshebewerk am Dortmund-Ems-Kanal entlang und dann durch die Dortmunder Stadtteile Mengede, Bodelschwingh und Kirchlinde zum LWL-Industriemuseum Zeche Zollern. Auf dem Zechengelände...

  • Datteln
  • 20.08.18
Kultur
Die Extraschicht am Samstag (30.6.) verwandelt das Industriedenkmal Kokerei Hansa in eine Welt aus Theater, Tanz und Musik.

ExtraSchicht an 50 Spielorten 2000 Künstler unterhalten revierweit in der Nacht der Industriekultur

Ausdauer ist gefragt, wenn am Samstag, 30. Juni, die ExtraSchicht die Metropole Ruhr eint und 2000 Künstler an 50 Orten der Industriegeschichte bis in den frühen Morgen Programm machen. Erstmals mit dabei ist als einer von zehn Dortmunder Spielorten der Junkyard an der Schlägelstr. 52: Einst Gelände der tyssenkrupp-Eisenhütte, dann Schrottplatz gibt's am Samstag im heutigen Kulturzentrum ab 18 Uhr eine Multimedia-Ausstellung, Poetry Slam, Live-Painting und Upcycling. Kohle ohne Ende...

  • Dortmund-City
  • 27.06.18
  •  1
Kultur
Bildmarke "FAKT oder FAKE". 
Foto: LWL
2 Bilder

Fakt oder Fake - Verschwörung, Irrtümer und Industriespionage

In diesem Jahr präsentierte sich der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin mit dem Thema "Fakt oder Fake". Im Fokus standen drei kommende Ausstellungen in LWL-Museen, die sich mit Fälschungen, Irrtümern Verschwörungstheorien und "unerlaubtem Wissenstransfer" in der Wirtschaft auseinandersetzen. LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger: "Mit unserer Präsenz auf der ITB wollten wir das kulturelle Angebot des LWL stärker in...

  • Marl
  • 10.03.18
Kultur
Die Maschinenhalle der Zeche Zollern 1969, zwei Jahre nach der Stilllegung des Bergwerks.

Dortmund: RevierGestalten - Von Orten und Menschen - Neue Ausstellung im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern

Mit der Schließung der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop endet im Dezember die Ära des Steinkohlenbergbaus in Deutschland. Die Kohlenkrise an der Ruhr begann schon vor 60 Jahren. Seither hat sich die Region enorm gewandelt. Diesen Veränderungen widmet sich der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in einer neuen Ausstellung mit dem Titel "RevierGestalten - Von Orten und Menschen" (24.2.-28.10.2018) im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund. Die Schau richtet den Blick auf Orte des...

  • Schwerte
  • 21.02.18
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

Geierabend 2018: Ruhrpott-Karneval sagt „Bye Bye Bottrop“

Der alternative Ruhrpott-Karneval findet noch bis zum 13. Februar auf Zeche Zollern in Dortmund statt. Die kommende Session steht ganz im Zeichen eines historischen Wendepunktes. Wenn im nächsten Jahr mit Prosper-Haniel der letzte Pütt im Pott schließt, heißt es „Bye Bye Bottrop“. Kein Grund zum Heulen: Die Kohle geht, die Kumpels bleiben. Schon bald sind die Geier die Letzten, die noch regelmäßig zur Schicht auf Zeche anfahren. Was die 13-köpfige Truppe aus...

  • Marl
  • 11.01.18
Kultur
Betrugsfall der Archäologie: Satirische Postkarte aus der Zeit als die Fälschung der Tiara des Saitaphernes entlarvt wurde. Ende des 19. Jahrhunderts fiel der Pariser Louvre auf die Fälschung rein.

Irrtümer der Archäologie

Im kommenden Jahr ziehen wieder Sonderausstellungen in die beiden LWL-Museen in Herne und Bochum. Im Museum für Archäologie werden spektakuläre Betrugsfälle der Archäologie aufgedeckt, in der Zeche Hannover geht es um die Erinnerungskultur im Ruhrgebiet. Irren ist menschlich - davon bleiben auch angesehene Wissenschaftler nicht verschont. Die Sonderausstellung im LWL-Museum für Archäologie korrigiert vom 23. März bis 9. September populäre, aber überholte Thesen zu vergangenen Epochen und...

  • Herne
  • 27.12.17
Überregionales
4 Bilder

Familienfotos für Bergbau-Ausstellung gesucht

Zum Ende des Steinkohlenbergbaus in Deutschland zeigt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) auf der Zeche Zollern in Dortmund von Februar bis Oktober 2018 die Sonderausstellung "RevierGestalten. Von Menschen und Orten". Dafür sucht das LWL-Industriemuseum noch aktuelle Fotos von Familien aus dem Ruhrgebiet mit Mitgliedern, die im Steinkohlebergbau gearbeitet haben oder noch arbeiten. Die Bilder sollen in der Ausstellungseinheit "Wir sind das Ruhrgebiet" als Fotogalerie präsentiert...

  • Marl
  • 11.09.17
Kultur
Zwei Urgesteine des Dortmunder Amateurfilms: Manfred Riep (l.) und Hans Joachim Hirschfeld freuen sich auf die Weltfilmfestspiele.

Amateurfilmer der Welt treffen sich in Dortmund

Es ist so etwas wie Cannes, Berlin oder Venedig für Amateurfilmer: Die Weltfilmfestspiele UNICA sind in jedem Jahr der Höhepunkt unter den internationalen Festivals der nichtkommerziellen Filmer aus der ganzen Welt. Die Filme mussten sich vorher auf nationalen Filmfestivals qualifizieren. Die Nominierungshürde zum World Movie Contest schaffen jährlich aus jedem der 30 Länder nur maximal jeweils 60 Filmminuten. Umso größer ist das Publikumsinteresse, diese Werke zu sehen und daraus für das...

  • Dortmund-City
  • 09.07.17
Kultur
3 Bilder

Festival der Jahrmarktkultur und Straßenkunst "Once upon a time"

An diesem Wochenende öffnet das Festival der Jahrmarktkultur und Straßenkunst "Once upon a time" zum dritten Mal seine Pforten auf der ehem. Zeche Zollern in Dortmund. Von Samstag bis Pfingstmontag können große und kleine Besucher neben historischen Fahrmarktattraktionen und Fahrzeugen viele Künstler bei ihren Auftritten begleiten und in die Atmosphäre des Steampunks eintauchen, einer Welt, die es so nie gegeben hat, die mit ihrem viktorianischen Flair aber unsere Seele...

  • Dortmund-West
  • 01.06.17
Überregionales
5 Bilder

Pannekopp Orden des Geierabend 2017 geht an AfD-Politikerin Frauke Petry

Für "besondere Verdienste" um das Ruhrgebiet verleiht der Geierabend 2017 den schwersten Karnevalsorden der Welt an die AfD-Bundessprecherin Frauke Petry. Sie erhält die Auszeichnung für eine Aussage über ihre Jugendzeit in Bergkamen. Dort habe es schon in den 90er Jahren rechtsfreie Räume gegeben, sogenannte No-Go-Areas. Für diese realitätsferne Wahrnehmung finden wir nur eine Erklärung: Schon damals galt überall, wo sie hinkam: Petry geht gar nicht! Wo sie erscheint, breitet sich schlagartig...

  • Marl
  • 28.02.17
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.