Zeitung

Beiträge zum Thema Zeitung

LK-Gemeinschaft

Aus alten Mülheimer Zeitungen
Mölmsche Polizei um 1900: Zaunlattenmassage statt Protokoll

Mülheimer Zeitung - 28. 09.1912  …(Ausschnitt) Heute nochmal etwas aus der Zeitung vor über 100 Jahren. Da heißt es: "Eben, als ich gerade von dem Protokoll gesprochen habe, ist mir was eingefallen, nämlich dass es früher geradezu eine Ausnahme war, wenn man mal ein Protoköllchen bekam. Und das hatte einen einfachen Grund: ganz früher konnten, wie viele andere Leute auch, die Polizisten nicht so mit der Feder umgehen. Das war ein hartes Stück Arbeit, wenn da wirklich mal ein Protokoll...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.03.21
  • 2
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Mölmsch Platt
Platt in einer Zeitung von 1912

Manchmal ist es sehr interessant und erfrischend, alte Zeitungen zu lesen, auch wenn die ungewohnte Schrift einen schon mal verzweifeln lässt. Hier haben wir eine Platt-Kolumne aus der Mülheimer Zeitung aus dem Jahr 1912. Damals war noch nicht mal das Rathaus gebaut. Natürlich kommt hier für viele erschwerend die Mundart hinzu, die uns aber interessante Aufschlüsse über das Mölmsche Familienleben, Streiche der Kinder usw. gibt. Und so fängt es an: Keine fünf Minuten bin ich die letzten vier...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.03.21
  • 3
  • 1
ePaper

Mülheimer Woche

Mit einer Auflage von 90.200 Exemplaren liefert die Mülheimer Woche immer mittwochs und samstags alle wichtigen lokalen Informationen in alle Haushalte. Wir sind in Ihrer Nähe – gedruckt und online. Wir informieren die Mülheimer über das örtliche Geschehen und geben ihnen so eine Orientierung im Lebensalltag. Ob ein Feuerwehreinsatz bei einem Großbrand, Polizeiberichte, politische Diskussionen über Volkshochschule oder Kinderbetreuung, wirtschaftliche Entwicklungen oder Bauvorhaben in der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21
  • 1
Überregionales
In seiner Heimatstadt Herne erhielt Bernfried Obst, BürgerReporter des Monats Februar, besonders viel Raum.  Foto: Wochenblatt

Unsere BürgerReporter des Monats knacken die Million-Marke

Die BürgerReporter unserer Community sind untereinander bestens bekannt. Aber auch darüber hinaus (er-)kennt man sie. Zwar stehen sie nicht so regelmäßig in unseren Wochenzeitungen wie die Redakteure, dafür erleben einige eine ganz besondere Aufmerksamkeit. Seit einigen Monaten stellen wir, das Community Management, unseren Redaktionen die Interviews mit unseren BürgerReportern des Monats zur Verfügung. Gerne veröffentlichen unsere Kollegen die Beiträge in den jeweiligen Printausgaben vor Ort....

  • Herne
  • 08.03.18
  • 14
  • 24
Überregionales
Diese Bilderseite mit Fotos der BürgerReporter wurde 1.339.700 Mal gedruckt.

BürgerReporter-Beiträge millionenfach in den Briefkästen

Das war ein schöner Jahresabschluss für einige BürgerReporter. In bis zu 1.339.700 Zeitungen wurden ihre Beiträge gedruckt und an die Haushalte verteilt. Das hat die Auswertung des Community-Managements ergeben. Aber der Reihe nach: Mitte Dezember entschloss sich das Lokalkompass-Team, ausgewählte BürgerReporter-Beiträge unseren Redaktionen zur Verfügung zu stellen. Weihnachtsgeschichten sowie tolle Schnee-Fotos sind geografisch unabhängig und werden - wenn sie interessant/relevant/gut gemacht...

  • Essen-Süd
  • 08.01.18
  • 58
  • 32
LK-Gemeinschaft

VIDEO: Das ist Zeitung!

Viele meiner Kollegen haben die Artikel und Bilder noch per Hand gesetzt. Bei einem Schnaps (oder mehreren) irgendwann tief in der Nacht. So stelle ich es mir jedenfalls vor. Manche erinnern sich sogar noch an die gute alte Schreibmaschine. Und die Fotografen älteren Semesters trauern noch immer ihrer Dunkelkammer hinterher, obgleich Drohnen, Copter & Co. ja auch ziemlich tolle Spielzeuge sind ... Ganz so wie in meinem Video hat das damals sicherlich nicht ausgesehen, dennoch hier mal ein...

  • Essen-Süd
  • 12.09.17
  • 1
  • 6
Überregionales
Machten die Redaktionsräume der MW unsicher: Die Kids der KiTa Mandala, Schmale Straße 31.
2 Bilder

Kleiner Besuch in der Redaktion

Lautes Getrappe ist im Treppenhaus zu vernehmen als sich die 16 Kinder der KiTa Mandala den Weg in die Redaktionsräume der MW bahnen. Endlich angekommen in der zweiten Etage ist die Aufregung groß. „Am besten gehen wir direkt in die Redaktion, hinten links“, rufe ich den Kindern zu. Dort angekommen ist die Neugierde der Kids kaum zu bremsen. Überall stehen Computer, liegen Unterlagen und Ausgaben herum, stehen Telefone und Akten. Der Besuch in einer Zeitungsredaktion ist völliges Neuland für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.01.14
Politik
Bundestagspräsident Norbert Lammert (re.) liest in seiner Heimat Bochum regelmäßig unseren Stadtspiegel. Beim Besuch unserer Verlagszentrale forderte er „Haltung“ von den Printmedien ein. Unser Bild zeigt ihn v.l. mit Geschäftsführer Haldun Tuncay, Redaktionsleiter Thomas Knackert, stv. Redaktionsleiter Martin Dubois und Lokalredakteur Ulrich Roth. Foto: Nicole Trucksess

Bundestagspräsident Norbert Lammert lobt (unsere) Anzeigenblätter

Er sei kein Experte in Sachen Anzeigenblätter, stellte Bundestagspräsident Norbert Lammert bei seinem Besuch in unserer Essener Verlagszentrale klar. Aber als „regelmäßiger Leser“ unseres Verlagstitels „Stadtspiegel Bochum“ sieht er die Gattung im Gegensatz zu anderen Printmedien „subjektiv“ auf einem guten Weg. In Berlin vertritt der protokollarisch zweithöchste deutsche Politiker die Interessen des Parlaments, in seiner Heimatstadt interessiert er sich für das lokale Geschehen. Darüber...

  • Essen-Steele
  • 18.12.13
  • 13
  • 9
Überregionales
68 Bilder

After-Work-Party in der neuen Geschäftsstelle

Zahlreiche Gäste waren vor Kurzem zur After-Work-Party in die neue Geschäftsstelle der Mülheimer Woche eingeladen, um die Eröffnung der neuen Räumlichkeiten an der Schloßstraße 22 zu feiern. Begrüßt von Haldun Tuncay, Geschäftsführer der WVW Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft, Objektleiter Gregor Hampen und Redaktionsleiterin Regina Tempel, konnten die Gäste einen ersten Blick in die Büros werfen, in denen nun wie gewohnt an den Ausgaben gearbeitet wird. Dass wir hier angekommen sind,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.07.13
Überregionales
Seit 2000 sorgt Petra Campbell dafür, dass die Mülheimer Woche in den Briefkästen landet.

Zusteller für die Mülheimer Woche

Petra Campbell sorgt wie viele andere Zusteller dafür, dass die Mülheimer Woche in den Briefkästen der Bürger landet. Jede Woche aufs Neue füllen die Redaktionsmitglieder die Seiten der Mülheimer Woche mit Terminen und Neuigkeiten aus Politik, Sport und Kultur. Während unsere Arbeit fürs erste mit dem Versenden der fertigen Ausgabe an die Druckerei beendet ist, beginnt wenig später das Schaffen der unzähligen Zusteller. Zu ihnen gehört auch Petra Campbell, die seit 2000 dafür sorgt, dass die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.07.13
Überregionales
Täglich bearbeite ich Meldungen oder schreibe Artikel

Traumberuf: Journalistin

Eine Bewerbung hier und noch eine dort. Immer wieder kommt die Absage mit den Worten: „ Leider können wir keine Praktikanten nehmen, die noch nicht volljährig sind.“ Dann surfe ich im Netz und schaue mir an, welche Vorraussetzungen ich brauche, um jemals Erfolg im Medienbereich zu haben. Erste Voraussetzung: Berufserfahrung. Na toll! Das frustriert! Ich bin 15 Jahre alt, besuche die elfte Klasse der Luisenschule und möchte später gerne im Medienbereich arbeiten. Also habe ich weiter gesucht und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.07.12
Kultur
3 Bilder

Günter Wallraff 's ehemalige Arbeitskollegen / Das Treffen...

Liebe Leser, was wurde heiss und viel diskutiert als 1986 Günter Wallraff die Arbeitsweise auf den damaligen Thyssengelände in Duisburg und Oberhausen ( Heute Centro Oberhausen Grenze Osterfeld ) aufgedeckt wurde. Die Galerie Tansek traf sich in den letzten Tagen mit Cihan Koc damals 17Jahre alt ( siehe Foto aus der Bravo 1986 ). Beim Caj / Tee sprachen wir über die alten Zeiten und wie es war als plötzlich die Medien, darunter auch die Bravo vor der Tür stand und über das Thema berichtete....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.06.12
  • 22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.