Zeltstadt

Beiträge zum Thema Zeltstadt

Kultur
Lustiger Typ mit ernsthaften Gedanken: Bülent Ceylan spricht im Interview offen über sein Privatleben. Foto: Gaudenz Danuser
2 Bilder

Comedian tritt beim Zeltfestival Ruhr mit seinem Programm "Lassmalache" auf
Bülent Ceylan im Exklusiv-Interview ganz privat: "Das Wichtigste ist, dass du immer authentisch bist"

Bevor Comedian Bülent Ceylan am 28. August mit seinem aktuellen Programm "Lassmalache" Station macht beim Zeltfestival Ruhr, hat er dem Stadtspiegel Bochum ein Exklusiv-Interview gegeben. Herausgekommen ist ein sehr persönliches Gespräch über Dialekt und Charakter, Privatsphäre und Bodyguards, Anfeindungen und die AfD. von Dietmar Nolte Hallo Bülent Ceylan, sprechen wir denn jetzt mit dem Privatmenschen oder der Bühnenfigur? Bülent Ceylan: Ich bin immer Bülent. Natürlich musst du auf der...

  • Bochum
  • 21.08.19
  •  1
  •  2
Kultur
Julia Engelmann macht wieder Station beim Zeltfestival am Kemnader See. Foto: Ben Wolf
3 Bilder

Live-Auftritt mit aktuellem Programm "Poesiealbum" beim Zeltfestival Ruhr am Kemnader See
Poetry-Slammerin Julia Engelmann im Exklusiv-Interview: „Schreiben ist für mich wie Atem“

Am Freitag (16.8.) startet das Zeltfestival Ruhr und lockt 17 Tage lang wieder jede Menge Stars in die weiße Zeltstadt am Kemnader See. Julia Engelmann ist eine von ihnen - Deutschlands bekannteste Poetry-Slammerin, Bestseller-Autorin und Musikerin macht am 27. August mit ihrem Programm „Poesiealbum“ Station. Im Vorfeld spricht sie im Exklusiv-Interview über Euphorie und Alltagsthemen, Kreativität und Konfetti – und über Goethes Midlife-Crisis. Julia Engelmann, jetzt sind Sie in diesem Jahr...

  • Bochum
  • 13.08.19
  •  1
  •  1
Kultur
Begeistert ihre Fans nicht nur im "Riff", sondern auch beim ZFR: Pamela Falcon.
4 Bilder

Institution beim ZFR - Pamela Falcon ist von Anfang an dabei

Das Zeltfestival Ruhr feiert in diesem Jahr bekanntlich seinen ersten runden Geburtstag: Seit zehn Jahren lockt die "Weiße Stadt am See" Musikfans von nah und fern an den Kemnader See. Die einzige Künstlerin, die von Anfang an dabei ist, ist Bochums beliebteste New Yorkerin, Pamela Falcon. Mit ihrer Show "Pamela Falcon & Friends @ ZFR" feiert sie ebenfalls Geburtstag. Die große Sause steigt am Dienstag, 29. August, ab 20.30 Uhr. Mit dabei sind tatsächlich einige illustre Freunde - allen...

  • Bochum
  • 24.08.17
  •  3
Kultur
Auch The BossHoss, die 2004 gegründete siebenköpfige Band aus Berlin, ist am 22. August zu Gast in der weißen Stadt am Kemnader See.
4 Bilder

Alle Neune im Zelt - Das Zeltfestival Ruhr geht in die neunte Runde

Tief im Westen entsteht alljährlich ab Mitte August eine unverwechselbare 17-tägige Erlebniswelt: Ein Meer aus Hunderten weißer Pagoden und drei amtliche Eventzelte zieren das Naherholungsgebiet am Kemnader See auf der Grenze von Bochum zu Witten und bringen ein äußerst beliebtes spätsommerliches kulturelles und kulinarisches Highlight in die Region: das Zeltfestival Ruhr. Die ZfR-Initiatoren haben bei dem diesjährigen Programm alle Register gezogen. 16 von 17 möglichen Gastspielen im großen...

  • Bochum
  • 02.05.16
Politik
Die Pestalozzischule am Pädagogenweg in Selm wird ab dem Herbst zur Heimat für bis zu dreihundert Flüchtlinge.

Schule wird ab Herbst wohl Flüchtlingsheim

Im August schließt die Zeltstadt des Landes für Flüchtlinge an der Polizeischule in Bork ihre Türen. Selm braucht aus diesem Grund Platz für die Unterbringung von neuen Asylbewerbern - und schafft diese Kapazitäten wohl in der Pestalozzischule. Die Förderschule am Pädagogenweg in Selm läuft im Sommer aus und die Schüler ziehen in das Gebäude der Ericht-Kästner-Hauptschule, dann ist das alte Gebäude frei für eine andere Nutzung. In Selm plant die Politik nach der Vorlage für eine...

  • Lünen
  • 20.04.16
Überregionales
70 mal 15 Meter betragen die Maße einer Leichtbauhalle. Bis zu 252 Flüchtlinge sollen hier in 21 Kabinen à 36 Quadratmetern untergebracht werden.
5 Bilder

Kurz vorm Einzug: 36 Quadratmeter für je zwölf Flüchtlinge

Als „funktionales kleines Städtchen“ bezeichnet Michael Vaupel, Vorstand des DRK-Kreisverbands Recklinghausen, die Großnotunterkunft des Landes für Flüchtlinge an der B235. „Es ist kein Luxus, aber es ist für alles gesorgt.“ Vor der Inbetriebnahme der Unterkunft lud die Stadt nun zu einem Pressetermin auf dem ehemaligen Kraftwerksgelände ein. Mehr als zehn Hallen und Zelte wird die Landeseinrichtung umfassen. Vier Leichtbauhallen mit einer jeweiligen Größe von 1.050 Quadratmetern sollen...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.11.15
Überregionales
Flüchtlinge bleiben seit Oktober nur noch kurze Zeit in Bork.

Zeltstadt ist nun Drehkreuz für Flüchtlinge

Bork ist für viele Flüchtlinge ein Zuhause auf Zeit, die ersten Menschen in der Zeltstadt blieben Wochen. Seit Oktober gibt es neue Abläufe in der Notunterkunft und nun ist Bork nur noch ein kurzer Zwischenstopp einer langen Reise. Busse kommen in der Regel am Abend oder erst nach Mitternacht nach Bork, bringen neue Menschen aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Dortmund oder der Drehscheibe Köln-Düsseldorf. Selm liegt auf der Achse zur nächsten Station. "Unser Tagesgeschäft hat sich auf die...

  • Lünen
  • 09.11.15
Überregionales
Platz für 1.000 Flüchtlinge: Auf dem Gelände des ehemaligen E.on-Kraftwerkes an der B235 in Habinghorst wird eine Großnotunterkunft aus Leichtbauhallen entstehen. Der Aufbau der Unterkünfte, der etwa zwei bis drei Wochen dauern soll, könnte nach Angaben der Bezirksregierung in Münster schon in der nächsten Woche beginnen.

1.000 Flüchtlinge nach Habinghorst

Auf dem ehemaligen E.on-Kraftwerksgelände an der B235 in Habinghorst wird eine Großnotunterkunft für 1.000 Flüchtlinge errichtet. Das teilte Bürgermeister Rajko Kravanja am Freitag (30. Oktober) offiziell mit. Derzeit laufen bereits die Vorbereitungen für die Errichtung so genannter Leichtbauhallen: Rodungs- und Planierungsarbeiten. Ziel der Bezirksregierung, so die Stadtverwaltung, sei eine Aufnahme des Betriebes bis Ende November. „Die Hauptverantwortung für die Großnotunterkunft liegt...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.10.15
Überregionales
Die Zeltstadt für Flüchtlinge in Bork ist am Abend Thema einer Bürgerversammlung in der Mensa der Polizeischule.
2 Bilder

Behörden sprechen über Flüchtlingsstadt

Menschen aus über dreißig Nationen leben seit einigen Wochen in der Notunterkunft in der Nachbarschaft der Polizeischule in Bork. Mario Löhr, Bürgermeister von Selm, versprach vor dem Start der Zeltstadt eine weitere Bürgerversammlung nach einer kurzen Anlaufphase - heute Abend ist dieser Termin. Der Lüner Anzeiger berichtet von der Veranstaltung im Ticker. Das Podium hat fast die gleiche Besetzung wie zu den ersten beiden Abenden. Mario Löhr für die Stadt Selm, der Leitende Polizeidirektor...

  • Lünen
  • 19.10.15
Politik
Die ersten 220 Flüchtlinge haben die Zeltstadt in Weddenghofen am letzten Freitag bezogen. Foto: Abel

Zeltstadt Bergkamen: 220 Flüchtlinge sind schon da!

Die ersten Flüchtlinge sind nun endlich mit Verzögerung eingezogen. Warum erst jetzt, was war geschehen? - Die Nachricht, dass in der kürzlich errichteten Zeltstadt in Bergkamen erst Trinkwasserfilter eingebaut werden müssten, bevor die Flüchtlinge kämen, erhitzte die Gemüter der Internet Community "Du bist Bergkamener, wenn... Besorgte Bürger stellten sich die Frage, ob das Wasser in Weddinghofen etwa nicht in Ordnung sei? „Das Trinkwasser in Weddinghofen ist zu 100 Prozent in Ordnung“,...

  • Kamen
  • 13.10.15
Überregionales
Flüchtlinge und die Zeltstadt in Bork sind Thema einer Info-Veranstaltung.

Stadt informiert Bürger über Zeltstadt

Anfang September zogen erste Flüchtlinge in die neue Zeltstadt auf dem Gelände der Polizeischule in Bork, fünf Wochen später leben hier tausend Menschen aus über dreißig Nationen. Montag in einer Woche gibt es für Bürger einen weiteren Infoabend zur Großunterkunft. Zwei Bürgerversammlungen gab es vor dem Bezug der Zeltstadt, eine in der Mensa der Polizeischule und eine im Bürgerhaus in Selm. Bürgermeister Mario Löhr versprach bei diesen Veranstaltungen eine weitere Info-Abend für Bürger...

  • Lünen
  • 09.10.15
Überregionales
Entwarnung für überbesorgte Bürger: Das Trinkwasser in Weddinghofen ist völlig ok. Foto: Archiv

Zeltstadt Bergkamen: Warum muss ein Trinkwasserfilter her?

Die Nachricht, dass in der kürzlich errichteten Zeltstadt erst Trinkwasserfilter eingebaut werden müssen, bevor die Flüchtlinge einziehen können, erhitzte gestern die Gemüter in der Facebook-Gruppe: "Du bist Bergkamener, wenn...". Besorgte Bürger stellten sich die Frage, ob das Wasser in Weddinghofen etwa nicht in Ordnung sei. "Das Trinkwasser in Weddinghofen ist zu 100 Prozent in Ordnung", beschwichtigt Timm Jonas, Pressesprecher der GSW. "Regelmäßig finden Wasseruntersuchungen statt und...

  • Kamen
  • 07.10.15
Politik
Die Zeltstadt in Weddinghofen ist fertig. Doch der Einzug der Flüchtlinge verzögert sich noch: Foto: Abel

Zeltstadt in Weddinghofen: Einzug der Flüchtlinge verschiebt sich

Die Zeltstadt in Weddinghofen steht noch leer. Fast alles ist soweit vorbereitet: Möbel, Sanitärbereiche, Begrüßungspakete, Essen, Trinken als auch diverse Sicherheitsvorkehrungen, konnten rechtzeitig fertiggestellt werden. Allerdings teilte die Bezirksregierung Arnsberg jetzt mit, dass sich die Inbetriebnahme der Notunterkunft verschieben wird. Denn eine Trinkwasseruntersuchung ergab, dass zunächst der Einbau spezieller Filter erfolgen muss, um die erforderliche Wasserqualität zu erzielen....

  • Kamen
  • 06.10.15
Überregionales
Security sichert das Gelände: Es gibt Kontrollen am Eingang. Fotos (16): Martina Abel
16 Bilder

Weddinghofen: Zeltstadt steht +++ Alles ist vorbereitet +++ Flüchtlinge kommen Montag

Bevor die Flüchtlinge in die "Zentrale Unterbringungseinrichtung" (ZUE) am Häupenweg 19 in Weddinghofen einziehen, gab es am heutigen Freitagvormittag für Pressevertreter die Möglichkeit, diese zu besichtigen. Alles ist soweit vorbereitet: Möbel, Sanitärbereiche, Begrüßungspakete, Essen, Trinken als auch diverse Sicherheitsvorkehrungen - die Flüchtlinge können kommen! In den insgesamt neun Bewohnerzelten, die jeweils 72 Personen fassen, sind Kabinen für je acht Personen eingerichtet. Man...

  • Kamen
  • 02.10.15
  •  2
Überregionales
Kommissar Yogi ist der neue Freund von über zweihundert kleinen Flüchtlingen in der Zeltstadt in Bork.
17 Bilder

Bär Yogi spendet kleinen Flüchtlingen Trost

Kommissar Yogi ist in der Zeltstadt für Flüchtlinge in Bork seit Montag im Einsatz gegen Tränen und Einsamkeit. Der Polizei-Teddy kam am Morgen mit hunderten plüschigen Kollegen in Kartons in die Unterkunft. Kinder und Eltern freuten sich über die Geschenke. Kinder drängeln sich vor dem Tisch am Streifenwagen der Polizei, alle warten mit leuchtenden Augen auf den Inhalt der großen Paketen. Montag gab es kostenlose Teddys in Polizeiuniform für über zweihundert Flüchtlingskinder. Die Aktion...

  • Lünen
  • 28.09.15
  •  1
  •  4
Kultur
Gute Nacht ZFR 2015: Willkommen ZFR 2016“
2 Bilder

Zeltfestival: Bilanz und Ausblick

Viele ausverkaufte Konzerte und großes Glück mit dem Wetter an immerhin zehn von siebzehn Tagen: Das Zeltfestival Ruhr am Kemnader See brachte auch die achte Auflage der „weißen Stadt auf Zeit“ am vergangenen Wochenende erfolgreich zu Ende. Bereits nach der ersten ­Woche verbuchten die Veranstalter die verheißungsvolle Zahl von 65 000 Besuchern auf dem Festivalgelände  – bis zum letzten Tag stieg die Zahl auf 140 000 und so konnte die positive Bilanz aus 2014 erneut bestärkt werden. „Wir...

  • Witten
  • 12.09.15
  •  1
Überregionales
Zwei Fälle von Windpocken gibt es in der Notunterkunft in Bork.

Impfung nach Windpocken-Fällen in Zeltstadt

Kinder sind Mittwoch in der Notunterkunft für Flüchtlinge in Bork an Windpocken erkrankt, die Folge sind ein vorläufiger Aufnahme-Stopp sowie eine Impfaktion des Gesundheitsamtes des Kreises Unna für die Bewohner ab Freitag. "Windpocken gibt es von Zeit zu Zeit in jedem Kindergarten", erklärt Hans-Jürgen Hecker für das Deutsche Rote Kreuz als Betreiber der Zeltstadt und so sei auch die Erkrankung der beiden Kinder abgesehen vom logistischen Aufwand keine "aufregende Situation". Zur Vorsorge...

  • Lünen
  • 03.09.15
Politik
An einem Wochenende bauten die Ehrenamtler des DRK die 40 Zelte am Walsumer Kerskensweg auf.
12 Bilder

Asylbewerber: Walsumer Zeltstadt ab Montag bezugsfertig

Alle Fotos: Hannes Kirchner Die Zahl der nach Duisburg strömenden Asylbewerber wächst stetig, die Unterbringungskapazitäten der Stadt sind erschöpft. Auf dem Gelände eines ehemaligen Gartenbaubetriebs am Kerskensweg in Walsum wird an diesem Wochenende eine Zeltstadt fertiggestellt, die 300 Flüchtlingen in 40 Zelten eine erste Zuflucht bieten soll – eine Übergangslösung. Was vor einem Jahr noch bundesweit gescholten wurde, erweist sich nun als bitter nötige, wenn auch nur temporäre...

  • Duisburg
  • 21.08.15
  •  1
Politik
Utz Kowalewski

Flüchtlingsunterkünfte: Linke & Piraten fordern sofortige Hilfe vom Land NRW

„Zeltstädte für Flüchtlinge zur Entlastung der Erstaufnahmeeinrichtung in Dortmund-Hacheney müssen unbedingt vermieden werden.“ Die Haltung der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN ist klar und eindeutig. Trotz einer immer kleineren Auswahl an Unterbringungsmöglichkeiten bei einer unvermindert steigenden Zahl an Flüchtlingen müsse auf diese Art einer Unterkunft unbedingt verzichtet werden, sagt Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. „Es dauert nicht mehr lang, bis die Nächte...

  • Dortmund-City
  • 20.08.15
Kultur
Zum Auftakt des Zeltfestivals am Freitag, 21. August, gibt’s gleich einen „Knaller“: Superstar Anastacia tritt auf. Ihre markante Soulstimme ist ihr weltweites Markenzeichen.
7 Bilder

Zeltfestival Ruhr startet am Freitag

Die weiße Zeltstadt am Kemnader See ist weithin sichtbar, am Freitag, 21. August, gibt es hier wieder 17 Tage lang Programm mit jeder Menge Konzerten - sowohl von Weltstars als auch regionalen Künstlern. Und natürlich auch Kinderprogramm, Kunsthandwerk, und Gastronomie. Zum Auftakt des Zeltfestivals am Freitag, 21. August, gibt’s gleich einen „Knaller“: Superstar Anastacia tritt auf. Ihre markante Soulstimme ist ihr weltweites Markenzeichen. Das Zeltfestival Ruhr findet vom 21. August bis...

  • Witten
  • 20.08.15
  •  2
Politik
Da hatten die Heidhauser ihren Volkswald bereits im Dornröschenschlaf gewähnt - nun soll hier eine Zeltstadt für Flüchtlinge entstehen.
3 Bilder

Dorf für Flüchtlinge am Volkswald - Stadt Essen sucht neue Möglichkeiten der Unterbringung der Flüchtlinge - auch in Heidhausen

Aufgrund der akuten Notsituation - ein massiver Engpass, der sich im Herbst noch verschärfen dürfte - hat sich die Stadt Essen entschieden, „Flüchtlingsdörfer“ aus mobilen Bauten zu errichten. Die Stadtverwaltung hat hierfür drei Standorte ermittelt, darunter auch den am Volkswald in Heidhausen. Der Mangel an Unterkünften für Flüchtlinge hat sich in den vergangenen Wochen auch in Essen weiter zugespitzt. Die Kapazitäten der Behelfseinrichtungen und Übergangswohnheime sind vollständig...

  • Essen-Werden
  • 31.07.15
Kultur
Frank Goosen ist Dauergast beim ZFR.
2 Bilder

Zeltfestival nimmt Fahrt auf - Tickets für Luke Mockridge und Frank Goosen zu gewinnen

Noch sind es knapp vier Wochen bis zur Eröffnung des Zeltfestival Ruhr, aber die Spannung steigt schon jetzt: Diese Woche beginnt mit den Vermessungsarbeiten eines Ingenieurbüros der Aufbau auf dem Festivalgelände am Kemnader See, damit am Freitag, 21. August, auch alles steht, wenn Anastacia das ZFR eröffnet. Dass sich auch die Besucher auf das Festival freuen, spiegelt der Kartenvorverkauf wider: Aktuell sind bereits mehr als 55 000 Karten für die 38 Gastspiele verkauft. Ausverkauft sind...

  • Bochum
  • 31.07.15
  •  2
Überregionales
Die Polizei nutzt das weitläufige Gelände in Bork auch für die Ausbildung der Spezialkräfte.

Zelte für Flüchtlinge auf Gelände der Polizei?

Gerüchte machen in Bork die Runde, es geht um die angebliche Unterbringung von bis zu tausend Flüchtlingen auf dem Gelände der Polizeischule. Der Lüner Anzeiger hat die aktuellen Informationen. Fakt ist: Die Gerüchte haben eine Grundlage, wenn auch mit vielen Fragezeichen. "Bork ist eine der Optionen, die auf dem Tisch liegen", so Christoph Söbbeler, Pressesprecher der Bezirksregierung in Arnsberg. Vorschläge für Standorte kämen aber aus dem ganzen Land, in die Entscheidung seien viele...

  • Lünen
  • 30.07.15
  •  2
Politik
Die Zeltstadt in Walsum sollte rund 150 Flüchtlingen Unterkunft bieten, täglich versorgt und betreut von bis zu 20 Kräften des Deutschen Roten Kreuzes. Foto: Hannes Kirchner

Zeltstadt für Flüchtlinge in Duisburg-Walsum wird Ende Oktober abgebaut

Heftig diskutiert, bundesweit kritisiert: das Zeltlager für Flüchtlinge in Walsum. Nun soll es abgebaut werden. Auf Einladung von Oberbürgermeister Sören Link traf am Montag, 20. Oktober, zum zweiten Mal der „Runde Tisch Asyl“ im Rathaus zusammen. Dies teilte die Stadt Duisburg mit. Zahlreiche Vertreter aus Kirche, Wohlfahrtsverbänden und anderen Organisationen erfuhren dort die wichtigste Nachricht zuerst: mit dem Abbau der Zeltstadt in Walsum kann Ende des Monats begonnen werden....

  • Duisburg
  • 23.10.14
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.