Zensur

Beiträge zum Thema Zensur

Politik

Anmerkungen zur Bundestagswahl 2021 (3)
Kleine Parteien und ihre Klimapolitik im Fernsehen - geht doch, wenn man will

Am Montag, 20. September, gab es im Fernsehen die Sendung „Die kleinen Parteien und ihre Klimapolitik“. Wer sich nun fragt, warum das nicht in seiner Programmzeitung stand, den kann ich beruhigen. Die Sendung lief nicht im normalen öffentlich-rechtlichen oder gar privaten TV, sondern auf Transparenz-TV im Internet (https://www.transparenztv.com/). Hier macht regelmäßig der bekannte Journalist Franz Alt eine Sendung mit seinem Namen. Der Chef von Transparenz-TV, Frank Farenski, begründet diese...

  • Essen-Nord
  • 22.09.21
  • 2
Politik
Echte Chancengleichheit und Meinungsfreiheit gab es bei der Kandidatenbefragung der Essener Montagsdemo am 6. September: Christine Müller-Hochfellner (Grüne) und Gabi Fechtner (MLPD) stellten sich den Fragen der Teilnehmer.

Anmerkungen zur Bundestagswahl 2021 (2)
Wie Radio Essen Wähler bevormundet und der AfD den roten Teppich ausrollt

Am 23.8.21 schrieb ich den folgenden Brief an die Redaktion von Radio Essen. Werte radioessen-Redaktion, da für mich wie für viele andere keine der im Bundestag vertretenen Parteien wählbar ist, bin ich auf die Suche nach Essener Kandidaten anderer zur Wahl stehender Parteien gegangen, um zu sehen, ob es Alternativen zu den etablierten Parteien gibt. Dabei stieß ich auch auf „Das Radio Essen Politikerpraktikum“, das ich hauptsächlich aus zwei Gründen sehr enttäuschend fand: Die Einschränkung...

  • Essen-Nord
  • 17.09.21
  • 1
  • 2
Politik

Gedanken zur Bundestagswahl
Heikle Zensur bei Facebook nach CDU-Kritik

Es geht um unseren allseits beliebten Jürgen Klopp. Also indirekt. Im Jahr 2017 war auf der Liverpooler Fanseite zu lesen: „Ich bin ein Linker, natürlich! Ich glaube an den Sozialstaat. Ich bin nicht privat versichert. Ich würde niemals eine Partei wählen, weil sie verspricht den Spitzensteuersatz zu senken. Mein politisches Verständnis ist: Wenn es mir gut geht, will ich auch, dass es anderen gut geht. Wenn es etwas gibt, was ich niemals machen würde in meinem Leben, ist es eine Partei der...

  • Recklinghausen
  • 19.06.21
  • 2
Kultur
7 Bilder

Der Sarotti-Mohr
Held der Kindheit und /oder kolonialrassistisches Symbol

Am 1. Oktober 2021 wird die "Mohrenstraße" in Berlin in "Anton-Wilhelm-Amo-Straße" umbenannt. In dieser  "Mohrenstraße" liegen auch die Ursprünge des allseits bekannten und 103 Jahre alten  "Sarotti-Mohrs", den es als Werbefigur der Schokoladenfabrik Sarotti schon  seit 2004 nicht mehr gibt. Die Begründung für die Umbenennung der Straße ist nachvollziehbar, zeugt der Begriff Mohr doch von "einer in unserer Gegenwart weiter wirkenden gewaltvollen und europäischen Kolonialgeschichte". Mit Anton...

  • Essen-West
  • 12.06.21
  • 2
  • 2
Politik

Facebook Zensur
Keine Antwort ist auch eine Antwort

4 Wochen ist es nun her, seit dem der Trouble um Ingo Kramarek und seine Zensurvorwürfe an die Öffentlichkeit gelangten. Seitdem hatte sich Herr Kramarek viel Zeit genommen, wöchentliche Interviews gegeben und in der Facebookgruppe „Dinslaken aktuell“ sich erneut als Opfer dargestellt. Trotz seines Angebotes klärende Gespräche führen zu wollen, hat er es als Ausschussvorsitzende des Digitalausschusses des Rates der Stadt Dinslaken bis heute nicht geschafft die Fragen von anderen (gesperrten)...

  • Dinslaken
  • 12.04.21
  • 2
  • 2
Politik

Zensur im lokalkompass???

Na ganz tol https://www.lokalkompass.de/witten-aktuell/c-politik/mal-tachles-reden_a1485804 Dieser Beitrag wurde einfach von Seiten des LK gelöscht?? So weit sind wir nun schon in Deutschland???

  • Witten
  • 10.12.20
  • 15
Politik

Maulkorb, Zensur, jedes Mittel ist recht
Kein Mittel ist zu billig

Zitat: VHS-Bürgerentscheid: Will die Stadt per Zensurversuch manipulieren? Bis 12.8. sollten die Stadt, alle Fraktionen, Gruppen und Einzelmitglieder des Rates sowie die Initiatoren des Bürgerbegehrens „Erhalt unserer VHS in der MüGa“ jeweils eine Stellungnahme zum Informationsblatt für den Bürgerentscheid am 6. Oktober einreichen. Am Freitag, dem 16.8., erhielten die MBI ein Schreiben des Rechtsamts über „Information über angedachte Streichungen einzelner Textpassagen“ mit der Aufforderung,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.08.19
Politik

Pst, Zensur! - Im Namen des Volkes!
Mini-Diebstähle oder Beschaffungskriminalität?

Es ist fast zwei Jahre her, das die Staatsanwaltschaft Arnsberg Strafanzeige gegen einen 78jährigen erstattet hat und Amtsrichter Wefers aus Menden sich „ein persönliches Bild von dem Angeklagten“ machte. „ Mit Blick auf das fortgeschrittene Alter des Angeklagten, sagt Wefers: „Wenn jemand wie Sie zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren auffällt, dann wundert mich das.“ 78jähriger wegen 1,75 € vor Gericht „Richter Wefers appelliert vehement an die Vernunft des Mannes. Wenn er weiter stehle,...

  • Iserlohn
  • 10.06.19
  • 2
Politik

Vertuschungsversuche um ein Glyphosat-Gutachten

Arne Semsrott ist Journalist und Projektleiter von FragDenStaat und setzt sich seit Jahren erfolgreich für mehr Transparenz und Informationsfreiheit ein. „Im Herbst 2015 verfasste das dem Bundeslandwirtschaftsministerium unterstellte Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) eine Stellungnahme zu einem Gutachten der Internationalen Krebsforschungsagentur, in dem diese zu dem Ergebnis gekommen war, dass Glyphosat "wahrscheinlich krebserregend" für den Menschen ist.“ sueddeutsche.de In einer...

  • Iserlohn
  • 09.06.19
LK-Gemeinschaft

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Kontrolle im Internet?"

Das Internet hat sich zu einer "geheimen Macht" entwickelt, die allerdings als weltumspannende "Spielwiese" unterschätzt wird. Dort postet man Fotos von Sonnenuntergängen, dem Abendessen, teilt seine Lieblingsmusik, manche auch Videos von Verkehrsunfällen. Es soll sogar Leute geben, die übers Internet Kriegserklärungen verschicken. Dass wir "Zauberlehrlinge" diese Macht im Griff haben, ist eine Illusion, die Politik und Gesetzgeber mit Beschlüssen wie zum Urheberrecht oder der DSGVO...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.05.19
Politik
Am Dienstag soll im Europaparlament über eine Neuregelung des Urheberrechts abgestimmt werden, über 3.000 Menschen demonstrierten Samstag in Dortmund, weil sie als Folge eine Zensur des Internets durch automatische Filter fürchten.
3 Bilder

Über 3.500 gingen in Dortmund gegen geplante Urheberrechtsreform auf die Straße
Große Demonstration gegen Filter im Netz

Über 3.500 Demonstranten gingen in Dortmund am Samstag auf die Straße, um ihrem Ärger über die vom Europaparlament geplante Urheberrechtsreform Luft zu machen. Von der Reinoldikirche zogen die Verfechter des freien Internets über den Westenhellweg. Im Fokus ihrer Sorge steht der umstrittene Artikel 13 der Reformpläne: Er besagt, dass Plattformen bereits beim Hochladen prüfen sollten, ob Inhalte Urheberechte verletzen. Während, Musiker, Komponisten und Autoren es befürworten, dass nicht die...

  • Dortmund-City
  • 25.03.19
Überregionales
Die ehrenamtlichen Autoren dieser weit beachteten Wissens-Plattform protestieren gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform.

Kein Wikipedia
Auch Online-Enzyklopädie protestiert gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform

Wer regelmäßig die Online-Enzyklopädie Wikipedia nutzt, wird heute einen schwarzen Bildschirm ansurfen. Der Grund: die ehrenamtlichen Autoren dieser weit beachteten Wissens-Plattform protestieren gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform. Die Macher der Seite wenden sich mit folgenden Worten an ihre User: Liebe Besucherin, lieber Besucher, warum können Sie Wikipedia nicht wie gewohnt benutzen? Die Autorinnen und Autoren der Wikipedia haben sich entschieden, Wikipedia heute aus Protest...

  • Dorsten
  • 21.03.19
Politik
Hate Speech erlaubt, wenn es von den "Guten" kommt?

Wie viel Hate Speech ist im Lokalkompass erlaubt?

Gibt es für den Lokalkompass guten "Hate Speech"? Es gibt nur sehr selten Meldungen über die AfD, in denen Berichterstattung und wertender Kommentar nicht völlig vermischt werden. Eine inhaltliche Außeinandersetzung der Altparteien mit der größten Oppositionspartei im deutschen Bundestag sucht man meist vergeblich und Journalisten und Redaktionen, die sich der Neutralität und der Sachlichkeit gegenüber verpflichtet sehen müssten, sehen ihre Kernaufgabe darin eine demokratische Partei hinter der...

  • Duisburg
  • 11.10.18
  • 62
  • 5
Politik

Buch zum Welttag der Pressefreiheit: "BLACK_ED OUT" - wie Zensur die Würde löscht

Seit 25 Jahren ist der 03. Mai der Welttag der Pressefreiheit, an dem die Errungenschaften freier Berichterstattung wie auch deren Zensur in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Das zum Jahrestag erscheinende Buch "BLACK_ED OUT - Druck auf Presse- und Meinungsfreiheit" von Alexander Gohlke mahnt durch belegte wie symbolisch vorgenommene Zensuren zentraler Rechte, Dokumente, Schriften und Gerichtsurteile an, auf welchem fragilen Fundament Freiheit und Gleichheit in einer Gesellschaft...

  • Düsseldorf
  • 30.04.18
Politik
Gabi Fechtner (Spitzenkandidatin in NRW und Parteivorsitzende der MLPD), Cemil Gültekin (von der Essener Justiz auf Ersuchen der Türkei vorgeladen), Horst Dotten (Direktkandidat im Wahlkreis 119)
3 Bilder

Manipulation und Zensur im Wahlkampf: Wenn Medien sich anmaßen zu bestimmen, was für uns von Bedeutung ist

„Kai Gehring, Bundestagsabgeordneter der Grünen, besucht am Samstag, 2. September, von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr den Infostand auf dem Frohnhauser Markt.“ Als ich diesen Satz in der NRZ vom 31.8. las, musste ich unwillkürlich an den berühmten Sack Reis in China denken. Eigentlich war ich auf der Suche nach einer Ankündigung der Essener Auftaktkundgebung der Internationalistischen Liste/MLPD. Doch weder vorher noch nachher wurde darüber berichtet. Dieses Ereignis war dem für die...

  • Essen-Nord
  • 03.09.17
  • 48
  • 5
Politik
"Eine Zensur findet nicht statt", heißt es in Artikel 5 des Grundgesetzes.
2 Bilder

"Eine Zensur findet nicht statt": Über Meinungsfreiheit im Internet

Das Recht auf Meinungsfreiheit ist nicht nur im deutschen Grundgesetz, sondern auch in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen festgehalten. Zweifellos ist das die Meinungsfreiheit für unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaft von nicht zu überschätzender Wichtigkeit. Entsprechend sollte es für jedermann im eigenen Interesse sein, dieses Recht zu schützen – sei es im Büro, auf der Straße oder im Internet. Die Gründe dafür sollten bekannt sein: Eine freie...

  • Essen-Süd
  • 07.09.16
  • 42
  • 19
Politik

Auslandgesellschaft - Streit um abgehängtes Bild geht weiter

Ist diese Geschichte eine Satire zum 01.04.2016: Die Satire hat die Realität erreicht oder hat die Realität die Satire erreicht? Eine Zensur findet statt!!!! Und was für eine Zensur! Was soll diese Zensur bewirken? Ein Bild, was einer Minderheit nicht gefallen könnte, unangenehm berühren könnte, wird der Mehrheit der Bevölkerung vorenthalten. Waren sich die Entscheidungsträger der Auslandsgesellschaft bewusst, bei ihrer Entscheidung, welchen Schaden sie angerichtet haben? Die Freiheit der Kunst...

  • Dortmund-West
  • 01.04.16
  • 4
Politik

Wo ist denn der Bericht hin? "Wohin mit unserem Velbert?"

Da gab es gestern noch einen Bericht von "MG" aus Velbert. "Wohin mit unserem Velbert?" Es war ein Bericht in dem wohl ein Velberter Bürger kritische Äußerungen in Bezug auf die Velberter Innenstadt, den Busbahnhof und andere aus seiner Sicht kritisierbaren Beschlüsse des Velberter Rates geäußert hat. Ich hatte darauf einen Kommentar geschrieben. Auch das Mitglied "Schalker Velberter" hatte einen Kommentar! Jetzt ist der Bericht und somit auch die Kommentare nicht mehr zu lesen. Er wurde...

  • Velbert
  • 23.09.15
  • 1
Überregionales
nach dem Shoppen... eine kleine Pause, auch ein Genuss
8 Bilder

GENUSS pur ... ?

GENUSS pur ... das LEBEN genießen wann man nur kann die Freizeit ausfüllen so wie man es gern möchte sich Zeit und Ruhe nehmen für Freunde, aber auch für sich Selbst lecker essen und trinken ... aber auch einfach Seele baumeln lassen... Bücher lesen, schmökern, sich ein klein wenig mehr Horizonte schaffen wissen, was in der Welt so los ist... sich auch ein wenig bilden ... Freiheiten erleben... ja, auch genießen, Feierabend genießen ... Genuss pur eben... das verbinde ich im Prinzip auch mit...

  • Essen-Ruhr
  • 22.09.15
  • 16
  • 11
Kultur
so zart, so frei-fliegend, so ehrlich, so rein ... doch soooo verletzlich ...
11 Bilder

...E I N - G E - E N G T !!!???

es entstand ein altes Hobby neu eine alte Leidenschaft wieder neu entdeckt, herausgekramt, hervorgeholt es machte Spaß, sehr sogar immer mehr, immer öfter wurde dieses Hobby gepflegt fand auch Beachtung, hier und da… ein klein wenig so als sei es Freiheit wohltuende Freiheit also Hobby ausdehnen dann auf einmal wie aus heiterem Himmel wurde erst ein wenig hier, und dann dort, gemäkelt dann ein bisschen mehr überall nein, nicht nur kritisiert sondern, beschnitten das Hobby dürfe so doch nicht...

  • Essen-Ruhr
  • 16.08.15
  • 15
  • 10
Politik
3 Bilder

Das Paradies wird abgeschafft

Bei der Durchsicht meiner bei dem LK hochgeladenen Bilder habe ich bemerkt, dass auch aus meiner Serie "Sommer" eins von drei Bildern gelöscht wurde. Es lässt sich unschwer erahnen was dahinter steckt. Nämlich ein harmloses Bild von einer entblößten Brust mit Gänsehaut unter dem leicht fröstelnden Titel "Sommerwind". Auch in der "Zeit" geht's hoch her. Hier sorgte zuerst ein Bild der Fotografin Hanna Putz für Unmut, weil einige Leute der Fotografie auf den Leim gegangen waren und in dem Bild...

  • Essen-Kettwig
  • 23.07.15
  • 2
  • 8
Politik

Meinungsfreiheit oder Zensur

Aus Angst vor muslimischen Reaktionen wurde ein Film über die Bekehrung eines Muslims zum Christentum in französischen Kinos verboten. Gezeigt werden darf aber ein Film "Allah schütze Frankreich" mit der Bekehrungsgeschichte eines Jugendlichen zum Islam. Die Nachricht, die im Internet gemeldet wurde macht nachdenklich. Ist das die neue "Meinungsfreiheit" in Frankreich? Oder fällt in unserem Nachbarland die Meinungsfreiheit der Zensur zum Opfer? Die Tagespost berichtet, dass aus...

  • Essen-West
  • 31.01.15
  • 2
Politik

Meinungsfreiheit? "Wickede aktuell" Facebook Seite. Betreiber droht mit Klage.

Vor einiger Zeit entflammte wieder einmal ein öffentlicher Disput über den Ausbau des Landesplatzes Arnsberg (Flugplatz in Voßwinkel) Die Gemeindeverwaltung Wickede sieht das Genehmigungsverfahren noch nicht erfüllt. Hingegen die Stadt Arnsberg und der Flugplatzbetreiber eine andere Sichtweise haben. Auf den Facebook Seiten "Wickede.ruhr Heimat online" und "Wickede aktuell" die beide von einem Betreiber mit Nachrichten gefüllt werden, wurde ebenfall kurz berichtet. Mit dem Verweis,das der...

  • Wickede (Ruhr)
  • 09.12.14
  • 2
  • 2
Ratgeber

Bitte, mal prüfen!

Liebe Online-Redaktion vom Lokalkompass Gerne würde Ich einen Artikel veröffentlichen, auch in der Printausgabe. Dieser Artikel enthält Beschreibungen und Forderungen an einen Personenkreis der mittlerweile verabscheut und, sehr oft sogar, gehasst wird. Diesen Artikel lege Ich vorerst in die Arbeitsmappe damit Sie, liebe Lokalkompass-Redaktion, den, noch nicht veröffentlichten Beitrag, auf beleidigende, diskriminierende und/oder Volksverhetzende Worte und Sätze überprüfen und gegebennenfalls...

  • Dortmund-City
  • 07.11.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.