Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Beiträge zum Thema Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Wirtschaft
Mit diesem Plakatmotiv werben die Friseure für ihre Aktion am Sonntag (31.1.).

Auch Dortmunder Friseure beteiligen sich an bundesweiter Mahn-Aktion
„Licht an, bevor es ganz ausgeht!”

„Licht an, bevor es ganz ausgeht!“ – unter diesem Motto beteiligen sich Mitgliedsbetriebe der Friseur-Innung Dortmund und Lünen an einer bundesweiten Mahn-Aktion des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks (ZV). Von Sonntag, 31. Januar, bis Montag, 1. Februar, lassen die hiesigen Friseure in ihren Salons 24 Stunden lang das Licht brennen und machen damit die Bevölkerung auf die dramatische wirtschaftliche Situation der Betriebe aufmerksam. „Wir wollen für unsere Kundinnen und Kunden...

  • Dortmund-Ost
  • 28.01.21
Wirtschaft
Mit einer bundesweiten Aktion machen die Friseure am 31. Januar auf ihre Situation aufmerksam.

Bundesweite Corona-Aktion
Friseure lassen am 31. Januar das Licht an

„Licht an, bevor es ganz ausgeht!“, heißt es in vielen Friseursalons in der Nacht vom 31. Januar auf den 1. Februar. Sie lassen für eine Nacht das Licht brennen, um auf ihre coronabedingte Schließung aufmerksam zu machen.  Zu der Aktion ruft der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks auf, mit dem Ziel eines Re-Starts am 15. Februar. Denn laut Aussage des Verbands könnten viele Familienbetriebe die mit der lockdownbedingten Schließung verbundenen Umsatzverluste nicht mehr überbrücken, sie...

  • Velbert
  • 27.01.21
  • 2
  • 1
Überregionales
Der Essener Friseur Tom Männchen tritt am 21. und 22. Oktober bei den Hairgames, den deutschen Meisterschaften des Friseurhandwerks, an.

Tom Männchen fährt zur Friseur-DM: "Wir rocken das!"

Tom Männchen als einziger Essener bei den Deutschen Friseur-Meisterschaften Mittlerweile ist die Aufregung bei Tom Männchen fast größer als die Vorfreude: Er tritt am 21. und 22. Oktober in Nürnberg bei den Deutschen Meisterschaften im Friseurhandwerk an, den Hairgames 2018. "Anfangs war ich noch ganz entspannt", erzählt der 25-Jährige aus Überruhr. "Aber in den letzten Wochen ging es um die letzten Details, und da wird man doch ganz schön hibbelig." Tom Männchen nimmt zudem als einziger...

  • Essen-Ruhr
  • 17.10.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.