Zertifikat

Beiträge zum Thema Zertifikat

Überregionales
Alltagsbegleiter freuen sich über ihren Abschluss. Foto: privat
  2 Bilder

100 Prozent Spaß gemacht - SOS-Kinderdorf Niederrhein qualifiziert 23 Alltagsbegleiter

Mit Stolz und Freude haben 23 Teilnehmende aus Kleve, Weeze, Emmerich, Uedem, Goch, Kalkar und Bedburg-Hau den Qualifizierungslehrgang „Alltagsbegleitung“ absolviert und jetzt ihr Zertifikat im SOS-Kinderdorf-Zentrum „Kalkarer 10“ in Kleve erhalten. KREIS KLEVE. In den vergangenen sechs Monaten wurden sie dort am Fachseminar für Altenpflege intensiv geschult, so dass sie sich nun in Altenheimen, in der ambulanten Pflege oder auch bei der Betreuung Demenzkranker professionell einbringen können....

  • Kleve
  • 21.09.18
Überregionales
20 Altenpflegerinnen und Altenpfleger feiern mit ihrem Kursleiter Wolf-Hagen Mühlberger (1. Reihe Mitte) ihren Abschluss

SOS-Kinderdorf Niederrhein hat 20 Altenpflegefachkräfte erfolgreich ausgebildet

Nach dreijähriger Ausbildung haben jetzt 20 Altenpflegerinnen und Altenpfleger ihr Abschlusszertifikat zur staatlich anerkannten Altenpflegefachkraft erhalten. Gefeiert wurde beim Altenpflegeseminar des SOS-Kinderdorfs Niederrhein in Kleve. Die Absolventinnen und Absolventen kommen aus Weeze, Goch, Emmerich, Uedem, Bedburg-Hau, Kleve und Kalkar. „Wir freuen uns, dass alle Auszubildenden eine Stelle gefunden haben und mit Elan und Tatkraft ihre neuen Aufgaben in der stationären und ambulanten...

  • Kleve
  • 03.09.18
  •  1
Ratgeber

Schulungsangebot "Leben mit Demenz"

Das Zusammenleben mit Menschen mit Demenz ist oft schwierig. Um die Situation für pflegende Angehörige zu erleichtern und um die Veränderungen des Betroffenen besser zu verstehen, hat der Landesverband der Alzheimergesellschaften NRW e.V. zusammen mit der AOK Rheinland - Hamburg das Kurskonzept „Leben mit Demenz“ entwickelt. In drei aufeinander folgenden Wochen, und einem späteren Termin zum Austausch, wird umfassend über die Erkrankung Demenz informiert. Bei dem kostenlosen Kurs erhalten...

  • Kleve
  • 22.02.18
Überregionales
: Freuen sich über die Zertifizierung des Traumazetrums: Pflegedirektorin Anett Jaschner, Oberarzt Dr. Thomas Bertrams, Chefarzt Prof. Dr. Christof Braun, Leitung Qualitätsmanagement Marlies Hanspach und Geschäftsführer Bernd Ebbers (v.l).

Traumazentrum des St.-Antonius-Hospitals erfolgreich zertifiziert

Die Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie am St.-Antonius-Hospital Kleve ist nach 2013 wiederholt als regionales Traumazentrum zertifiziert worden, das einzige im Kreis Kleve. Das Zertifikat ist gültig für drei Jahre und dokumentiert die besondere Qualität bei der Behandlung schwerverletzter Patienten. „Wir bemühen uns um die bestmögliche Gesundheitsversorgung der Menschen im Kreis Kleve“, betont Bernd Ebbers, Geschäftsführer der Katholischen...

  • Kleve
  • 27.04.17
Überregionales
Sie dürfen sich jetzt VHS-Experts nennen.

Erste Schritte ins Berufsleben

Im Rahmen der Kooperation der Ganztagsrealschule Hoffmannallee und der VHS Kleve wurde im letzten Schuljahr für Schülerinnen und Schüler ein 60-stündiger Kurs zu Computer-Grundlagen und interkulturellem Basiswissen unter Leitung des Dozenten Heinz Schopen angeboten. Am Ende dieses Kurses absolvierten 14 Schülerinnen und Schüler die Prüfung zum XPERT-IT-Basiszertifikat und allen konnte die Urkunde überreicht werden. Besonders erwähnenswert ist sicherlich, dass zwei Prüflinge sogar ein Zertifikat...

  • Kleve
  • 27.09.13
Ratgeber

Kreis Klever Rettungsstelle jetzt zertifiziert

Von der Qualität einer Leitstelle hängen Menschenleben ab. Eine falsche Auskunft; kein Anschluss unter dieser Nummer; ein gutgemeinter aber falscher Ratschlag; eine falsche Einschätzung einer Notlage - das kann verheerende Folgen für die Betroffenen haben. Aus diesem Grunde verlassen sich die Teams der Leitstellen der Kreise Heinsberg, Kleve, Neuss und Viersen nicht auf die Erfahrung, das gesammelte Wissen und das Bauchgefühl. Seit 2011 bauen diese Kreise ein Qualitätsmanagement (QM) auf und...

  • Kleve
  • 28.06.13
Überregionales
Clown Fini hatte vor allem die kleinen Besucher beim Tag der offenen Tür der integrativen SOS-Kindertagesstätte um sich geschart. Foto: Heinz Holzbach

Spielen, erleben, lernen - im Haus der kleinen Forscher

Zwei kleine „Pampersboys“ krähen vor Vergnügen. Die Seifenblasen, dick und lang, schillern, dass es eine Freude ist. Immer wieder werden die großen Ringe in die Lauge getaucht - schon kann das Vergnügen von vorn beginnen. Die Szene spielte sich gestern im SOS-Kinderdorf auf der Kuhstraße in Materborn ab. Seit rund drei Jahren ist auf dem Gelände auch die SOS-Kindertagesstätte beheimatet - das Haus nur wenige Meter weiter war einfach zu klein geworden. Kathrin Hindenberg leitet die...

  • Kleve
  • 05.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.