Zeugenhinweise

Beiträge zum Thema Zeugenhinweise

Blaulicht
4 Bilder

Ermittler brauchen Hinweise
Bushaltestellen und Autos beschädigt

Unbekannte Täter beschädigen und zerstören seit Anfang November im Oberhausener Norden (06.11.2021), in Alstaden und Buschhausen (08.11. bis zum 10.11.202 sowie in Holten (14.11.2021) zahlreiche Bushaltestellen und Autos. Der oder die Täter benutzen möglicherweise einen schusswaffenähnlichen Gegenstand, Luftdruck- oder CO2-Waffen. Die Taten wurden meist am späten Abend oder in der Nacht begangen. Die Ermittler vom KK 11 suchen Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen könnenHinweise auf die...

  • Oberhausen
  • 23.11.21
Blaulicht

Nach Einbruch: Polizei sucht Hinweise auf zwei Tatverdächtige

Bochum. Die Kripo sucht nach einem Einbruch im Bochumer Stadtzentrum am Donnerstagmittag, 11. November, Hinweise auf eine Frau und ein Mädchen, die beide als dringend tatverdächtig gelten. Zeugen beobachteten gegen 13.15 Uhr, wie das Duo das Fenster einer Wohnung an der Viktoriastraße, Ecke Südring, gewaltsam öffnete und hineinstieg. Die Tatverdächtigen durchsuchten alle Räume und flüchteten. Nach aktuellem Kenntnisstand erbeuteten sie Schmuck. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um eine...

  • Bochum
  • 12.11.21
Blaulicht
Ein 57-Jähriger Mettmanner wurde nach einer exhibitionistischen Tat in Heiligenhaus von der Polizei gestellt (Symbolbild).

Nach Zeugenhinweis:
Polizei nimmt Exhibitionisten in Heilgenhaus fest

Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte am Sonntagnachmittag (31. Oktober 2021) ein 57-jähriger Mettmanner nach einer exhibitionistischen Handlung an der Jakob-Muth-Straße in Heiligenhaus vorläufig festgenommen werden. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Das war geschehen: Gegen 17 Uhr hielt sich eine 17-Jährige auf dem zum Panorama-Radweg angrenzenden Gelände einer Hochschule an der Jakob-Muth-Straße in Heiligenhaus auf,...

  • Heiligenhaus
  • 02.11.21
Blaulicht

Polizeimeldung aus Hagen
Mehrere Autos aufgebrochen - Tatverdächtiger gefasst

HAGEN. Polizeibeamte des zivilen Einsatztrupps der Polizei Hagen nahmen in der Nacht von Mittwoch, 13. Oktober, auf Donnerstag 14. Oktober, in Altenhagen einen 26-jährigen Tatverdächtigen nach mehreren PKW-Aufbrüchen fest. Gegen 02.00 Uhr wurden der Polizei im Bereich eines Supermarktes in der Altenhagener Straße verdächtige Geräusche gemeldet. Ein Mann teilte über den Polizeinotruf mit, dass er das Klirren einer Scheibe gehört hat. Als die Kripo-Beamten an der beschriebenen Örtlichkeit...

  • Hagen
  • 13.10.21
Blaulicht

Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht
Wer kann Hinweise geben auf den Lkw, der am Montag den Reifen verloren hatte?

 Bereits am Montagmorgen gegen 0.40 Uhr kam es im Ortsteil Obrighoven zu einem Verkehrsunfall, an dem mehrere Autos beteiligt waren. An der Schermbecker Landstraße in Höhe der Straße Am Schornacker hatte ein unbekannter Fahrer eines LKW einen Reifen verloren. Im Polizeibericht heißt es dazu: Die drei Autofahrer, die alle einen hohen Sachschaden an ihren Wagen haben, fuhren hintereinander in Richtung Autobahn A3. Keiner der Fahrer konnte dem Reifen rechtzeitig ausweichen. Die Polizei sucht jetzt...

  • Wesel
  • 13.10.21
Blaulicht
Kreispolizei Mettmann bittet um Zeugenhinweise für Unfallfluchten im Kreisgebiet.

Kreispolizei Mettmann bittet um Zeugenhinweise für Unfallfluchten im Kreisgebiet
Verkehrsunfallfluchten in Velbert, Hilden und Langenfeld

Nach jedem vierten Verkehrsunfall entfernt sich ein Unfallbeteiligter unerlaubt vom Unfallort. Beinahe täglich finden Verkehrsunfallfluchten auf den Straßen im Kreis Mettmann statt. Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ("Flucht") liegt damit auf hohem Niveau und ist in den letzten Jahren kontinuierlich ansteigend. Daher veröffentlicht die Kreispolizei Mettmann ausgewählte aktuelle Fälle von unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und komplettiert diese...

  • Velbert
  • 06.10.21
Blaulicht
Am Montagabend, 4. Oktober, kam es zu gleich zwei Mülltonnenbränden in Velbert-Mitte. Die Feuerwehr konnte beide Brände zeitnah löschen. Die Polizei leitete Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ein und bittet um Zeugenhinweise.

Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen / Zeugen für zwei Brände in Velbert gesucht
Gleich zwei Brände an einem Abend in Velbert

Am Montagabend, 4. Oktober, kam es zu gleich zwei Mülltonnenbränden in Velbert-Mitte. Die Feuerwehr konnte beide Brände zeitnah löschen. Die Polizei leitete Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ein und bittet um Zeugenhinweise. Gegen 20.30 Uhr meldete ein 23-jähriger Zeuge, welcher zu Fuß auf der Forststraße unterwegs war, einen Brandausbruch an zwei Restmülltonnen. Beide Tonnen waren auf einer Grundstückseinfahrt in Höhe der Haus-Nummer 3 abgestellt und brannten bei...

  • Velbert
  • 05.10.21
Blaulicht

Mann lebensgefährlich verletzt
Versuchtes Tötungsdelikt am Hagener Hauptbahnhof

HAGEN.  Ein 37-jähriger Hagener ist in der Nacht von Freitag, 24. September, auf Samstag auf offener Straße am Graf-von-Galen-Ring lebensgefährlich verletzt worden. Passanten ist gegen 02.50 Uhr eine körperliche Auseinandersetzung zwischen dem Opfer und einem weiteren Mann aufgefallen. Nach Angaben von Zeugen ist der 37-Jährige plötzlich stark blutend auf einem Fußgängerüberweg in Höhe des Zentralen Omnibusbahnhofs zu Boden gegangen. Der Täter flüchtete in Richtung Innenstadt. Zeugen...

  • Hagen
  • 28.09.21
Blaulicht

Motorradfahrer verletzt, Transporter flüchtete, Polizei klärte Unfall Dank Zeugenhinweisen
Strafverfahren für unfallflüchtigen Fahrer

Ein schwerer Verkehrsunfall von Samstag (wir berichteten) konnte Dank Zeugenhinweisen geklärt werden. Am Abend des 25.09.2021 gegen 19.07 Uhr kam es in Wesel-Büderich zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein 70 Jahre alter Motorradfahrer und dessen Sozia verletzt wurden.  Ein beteiligter weißer Transporter entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen gaben am Unfallort den Hinweis auf den Firmenschriftzug "Nottebohm" auf den Seitenwänden des flüchtigen Transporters. Ermittlungen...

  • Wesel
  • 27.09.21
Blaulicht
Die Direktion Verkehr im Kreis Mettmann hofft bei ihren Ermittlungen auch immer wieder auf Zeugenhinweise zur Klärung von Verkehrsunfallfluchten und anderen Verkehrsstraftaten.

Kreispolizei Mettmann sucht Zeugen für Verkehrsunfallfluchten und andere Verkehrsstraftaten
Verkehrsunfallfluchten aus dem Kreisgebiet Mettmann

Beinahe täglich finden Verkehrsunfallfluchten auf den Straßen im Kreis Mettmann statt. Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ("Flucht") liegt damit auf hohem Niveau und ist in den letzten Jahren kontinuierlich ansteigend. "Nach jedem vierten Verkehrsunfall entfernt sich ein Unfallbeteiligter unerlaubt vom Unfallort. Aus diesem Grund veröffentlichen wir ausgewählte aktuelle Fälle von unerlaubtem Entfernen vom Unfallort in werktäglicher Sammelmeldung (...)....

  • Ratingen
  • 21.07.21
Blaulicht
Gleich drei hochpreisige Smartphones entwendet hat ein bislang noch unbekannter Täter am Montag, 12. Juli, in einem Handyladen an der Friedrichstraße in Velbert-Mitte. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Kreispolizei Mettmann sucht jungen Dieb, der Handys aus einem Shop an der Friedrichstraße in Velbert-Mitte mitgehen ließ
Hochpreisige Smartphones aus Handyladen in Velbert-Mitte geklaut

Gleich drei hochpreisige Smartphones entwendet hat ein bislang noch unbekannter Täter am Montag, 12. Juli, in einem Handyladen an der Friedrichstraße in Velbert-Mitte. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Gegen 12.40 Uhr betrat ein etwa 20 Jahre junger Mann den Verkaufsraum des Handyladens. Als die dort tätige Mitarbeiterin einen kurzen Moment abgelenkt war, griff sich der Mann drei Smartphones, riss sie aus der Verankerung und ging damit aus dem Laden, wobei der Alarm ausgelöst...

  • Velbert
  • 13.07.21
Blaulicht
Mithilfe der Beobachtung des Zeugen konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Symbolfoto: Archiv

Aufmerksamer Zeuge
Verkehrsunfallflucht mittels Beobachter geklärt

Kamen. Ein 32-jähriger Kamener beobachtete am Mittwoch, 12. Mai , gegen 13.20 Uhr wie ein grauer VW Golf Plus rückwärts aus einer Einfahrt zurücksetzte. Beim Rückwärtsfahren stieß der Pkw gegen den auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkten Toyota Aygo eines Pflegedienstes und fuhr anschließend weiter. Der aufmerksame Zeuge informierte die Pflegedienstmitarbeiterin über den Vorfall. Mit Hilfe der Beobachtungen des jungen Mannes konnte die Verkehrsunfallflucht aufgeklärt und die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 14.05.21
Blaulicht

Unterführung in Dortmund Rahm
Sprayer ertappt

Aufmerksame Zeugen meldeten der Polizei zwei Graffiti-Sprayer an einer Unterführung in Rahm. Als die Beamten eintrafen, konnte ein Verdächtiger auf frischer Tat festgenommen werden. Nach Polizeiangaben bemerkten Zeugen die zwei Sprayer im Bereich der Jungferntalstraße, nördlich des Nettebachtals. Offenbar entfernte sich eine Person zuvor in unbekannte Richtung, ein zweiter vollendete gerade sein Werk, als die Polizisten eintrafen. "Das mehrere Meter breite Graffiti war augenscheinlich frisch,...

  • Dortmund-West
  • 01.03.21
Blaulicht
Nach mehreren Autoaufbrüchen wurde der Täter in Ratingen festgenommen (Symbolfoto).

Zeuge gab Tipp
Nach vier Autoaufbrüchen: Ratinger Polizei fasst Täter

In der Nacht zum zweiten Weihnachtstag (26. Dezember 2020) hat ein 33 Jahre alter Mann aus Osteuropa im Ratinger Zentrum mehrere Autoscheiben eingeschlagen und Gegenstände aus den Fahrzeugen entwendet. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei den Täter stellen und festnehmen. Das war passiert:  Gegen 4 Uhr morgens war ein Anwohner der Cromforder Allee zu seinem Auto gegangen. Dabei sah er einen Mann, der sich in verdächtiger Art und Weise an den dort geparkten Autos zu schaffen machte....

  • Ratingen
  • 28.12.20
Blaulicht

Trickbetrug - Zeugen gesucht
Vor Weihnachten alter Dame den gesamten Schmuck gestohlen

Am 14.12.2020 gegen 10:00 Uhr haben Unbekannte einer Frau (77) mittels Trickbetrug Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. Das Kommissariat 22 der Polizei Oberhausen sucht Zeugen unter 0208 826-0 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de. Zwei unbekannte männliche Personen gelangten unter einem Vorwand in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Katharinenstraße in Oberhausen Lirich. Sie behaupteten Mitarbeiter der Wohngenossenschaft zu sein. Es müsse kurzzeitig das Wasser...

  • Oberhausen
  • 15.12.20
Blaulicht
Die Polizei stellten einen betrunkenen Baustellendieb.

Polizei veranlasste eine Blutprobe und stellte den Wagen und das mutmaßliche Diebesgut sicher
Betrunkener Baustellendieb versteckt sich in Kabelrohr

Die Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch, 11. November, 2:30 Uhr, einen mutmaßlichen Baustellendieb gefasst. Nach einem Zeugenhinweis spürten Polizisten auf dem Baustellengelände an der Kreuzung Kaßlerfelder Straße/Am Brink zunächst einen lilafarbenen Kia voller Einbruchsutensilien, halbvoller Alkoholflaschen und offenbar gestohlenem Werkzeug auf. Der dazugehörige Fahrer war nicht weit: Der 33-Jährige versuchte sich in einem Kabelrohr auf der Baustelle vor der Polizei zu verstecken. Nur mit...

  • Duisburg
  • 12.11.20
Blaulicht
Wer hat ihn geklaut: den Schutzmann der Stadtbetriebe Iserlohn-Hemer?

Schutzmann entführt?
Polizei in Iserlohn vermisst Aufstellpolizisten

Die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis vermisst einen ihrer "Kollegen". Zuletzt gesehen wurde er vor einigen Tagen am Großen Teich in Iserlohn.  Dort hatten die Stadtbetriebe Iserlohn-Hemer den Aufstellpolizisten platziert. Doch wie die Polizei jetzt bekannt gab, muss der "Pappkamerad" zwischen dem 17. und 21. September gestohlen oder gar "entführt" worden sein. Die Polizei in Iserlohn sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des Aufstellpolizisten machen können. Anrufe werden unter...

  • Iserlohn
  • 23.09.20
  • 1
Blaulicht
Immer wieder haben es Trickdiebe auf ältere Menschen abgesehen. Daher rät die Polizei zur erhöhten Vorsicht.

Vorsicht an der Haustür
Trickdieb entwendet Armbanduhr - Polizei sucht Zeugen

Zweckel. Die dreiste Masche hat leider immer wieder Erfolg, weil Betrüger sich bevorzugt ältere Menschen aussuchen. Am Dienstagmittag, 8. September klingte ein unbekannter Mann an einer Wohnungstür inZweckel. An der Tür erklärte der Unbekannte der Ehefrau eines 90-Jährigen, er sei ein ehemaliger Arbeitskollege ihres Mannes. Auf diese Weise gelangte der Mann in die Wohnung und entwendete aus dem Schlafzimmer eine Armbanduhr. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung....

  • Gladbeck
  • 10.09.20
Blaulicht
Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte ein Täter bereits ermittelt werden.

Aufmerksamer Zeuge stellte einen Täter
Auf Autos eingeschlagen - Tatverdächtiger erwischt

Brauck. Ein Zeuge meldete in der Nacht zu Sonntag, 6. September gegen 1.40 Uhr, dass an der Marienstraße zwei Männer mit Fäusten auf geparkte Autos einschlagen würden. Der aufmerksame Zeuge konnte einen Tatverdächtigen, einen betrunkenen 33-Jährigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland, festhalten bis die Beamten eintrafen. Der andere Mann war in Richtung Landstraße geflüchtet. Wie sich herausstellte, waren an einem geparkten Auto Beulen und Kratzer. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt....

  • Gladbeck
  • 07.09.20
Blaulicht
Irgendwie paradox: Der Verursacher hat den Unfall bei der Polizei zu Protokoll gegeben, es gibt aber bislang kein beschädigtes zweites Fahrzeug.

Der Unfallfahrer ist bekannt, aber:
Gladbecker Polizei sucht Unfall-Pkw

So etwas kommt auch nicht alle Tage vor: Die Gladbecker Polizei sucht derzeit einen Pkw, der bei einem Unfall beschädigt wurde. Bislang konnte lediglich ermittelt werden, dass am Freitag, 7. August, ein 37-jähriger Gladbecker mit seinem weißen Mercedes-Benz gegen 11.50 Uhr die Straße "In der Dorfheide" in Stadtmitte befuhr. Dabei prallte der Mann mit seinem Wagen gegen ein bislang unbekanntes Fahrzeug, das am Fahrbahnrand geparkt war. Der Unfallverursacher entfernte sich zwar zunächst vom...

  • Gladbeck
  • 14.08.20
Blaulicht

Diebisches Duo schlägt zu
Trickdiebe stehlen aus Xantener Fitnessstudio ein Smartphone

Wie die Polizei mitteilt, stahl ein diebisches Duo am Dienstagabend ein Smartphone in einem Xantener Fitnessstudio. Die Polizei bittet um Hinweise, wenn jemand das Geschehen beobachtet hat. Am Dienstag, 14. Juli, gegen 20.20 Uhr betraten eine Frau und ein Mann ein Fitnessstudio an der Sonsbecker Straße.Beide verwickelten zwei Angestellte in ein Gespräch. Unbemerkt stahl die unbekannte Frau ein goldfarbenes Smartphone Apple Iphone 11 "Pro Max" aus dem Kassenbereich. Die unbekannten Diebe stiegen...

  • Xanten
  • 15.07.20
Blaulicht
Die Ermittler der Polizei Essen fanden in Kray Garagen voller Diebesgut. Foto: Polizei Essen
2 Bilder

Reifendiebstahl bei VW in Essen-Kray
Polizei nimmt 2 Bulgaren fest

Vergangene Woche ( 25. Juni) drangenEinbrecher in die Geschäftsräume eines VW-Händlers an der Schönscheidtstraße / Am Zehnthof ein. Die Täter entwendeten Dutzende Reifensätze, deren Wert weit über 100.000 Euro betrug. Zeugenhinweise halfendem Einbruchskommissariat der Polizei Essen, eine Einbrecherbande auszuheben. Garagen voller Diebesgut...In einer Mietwohnung an der Straße "Auf der Reihe", zu der auch mindestens 7 von 14 Garagen gehören, entdeckten diePolizisten nicht nur die zuvor in Kray...

  • Essen-Steele
  • 30.06.20
  • 1
Blaulicht
Eine 82-jährige Weselerin öffnete am Dienstag, 28. April, gegen 12 Uhr einem vermeintlichen Handwerker, der die Wasserleitungen in der Wohnung prüfen wollte, die Wohnungstür (Andreas-Vesalius-Straße).

Bargeld und Schmuck weg / Polizei sucht Zeugen
Trickdieb beklaut 82-Jährige Weselerin

Eine 82-jährige Weselerin öffnete am Dienstag, 28. April, gegen 12 Uhr einem vermeintlichen Handwerker, der die Wasserleitungen in der Wohnung prüfen wollte, die Wohnungstür (Andreas-Vesalius-Straße). Nachdem der Unbekannte die Wohnung verlassen hatte, stellte die Frau den Diebstahl von Schmuck und Bargeld fest.Die Weselerin konnte den Dieb nur mit "groß und dick" beschreiben. Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Telefon 0281 / 107-0.

  • Wesel
  • 30.04.20
Blaulicht
Zeugenhinweise zu dem Vorfall an der Horster Straße nimmt die Polizei entgegen.

Polizei sucht nach Zeugen
Unbekannte zerstechen mehrere Autoreifen

Gladbeck. Zwischen Freitagnachmittag 28. Februar und Montagmorgen, 2. Februar haben Unbekannte auf einem Firmenparkplatz an der Horster Straße an vier Autos insgesamt fünf Reifen zerstochen. Es enstand 250 Euro Sachschaden. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter der 0800 2361 111 entgegen. Foto: Symbolbild

  • Gladbeck
  • 02.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.