Zoo Dortmund

Beiträge zum Thema Zoo Dortmund

Vereine + Ehrenamt
Beim Geburtstags- und Grillfest des Fördervereins Kinder und Zoo Dortmund e.V. waren mit dabei (v.l.n.r.): Doris Bergstermann, Brigitte Thiel, Tobias Albawitz, Jutta Trautenau, Friedhelm Sohn, Vereinsvorsitzende Heike Renkawitz, Tobias Markau, WDR-Moderatorin Sabine Ziemke und André Rudnik.

Förderverein Kinder und Zoo feiert fünften Geburtstag bei Brackeler Falken in Neuasseln

Vertreter aus der Dortmunder Politik, Sponsoren und Vereinsförder gaben sich die Klinke in die Hand, als jetzt der Förderverein Kinder und Zoo Dortmund sein fünfjähriges Bestehen beim Grillfest im Neuasselner Domizil der Brackeler Falken gefeiert hat. Besonders freute sich der rührige Verein um seine Vorsitzende Heike Renkawitz (im Foto 4.v.r.) über den Besuch von WDR-Moderatorin Sabine Ziemke (2.v.r.), die den Verein speziell in puncto Öffentlichkeitsarbeit unterstützt, an der...

  • Dortmund-Ost
  • 25.06.15
Vereine + Ehrenamt

Schwimmjugend besucht den Dortmunder Zoo - Ausflug der DJK Ewaldi

Aplerbeck. Mit rund 30 Kindern hat die Schwimmabteilung der DJK Ewaldi am 13. Juni 2015 den Dortmunder Zoo besucht. Vor Ort nahmen die Teilnehmer an einer Führung teil und nutzten die Gelegenheit, sich umfassend über die Artenvielfalt und die Lebensweise der der dort beheimateten Tiere zu informieren. Besonders begeistert waren die Kinder von den Seelöwen und dem Aufenthalt im Streichelzoo, wo sie mit den Bewohnern auf Tuchfühlung gehen konnten. Pünktlich zu Beginn des Ausflugs kam auch die...

  • Dortmund-Süd
  • 21.06.15
Natur + Garten
Löwenmutter Moreni wurden vom eigenen Sohn getötet.

Dortmunder Zoo trauert um Löwen-Mami Moreni

Dortmund-Brünninghausen. Der Dortmunder Zoo trauert um Löwin Moreni. Völlig unerwartet und plötzlich griff der dreijährige Löwenkater Lolek am frühen Donnerstagmorgen vor der Öffnung des Zoos im Raubtierhaus seine vierzehnjährige Mutter Moreni an und tötete sie. Moreni war in den vergangenen Monaten in der Krankenstation und wurde an diesem Tag erstmals wieder mit ihrem Sohn zusammengelassen. Das Tiermanagement des Zoos hat die Zusammenführung der beiden Raubkatzen geplant und Schritt für...

  • Dortmund-Süd
  • 22.05.15
  •  1
  •  1
Natur + Garten
59 Bilder

Ausflug in den Dortmunder Zoo, ein Zwergesel und pädagogische Studien

Ich mag den Dortmunder Zoo. (Über die Größe einiger Tiergehege oder den Sinn oder Unsinn der Zoohaltung an sich möchte ich jetzt gar nicht sinnieren.) Ich liebe die Atmosphäre und diese fantastische Parklandschaft. Und da Lilly in diesem Jahr die Patenschaft für einen Zwergesel übernommen hat, war es wieder Zeit für einen Besuch und diesen kleinen Esel kennenzulernen. Es war uns wirklich eine Freude! Ein paar Eindrücke habe ich versucht, mit der Kamera festzhalten. Zugegeben - wer die...

  • Dortmund-Süd
  • 17.05.15
  •  7
  •  3
Natur + Garten
8 Bilder

Zoo Dortmund - Die Breitmaulnashörner

Das Breitmaulnashorn gilt als gefährdet, weil es immer wieder illegal, wegen des Horn, gejagt wird. Die Unterart, das Nördliche Breitmaulnashorn, ist in der Natur ausgestorben. In Zoos existieren noch einige Tiere. Im Oktober 2014 ist der wahrscheinlich letzte fortpflanzungsfähige, nördliche Breitmaulnashorn-Bulle, in einem Reservat in Kenia gestorben. Nachwuchs wird es nicht mehr geben. Angeblich existieren nur noch sechs nördliche Breitmaulnashörner weltweit. Sie sind entweder weiblich oder...

  • Bergkamen
  • 11.04.15
  •  20
  •  17
Natur + Garten
8 Bilder

Zoo Dortmund - Die Giraffen

Giraffen mag ich persönlich sehr gerne. Wenn es in den Zoo geht, dann zuerst zu den Giraffen. Die Angola-Giraffen sind deutschlandweit einmalig im Zoo Dortmund zu bewundern.

  • Bergkamen
  • 11.04.15
  •  13
  •  17
Natur + Garten

Für den Zoogeburtstag im Mai Zoo Dortmund wurde mein Bild das Selfiefoto der Woche

Ich habe bei Facebook von der Aktion für den Zoogeburtstag erfahren. Dann schickte ich mein Selfiebild hin und wurde ausgewählt, was mich sehr gefreut hat. :) Eine klasse Sache finde ich, seit meiner Kindheit besuche ich den schönen Zoo. Mitmachen ist ganz einfach: In den Zoo Dortmund gehen und ein Selfie von Dir und einem Tier knipsen. Danach dann dem Zoo über Facebook schicken oder mailen. Am Ende der Aktion, nach dem Zoogeburtstag am 24. Mai 2015, werden die eingeschickten Selfies zu...

  • Dortmund-Süd
  • 06.03.15
  •  2
Natur + Garten
Ob das Dortmunder Affenkind Yenko jemals wieder so unbeschwert spielen kann wie dieser kleine Menschenaffe ist noch ungewiss.
2 Bilder

Orang-Utan-Mann Walter biss Yenko den Unterarm ab - Dortmunder Affenbaby erholt sich von schwerer OP

Ein Zwischenfall in der Orang-Utan-Gruppe des Zoo Dortmund löste am vergangenen Dienstagvormittag, 27. Mai, beim gesamten Zooteam große Bestürzung aus: Aus bisher ungeklärter Ursache zog Orang-Utan-Mann Walter – von Orang-Frau Toba und Yenko durch ein Stahlnetz getrennt - den linken Unterarm des kleinen Adoptivjungen plötzlich durch das Netz und biss ihn vollständig ab. Mutter und Kind konnten unmittelbar von den beiden älteren Töchtern separiert werden. Nach Rücksprache mit dem Zoo...

  • Dortmund-Süd
  • 02.06.14
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

SSV Groß Barop ändert seine Trainingszeiten

Die Trainingstage sind nun Montag und Donnerstag (gültig ab 06.03.2013). Und nach Absprache für Berufstätige, oder für Leute die in der Woche nicht können, findet sehr oft auch ein Sondertrainingstag am Sonntagnachmittag statt. In der Woche beginnt das Training ab 18:00 Uhr, am Wochenende meist ab 16:15 Uhr. Besucher sind immer willkommen! Probeschießen am Wochenende nur nach vorhergehender Absprache. Das bei uns durchgeführte Sportschießen mit Luftdruckgewehren oder Pistolen ist auch...

  • Dortmund-City
  • 03.03.14
Sport
22 Bilder

Pokalschießen zum 40. Jahrestag des SSV Groß Barop

Das 28. Pokalschießen wurde am Freitag den 28.02.2014 mit der Siegesehrung beendet. Es hatten über 400 Schützinnen und Schützen daran teilgenommen und kann deshalb zu Recht als großer Erfolg gewertet werden. Fast 2 Wochen lang traten die Sportler aus verschiedenen Vereinen an und gaben Ihr bestes, bei sehr guter Versorgung mit Essen und Trinken und natürlich guter Laune. Wer auch einmal in diesem sehr schönen und anspruchsvollen Sport "reinschnuppern" möchte, ist herzlich willkommen an...

  • Dortmund-City
  • 03.03.14
Natur + Garten
Er war ein wirklich prächtiger Löwenmann:  „Lukas“, der König der Tiere im Zoo, starb mit 18 Jahren.

Trauer im Zoo: Löwenkönig Lukas ist tot

Er galt als einer der schönsten und prächtigsten seiner Art: Lukas, der „Löwenmann“ im Zoo Dortmund. Am vierten Advent ist Lukas im Alter von fast 18 Jahren im Zoo Dortmund friedlich eingeschlafen. Seit 1999 lebte er im Zoo Dortmund. Geboren wurde er im Safaripark Hodenhagen. Gemeinsam mit Löwenweibchen Moreni hat Lukas acht Jungtiere gezeugt (2007, 2008 und 2012). Seine beiden Söhne Lolek und Bolek leben heute noch im Dortmunder Zoo. Fast 220 Kilogramm hat der stattliche Löwenkater auf...

  • Dortmund-West
  • 02.01.14
  •  1
  •  2
Kultur

Bibelführung durch den Zoo

Der Zoo lädt am Heiligabend um 11 Uhr zu einem spannenden Rundgang „Tiere der Bibel“ ein. Welche Tiere haben in der biblischen Vergangenheit im Alltag der Menschen eine große Rolle gespielt? Anmeldung unter Tel.:  50-28593

  • Dortmund-Süd
  • 18.12.13
Natur + Garten
21 Bilder

Ausflug in den Dortmunder Zoo ...oder die Erfahrung das für schöne Tierbilder sehr viel Geduld gefragt ist!

Liebe Lokalkompassleser... * ...heute bei dem superschönen Wetter habe ich, nachdem ich morgens im Seilerseebad Iserlohn mein Fitnessprogramm absolviert habe, einen Ausflug in den Dortmunder Zoo gemacht! Herrliche Natur und schöne Tiere anschauen ist doch unheimlich entspannend für Seele und Geist! Allerdings haben sich manche Tiere irgendwie geziert, vor allem der Rotpanda wo erst der 2. Versuch zum Erfolg führte, wenn es darum ging ein schönes "Portaitfoto" von ihnen zu bekommen, aber mit...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.09.13
  •  3
  •  4
Natur + Garten
Amana musste jetzt eingeschläfert werden.
2 Bilder

Jüngste Giraffe Amana musste im Zoo eingeschläfert werden

Amana, die mit elf Wochen jüngste Angola-Giraffe im Zoo Dortmund, ist tot. Sie musste am Dienstag, 10. September, eingeschläfert werden. Sie wurde am 26. Juni im Zoo Dortmund geboren. Wie die Stadt Dortmund so eben mitteilte, fiel bereits seit einiger Zeit bei Amana, die aufgrund mangelnder Mutter-Kind-Bindung mit der Flasche aufgezogen wurde, eine ausgeprägte Bewegungsunlust auf. Sie zeigte stetig abnehmende Ambitionen zum Herumtollen mit dem drei Monate älteren Giraffenbullen Zikomo und...

  • Dortmund-Süd
  • 18.09.13
LK-Gemeinschaft
Die besagte Plakatwerbung an der Stadtbahn-Haltestelle "Knappschaftskrankenhaus" in Brackel lässt den Betrachter schmunzeln.

Baby-Alarm im Brackeler Knappschaftskrankenhaus?

Als langjähriger Giraffenmuseumdirektor geht Heinz-Jürgen Preuß mit geschultem Blick durchs Leben und die Welt – nicht nur um neue Exponate für sein Museum am Wickeder Hellweg 25 zu erstehen. Dem Wickeder fällt alles auf, was nur im entferntesten Zusammenhang mit seinen geliebten Langhälsen steht. Die aktuell plakatierte Imagekampagne des Dortmunder Zoos ist Preuß natürlich eine besondere Freude. Schmunzeln musste Preuß aber diesmal doch ganz besonders, als er diese Babyalarm-Werbung (siehe...

  • Dortmund-Ost
  • 20.08.13
LK-Gemeinschaft
Bis zum 23. Juni dreht sich das Riesenrad am Phoenix-See.

Riesenrad dreht sich am Phoenix-See für den guten Zweck

Der Phoenix-See ist, zumindest bis zum 23. Juni, um eine Attraktion reicher. Dortmund-Hörde. Denn so lange dreht sich dort das „La grande Roue Parisienne“, ein Riesenrad mit 48 Metern Höhe und 36 drehbaren Gondeln. Davon ist eine rollstuhlgerecht, eine weitere kann als VIP-Gondel genutzt werden. Und man kann in luftiger Höhe nicht nur einen tollen Blick über den See genießen, sondern auch etwas Gutes tun. Auf Initiative des Tierschutzvereins Groß Dortmund und Zoo Dortmund soll mit den...

  • Dortmund-Süd
  • 14.06.13
Natur + Garten
Tiger auf seinem Sofa
10 Bilder

Ein Tag im Zoo - Dortmund

Dank der tollen Kamera, die ich ja vom Lokalkompass habe, konnte ich ein paar wirklich tolle, teils beeindruckende Bilder von den Tieren machen. Seit ich in Bösperde im kath. Kindergarten war, was viele Jahre her ist, gehen wir jährlich mind. einmal im Jahr hin. Ich liebe es dort, weil es eben doch sehr wie ein Park ist, weil es für die Familie genial ist, weil die Tiere toll sind. Auch wenn mir die Gehege der Löwen und Tiger nicht so gefallen, so gehe ich weiter hind, vor allem, weil ich...

  • Dortmund-Süd
  • 11.06.13
  •  1
Natur + Garten
42 Bilder

Zoo Dortmund Jubiläum 60 Jahre

Am 26.5.13 machte ich mich morgens noch mit Fußballfrust weil Dortmund gegen Bayern im Champions League Finale verloren hatte mit Bus und Bahn auf den Weg zum Zoo Dortmund. Der Himmel weinte übrigens mit mir, es war am regnen. :( Aber man ist ja nicht aus Zucker, mit Schirm ging’s schon. :) Eintritt frei und noch einige Sonderaktionen, Führungen für die Zoobesucher zum 60 jährigen Geburtstag. Die erste trockene Station war im Orang Utan Haus. :) Dort dachte ich mal kurz an Robben. (Spaß...

  • Witten
  • 30.05.13
  •  4
Natur + Garten

Der Zoo feiert Geburtstag

Vor genau 60 Jahren öffnete der Zoo zum ersten Mal seine Pforten. Dieses Jubiläum wird gefeiert! Am Samstag (25.6.) und Sonntag (26.6.) lädt der Zoo bei freiem Eintritt zu spannenden Erlebnissen und Attraktionen ein. Es gibt viel zu entdecken!

  • Dortmund-Süd
  • 22.05.13
Kultur
Zum knutschen: Der Zoo wird 60 - und wir suchen die schönsten Fotos.
5 Bilder

Damals war's: Wir suchen Eure schönsten Zoofotos aus sechs Jahrzehnten

Immer einen Besuch wert ist der Dortmunder Zoo. Erröffnet wurde der Zoo genau am 24. Mai 1953 - und wurde gleich zum Publikumsmagneten. Kaum ein Dortmunder, der hier nicht mit dem Kinderwagen entlanggeschoben wurde, seine ersten unsicheren Schritte zwischen Känguruhs und Giraffen machte und sein Eis am Flamingoteich schleckte. Ganz oft mit dabei: der gute alte Fotoapparat. Und wir wetten: In Dortmunds Fotoalben ruhen hunderte von Fotos, die zeigen, wie es damals so im Zoo war. Mit...

  • Dortmund-Süd
  • 15.05.13
Natur + Garten
171 Bilder

Inlands-Safari

Heute war ich ganz spontan auf Safari. Der Dortmunder Zoo ist immer einen Besuch wert. Und für Foto-Übungszwecke super geeignet. Wie man sieht, muss ich noch viel lernen. Aber es hat super Spaß gemacht.

  • Dortmund-Süd
  • 05.05.13
Kultur
Starb am vergangenen Samstag: Rubio, der weltweit einzige Albino-Seebär.
4 Bilder

Albino-Seebär „Rubio“ überraschend gestorben

Brünnninghausen. Das gesamte Team des Zoo Dortmund trauert um „Rubio“. Der weltweit einzige Albino-Seebär ist am vergangenen Samstag (13. April 2013) überraschend gestorben. Vor knapp einem Jahr erblickte „Rubio“ das Licht der Welt im Zoo Dortmund: die Tierpfleger staunten nicht schlecht, als sie am Morgen des 25. Mai einen albinotischen Südamerikanischen Seebären im Gehege vorfanden. Wie sich herausstellte, war „Rubio“ der einzige Albino-Seebär weltweit. Das Tier war von Anfang an...

  • Dortmund-Süd
  • 17.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.