Zoo Dortmund

Beiträge zum Thema Zoo Dortmund

Kultur
Starb am vergangenen Samstag: Rubio, der weltweit einzige Albino-Seebär.
4 Bilder

Albino-Seebär „Rubio“ überraschend gestorben

Brünnninghausen. Das gesamte Team des Zoo Dortmund trauert um „Rubio“. Der weltweit einzige Albino-Seebär ist am vergangenen Samstag (13. April 2013) überraschend gestorben. Vor knapp einem Jahr erblickte „Rubio“ das Licht der Welt im Zoo Dortmund: die Tierpfleger staunten nicht schlecht, als sie am Morgen des 25. Mai einen albinotischen Südamerikanischen Seebären im Gehege vorfanden. Wie sich herausstellte, war „Rubio“ der einzige Albino-Seebär weltweit. Das Tier war von Anfang an...

  • Dortmund-Süd
  • 17.04.13
Natur + Garten
Hier ein Foto von Tamu, das Bürger-Reporter Thomas Lachnitt im letzten Monat im Dortmunder Zoo geschossen hatte.

Zoo-Drama: Giraffe stürzt und wird vom eigenen Körpergewicht erdrückt

Heute morgen um kurz nach 7 Uhr begann im Dortmunder Zoo der Kampf gegen die Uhr: Giraffenbulle Tamu war gestürzt und lag eingeklemmt in seinem Gehege. Er musste so schnell wie möglich wieder aufgerichtet werden, sonst würden seine Organe vom eigenen Gewicht erdrückt. Da der Körper des Tieres nicht dafür ausgerichet ist zu liegen, mussten die Retter sich beeilen. Feuerwehr und Pfleger bemühten sich in einem Großeinsatz, dem Tier aufzuhelfen. Mit hydraulischen Hebekissen, Tüchern und Schlaufen...

  • Kamen
  • 27.11.12
  •  1
Ratgeber
26 Bilder

Patentag in Dortmunder Zoo

Heute war es dann soweit, Patentag im Dortmunder Zoo. Kürzlich hatte ich schon berichtet, dass ich zum Geburtstag eine Tierpatenschaft geschenkt bekommen habe. Ausgewählt wurde ein Zebra aufgrund meiner Verbundenheit zu dem Tabellenletzten der 2. Fußballbundesliga. Der 10.11.12 war als Patentag gesetzt und wir sind heute früh mit Familie und Freunden nach Dortmund gefahren. Leider war es allerdings ein ganz normaler Zoobesuch außer das ich und eine Begleitperson, in diesem Fall meine Frau,...

  • Dortmund-Süd
  • 10.11.12
  •  1
Kultur
Sie sind ein Publikumsmagnet - und fühlen sich bei den derzeitigen Temperaturen in ihrem Swimmingpool pudelwohl: Die Seelöwen.

Länger Tiere gucken im Zoo. Auftakt am Donnerstag

Wie die Stadt mitteilt, öffnet der Zoo in diesem Jahr seine Tore länger als üblich. An drei Tagen können Besucher auch nach 18.30 Uhr noch Tiere „gucken“. Der erste Tag mit verlängerten Öffnungszeiten ist der kommende Donnerstag, 24. Mai. Es ist der Geburtstag des Zoos und anlässlich des 59-jährigen Bestehens bleiben die Pforten bis 21.30 Uhr geöffnet (Torschluss ist um 21 Uhr). Besucher sind eingeladen, nicht nur länger im Zoo zu verweilen, sondern eventuell sogar erst nach 18 Uhr zu einem...

  • Dortmund-Süd
  • 22.05.12
Ratgeber
Kleiner Panda (Katzenbär) im Dortmunder Zoo.
3 Bilder

Ein Besuch im Dortmunder Zoo im Oktober...

Ein schöner Zoo und trotz des relativ geringen Eintritts mit ein paar echten Highlights, dazu gehören definitiv die Kleinen Pandas (Katzenbären) und die Orangs. Hobbytierfotografen können sich hier austoben!

  • Recklinghausen
  • 15.04.12
Kultur
Zoo-Direktor Dr. Frank Brandstätter  und Tierpfleger Jens Voigtländer mit den beiden Löwenbabys

Die süßen Löwenbabys Lolek und Bolek

Sie heißen Lolek und Bolek, sind gerade einmal fünf Wochen alt und sooo süüüß. Die beiden Löwenbabys, Patenonkel sind übrigens die BVB-Profis Lukasz Pisczcek, Jakub „Kuba“ und Robert Lewandowski, konnten am Donnerstag erstmalig die Aufzuchtbox verlassen und mit Zoo-Direktor Dr. Frank Brandstätter und Tierpfleger Jens Voigtländer die ersten Sonnenstrahlen genießen. Und vielleicht verleitet ja das Frühlingswetter die beiden am Wochenende zu einem Ausflug in das Außengehege, zusammen mit Vater...

  • Dortmund-Süd
  • 23.03.12
Kultur
Für Nachwuchs ist gesorgt, und Kater „Timour“ hat erst einmal mit großen Augen das neue Gehege unter die Lupe genommen um zu sehen, ob es auch familiengerecht ist.

Ein tierisches Paar: Engländerin liebt Franzosen. Leoparden-Baby in Sicht

Der Streit über ein wirtschaftlich vereintes Europa lässt Armur-Leoparden-Kater „Timour“ und Armur-Leoparden-Dame „Kiska“ kalt. Der Franzose (aus dem Zoo in Mulhouse) und die Engländerin (aus Marwell) lieben sich, über Landesgrenzen hinweg. So sehr, dass sich sogar Nachwuchs angekündigt hat. Neues Gehege Da kam es gerade recht, dass sie jetzt im Zoo ein neue Unterkunft beziehen können. Genauer gesagt ein neues Gehege, das fünfmal größer ist als die alte, längst nicht mehr zeitgemäße...

  • Dortmund-Süd
  • 23.12.11
Kultur
Gras als Willkommensgruß, die Lieblingsspeise der Gaure.
4 Bilder

Neuzugang im Zoo: Die größten Rindviecher der Welt

Wer einen ungeliebten Mitmenschen schon ‘mal als Riesenrindvieh bezeichnet hat, hätte ihn ebenso auch Gaur nennen können. Gaure nämlich sind die größten Rinder der Welt. Eigentlich in Südostasien zuhause, kann man jetzt zwei der urigen Exemplare im Dortmunder Zoo bestaunen. Am Freitag wurden sie der Presse vorgestellt, schritten behäbig über den „Laufsteg“, pardon, durch ihr eigens für sie neu gebautes Gehege, und posierten für unseren Fotografen. Mit von der Partie war auch Dr. Bernhard...

  • Dortmund-Süd
  • 07.10.11
Überregionales
Die Schleiereulen-Eltern im Zoo. Ihr Nachwuchs lebt nun in Freiheit in Dortmund  u.a. in Husen im Dortmunder Osten.
2 Bilder

Schleiereule aus dem Dortmunder Zoo in Husen ausgewildert - Neue Heimat auch auf dem Hof Sprave

Alles muss raus! Gleich drei junge Schleiereulen aus dem diesjährigen Eulen-Nachwuchs in Brünninghausen hat der Dortmunder Zoo jetzt in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund (Nabu) Dortmund auf Dortmunder Bauernhöfen in Husen, Holthausen und Großholthausen ausgewildert. Ein neues Domizil fand der hellgesichtige Kulturfolger, den vor allem viele Kinder aus den Harry-Potter-Filmen und -Romanen kennen dürften, unter anderem auf dem Husener Hof der Familie Sprave an der Husener Straße, direkt...

  • Dortmund-Ost
  • 26.08.11
Kultur
Stolz präsentierte Mama "Holly" am Donnerstag ihr Baby erstmals der Öffentlichkeit
3 Bilder

Süßer Nachwuchs im Zoo. Ein Küsschen für Seelöwenbaby "Fibi"

Da war Mama „Holly“ richtig stolz, als sie am Donnerstag ihren Nachwuchs erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Die kalifornische Seelöwendame hat vor sechs Wochen ein Baby bekommen - „Fibi“. Die kleine Seelöwin war zwar zunächst noch etwas scheu, als sie mit Mama ihre Runden im Außenbecken drehte, eroberte sich aber gleich die Herzen der Zuschauer. Sie ist der neue Star im Zoo - zusammen mit ihrer siebenköpfigen Familie, die immer wieder das Publikum lockt. Vor allem zur Schaufütterung,...

  • Dortmund-Süd
  • 29.07.11
Überregionales
Wie viele wildlebende Tiger gibt es schätzungsweise noch weltweit?
8 Bilder

Machen Sie mit beim Zoo-Quiz: Familien-Freikarten zu gewinnen

Nachdem im Frühling viele Jungtiere im Zoo zur Welt kamen, gibt es jetzt viel in den Gehegen zu sehen. Wenn Sie sich gut auskennen in der Tierwelt, können Sie Familien-Freikarten für den Zoo gewinnen. Machen Sie mit beim Zoo-Quiz. Beantworten Sie folgende Fragen zu den Bildern und mailen Sie die Antworten rechts über „Ihr Ansprechpartner“ mit einem Klick auf redaktion@ostanzeiger-dortmund.de als Nachricht an die Redaktion. Wichtig: Vergessen Sie nicht, uns Ihren Namen und Ihre Telefonnummer...

  • Dortmund-Ost
  • 12.07.11
Kultur
Klein, zottelig und neugierig: Das vor kurzem geborene Rentier „Vinur“ erkundet unter den wachsamen Augen von Mama die Welt...

Knuffiger Nachwuchs im Zoo. Viel neue Jungtiere zu bestaunen

Eene Besuch im Zoo - und der lohnt im Moment wirklich. Wer Tiere von ihrer knuffig-kuscheligen Seite sehen will, kann derzeit jede Menge Nachwuchs bestaunen. Publikumsliebling ist immer noch das Orang Utan-Jungtier Erina, das bei dem schönen Wetter ausgelassen über die Außenlage-Anlage tobt. Dem kleinen Rentier Vinur ist das alles egal. Ihm ist schon zu warm zum spielen. Es hält sich bevorzugt im Schatten auf. Die Hirschziegenantilopen, die ältesten Bewohner des Zoos (sie waren bereits...

  • Dortmund-Süd
  • 27.06.11
  •  1
Ratgeber
Vor einiger Zeit gab es bei den Giraffen Nachwuchs, der die Besucher immer noch begeistert.
2 Bilder

Ameisenbär meets Giraffe

Ferienzeit ist Familienzeit. Doch nicht immer ist klar, wie man die gemeinsame Zeit gut verbringen kann. Zu diesem Zweck gibt es hier ein paar Tipps und Informationen über die größten Tierparks und Zoos in der Umgebung. Diesmal ist der Zoo in Dortmund dran. An der Mergelteichstraße 80 warten Kängurus, Oran Utans, Löwen oder Ameisenbären auf die Besucher. Außerdem bietet die große Parklandschaft viele Attraktionen abseits des vielfältigen Tierbestands. Für Kinder bietet der Zoo in Dortmund...

  • Recklinghausen
  • 17.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.