zu Guttenberg

Beiträge zum Thema zu Guttenberg

Überregionales

"Löwes Lunch": „Arni“ is back: Gouvernator!

Wie man richtig Abschied nimmt, nur um etwas später mit einem fulminanten Comeback zu glänzen, das müssen deutsche Politiker noch lernen. Ex-Minister zu Guttenberg weint um sich und wilde Verschwörungstheorien Krokodilstränen. Guido Westerwelle hat parteipolitisch praktisch nichts mehr zu melden, will aber trotzdem Außenminister bleiben. Und Kollege Brüderle möchte als graue Eminenz die „jungen Wilden“ aus den eigenen Reihen ausbremsen. Sie alle könnten sich an einem Bodybuilder aus der...

  • Essen-Steele
  • 05.04.11
LK-Gemeinschaft

"Löwes Lunch": Ja, sind Sie dabei? Spass-Kompass-MITMACH-Büttenrede!

Der "Eulenspiegel", der "Staatsdiener", dat "Butterblömche", het "Butterbrötche", die "Drossel-Schnaps" - was an den tollen Tagen so alles in der Bütt zu hören ist, gefällt nicht immer jedem gleich gut. Doch, statt zu meckern, können wir ja auch eine eigene Büttenrede verzapfen. Ich leg' einen vor und Sie legen nach. Zusammen sind wir dann der "Spass-Kompass" oder so... Kaum ist der Lügen-Baron wech, da quatscht die BILD schon wieder Blech. Deutschland will "Gel-Man" wiederhaben, das...

  • Essen-Steele
  • 05.03.11
  •  10
Überregionales

"Löwes Lunch" EXTRA: Der Sat 1-Film-Film: „Lie for me, die zu Guttenberg-Saga“

Das wird teuer: Nach seinem Amts-Vorgänger Franz-Josef Jung ist nun auch Karl-Theodor zu Guttenberg zurückgetreten. Man will (und wird wohl) gar nicht genau wissen, was uns Steuerzahler allein diese zwei geflogenen Minister kosten. Immerhin, der smarte Baron könnte aber doch ein wenig Kohle wieder reinholen. Ich sehe den Sat 1 Film-Film-Titel jedenfalls schon vor mir: „Lie for me, die zu Guttenberg-Saga“. In der Hauptrolle: Francis Fulton-Smith. Als Gattin Stephanie: Veronica Ferres (oder...

  • Essen-Steele
  • 01.03.11
  •  2
Politik
Rücktritt: Verteidigungsminister zu Guttenberg zieht die Konsequenz aus der Plagiatsaffäre. Foto: Alexander-Hauk/Pixelio

Das Video vom Rücktritt! Guttenberg: Schmerzlichster Tag meines Lebens

Rücktritt: Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg hat am Dienstagvormittag die Konsequenzen aus der Plagiatsaffäre gezogen und das Amt abgegeben. Vor Pressevertretern im Bundesverteidigungsministerium sprach zu Guttenberg vom "schmerzlichsten Schritt meines Lebens" und sagte, dass er "die Grenze seiner Kräfte erreicht" habe. Es sei ihm nicht mehr möglich, den in ihn gesetzten Erwartungen gerecht zu werden. Er ziehe jetzt die Konsequenz, die "ich auch von anderen verlangt habe und...

  • Essen-Süd
  • 01.03.11
  •  165
Politik

Tritt Guttenberg zurück?

Laut der Bild-Zeitung tritt Verteidigungsminister zu Guttenberg wegen der Plagiatsaffäre zurück. Um 11:15 gibt der Minister eine Pressekonferenz, die live auf NTV gehört werden kann. Jetzt ist er zurück getreten. Man hat den Eindruck, er fühlt sich ein wenig in der Opferrolle. Was denken Sie?

  • Essen-Süd
  • 01.03.11
Politik

Plagiatsaffäre: Guttenberg will zurücktreten

Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg zieht offenbar die Konsequenzen aus der Plagiatsaffäre: Verschiedenen Medienberichten zufolge hat er am heutigen Dienstag um 11.15 Uhr kurzfristig zu einer Pressekonferenz eingeladen. Thema: sein Rücktritt. Bundeskanzlerin Angela Merkel soll das Rücktrittsgesuch bereits erhalten haben und das Bundespräsidialamt sei vorab informiert worden, heißt es in den Berichten weiter. Merkel hatte sich noch am Montag hinter ihren Minister gestellt. Der soll...

  • Essen-Süd
  • 01.03.11
  •  3
Politik

Betrügerei des Verteidigungsministers.

Betrügerei des Verteidigungsministers. Hierzu der Pressesprecher Gerhard Kleefeld von den Linken in Moers/Neukirchen-Vluyn. DIE LINKE in Moers/NV verlangt Rücktritt des Verteidigungsministers zu Guttenberg. Wer solche Täuschungen zur Aufwertung seiner Person durchführt, darf unser Land nicht repräsentieren und höchste politische Verantwortung tragen. Dass die CDU/CSU und Teile der FDP hinter ihrem „Vorzeigestar“ stehen, verwundert nicht. Wer sogar verurteilte Gesetzesbrecher als...

  • Moers
  • 23.02.11
  •  5
Politik
Muss er zurücktreten?        Foto: Alexander-Hauk/pixelio

Guttenbergs erster, später Schritt

Endlich, so möchte man aufatmen, hat Verteidigungsminister zu Guttenberg seine offenkundlichen „Schummeleien“ in seiner Doktorarbeit zugegeben und die Universität Bayreuth gebeten, den ihm verliehenen Titel zurückzunehmen. Schon in der Schulzeit lernen die Kinder heutzutage, dass man nicht ungeprüft von Wikipedia „Wissen“ übernehmen darf. Spätestens bei den Facharbeiten in der Oberstufe wird vermittelt, wozu Fußnoten und die Kennzeichnung von Zitaten wichtig sind. Und wer am Ende seines...

  • Schwelm
  • 22.02.11
  •  15
Politik
Schummelminister oder gängige Praxis?

Lügenbaron zu Guttenberg?

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (39, CSU) hat etliche Passagen in seiner 2006 eingereichten Jura-Doktorarbeit abgeschrieben. Was sagt das über den strahlenden Stern am Polithimmel aus, der bereits durch seinen Truppenbesuch mit holder Angetrauten und Kerner-Interview für Kopfschütteln (und Applaus) sorgte? Kann sich das ein Minister erlauben? Oder ist das Ganze eine perfide eingfädelte Kampagne der Opposition. Die Homepage des Politikers weist als Credo aus: "Vertrauen...

  • Herten
  • 17.02.11
  •  5
Überregionales
2 Bilder

"Löwes Lunch": Pin ab-Boy zu Guttenberg?

Gel-Ikone Karl-Theodor zu Guttenberg (KTG) scheint seinen Job als Minister irgendwie zu wörtlich zu nehmen. Ständig muss er nicht uns, sondern sich selbst verteidigen. Der allerneuste Vorwurf: KTG soll bei seinem Doktortitel gepfuscht haben. Ein Professor habe sich seine Jura-Arbeit durchgelesen und dabei angeblich abgeschriebene Passagen entdeckt. Alles rein zufällig... Na klar, außer dem TV-Programm und der Rentner-Bravo greifen wir ja alle mal gerne bei Chips und Cola zu einer...

  • Essen-Steele
  • 16.02.11
  •  16
Überregionales

„Löwes Lunch“: Bundeswehr – ist sie zu hart, bist Du zu weich!

Heute muss ich mal eine Lanze für unsere Bundeswehr (BW) brechen. Langsam kann man sich das Genöle aus dem zivi-verseuchten Bundestag ja nicht mehr anhören. Wissen Sie überhaupt, warum Sie sich z.B. Ende der 80er Jahre so sicher gefühlt haben? Weil ich als aufrechter Flugabwehrraketen-Rekrut auf Sie aufgepasst habe. Ihr Himmel war sicher! Na gut, ich konnte nicht mehr tun, als Raketen - die damals schon älter als ich waren – zu polieren, zu fetten und zu bepinseln. Das sieht heutzutage ganz...

  • Essen-Steele
  • 26.01.11
  •  4
Überregionales

"Löwes Lunch": Die Gorch Fock für Ägypten!

Manchmal sind Politiker, vor allem in hohen Positionen, so betriebsblind, dass sie den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Beispiel Verteidigungsminister zu Guttenberg: der wollte eigentlich mit der Abschaffung der Wehrpflicht in die Geschichtsbücher eingehen. Doch nach den Todesfällen in Afghanistan und auf der Gorch Fock mutiert er immer mehr zur tragischen Figur. Statt eine klare Ansage zu machen, singt auch er wieder nur das hohe Lied der „lückenlosen Aufklärung, persönlichen...

  • Essen-Steele
  • 25.01.11
  •  6
Überregionales

"Löwes Lunch": Guttenbergs - Mit Kerner an die Front: Bomben- oder Schnapsidee?

Verteidigungsminister zu Guttenberg ist mit seiner Gattin auf Solidaritätsbesuch bei der Truppe in Afghanistan. Schon kursieren die ersten hemdsärmeligen "Stephanie unter Uniformierten"-Fotos in den Gazetten. Man muss nicht zur politischen Opposition zählen, die vielleicht gerade auf diese Schlagzeilen neidisch ist, um sich zu fragen, was so ein Besuch bringt. Erhöht es nicht geradezu die Gefahr vor Ort, da zu Guttenberg diesen Trip auch noch angekündigt hat? Ist er nicht ein lohnendes Ziel...

  • Essen-Steele
  • 14.12.10
  •  4
Überregionales

„Löwes Lunch“: Zurück in die Zukunft? Deutsche wollen Diktatur!

Laut einer aktuellen Studie wünschen sich viele Deutsche eine Diktatur. Geht’s noch? Welche Voll-Pfosten wurden denn da wieder befragt? Diese Typen, die wir aus „TV-Total“ kennen und die Angela Merkel für die neue Super-Nanny halten und den von und zu Guttenberg für einen Sohn des Schuldnerberaters Peter Zwegat? Nein, liebe Britt-Talk-Gucker, „Diktatur“, das ist nicht der neue Bandname bei „Popstars“, sondern eine ganz schlimme Staats- und Gesellschaftsform, in der Freiheit und...

  • Essen-Steele
  • 14.10.10
  •  13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.