Zugvögel

Beiträge zum Thema Zugvögel

Natur + Garten
Die "Emscher-Auen" rund um das Hochwasserrückhaltebecken in Ickern/Mengede, locken Ausflügler und neuerdings auch Zugvögel.
2 Bilder

Immer mehr Zugvögel rasten am Hochwasserstaubecken in Mengede
Neue Gäste in den "Emscher-Auen"

Das Hochwasserstaubecken "Emscher-Auen" an der Stadtgrenze zwischen Ickern und Mengede schützt die Städte an der Emscher nicht nur vor Überflutungen. Durch eine besondere ökologische Gestaltung, die sich der Synergien zwischen Hochwasser- und Naturschutz bedient, werden im Becken ideale Voraussetzung für das Entstehen einzigartiger Naturräume geschaffen. Auch Zugvögel haben dies erkannt und rasten dort auf ihren Reisen.  Jahrzehntelang wurden die Flächen entlang der Emscher für Besiedlung,...

  • Dortmund-City
  • 17.05.21
Natur + Garten
8 Bilder

Kranich
Reger Zugverkehr am 1. Advent

Wer an einer Bahnlinie lebt, ist an Zugverkehr gewöhnt :-)). Doch was sich am 1.Advent zwischen 15.00 und 16.00 Uhr am Himmel über dem Essener Westen abspielte, war ein Naturschauspiel, das ich so noch nicht erlebt hatte. Gleich 6 Trupps mit jeweils mehr als 100 Kranichen zogen  trompetend in Richtung Südwesten. Zu rechnen war damit eigentlich nicht. Vor ca. 3 Wochen berichtete ich an dieser Stelle bereits in einem Schnappschuss vom Kranichzug und stellte fest, dass die 1,20m großen Vögel 14...

  • Essen-West
  • 02.12.20
  • 6
  • 4
Blaulicht
3 Bilder

Niedersprockhövel - Hauptstraße
Verkehrsunfall mit Verletztem - "Das Dorf stand still"

Am frühen Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der Hauptstraße in Sprockhövel ein Verkehrsunfall. "Eine 57-jährige Sprockhövelerin übersah beim Abbiegen aus einer Grundstückseinfahrt den vorfahrtsberechtigten 76-Jährigen auf seinem Leichtkrad", so die Polizei. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch der Zweiradfahrer leicht verletzt wurde. Er wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Rufe von Hunderten von Zugvögeln, die sich über der...

  • Sprockhövel
  • 05.11.20
Natur + Garten
Löffler Beringt
5 Bilder

Der Löffler
Überraschung an der Nordsee

Der Löffler Überraschung an der Nordsee  Löffler (Platalea leucorodia) gehören zur Familie der Ibisse. Der Löffler wurde jetzt auch mehrfach im deutschen Grenzgebiet zu Dänemark gesehen. In Dagebüll wurde ein kleiner See zur Entwässerung ausgehoben, dort finden sich jetzt auch jetzt immer wieder Löffler ein. Sie halten allerdings Abstand und sind nur mit optischen Geräten gut erkennbar. Löffler gehören zu den Zugvögeln. Das Männchen und das Weibchen sehen im Gefieder gleich aus. Unterschiede...

  • Essen-Süd
  • 25.06.20
Natur + Garten
Säbelschnäbler
7 Bilder

Der Säbelschnäbler
Rufe und eine Flugshow

Der Säbelschnäbler Rufe und eine sehenswerte Flugshow Bei einem Spaziergang an der Küste zu Pfingsten, wurde man durch laute Rufe auf den Vogel aufmerksam. Der Säbelschnäbler, der im deutschen Wattenmeer den Sommer verbringt und seine Jungen aufzieht. Sonst ist der Vogel auf Abstand bedacht, aber nun kreuzte er mit seinen Flugmanövern, den Laufweg um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Reagierte man nicht kam der Vogel immer näher und simulierte eine Bruchlandung. Der Flügel wurde danach...

  • Essen-Süd
  • 16.06.20
Natur + Garten
5 Bilder

Es wird Frühling: die Kraniche kommen zurück

Gestern Nachmittag, kruz nach 15.00 Uhr: laute Rufe hoch am Himmel. Das letzte mal im Herbst gehört. Nun kommen sie wieder und ziehen gen Osten: die Kraniche. Zwei große Trupps kreisten Minuten lang und schlossen sich dann zum Weiterzug zusammen. Willkommen zurück.

  • Menden (Sauerland)
  • 05.03.18
  • 14
  • 17
Natur + Garten
5 Bilder

Kraniche über Essen-Freisenbruch

Ihre lauten trompetenartigen Rufe habe ich schon früh gehört. Dann sah ich sie. Riesige Gruppen von Kranichen flogen über Freisenbruch auf dem Weg zu ihren Sommerquartieren. Kraniche fliegen in V-Formationen, in Keilen, ungleichschenkligen Winkeln oder schrägen Reihen, so dass der Luftwiderstand reduziert und der Kontakt innerhalb der Gruppe gesichert wird. Die Vögel an der Spitze wechseln sich regelmäßig ab, und so können die ausdauernden Flieger große Strecken nonstop zurücklegen.

  • Essen-Steele
  • 05.03.18
  • 7
  • 5
Überregionales
Manfred Zabelberg.

"Man tut auch etwas für sich", sagt der ehrenamtlich engagierte Manfred Zabelberg

Im Rahmen unserer Reihe "Menschen im Ehrenamt" in Kooperation mit dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) stellen wir diesmal Manfred Zabelberg vor. „Man tut eigentlich nichts für andere. Man tut etwas für sich selbst. Denn man bekommt interessante soziale Kontakte und beugt einer sozialen Vereinsamung vor“, sagt Zabelberg. Seit 2015 engagiert sich der pensionierte Versicherungsmanager ehrenamtlich. Das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) machte es möglich. „Ich habe...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.07.17
  • 1
Natur + Garten
Ein Storch auf seiner Reise in den Süden.
3 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 15

In diesen Wochen zogen viele Vögel über unseren Heimatteich in Richtung Süden. Ein einzelner großer Vogel fiel mir auf, der fast wie ein Kranich aussah. „Das ist ein Storch“ sagte das Blesshuhn. „Die Kinder der Störche sind schon vor Wochen in ihre Überwinterungsgebiete geflogen, erst jetzt ziehen auch die Eltern.“ Ich stand vor einem Rätsel - die Storchenkinder fliegen vor ihren Eltern in den Süden? Woher kennen sie denn den Weg? Wer leitet sie an und sagt ihnen, was wichtig ist im Leben? Und...

  • Bochum
  • 09.04.16
  • 3
Überregionales
ICE vor dem Mülheimer Hauptbahnhof
3 Bilder

Mülheimer „ZugVögel“ wollen das Verreisen erleichtern

Hilfestellung beim Verreisen ohne das eigene Auto Wer kennt solche Geschichten aus seiner näheren Umgebung nicht: Die Eltern, Geschwister, Freunde sind immer mobil gewesen, immer mit dem eigenen Auto in den Urlaub gefahren, oder zu den Verwanden, die einige hundert Kilometer entfernt wohnen. Aber eigentlich mögen sie nicht mehr. Die Straßen sind viel voller geworden, der Verkehr ist gefühlt viel schneller, die anderen Autofahrer fahren „so aggressiv“, außerdem sieht man vielleicht auch nicht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.12.15
  • 2
Natur + Garten
Foto: Elke Preuß
190 Bilder

Foto der Woche: Die Vögel...

Die Zugvögel machen sich derzeit wieder auf Richtung Süden, viele der heimischen Arten halten uns aber auch in den Wintermonaten die Treue und werden von den Menschen gehegt und gepflegt. Wir suchen beim Foto der Woche die Vögel auf dem Baum vor dem Fenster, im Futterhaus auf dem Balkon, alle Vögel in Mutter Natur, also nicht Papagei, Wellensittich und Kanarienvogel daheim im Käfig. Vogelschwärme a la Hitchcocks Klassiker 'Die Vögel' wären auch ein tolles Motiv. Artenbestimmung und Foto-Tipps...

  • 09.11.15
  • 27
  • 50
Natur + Garten
5 Bilder

Sie fliegen wieder

Meistens kündigen sie sich lautstark an. Wer in diesen Tagen dann zum Himel blickt, sieht nicht selten ein atemberaubendes Bild von bis zu weit über 100 Zugvögeln auf dem Weg in ihr Winterquartier. Am Boden beginnt dann oftmals die Diskussion: Wildgänse oder Kraniche ? Hier ein paar Tips zum Unterscheiden: Kraniche sind ein ganzes Stück größer als Wildgänse. Ihre Spannnweite beträgt 180 - 220 cm (Wildgänse bis zu 175 cm). Die Flügel der Kraniche haben lange Federn, die ähnlich wie bei Adlern...

  • Hattingen
  • 03.11.15
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Im Oktober ein häufiger Anblick: Formationen von Graugänsen auf dem Weg in ihre Winterquartiere. Fotos: gemeinfrei / Wikimedia Commons
3 Bilder

Zugvögel: Die Wildgänse kommen

Lautes Geschnatter aus dem Nachthimmel, und breite Formationen am Tag: Tausende von Wildgänsen überfliegen derzeit unsere Region. Alle Jahre wieder, möchte man meinen - aber die genauen Umstände der Wanderung halten selbst für Experten auch heute noch Mysterien bereit. Wer in diesen Tagen zum Himmel hinaufsieht, kann sie leicht entdecken: Wie große Keile aus dunklen Punkten ziehen unablässig Formationen von Wasservögeln durch die Luft. Selbst nach dem inzwischen schon sehr zeitigen...

  • Haltern
  • 09.10.15
  • 3
  • 4
Natur + Garten
6 Bilder

Der Fitis (Phylloscopus trochilus)

Mal wieder ein neuer gefiederter Familienbesuch in meinem Garten ein Fitis, ein Singvogel aus der Gattung der Laubsänger der als Langstreckenzieher von April bis September in fast ganz Mittel- und Nordeuropa anwesend ist. Sein Winterquartier hat er südlich der Sahara in Afrika. Er legt damit eine Zugstrecke zwischen 6.000 und 13.000 Kilometer zurück. Vielleicht wollten sich die drei vor dem Abflug noch einmal stärken :-)) Die Aufnahmen des Jungvogels sind leider nicht so scharf wie gewünscht,...

  • Arnsberg
  • 08.10.15
  • 10
  • 13
Natur + Garten
Rauchschwalbe. Bitte als Vollbild anschauen.
3 Bilder

Die Glücksbringer im Kuhstall sind zurück

Die Rauchschwalbe Die Vögel gelten als Glücksbringer, die der Naturfreund gern am Haus oder im Kuhstall hat. Zumal ihr kommen den Sommer verkündet, für die meisten Menschen die schönste Jahreszeit. Eine Rauchschwalbe ist an ihrer besonderen Färbung leicht zu erkennen, besonders auffällig ist ihre rötlich braune Kehle. Mit ihren sehr langen Schwanzspießen und einer sehr schlanken Körperform ist sie ein wahrer Flugkünstler, und sie jagt Fluginsekten aller Art. Sie lebt gerne in der offenen...

  • Bergkamen
  • 06.04.15
  • 13
  • 35
Natur + Garten
3 Bilder

Heute waren wieder Kraniche unterwegs / 28.12.2014

Von weitem hörte ich sie schon, bei einem Spaziergang auf der Halde. Bei kaltem Wind und gefühlten minus 10 Grad konnte ich ein paar Bilder machen. Sie flogen in Richtung Süden. Ich muss leider hier bleiben, aber wenigstens schien heute die Sonne ;-)

  • Bergkamen
  • 28.12.14
  • 8
  • 12
Natur + Garten
Noch nicht "formatiert" ...
10 Bilder

Tausende Glücksvögel überm "Pott"

Wie ich heute in der Tageszeitung las, sind am vergangenen Sonntag bis zu 70.000 Kraniche auf Ihrer Reise nach Frankreich/Spanien über das Ruhrgebiet geflogen ... und auch direkt über uns hier in Bochum konnte ich sie hören und auch einfangen (natürlich NUR mit der Kamera;o) ). Einige Aufnahmen möchte ich Euch hier zeigen.

  • Bochum
  • 11.11.14
  • 12
  • 19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.