Zukunft

Beiträge zum Thema Zukunft

Wirtschaft
Stadtwerke Wesel Geschäftsführer, Dipl.-Ing. Rainer Hegmann (links) mit Frank Neiling (Deutsche Telekom Privatkunden-Vertrieb GmbH) am Neubaugebiet "Am Schwan" in Wesel-Lackhausen.

Neue Baugebiete werden mit schnellem Internet versorgt, das erste in Wesel ist Am Schwan / Kooperationspartner ist Telekom
Stadtwerke Wesel investieren in Glasfasernetz

Die Stadtwerke Wesel GmbH verfügen über gute Infrastruktur mit ihren Versorgungsleitungen im Stadtgebiet. Das betrifft nicht nur Gas und Wasser. Dort, wo neue Baugebiete ohnehin angeschlossen werden, liegt es nahe, direkt Leerrohre für das Glasfasernetz vorzusehen. Am Schwan im Ortsteil Lackhausen zum Beispiel schließt der heimische Versorger 74 neue Häuser ans schnelle Glasfasernetz an. Begonnen wird auch, größere einzelne Objekte zu versorgen. In Blumenkamp entsteht an der Hamminkelner...

  • Wesel
  • 09.06.20
Politik
Sozialdezernent Rainer Benien fasste die Ergebnisse des ersten Stadtteilforums zum inklusiven Handlungskonzept Ende Januar im Mehrgenerationenhaus "Bogen" 
zusammen.

Stadtteilforen und -begehungen in Corona-Zeit nicht möglich / Online-Kurzumfrage: "Wie wollen wir 2030 in Wesel leben?"
Wesel arbeitet am inklusiven Handlungskonzept

Seit Januar 2020 entwickelt die Stadt Wesel ein gesamtstädtisches inklusives Handlungskonzept. Dabei steht im Mittelpunkt die Frage „Wie wollen wir 2030 in Wesel leben?“ Wer dazu gerne seine Ideen einfließen lassen möchte, kann ab sofort an einer internetbasierten Kurzumfrage teilnehmen. Zuvor organisierte die Integrationsbeauftragte Janet Plum unterschiedliche Beteiligungsformen für Bürgerinnen und Bürger. Dort konnten diese ihre Anregungen und Wünsche nennen. Auf Grund der Corona-Krise...

  • Wesel
  • 28.05.20
  •  1
Ratgeber
Frisches Geld gibt es für neue Leader-Förderprojekte in Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel.

Ab sofort können Anträge für Kleinprojekte im LEADER-Gebiet eingereicht werden
Frisches Geld für neue "LEADER"-Förderprojekte in Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde, Wesel

Es gibt ein neues Förderprogramm für Kleinprojekte. Gerade jetzt, in den Corona-Zeiten, ist jede finanzielle Unterstützung hilfreich. Ab sofort können Anträge für Kleinprojekte im LEADER-Gebiet (Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde, Wesel) eingereicht werden, die entsprechend den LEADER-Zielen, den Wirtschafts-, Natur- oder Sozialraum der Region stärken. Bei den sogenannten "Kleinprojekten" geht es hauptsächlich um kleinere Infrastrukturmaßnahmen, wie das Aufstellen von Bänken, Sitzgruppen...

  • Wesel
  • 27.05.20
Ratgeber

Prämierte Projekte erhalten bis zu 2.000 Euro
Wettbewerb zur Europawoche 2020

Wesel. Wie wird ein lebenswertes Europa erhalten? Vor allem Schulen, Hochschulen, Einrichtungen und Vereine sind aufgerufen, sich mit Projektideen zu bewerben und sich über europäische Themen zu informieren. Gesucht werden Projekte für, von und mit Europa-Influencern, die sich gerne mit anderen austauschen und aus Überzeugung für Europa einstehen. Dazu stehen die Themen „Unsere Umwelt“, „Unsere Medien“ und „Unsere Zukunft“ zur Auswahl. Die Projekte sollen den interkulturellen Austausch von...

  • Wesel
  • 13.12.19
Politik

Wer hat Angst vorm Klimanotstand?

Die Fraktionen von CDU und SPD haben angekündigt, den Bürgerantrag auf Ausrufung des Klimanotstandes für den Kreis Wesel abzulehnen. Angesichts dessen schlage ich vor, “Notstand” aus dem Duden zu streichen. Denn wenn die Situation des Klimas keiner ist, hat das Wort jede Bedeutung verloren. Zur Erinnerung: Es geht hier nicht um eine Bagatelle sondern um eine Existenzkrise, die in ihrer Globalität und Bedeutung für alle Lebensbereiche historisch ihresgleichen sucht. Anderswo reagieren...

  • Wesel
  • 21.08.19
  •  1
Politik
Deutliche Hinweise!

Freitag, 15.3.2019, 15:30, Rathaus Wesel
Klimaschutz-Demo in Wesel

So schnell kann es gehen. Vor ein paar Wochen ist mir aufgefallen, dass es in Wesel keine Regionalgruppe der Bewegung Fridays for Future gab. Jetzt gibt es sie. (Hier der Link zur Whatsapp-Gruppe). Es hat viel Zuspruch (und leider auch Schmähung und üble Nachrede) für die Bewegung gegeben. Dazu hatte ich in einem ersten Beitrag Stellung bezogen. Aus meiner Sicht kann die Bewegung für den Klimaschutz kaum groß genug werden. Da ist es nur konsequent, selbst "Ally" zu sein: mich als Erwachsener...

  • Wesel
  • 11.03.19
  •  6
  •  2
Politik

Schulstreik fürs Klima
Hoffen oder Bangen? Hauptsache Handeln.

"Der Schulstreik fürs Klima gibt mir mehr Hoffnung, als ich in 30 Jahren Einsatz für die Sache gespürt habe" - George Monbiot "Ich will eure Hoffnung nicht. Ich will, dass ihr meine tägliche Angst teilt, dass ihr handelt, als brenne das Haus. Denn es brennt." - Greta Thunberg "Die bisherige Missachtung von Umweltbelangen in weiten Teilen der Politik war ein katastrophaler Fehler." - Institute for Public Policy Research Normalerweise schreibe ich hier Exkursionsankündigungen meines...

  • Wesel
  • 18.02.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Auf dem Bild (v.l.): Wolfgang Mömken (Schulleiter), Peter Sominka (Vertreter Town & Country-Stiftung) und Christel Hüls, Leiterin der Schulgarten AG. Ebenfalls dabei sind einige Schülerinnen und Schüler der Schule.

Zukunft Stadt und Natur
Gemeinschaftsgrundschule Feldmark hat jetzt einen Naschgarten

Die bundesweite Umwelt-Initiative "Zukunft Stadt & Natur" ist nun durch das Engagement der Town & Country Stiftung auch nach Wesel gekommen. Stellvertretend für den Stiftungsbotschafter Dr. Matthias Lüken übergab sein Kollege Peter Sominka symbolisch die "Naschgarten"-Spende, bestehend aus einem Hochbeet aus langlebigem Lärchenholz sowie einer Vielzahl von Beerensträuchern, an die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Feldmark. Aufgebaut und bepflanzt wurde der neue...

  • Wesel
  • 04.12.18
  •  1
Ratgeber
Mit CRISPR/Cas9 die rote Linie überschreiten

Gen-Mais war gestern
Versuch einer Schockverarbeitung bezüglich der CRISPR-Kids

Der chinesische Wissenschaftler He Jiankui hat (wahrscheinlich) mithilfe der noch jungen DNA-Editierungstechnologie CRISPR/Cas ein Gen deaktiviert, dass dem HI-Virus als Medium der Vermehrung dient. Mit der Entfernung und Schließung dieser biologischen Sicherheitslücke hemmt er (also angeblich, wenn es denn stimmt) den immunologischen Raubzug, der als Aids-Erkrankung in die Geschichte der Welt eingegangen ist und bisher 35 Millionen Menschen hinweg raffte. Nun hat He Jiankui diese Behandlung...

  • Wesel
  • 29.11.18
Ratgeber
Montage: Rtz

Ausbildungsbeginn weiterhin möglich: Noch über 800 freie Ausbildungsstellen in den Kreisen Wesel und Kleve

Seit dem 1. Oktober 2017 haben sich insgesamt 5.949 Bewerberinnen und Bewerber aus den Kreisen Wesel und Kleve bei der Berufsberatung gemeldet. Das sind 725 (10,9 Prozent) weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Im Kreis Wesel waren es 3.752 Bewerber. Das sind 474 (11,2 Prozent) weniger als im Vorjahr. Im Kreis Kleve meldeten sich 2.197 Bewerber, ein Rückgang um 10,3 Prozent (251). Im gleichen Zeitraum meldeten die Arbeitgeber in den Kreisen Wesel und Kleve insgesamt 4.386...

  • Wesel
  • 30.08.18
WirtschaftAnzeige

Loikum vertritt das Land NRW beim Europäischen Dorferneuerungspreis 2018

Nach dem zweiten Platz beim Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" wird Loikum nun erneut eine große Ehre zuteil. Die Dorfgemeinschaft Loikum wurde offiziell vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz ausgewählt, das Land NRW bei dem Wettbewerb der "Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung" zu vertreten. Hierzu wird im nächsten Schritt eine vierköpfige Fach-Jury eine Dorfbegehung durchführen und sich in einer Präsentation in der...

  • Hamminkeln
  • 09.05.18
Politik

"Zurück in die Zukunft" - Diskussion zum Thema leben im Kreis Wesel im Jahr 2030

Der Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Wesel hatte in der letzen Woche zu einer Zukunftskonferenz eingeladen, um mit dem Querschnitt der Gesellschaft des Kreises Wesel ins Gespräch zu kommen. Das Gespräch fand im Ledigenheim Dinslaken statt. Die vorab in der Vorbereitungsgruppe des Arbeitskreises erarbeiteten Thesen unter anderem zum Thema Leben und gesellschaftliche Beteiligung oder Leben und Mobilität, wurden den Anwesenden zur Diskussion gestellt. Unter der Moderation...

  • Wesel
  • 24.04.18
Politik
Bild: Screenshot von der Homepage der Stadt Hamminkeln

Rückblick auf die MIT-Veranstaltung zum Thema Genuss und Wirtschaftsförderung

Am 12. April fand im Ringenberger Gasthof Buschmann eine Veranstaltung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (kurz MIT) statt. Thema des Abends war Genuss und Wirtschaftsförderung im Hinblick auf die Region Niederrhein, im speziellen Hamminkeln. Erkennbar war eine Aufbruchstimmung beim Tourismus in der Region. Man hat erkannt, dass man den Niederrhein bekannter machen muss, um so mehr Touristen anzulocken. Zu diesem Thema hatte man sich Karl Zuser jun. aus Österreich...

  • Hamminkeln
  • 18.04.18
Ratgeber
Krankenschwester Alina Giesen (26), bei der Arbeit auf der Station der Gefäßchirurgie.

10. Infobörse im Marien-Hospital

1000 Schüler lernen Berufe rund ums Krankenhaus kennen. Am Mittwoch, 25. April, findet in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Wesel im Marien-Hospital die Infobörse statt. Die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung richtet sich an Schüler aus dem Raum Wesel und gibt ihnen die Möglichkeit Berufe rund um das Krankenhaus kennen zu lernen. Rund 1000 Schüler von insgesamt 16 Schulen haben sich für die Veranstaltung angemeldet. Bei dieser bekommen sie dabei einen vielfältigen Einblick in...

  • Wesel
  • 18.04.18
Politik
Montage: Rtz

Zukunft Hamminkeln 2030+ - Frage der Woche (Woche 2)

Nun folgend lesen Sie die zweite Frage der Woche, welche im Rahmen der Aktion "Zukunft Hamminkeln 2030+" von der Stadt Hamminkeln gestellt wurde: 2. Einzelhandelsangebote sind für jeden Ortsteil von besonderer Bedeutung – nicht nur, um sich zu versorgen, sondern auch um andere Menschen zu treffen. Sind Sie regelmäßig oder vielleicht auch nur gelegentlich in den Geschäften im Stadtgebiet unterwegs? Welche Dinge kaufen Sie in Hamminkeln, welche lieber in den Nachbarstädten, welche lieber...

  • Hamminkeln
  • 16.04.18
Politik

Vorstellung des Projekts "Perspektive Heimat - Rückkehr in Würde"

Bündnis 90/Die Grünen beantragen, in der nächsten Sitzung des Sozialausschusses über das Projekt „Perspektive Heimat – Rückkehr in Würde“ zu berichten. Begründung: Das Projekt „Rückkehr in Würde“ ist Teil des Programms „Perspektive Heimat“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Es möchte Menschen qualifizieren, die u. a. aufgrund von abgelehnten Asylanträgen nicht dauerhaft in Deutschland bleiben dürfen und wahrscheinlich mit einer Abschiebung ins...

  • Wesel
  • 15.03.18
  •  1
Politik
  2 Bilder

Meinung: Sachgrundlose Befristung im Koalitionsvertrag

Der Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes Wolfgang Schmitz hat in einer Musterpresseerklärung Stimmung gegen die Beendigung von sachgrundlosen Befristungen gemacht. Er meint zu den Sachgrundlosen Befristungen: Sie tragen im erheblichen Maße zur Beschäftigung bei und waren eine wichtige Voraussetzung für das Jobwunder in den letzten Jahren. Dazu mein Statement:   Mich ärgern solche Aussagen von Wirtschaftslobbisten. Beim Mindestlohn wurde auch das Ende des Abendlandes...

  • Wesel
  • 25.01.18
  •  3
Kultur
Sympathiegravitation

Ich bin von Eseln umgeben! oder: das Hohelied vom Huftier-Image

Ein gewagter Ausblick in eine ferne Zukunft, in der Killermaschinen an Beschäftigungslosigkeit sterben und spätere Archäologen eine Kultstätte ausgraben. Außerdem erkläre ich, was englische Hundeohren mit meinem Verhältnis zu Wesel haben. Sind Sie, liebe Leser, vertraut mit den Zukunftsentwürfen der Terminator-Filme? Laut diesen werden wir irgendwann von intelligenten Maschinen nahezu ausgerottet. Allerdings ist eine solche Geschichte nicht ganz zu Ende gedacht: wenn die Maschinen nämlich...

  • Wesel
  • 08.01.18
  •  4
  •  5
Politik

SPD Wesel: Elektromobilität in Wesel voranbringen

Die SPD Wesel möchte die E-Mobilität in Wesel voranbringen hat deshalb einen Antrag für die November-Ratssitzung eingereicht. In dem Antrag heisst es, dass die Stadt Wesel sich dafür einsetzt, dass der Fuhrpark der Stadt und der mit der mit der Stadt verbundenen Unternehmen wie ASG, Stadtwerke, Bauverein, Sparkasse und NIAG ihren Fuhrpark Zug um Zug, dort wo es möglich und sinnvoll ist, auf Elektroantrieb umstellen. Es besteht weitestgehend Einigkeit darüber, dass die herkömmliche...

  • Wesel
  • 08.09.17
  •  4
  •  2
Politik
Charlotte Quik MdL.

Charlotte Quik begrüßt das Kita-Rettungsprogramm: "Nur so wird der drohende Kollaps vieler Kindertagesstätten in NRW verhindert"

Der Landtag in Düsseldorf hat am Donnerstag den von den regierungstragenden Fraktionen eingebrachten Antrag zur Rettung der chronisch unterfinanzierten Kindertagesstätten in NRW beschlossen. Darüber zeigt sich Charlotte Quik MdL, auch stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Familie, Kinder und Jugend, erleichtert: „Nur so wird der drohende Kollaps vieler Kindertagesstätten in NRW verhindert.“ Kita-Situation ist vielerorts dramatisch Die Situation der Kitas in NRW ist vielerorts...

  • Wesel
  • 13.07.17
  •  2
Politik

Informationsveranstaltung zum Glasfaserausbau in Büderich

Das Bürgerforum Büderich sieht noch einen großen Informationsbedarf bei der Büdericher Bevölkerung zum geplanten Glasfaserausbau durch die Deutsche Glasfaser GmbH. Daher laden das Bürgerforum und die Deutsche Glasfaser gemeinsam zu einer weiteren Informationsveranstaltung ein. Die Informationsveranstaltung findet am 06.10.2016 um 19 Uhr im Gasthof van Gelder statt. Aus Sicht des Bürgerforums ist ein Glasfasernetz mit schnellem Internet für die Wohnqualität des Ortes und somit auch für die...

  • Wesel
  • 27.09.16
  •  1
Politik
Glasfaserkabel

Glasfaserausbau in Büderich, Ginderich, Werrich und Perrich

Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt, dass sich Arbeitsteilung und Wohlstand entlang der Flüsse und Handelsstraßen ausgebreitet haben. Die aktuellen Entwicklungen zeigen deutlich, dass die Zukunft durch Datenströme geprägt sein wird. Für die Zukunft unserer Orte ist der Glasfaserausbau somit ganz entscheidend. Wer hätte vor 15 oder gar vor 20 Jahren gedacht welche Möglichkeiten das Internet bereits heute bietet? Die Entwicklung wird nicht stagnieren, weitere Dienste wie z.B....

  • Wesel
  • 20.09.16
  •  4
Überregionales
  6 Bilder

Wo nichts ist, soll was entstehen, nur wann ??

Nach nun mehr als 5 Monaten, besinn ich mich als gelegentlicher Besucher der Stadt Dinslaken an die riesigen Abbrucharbeiten des "Good-old Hertie-Komplexes". Man müßte ja schon inzwischen von der Ausführung nach den überdimensionalen Plänen etwas zu sehen bekommen. Bekanntlich ist Zeit Geld. Also marschiere ich mit Vorfreude und Neugier zu der erwarteten Großbaustelle, um einen ersten Blick auf die entstehenden Shop-Zeilen in einer Rohbauphase des gigantisch angekündigten Centrum zu erspähen....

  • Dinslaken
  • 23.09.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.