Zukunft

Beiträge zum Thema Zukunft

Politik
2 Bilder

Bürger-Initiative "Der Kornmarkt soll grün werden" trifft sich am 14.11.19 im Johanniszentrum
Es soll nach Ideen für den Kornmarkt gesucht werden - Durch ein Bürgerbegehren ist wieder alles offen . . .

Die Transition-Town Initiative – „Stadt im Wandel“ Witten/Wetter/Herdecke lädt ein zu einem Informationstreffen Kornmarkt. Das Treffen findet am 14.11.2019 im Johanniszentrum, Bonhoefferstraße 10, 58452 Witten statt, zwischen 18 Uhr – ca.21 Uhr Liebe Mitbürger, wir Bürger haben die einmalige Möglichkeit den neuen Kornmarkt in einem demokratischen Prozess auf kooperative Weise zu entwickeln, daher möchten wir Sie zu einem Informationstreffen im Zusammenhang mit der Bebauung des Kornmarktes...

  • Witten
  • 13.11.19
Ratgeber
Neue digitale Stromzähler werden die alten analogen Zähler ablösen. Von links: Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Schumski, Rainer Altenberend, technischer Leiter; Markus Borgiel, Hauptabteilungsleiter Vertrieb und Beschaffung.

Stadtwerke investieren in die Zukunft

Neue E-Ladesäulen, Blockheizkraft-Technik, intelligente Stromzähler – die Wittener Stadtwerke investieren auch weiterhin kräftig in die Zukunft. „Ein wichtiges Thema ist und bleibt die E-Mobilität“, sagt Markus Borgiel, Hauptabteilungsleiter Vertrieb und Beschaffung. In der Innenstadt, in Herbede und an der Uni sollen sechs neue E-Ladesäulen mit jeweils zwei Ladeanschlüssen installiert werden. Ein entsprechender Antrag auf Förderung vom Bund wurde bereits gestellt. Bei einem positiven Bescheid...

  • Witten
  • 17.04.18
Überregionales
Erste Erfahrungen mit Fotografieren und Schneidern machten die Kinder unter fachkundiger Anleitung.
2 Bilder

Kleine Hände, große Zukunft

„Früh übt sich, was ein Meister werden will“ lautet ein altes Sprichwort. Ganz früh geübt haben sich elf Kinder des Spiel- und Kinderhauses Witten, die unter fachkundiger Anleitung geschneidert und fotografiert haben. Ihre kleine Einführung in die Handwerkskunst war der erste Schritt ihrer Teilnahme am bundesweiten Kita-Wettbewerb „Kleine Hände, große Zukunft“, bei dem Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren fürs Handwerk begeistert werden sollen. „Davon erfahren haben wir von einem...

  • Witten
  • 11.01.18
  •  1
  •  1
Überregionales
3 Bilder

Der Ruhrstadt die Karten gelegt: Wahrsagerin Ruziye Malkos hat „Antenne zum Himmel“

Text und Fotos von Barbara Zabka Sie hat den sechsten Sinn und blickt in die Zukunft. Aus den Karten oder aus dem Kaffeesatz. Ruziye Malkos (54) ist Wahrsagerin und hat nach eigenen Worten „eine offene Antenne zum Himmel“. Ihr Talent entdeckte sie bei einem Kaffeeklatsch - aus Zufall. Ruziye Malkos war damals gerade siebzehn Jahre alt und lebte noch in ihrer türkischen Heimat. Jetzt ist sie in Castrop-Rauxel daheim. In einem Café in Annen legt sie Interessierten regelmäßig die...

  • Witten
  • 30.12.13
  •  1
Politik

Hör ma: Bossen auf die Finger schauen

Der Kuhhirte, er ist für die Bochumer nicht nur ein Denkmal, sondern in diesen Tagen ein ganz besonderes Symbol. Blies er in vergangenen Tagen ins Horn, kamen die Menschen aus ihren Häusern, um ihm ihr Wertvollstes, das Vieh, anzuvertrauen. Jetzt stößt er wieder ins Horn, um die Menschen zu versammeln, denn ihnen droht Ungemach. 45.000 Familien in Bochum und der Region sind von der drohenden Werksschließung betroffen, verlieren 2016 Lohn und Brot. Sie, ihre Freunde, Nachbarn und Bekannten...

  • Bochum
  • 03.03.13
Kultur
2 Bilder

Kein Geld für Spielplätze?

Es scheint, als sammelten sich dunkle Wolken über dem Kinderspielplatz im Wittener- Lutherpark. Seitdem das Klettergerüst abgesperrt ist, ist denn Kindern als Ersatzmöglichkeit nur eine Rutsche und eine Schaukel geblieben. Eine geringe Auswahl, die unserer Zukunft zur Verfügung steht. Seit diesem längeren Zeitraum grenzt die Umzäunung den Spielraum der Kinder erheblich ein. "Wo sollen die Kleinen sich denn nun austoben? Während die beiden Spielgeräte vollkommen belastet sind, ist der Platz...

  • Witten
  • 12.10.11
  •  10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.