Zukunftspläne

Beiträge zum Thema Zukunftspläne

Reisen + Entdecken
15 Bilder

Weit Weg in Richtung Neuanfang
Max' Zukunft heißt Kolumbien

Mit seinem „geregelten Leben“ in Deutschland wollte Max Knebel sich nicht zufriedengeben. Seine Entscheidung, Deutschland den Rücken zuzukehren, führte den gelernten Tischler nach Kolumbien. Weit weg in Richtung Neuanfang. Doch Max‘ Reise ging noch weiter. Mit Max an Bord, steuerte das alte Boot aus den 60ern die Dominikanische Republik an. Drei Monate war er auf der Karibikinsel und half dem kanadischen Bootsinhaber bei der Restauration. „Dort habe ich Kolumbien sehr vermisst, mehr als...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 11.05.20
LK-Gemeinschaft
Emma Nottebohm und Yannick Klaus machen einen Bundesfreiwilligen Dienst (BFD) in der inklusiven Lebenshilfe Kita „Kartäuserweg“ in Wesel. Ein freiwilliges Jahr, das die Zukunftspläne der beiden gehörig durcheinander gewirbelt hat.

Yannick Klaus und Emma Nottebohm: Mit Herz und Bauchgefühl zum Traumberuf
„Bufdi“-Jahr in Weseler Kita wirbelt Zukunftspläne von zwei Praktikanten durcheinander

Yannick Klaus und Emma Nottebohm machen einen Bundesfreiwilligen Dienst (BFD) in der inklusiven Lebenshilfe Kita „Kartäuserweg“ in Wesel. Ein freiwilliges Jahr, das die Zukunftspläne der beiden gehörig durcheinander gewirbelt hat. Berufswünsche „Mein Berufswunsch stand schon lange fest“, erzählt Yannick Klaus: „Ich wollte Polizist werden.“ Dafür hatte der 19-Jährige im Herbst letzten Jahres seine Fachoberschulreife gemacht. Was zur vollen Anerkennung noch fehlte, war ein einjähriges...

  • Wesel
  • 15.04.20
Politik
Das Thema "Zukunft des Stellwerkes Zweckel" steht im Mittelpunkt der Info-Versammlung, die am Freitag, 13. September, um 18.30 Uhr in "Benny´s Gasthaus im Jägerhof" (vormals "Jägerhof/Klopries") beginnt.

Info-Versammlung am kommenden Freitag, 13. September:
Doch eine Chance für das Stellwerk Zweckel?

Es ist ein Stück Zweckel, auch wenn es nun nicht mehr in Betrieb ist: Die Rede ist vom "Stellwerk Zweckel" zwischen Haydn- und Feldhauser Straße. Für den Erhalt des historischen Bauwerkes, das sich derzeit noch im Besitz der "Deutschen Bahn" befindet, setzen sich - parteiübergreifend - viele Zweckeler Bürger ein. Eine weiten Schritt nach vorn wagt der CDU-Ortsverband Zweckel, lädt am kommenden Freitag, 13. September, zu einer Info-Versammlung ein. Basis hierfür bildet der Kontakt, den Dr....

  • Gladbeck
  • 09.09.19
  • 1
Überregionales
Good morning africa.
5 Bilder

„Pauli goes to Africa“

Ich bin dann mal weg! Paulina Sonnenscheins Reise auf der Suche nach dem „Was will ich eigentlich?“- Teil I „Eines Tages fällt dir auf, dass du 99 Prozent nicht brauchst. Du nimmst all den Ballast und schmeißt ihn weg, denn es reist sich besser, mit leichtem Gepäck.“ So klingt es momentan allerorts aus dem Radio. Für die einen mag es vielleicht nur ein Song sein, für Paulina Sonnenschein (nein, ich habe den Namen nicht geändert) war es geradezu eine innere Stimme. Denn nach dem Abitur...

  • Dinslaken
  • 06.07.16
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Irmgard Scholz-Starke (Mitte) hält ihr Sparschwein hoch und freut sich über den Gewinn einer Extraspende in Höhe von 250 Euro für die KFD-Hamb. Das tun auch Theo Willemsen von der Sucht-Selbsthilfegruppe des Kreuzbundes (links daneben) und Maria Küsters vom Hospizdienst der Malteser (rechts). Sparkassenchef Giovanni Malaponti, Geschäftsstellenleiter Oliver Heger, Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck und Bürgermeister Heiko Schmidt gratulierten herzlich.

Ehrenamtsforum der Sparkasse: Viel Applaus für Ehrenamtliche

Sonsbeck. So viel Beifall geklatscht wurde bei einem Ehrenamtsforum der Sparkasse noch nie. 200 Vereinsvertreter bejubelten im Zirkuszelt „Sonsbelli“ an der Johann-Hinrich-Wichern-Grundschule drei mitreißende Kurzprogramme der jungen Jongleure, Fakire, Bauchtänzerinnen und Trapez-Artisten. Ganz viel Beifall spendeten die Besucher auch der Schulpflegschaftsvorsitzenden Sonja Laarmanns, dem Bürgerbus-Vereinsvorsitzenden Torsten Kröll und Bruno Gasthaus von der ornithologischen...

  • Xanten
  • 11.06.16
  • 2
Politik

Ein Beitrag zur Dortmunder SPD

Manchmal muss man sich als Bürger-Reporter auch mal an Themen wagen, mit denen man es bisher noch nicht so hatte, aber irgendwann ist es immer ein erstes Mal. So wage ich mich nun mal an das Thema "Politik" heran und frage mich so, was die SPD derzeit in Dortmund treibt. Wo sind ihre Hoffnungen für das Jahr 2012? Welche Erfolge im Jahre 2011 können sie verbuchen und wo sehen sie klare Verbesserungen notwendig? Derzeit scheint eines ihrer Hauptanliegen das Problem mit der rechten Szene zu...

  • Dortmund-City
  • 08.12.11
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.