Zusammenarbeit

Beiträge zum Thema Zusammenarbeit

Kultur
Am eigentlichen Kirmestermin werden sich in diesem Jahr wegen dem Verbot von Großveranstaltungen keine Fahrgeschäfte bewegen. Das Moerser Stadtmarketing arbeitet zusammen mit den Schaustellern an einer Alternativlösung.

Ein temporärer Freizeitpark könnte eine Alternative für die Schausteller sein
Endgültiges „Aus“ für die Moerser Kirmes

Die Planungen für die Moerser Kirmes 2020 waren schon lange abgeschlossen, dann kam das Corona-Virus und damit auch das Verbot von Großveranstaltungen in NRW. „Die aktuelleCorona-Schutzverordnung des Landes NRW macht eine Durchführung der Moerser Kirmes in diesem Jahr unmöglich. Lange hatten wir gehofft, dass sich nach dem 31. August  Möglichkeiten ergeben, dieses traditionsreiche Volksfest in der Grafenstadt durchzuführen aber jetzt ist klar, es geht nicht“,so Michael Birr, Geschäftsführer...

  • Moers
  • 23.06.20
Politik
Bürgermeister Christoph Fleischhauer enthüllt das Wappen von Stazzema im Ratssaal.

Intensive Städtepartnerschaft mit Sant'Anna di Stazzema aus Italien
Neues Wappen im Ratssaal

Was versteckte sich hinter dem grünen Tuch an der Wand des Ratssaales? Dieses Geheimnis lüftete Bürgermeister Christoph Fleischhauer vor der Ratssitzung. Es ist das Wappen der italienischen Kommune Sant'Anna di Stazzema, mit der bereits seit dem letzten Jahr eine Städtepartnerschaft besteht. Das Wappen ist an dieser Stelle das siebte. Sechs weitere machen die Partnerschaften mit Städten in Frankreich, England, Israel, Nicaragua und Deutschland sichtbar. Der Austausch zwischen der...

  • Moers
  • 07.04.20
Wirtschaft
Zusammenarbeit bei der Berufsorientierung vereinbart: (v. l.) Instandhaltungsleiter Stefan Königshaus, die IHK-Projektmitarbeiterinnen Eva Hild und Sabine Braukmann, Geschäftsführer Sebastian Brodmann, Konrektor Frieder Schullerus, Schulleiterin Miriam Baumeister, Studien- und Berufswahlkoordinatorin Susanne Feldmann sowie Lehrerin Ursula Baackmann.

Stiftsquelle kooperiert mit Realschule
IHK-Partnerschaft hilft Ursula-Schülern bei Berufsorientierung

Die Johann Spielmann GmbH in Dorsten unterstützt die Realschule St. Ursula in Dorsten bei der Berufsorientierung. Vertreter des Mineralwasserproduzenten „Stiftsquelle“ und der Schule unterzeichneten jetzt eine Vereinbarung im Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. Damit steigt die Zahl der Kooperationen im Kreis Recklinghausen auf 75. Für die Realschule St. Ursula ist es die dritte Partnerschaft mit einem Unternehmen der...

  • Dorsten
  • 13.02.20
  •  1
Natur + Garten
ENNI Stadt & Service, Feuerwehr und eine Spezialfirma zur Ölbeseitigung konnten eine Verunreinigung des Moersbachs verhindern.

ENNI konnte Verunreinigung des Moersbachs verhindern
Ölsperre im Japanischen Garten

Unbekannte haben am vergangenen Mittwoch einen Benzinkanister im Japanischen Garten im Freizeitpark ausgeschüttet und damit einen größeren Einsatz von ENNI Stadt & Service, Feuerwehr und einer Spezialfirma zur Ölbeseitigung ausgelöst. Nachdem eine Mitarbeiterin der ENNI die Verunreinigung am Nachmittag entdeckt hatte, stellten die zuständigen Kollegen sofort die Zulaufpumpe ab und schlossen den Ablauf. „So konnten sie verhindern, dass der Kraftstoff in den Moersbach fließt“, berichtet...

  • Moers
  • 07.02.20
Wirtschaft
Die Allianzpartner schmieden neues Bündnis für Fachkräftesicherung  (v.l.) Handwerkskammer-Präsident Berthold Schröder,  Jutta Reiter vom  DGB,  Thomas Helm, Agentur für Arbeit Hamm,  Minister Laumann, IHK-Präsident Heinz-Herbert Dustmann, Thomas Schäfer, Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland und Heike Bettermann, Agentur für Arbeit Dortmund.

Auftakt mit Minister Laumann und Allianzpartnern bei der IHK Dortmund
Neu: Bündnis für Fachkräftesicherung

Da viele Dortmunder Unternehmen intensiv nach qualifiziertem Personal suchen , ist die Fachkräftesicherung eine der zentralen Herausforderungen für die Zukunft der regionalen Wirtschaft. Für dieses  wichtige Thema setzt die Industrie- und Handelskammer (IHK) auf eine starke Allianz. Mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung im Großen Saal der IHK wurde jetzt das neue „Bündnis für Fachkräfte Westfälisches Ruhrgebiet“ geschlossen. Im Beisein von NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann und gut 200...

  • Dortmund-City
  • 19.01.20
Sport
Co-Trainer Ralph Stenger beendet sein Engagement nach nur einem halben Jahr bei der RESG. Der Rekordmeister hatte sich von der Zusammenarbeit mehr versprochen. Trainer Christopher Nusch wird die Arbeit wieder alleine machen müssen.

Nach einem halben Jahr ist die Zusammenarbeit beendet
Die RESG trennt sich von Herren Co-Trainer Ralph Stenger

„Wir hatten uns erhofft, dass Ralph Stenger unseren Cheftrainer der Herren, Christopher Nusch, unterstützt und mit seinem Wissen und seiner Erfahrung als Eishockey-Trainer, insbesondere im Bereich Fitness, dem Team helfen kann! Leider mussten wir im gegenseitigen Einvernehmen feststellen, das Ralph auf Grund seiner neuen beruflichen Herausforderung in Nordhorn eine regelmäßige Anwesenheit zum Training und zu den Spielen kaum einhalten konnte. Gesundheitliche Gründe haben dann weitere gemeinsame...

  • Duisburg
  • 17.01.20
Vereine + Ehrenamt
Der Weihnachtsmann war ganz ihrer Meinung. Amal Kassem (rechts) und Horst Dorscheid verteilten die internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt.

AWO-Integration präsentierte sich mit internationalen Spezialitäten auf dem Laarer Adventmarkt
Internationales schmeckte nach Weihnachten

Festtagsfreude kennt keine Grenzen. Die AWO-Familienhilfe sofort vor Ort bescherte den Beweis mit grenzenlos leckeren Spezialitäten. Der Stand auf dem Adventsmarkts am Cordianhaus in Laar verwöhnte am Samstag die Besucher mit syrischen, libanesischen und türkischen Köstlichkeiten. Da staunte selbst der Weihnachtsmann und nahm die AWO-Familienhelferin sofort vor Ort, Amal Kassem, dankbar in den Arm. Die Mitarbeiterin der AWO-Integration hatte den Stand auf dem Laarer Adventsmarkt organisiert....

  • Duisburg
  • 11.12.19
Vereine + Ehrenamt

Ausgezeichnete Initiative in Neukirchen-Vluyn
Das ist einen Preis wert: Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Die Metropole Ruhr hat vier neue Initiativen für Nachhaltigkeit in der Bildung ausgezeichnet. Die Preise werden seit 2016 jährlich im Rahmen des Nationalen Aktionsplanes Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) verliehen. Dahinter stehen das Bundesbildungsministerium und die Deutsche UNESCO-Kommission. Im Ruhrgebiet wurden die Initiative Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Neukirchen-Vluyn, der Lernort Gesamtschule Eilpe, Hagen, sowie die Netzwerke FaireKITA NRW, Dortmund, und...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 10.12.19
Ratgeber
Björn Schledorn hat nach einem Praktikum bei „Det`s Burger“ in der Dinslakener Innenstadt einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Es freuen sich (v.l.) Detlef Pauls, Björn Schledorn und Marc Zeisel.

Gelebte Inkusion - Chancen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung
"Es hat von Anfang an gepasst!"

„Herr Schledorn ist sehr wissbegierig, freundlich und zuverlässig“, schwärmt Detlef Pauls, Inhaber von Det´s Burger. Er hat als Arbeitgeber den Schritt getan und Björn Schledorn, als ehemaligen Beschäftigten der Albert-Schweitzer-Einrichtungen, einen unbefristeten Arbeitsvertrag angeboten. Doch wie ist es zu dem Kontakt gekommen? Die Suche nach einem Ladenlokal für eine Gastro-Neueröffnung führte Detlef Pauls vor das Glockenspielhaus an der Neustraße. Damals war die Lebenshilfe Eigentümer...

  • Dinslaken
  • 18.11.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Regina Grabe von der Körner Tafel freut sich, dass Kaufmann Reiner Streffing vom örtlichen Rewe-Markt die Zusammenarbeit fortsetzen möchte.

Körner Tafel-Filiale wird weiterhin unterstützt
Fortsetzung zum Wohle der Dortmunder Tafel e.V.

Der Rewe-Markt in Körne hat mit Reiner Streffing einen neuen Besitzer. Sehr froh ist die Tafel-Filiale Körne darüber, dass Streffing die Zusammenarbeit mit ihr fortführen möchte. "Von Anfang an haben wir sehr gut mit Rewe Grubendorfer zusammengearbeitet", erinnert sich Regina Grabe, Leiterin der Tafel-Filiale Körne. Es fand vierteljährlich die Aktion "Ein Teil mehr kaufen" statt. Ebenso gab es mit der Sterntaler-Aktion Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder. Dafür werden bei der Tafel...

  • Dortmund-Ost
  • 09.10.19
Natur + Garten
Mit sechs LKW Ladungen wurde der Mutterboden für die Landesgartenschau angeliefert.

Chemieunternehmen stellt 2.000 Kubikmeter Mutterboden bereit
Solvay unterstützt Laga mit Mutterboden

Sechs große LKW brachten insgesamt 2.000 Kubikmeter Mutterboden in den nördlichen Teil des Zechenparks nach Kamp-Lintfort. Das sind rund 150 Wagenladungen oder Fahrten. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit und auch darüber, dass wir die Landesgartenschau in der Nachbarstadt aktiv unterstützen können. Die Laga ist eine großartige Chance für den Niederrhein“, sagt Julia von Lehmden, Pressesprecherin von Solvay in Rheinberg. Der Oberboden wird im Norden des Landesgartenschaugeländes und...

  • Kamp-Lintfort
  • 24.09.19
Vereine + Ehrenamt

Zusammenarbeit mit Initiativen/Organisationen

Leserbrief zu „Bürger kämpfen gegen den Müll in der Stadt“ Sie möchten sich für mehr Sauberkeit in Ihrem Stadtteil engagieren? So steht es auf der Homepage der Stadt Essen. Ich finde es sehr traurig, dass die Müllgruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ (254 Mitglieder) nicht auf der Seite der Stadt Essen erwähnt wird. Dabei war ich derjenige gewesen, der am 22.07.2017 die erste Müllgruppe ins Leben gerufen hat und über die Müllproblematik im Essener Norden aufmerksam gemacht...

  • Essen-Nord
  • 17.08.19
Politik
Von links: Lorenz Bahr (LVR-Dezernent), Christoph Fleischhauer (Bürgermeister Moers), Maurizio Verona (Bürgermeister Stazzema), Astrid Natus-Can (Vorsitzende des Landesjugendhilfeausschusses Rheinland) und Viktor Elbling (Deutscher Botschafter in Italien).

Stadt Moers und Sant Anna di Stazzema schließen Städtepartnerschaft
Städtepartnerschaft gegen das Vergessen

75 Jahre nach dem schrecklichen Massaker in Sant Anna di Stazzema, das von SS-Soldaten verübt wurde, schlossen die italienische Kleinstadt und die Stadt Moers gestern offiziell eine Partnerschaft. Eine Gedenkfeier am Montag, 12. August, erinnerte an die Opfer des NS-Regimes von 1944. Moers Daran nahmen unter anderem der Außenminister Italiens, Enzo Moavero Milanesi, der Bürgermeister der Stadt Moers, Christoph Fleischhauer, Astrid Natus-Can, Vorsitzende des Landesjugendhilfeausschusses...

  • Moers
  • 13.08.19
Politik
Prof. Dr. Anne Friedrichs (links im Bild) überreichte Dr. Hazel Roddam die Urkunde. Roddam ist nun Assoziiertes Mitglied der hsg Bochum.

Kooperation
Hazel Roddam ist erstes Assoziiertes Mitglied der hsg Bochum

Prof. Dr. Anne Friedrichs, Präsidentin der Hochschule für Gesundheit in Bochum (hsg Bochum), hat am 24. Juli 2019 bei ihrem Besuch an der University of Central Lancashire (UCLan) in Preston (UK) Dr. Hazel Roddam, Reader in Allied Health Practice an der UCLan, eine Urkunde überreicht und ihr damit den Titel ‚Assoziiertes Mitglied der hsg Bochum‘ verliehen. „In diesem Jahr feiert die Hochschule für Gesundheit in Bochum ihr zehnjähriges Bestehen und wir haben bislang diesen Titel noch nicht...

  • Bochum
  • 19.07.19
Sport

innogy verlängert Hauptsponsor-Engagement mit TuSEM
Fortsetzung der Zusammenarbeit für weitere zwei Jahre

Die bestehende Zusammenarbeit zwischen dem Handballclub von der Margarethenhöhe und dem Essener Energieunternehmen wird in den nächsten zwei Jahren fortgesetzt. innogy verlängert ihr Engagement beim TuSEM und bleibt für die Bundesligamannschaft, sowie für die Jugendmannschaften des TuSEM weiterhin Hauptsponsor. Der Support von innogy zeigt sich im Vereinsleben des TuSEM. Als Unterstützer der innogy-Handballcamps, innogy-Schulbesuche sowie der innogy Einlaufkids wirkt das Energieunternehmen...

  • Essen-Süd
  • 17.05.19
Blaulicht

Geschädigter und Polizei arbeiteten eng zusammen
Unfallflucht in Voerde: Täter wurde überführt

Voerde. Wie viel Hoffnung kann man als Leidtragender einer Verkehrsunfallflucht haben? Insbesondere, wenn der Verursacher auch noch nachts gegen das eigene Auto gefahren ist und somit wenig Aussicht auf Zeugen bestand? Alles begann damit, dass ein 72-jähriger Mann am 4. Mai gegen 4 Uhr feststellte, dass sein Auto nicht mehr dort stand, wo er es eigentlich abgestellt hatte. Der VW war gegen eine Hauswand gedrückt worden und das Heck war völlig eingedrückt. Rund herum ein einziges...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 15.05.19
Sport
Imdat Acar (r.),Vorsitzenden des Lüner SV zusammen mit den Therapeuten Eva-Maria Till und Robert Goelzner. Das Trio freut sich über eine weitere Zusammenarbeit. Foto Janning

Helfende Hände: Die LSV-Therapeuten Eva-Maria Till und Robert Goelzner

Von Bernd Janning Lünen. Helfende Hände. Wie wichtig diese sind, weiß bis in die Kreisliga D inzwischen jeder Verein. Doch der „Mann mit dem Koffer mit viel Eis“, der „Masseur“, wird, je höher die Spielklasse ist, von ausgebildeten Profis abgelöst. Robert Goelzner heißt beim Westfalenligisten Lüner SV der zuständige Fachmann. Er verlängerte jetzt um eine zweite Saison. „Wir haben im ersten Jahr viel Spaß gehabt, sind gut aufgenommen worden. Jetzt tritt der Inhaber der Fachpraxis...

  • Lünen
  • 25.04.19
Politik
Im Rathaus Hamborn ticken die politischen Uhren jetzt anders. Erstmals in der Geschichte des Stadtbezirks wurde ein CDU-Mann an die Spitze gewählt.     Foto: Reiner Terhorst
  4 Bilder

Jungbauers Wahl zum Bezirksbürgermeister ist „historisch“ für Hamborn
Mehr miteinander reden als übereinander

In Hamborn ticken die politischen Uhren jetzt anders. Ein Kalauer macht die Runde: „Die Roten sehen jetzt schwarz.“ Was noch vor kurzem niemand für möglich gehalten hatte, ist eingetreten. Erstmals in der Geschichte des Stadtbezirks steht ein CDU-Mann an der politischen Spitze. Der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Hamborn fehlt nur eine einzige Stimme an der absoluten Mehrheit. Dennoch ist Marcus Jungbauer (CDU) neuer Bezirksbürgermeister geworden. Im ersten Wahlgang erhielt er...

  • Duisburg
  • 02.04.19
Politik
Um beispielsweise den Personaleinsatz im Bürgerbüro besser steuern zu können, soll eine "Abteilungsleiter-Ebene" geschaffen werden. Archivfoto: Thiele

"Abteilungsleiter-Ebene" schaffen und auf interkommunale Zusammenarbeit setzen
Bürgerbüro: Mehrere Stellschrauben

Im Bürgerbüro werden seit Januar offene Sprechstunden angeboten. Dreimal die Woche besteht morgens die Möglichkeit, ohne Termin vorbeizukommen. Die letzten offenen Sprechstunden fielen krankheitsbedingt aus. Generell habe sich das Ganze aber "sehr gut bewährt", erklärt der zuständige Dezernent Michael Eckhardt auf Anfrage. Die Stadtverwaltung möchte zudem an weiteren Stellschrauben drehen, um die Situation im Bürgerbüro zu verbessern. "Im April wird eine weitere Mitarbeiterin...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.03.19
Blaulicht
Im Beisein von Holger Kaiser (stehend links, Leiter der Werkfeuerwehr INEOS Phenol) und Peter Frank (stehend rechts, Feuerwehr Gladbeck) unterzeichneten Bürgermeister Ulrich Roland (vorne links) und INEOS Phenol-Geschäftsführer Benie Marotz (vorne rechts) offiziell die Vereinbarung zur Zusammenarbeit der Feuerwehren im Einsatzfall.

Kooperationsvertrag zwischen der Feuerwehr Gladbeck und der Werkfeuerwehr INEOS Phenol unterzeichnet
Im Ernstfall Hand in Hand

Zweckel. Jetzt ist sie auch schriftlich besiegelt: Bürgermeister Ulrich Roland und INEOS-Geschäftsführer Benie Marotz unterzeichneten jetzt die Vereinbarung über die Zusammenarbeit der Feuerwehr Gladbeck und der Werksfeuerwehr des Chemiewerkes INEOS Phenol im Einsatzfall. Durch die Vereinbarung wird geregelt, wann und in welchem Umfang die Feuerwehr Gladbeck bei Schadensfällen auf dem Werksgelände von INEOS Phenol zu beteiligen ist. Damit dient die Vereinbarung dem Schutz der Bürger in der...

  • Gladbeck
  • 21.02.19
Wirtschaft
Kick-Off-Termin der Projektpartner mit dem Projektträger (TÜV Rheinland Consulting GmbH) in Wesel.

Forschungsprojekt zur Entwicklung eines digitalen Hafennetzwerks wird vom Bundesverkehrsministerium gefördert
Hafenverbund DeltaPort und Emmelsum-Voerde setzt auf Effizienzsteigerung

Engere operative und strategische Zusammenarbeit, Steigerung von Effizienz und Flexibilität sowie letztendlich Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit durch digitale Innovation - diese Vorteile verspricht sich der Hafenverbund DeltaPort (Stadthafen Wesel, Rhein-Lippe-Hafen Wesel, Hafen Emmelsum-Voerde) als einer von insgesamt acht am Forschungsprojekt „Häfen NRW 4.0“ teilnehmenden Partnern. Das Bundesverkehrsministerium teilt diese Sicht und stattet das Vorhaben durch sein Förderprogramm...

  • Wesel
  • 12.02.19
Vereine + Ehrenamt
In die Verantwortlichkeit des Vereinsrings fallen wie gewohnt ihre langjährig organisierten Veranstaltungen wie Osterfeuer, Schnadegang, Seniorenfahrt, Martinszug, Volkstrauertag und Ninive im Lichterglanz sowie die Terminkoordination, der Internetauftritt und die Durchführung von IKEK (Integriertes kommunales Entwicklungskonzept auf Dorfebene).
  2 Bilder

Trennung nach 20 Jahren Zusammenarbeit
Niedereimer: Arbeitskreis und Vereinsring arbeiten wieder jeder für sich

Nach mehr als 20-jähriger zweckvoller Zusammenarbeit erfolgte auf Wunsch des Arbeitskreis Dorfgeschichte Niedereimer e.V. die einvernehmliche Trennung von AKD und Vereinsring Niedereimer zum Jahresende 2018. Die beiden eigentlich eigenständigen Gruppen hatten sich 1996 zusammengeschlossen, um die Vereinsarbeit im Dorf besser zu bündeln und zu koordinieren sowie die Verantwortung des damaligen Vorsitzenden zu minimieren. "Aus organisatorischen, rechtlichen und versicherungstechnischen Gründen"...

  • Arnsberg
  • 08.02.19
Sport
  6 Bilder

Arbeiten am Schwansbeller Weg: Stadt und Lüner SV arbeiten Hand in Hand

Lünen. Äußerst zufrieden zeigen sich die Westfalenliga-Fußballer des Lüner über die Zusammenarbeit mit der Stadt Lünen. Aktuelles Beispiel sind die Kanalbauarbeiten am Schwansbeller Weg. Mit diesen begann die Märkische Tiefbau Lünen am 26. November. Die Baufirma, das Feder führende Ingenieurbüro Sowa aus Lippstadt und der Lüner SV stimmten sich im Vorfeld ab mit allen anderen Gremien, insbesondere, denen der Stadt Lünen ab, den Ablauf der Arbeiten zeitlich so zu verlegen, dass der Spiel- und...

  • Lünen
  • 03.12.18
Ratgeber
Folgende Mitglieder waren bei der Gründung des Verbundes dabei.

Neugründung
Verbund zur Verbesserung der Versorgung von seelisch kranken Bürgern im Kreis Wesel

Im Kreishaus der Stadt Wesel wurde gestern der Gemeindepsychiatrische Verbund (GPV) Kreis Wesel gegründet. Eingeladen hatten Dr. Jo Becker, Sprecher des Verbundes Sozialpsychiatrischer Zentren im Kreis Wesel und Ines Leuchtenberg, die Psychiatrie-Koordinatorin des Kreises Wesel. Der Gemeindepsychiatrische Verbund soll die Zusammenarbeit der verschiedenen Dienste und Einrichtungen untereinander stärken, Hilfen für bisher unzureichend unterstützte seelisch kranke und/oder suchterkrankte...

  • Wesel
  • 15.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.