Zusammenhalt

Beiträge zum Thema Zusammenhalt

Vereine + Ehrenamt
Der Ablauf der 6. Versammlung „Gemeinsam für unsere Grundrechte und den Zusammenhalt der Gesellschaft“ am Samstag, 20. Juni, von 15.30 bis etwa 17.30 Uhr auf dem Berliner Platz in Bocholt.

Interessengemeinschaft lädt am Samstag, 20. Juni, 15.30 Uhr zur Versammlung auf dem Berliner Platz ein
"Gemeinsam für unsere Grundrechte" - Demo in Bocholt

Das Thema „Corona“ und die Folgen des „Lockdowns“ sind omnipräsent und die Auswirkungen auf die Menschen und deren Verhalten sind überall sichtbar und spürbar. Die Interessengemeinschaft Bocholt-Gemeinsam lädt zur nächsten Versammlung „Gemeinsam für unsere Grundrechte“ ein. Diese findet statt am Samstag, 20. Juni, um 15.30 Uhr auf dem Berliner Platz in Bocholt. "Wenn wir uns die aktuellen Infektionszahlen des RKI vom 17. Juni 2020 um 00:00 Uhr anschauen, dann haben wir in Deutschland noch...

  • Hamminkeln
  • 19.06.20
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft

Schreib mal wieder!
Seniorenpflegeheim ruft zum Briefeschreiben auf

Kamen. Seniorinnen und Senioren in Pflegeheimen sind besonders von der Corona-Krise betroffen. Sie gehören zur Hochrisikogruppe und dürfen momentan keine Besuche von Angehörigen empfangen. Die Isolation kann traurig und einsam machen. Gemeinsam mit der Residenz Heeren-Werve ruft das Stadtteilmanagement Heeren-Werve deshalb dazu auf, Briefe an die älteren Mitmenschen zu schicken. Erzählen Sie von sich, von ihrem Alltag, wie Sie die Corona-Isolation meistern oder schicken Sie Bilder. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.05.20
Kultur
Dr. Jana Emmrich ist Teil des Teams. Bei den Aufnahmen zu „Machen wir das Beste draus“ saß sie am Keyboard. Foto: ST

50 Kunstschaffende aus Marl und Umgebung arbeiten gemeinsam an Projekt
Musiker halten zusammen

Zahlreiche Musiker, Video- und Tontechniker aus Marl und den benachbarten Städten des Vests arbeiten seit gut einem Monat an einem musikalischen Gemeinschaftsprojekt. Das Projekt gibt den Kunstschaffenden eine Möglichkeit der Zusammenarbeit, die in Corona-Zeiten nicht wie üblich möglich ist. Mit dem Silbermond-Titel „Machen wir das Beste draus“ haben die Kulturschaffenden auch gleich einen inhaltlich passenden Bezug zur Situation vieler Künstler im Kreis gefunden. Fred J Ewelt, Bandleader...

  • Marl
  • 02.05.20
Vereine + Ehrenamt
Jeden Sonntag um 18 Uhr trifft sich die Nachbarschaft im Hövelmannskath zum gemeinsamen Singen. Foto: Burkhard Loll

Nachbarn singen gemeinsam – Abstandsregeln werden eingehalten
Singen verbindet

Bereits zum fünften Mal traf sich die Nachbarschaft des Hövelmannskath in Voerde zum gemeinschaftlichen Corona-Singen. Auch Passanten bleiben stehen und machen mit. „Die Idee kam mir durch den Aufruf in der Presse, gemeinsam von Zuhause Beethovens ‚Ode an die Freude‘ anzustimmen“, erzählt Christel Andres, Initiatorin des Nachbarschafts-Singens. Am Abend des 22. März waren deutschlandweit Menschen dazu eingeladen, um 18 Uhr das Lied anzustimmen oder mit einem Instrument einzusteigen. So sollte...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 25.04.20
  •  2
LK-Gemeinschaft
  7 Bilder

Wieder keinen gemeinschaftlichen Gottesdienst ...
Das letze Mal, dass wir zusammen sonntags einen Gottesdienst feiern durften, war der 08. März 2020

Menschen können sich eigentlich relativ schnell neuen Situationen anpassen , nur dass "so isoliert" gelebt werden soll, das fällt auch uns als Christen sehr schwer. Aber darüber wurde ja in allen Medien ausführlich berichtet und diskutiert. Nun sind wir als kleine Kirche medial nicht so gut "zu Fuß", dass wir Predigten oder Gottesdienste mittels Fernsehen oder Rundfunk übertragen können. Unser Pastor, Steffen Höhme (Foto), hat es aber doch geschafft, dass nun für jeden Sonntag eine Predigt...

  • Oberhausen
  • 25.04.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
  24 Bilder

Corona, du kannst mich mal!
(((♥))) Wir halten zusammen in diesen Zeiten! (((♥))) Erinnerungen für Bernie Braun - 16.03.2019

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ Wenn du von tiefer Trauer erfüllt bist, wünsche ich dir, dass du dich an Ostern erinnerst; Gott lässt niemals dem Leid das letzte Wort! TIRZA SANDER ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ Sorge dich nicht, lieber Bernie... auch wenn derzeit alles nicht so "rund" läuft; für uns und für dich und deine Liebsten wird es auch wieder bessere Zeiten geben! Jetzt in der Osterzeit denken wir besonders an Gott und Jesus und das, was...

  • Essen
  • 10.04.20
  •  23
  •  6
LK-Gemeinschaft

Konrad-Adenauer-Gymnasium Kellen
Die 5d wünscht erholsame Osterferien

Die Schüler der 5d des Konrad-Adenauer-Gymnasiums wünschen von zu Hause allen Schulkameraden/-innen und Lehrer/-innen schöne und erholsame Osterferien. Haltet durch und bleibt gesund!  Die Idee zu dieser Collage entstand bei einem Spaziergang zweier Mütter mit 1,5 m Abstand. Der Zusammenhalt der Klasse sollte auch in so etwas wie der Corona-Krise gezeigt werden und tatsächlich fanden alle diese Idee gut und lieferten innerhalb kürzester Zeit die nötigen Bilder. Man freut sich doch einfach über...

  • Kleve
  • 10.04.20
  •  1
Politik

Für mehr Nähe trotz Kontaktverbot
PIRATENFRAKTION WITTEN STELLT FREIE VIDEOKONFERENZLÖSUNG ZUR VERFÜGUNG

Kostenlose Lösung für Videokonferenz Wir stellen auf unserem Server eine besonders einfach zu bedienende, unbegrenzt kostenlos nutzbare Videokonferenzlösung zur Verfügung. Basierend auf der Freien Software „Jitsi“ kann man seine eigene Konferenz einfach starten, indem man mit einem Webbrowser die Seite https://meet.piraten-witten.de ansteuert. Keine Software-Installation notwendig Auf PCs muss keinerlei zusätzliche Software installiert werden, für Smartphones und Tablets gibt eine kleine...

  • Witten
  • 06.04.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
  4 Bilder

Schul-Idee in Zeiten der Corona-Distanz
AVG-Aktion für Zusammenhalt und Verbundenheit

Als Zeichen des Zusammenhalts auch in schwierigen Zeiten hat das Kollegium des Andreas-Vesalius-Gymnasium eine Botschaft an alle Schülerinnen und Schüler sowie Eltern verfasst. Der Zusammenhalt und die Verbundenheit wird auf den einzelnen Bilder der Kollegen durch das Band dargestellt, das sich durch alle Bilder zielt. Aus dem eigenen Garten, vom Balkon, aus dem Arbeitszimmer oder Wohnzimmer haben die Kolleginnen und Kollegen ihre Botschaft geschickt. Mit dem #avggemeinsam und #avghome...

  • Wesel
  • 03.04.20
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
15.09.2018 
Düsseldorf
Route 66
  22 Bilder

CORONA du kannst mich mal!
(((♥))) Freunde halten zusammen! - Spruch des Tages (((♥))) Erinnerungen - Für ANA

Ich wünsche dir stets eine gute Freundin an deiner Seite, die dir zuhört, wenn du etwas auf dem Herzen hast! (unbekannt) ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ Könnte aber auch von mir sein... denn so, oder etwas ähnlich sind meine Gedanken, wenn ich an dich denke! ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ Spruch des Tages - Kalenderblatt Seid immer sofort bereit, jemandem zuzuhören; aber überlegt genau, bevor ihr selbst redet. (JAKOBUS...

  • Essen
  • 02.04.20
  •  11
  •  3
LK-Gemeinschaft

Ich bin dankbar
Am Ende jedes neuen Tages

danke sagen, wieder einen Tag  überlebt. Familie nicht infiziert. Hoffen und beten, dass es so bleibt. Ich vermisse meinen kleinen Enkel, ich vermisse meine Freunde, das Zusammentreffen mit der Familie sowieso.  Bleibt alle gesund, und ich hoffe das wir uns in Gesundheit wiedersehen Familie, Freunde und LK Familie.

  • Düsseldorf
  • 25.03.20
  •  4
  •  3
LK-Gemeinschaft
In Corona-Zeiten für ein ganz besonderes "Turmblasen" dienen ab sofort die Türme der Sparkassen-Hauptstelle in Gladbeck-Mitte.

"Turmblasen" der besonderen Art von den Gladbecker Sparkassentürmen aus
Zeichen der Solidarität in Corona-Zeiten

Die Stadt Gladbeck greift gemeinsam mit der Sparkasse zu ungewöhnlichen Mitteln, um ein Zeichen des Zusammenhalts und der Solidarität zu setzen: Ähnlich wie sonst am Abend des 23. Dezember wird ab sofort täglich um 12 Uhr vom Sparkassenturm Musik erklingen. Allerdings werden keinswegs Weihnachtslieder, sondern vielmehr die Europa-Hymne und die Hymne des Ruhrgebiets, das Steigerlied, über den Dächern der Innenstadt zu hören sein. In Zeiten von „Corona“ und Kontaktverboten werden...

  • Gladbeck
  • 24.03.20
  •  1
  •  1
Ratgeber
Nachbarschaft, Solidarität und Miteinander bekommen in diesen Tagen eine noch größere Bedeutung.

Duisburg: Einkaufshilfen, Botengänge, Gassi gehen mit dem Hund und mehr
Update 1: Gemeinsam durch die Corona-Krise

Einkaufshilfen, Botengänge, Gassi gehen mit dem Hund und mehr Abstand halten ist in Zeiten der Corona-Krise Ausdruck für Fürsorge. Allerdings genauso wichtig: der Zusammenhalt, die Hilfe und Unterstützung anderer bei der Bewältigung des ungewohnten Alltags. Vielerorts zeigen Nachbarn, Gemeinden, Organisationen ihre Solidarität. Hier nur eine Auswahl, die laufend ergänzt wird: In der katholischen Pfarrei St. Johann in Hamborn konzentrieren sich die Angebote auf tätige Nachbarschaftshilfe...

  • Duisburg
  • 24.03.20
Wirtschaft
  4 Bilder

Ladenschließungen und Existenzängste
Unterstützt die kleinen Händler vor Ort!

Viele Gastronomen und kleinen Händler vor Ort haben wegen der Ladenschließungen Existenzängste. Deshalb fragt telefonisch oder per Mail nach, ob die Läden in euren Stadtteilen weiterhin Dienstleistungen anbieten und unterstützt sie mit Aufträgen! Sehr gut finde ich z. B. den Service von meinem Buchhändler im Stadtwald (hat auch eine Filiale in Haarzopf): Obwohl der Laden geschlossen ist, kann man sich persönlich per Telefon oder Mail beraten lassen und dort weiterhin ganz problemlos Bücher...

  • Essen-Süd
  • 20.03.20
  •  2
Ratgeber
In Krisenzeiten wird der Zusammenhalt in der Gesellschaft wichtiger denn je. Ein Kommentar von Christian Schaffeld.

Ein Kommentar zur Corona-Krise
Keine Fake-News verbreiten!

Deutschland befindet sich durch die rasante Verbreitung des Coronavirus zweifelsohne in einem absoluten Ausnahmezustand. Schulen und Kitas sind bis zu den Osterferien dicht, und auch das Freizeitangebot soll in den nächsten Tagen komplett zum Erliegen kommen. Ein Kommentar von Christian Schaffeld Daran wird deutlich, dass die Corona-Epidemie wohl die größte Krise in der Republik seit dem Zweiten Weltkrieg ist. Diese Krise können wir aber nur bewältigen, wenn wir alle zusammen halten....

  • Oberhausen
  • 17.03.20
  •  2
  •  4
Sport
Rot-Weisse halten zusammen: Fans aus dem RWE-Forum luden das Handicap-Team der SF Niederwenigern zum Verl-Spiel ein und erfüllten so ihren Herzenswunsch Hafenstraße.

Handicap-Team der SF Niederwenigern durfte an die Hafenstraße
RWE-Fans halten zusammen

Mitglieder des RWE-Forums haben sich zusammengeschlossen und mit einer gemeinsamen Aktion am #PROJEKT1907 von Rot-Weiss Essen beteiligt. Die zum Projekt gehörenden Freikarten spendeten die Fans nun für das Sozialticket der Essener Chancen. Am Wochenende wurde damit das Handicap-Team der Sportfreunde Niederwenigern an die Hafenstraße eingeladen. Ein weiterer großer Fan bekommt seine Dauerkarte noch persönlich überreicht. Insgesamt kamen bei der Aktion bisher 30 Freikarten zusammen. Schnell...

  • Essen-Nord
  • 02.10.19
  •  1
  •  1
Politik
Mona Neutzer traf sie sich mit Bürgermeister Ulrich Knickrehm und berichtete über die Kampagne.

Gocherin macht bei der landesweiten Aktion für Integration und Zusammenhalt mit
#IchDuWirNRW: Mona Neutzer ist dabei

GOCH. In NRW läuft aktuell die Kampagne #IchDuWirNRW. Die Landesregierung wirbt damit für Integration und Zusammenhalt. Sie präsentiert Vorbilder, die Mut machen, sich für Teilhabe und Integration einzusetzen. Menschen mit Einwanderungsgeschichte berichten, was sie mit Nordrhein-Westfalen verbindet und wie Integration für sie zum Erfolg wurde. Eine von ihnen ist die Gocherin Mona Neutzer. Die 54-jährige Diplom-Tanzlehrerin und Diplom-Tänzerin wurde in Hong Kong geboren und lebte später in...

  • Gocher Wochenblatt
  • 02.08.19
Sport

Wulfener Cheerleader wollen den Titel!
Hungrig auf mehr!

Am Samstag, 06.07.2019, machen sich Dorstens Cheerleader auf den Weg nach Heidelberg, um dort die Überraschungsteilnahme mit dem anschließenden 5. Platz aus dem letzten Jahr zu toppen. Bevor es am Sonntag auf die Matte geht, wird sich das Team am Samstagnachmittag schon in der Jugendherberge treffen und von da aus zu einem gemeinsamen Team-Abend mit Trainern und Betreuern starten. „Das Team soll kurz vor dem Wettkampf nochmal den Kopf freibekommen, zusammen Spaß haben, um dann Sonntag die...

  • Dorsten
  • 05.07.19
Vereine + Ehrenamt
Diese Herren von der WDG wünschen sich eine bessere Nachbarschaft … und zwar für alle Bürgerinnen und Bürger: (v.l.n.r.) Paul-Georg Fritz (Stellvertretender Vorsitzender), Max Trapp (Schriftführer) und Klaus Schütz (Vorsitzender).

Impulse, Initiativen und Inspiration für gelebte Nachbarschaft
Gemeinschaftsgefühl hört nicht bei der nächsten Türklingel auf

Die einzigen, die keine Nachbarn haben … sind Mondmenschen. Und die gibt es nachweisbar nicht. Folglich ist Nachbarschaft ein Thema, das jeden angeht — und eine »gute« Nachbarschaft etwas, das sich jeder (Achtung, Wortwitz!) von Haus aus wünscht. Nun also lädt die WDG, die Weseler Demografie Gesellschaft, am 20. März zu einem Netzwerktreffen für gute Nachbarn und solche, die es werden wollen, ein. Kurz zur WDG selbst: Der Verein hat sich zum Vorsatz genommen, sich mit den vielfältigen...

  • Wesel
  • 09.03.19
  •  3
  •  2
Sport
Steht seit seiner Wahl Anfang 2018 den "Stadtsportverband Gladbeck" vor und ging in seiner Rede beim "Neujahrsempfang" auch auf den Zusammenhalt der Sportgemeinschaft in Gladbeck ein: Walter Pietzka.

Neujahrsempfang des Stadtsportverbandes
Auch in 2019 gibt es ein "City-Sportfest"

Gladbeck. Zum traditionellen "Neujahrsempfang" hatte jetzt auch der Stadtsportverband Gladbeck eingeladen. In den Räumen des "Gladbecker Federball Club" (GFC) in Brauck tauschten sich in lockerer Atmosphäre viele Vereinsvertreter aus. Neben den Sportfunktionären gehörten auch Ulrich Roland (Bürgermeister), Michael Hübner (Landtagsabgeordneter), Rainer Weichelt (Beigeordneter), Dieter Bugdoll (Leiter des Amtes für Integration und Sport), Mario Sommerfeld (Vorsitzender des Sportausschusses)...

  • Gladbeck
  • 27.01.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Auch im Januar sorgten fröhliche Spielerunden für jede Menge gute Laune.
  3 Bilder

Ehrenamtliche freuen sich über neue Mitstreiterinnen
„Treffpunkt KARNAP“ startete mit viel Schwung ins neue Jahr - wir sehen uns am 9. Februar!

Draußen regnete es in Strömen – trotzdem hatten sich am 12. Januar wieder viele Nachbarn auf den Weg gemacht, um ein paar schöne Stunden im evangelischen Gemeindezentrum an der Hattramstraße zu verbringen. Wie die Fotos zeigen, herrschte auch an diesem Samstag wieder eine tolle Stimmung. Während der Regen an die Fenster klopfte, machten es sich die Besucher bei Kaffee und leckerem Karnaper Kuchen (einhelliges Urteil: „Unsere Gäste backen die besten Torten und Kuchen der Welt!!“) so richtig...

  • Essen-Nord
  • 21.01.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Start frei für den „Otto-Wels-Wettbewerb für Demokratie 2018“

Die SPD-Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann und Marco Bülow rufen bürgerschaftlich Engagierte aus Dortmund auf mitzumachen. Mit dem Preis zeichnet die SPD-Bundestagsfraktion Projekte und Initiativen aus, die sich für ein nachbarschaftliches Gemeindeleben, für soziale Integration in der Kommune oder ein lebendiges Miteinander im Stadtquartier einsetzen. „Wir suchen kreative Ideen und Konzepte, mit denen sich Bürgerinnen und Bürger für Lebensqualität und sozialen Zusammenhalt in ihrer...

  • Dortmund-Süd
  • 07.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.