Zuwanderer

Beiträge zum Thema Zuwanderer

Vereine + Ehrenamt
Die Mitarbeiter*Innen des AWO Migrationsdienstes stehen auch hier zu den gewohnten Zeiten per Telefon, E-Mail, Messenger-Dienst und Videochat als Ansprechpartner*Innen zur Verfügung.

Beratung geht weiter
Zuwanderer erhalten weiterhin Hilfe

Das Team der AWO Migrationsdienste ist auch weiterhin im Kontakt mit den Zuwander*Innen, Organisationen und Institutionen. Allerdings erfolgen krisenbedingt Anpassungen an den tatsächlichen Bedarf und die rechtlichen Möglichkeiten. Die Mitarbeiter*Innen stehen auch hier zu den gewohnten Zeiten per Telefon, E-Mail, Messenger-Dienst und Videochat als Ansprechpartner*Innen zur Verfügung. Bergkamen. Die niederschwelligen Integrationsangebote werden digital auf einer benutzerfreundlichen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.05.20
Wirtschaft
Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer Dortmund. Archiv-Foto: HWK

HWK-Präsident zum Thema Fachkräfteeinwanderungsgesetz
Für eine qualifizierte Zuwanderung

Kreis Unna/Kammerberzirk. Am Sonntag, 1. März, tritt dasF achkräfteeinwanderungsgesetz der Bundesregierung in Kraft. Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund erklärt hierzu: „Das Gesetz ist ein wichtiges Instrument, um der Fachkräfteknappheit entgegenzuwirken. Der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern wird in den kommenden Jahren immer weiter steigen.“ Schon heute hätten viele Handwerksunternehmen Probleme, freie Stellen zu besetzten. „Daher begrüßen wir es sehr, dass...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.02.20
Ratgeber
Gruppenbild mit Minister: Andreas Weischede, Wolfgang Glade und Heinz Diste mit Karl-Josef Laumann (3.v.l.).

Allein mit Hauptamtlichen wird es in der Pflege nicht gehen
Minister Laumann betont: Wir müssen Zuwanderer einbinden

Allein mit Hauptamtlichen wird es laut Minister Laumann in der Pflege nicht gehen Für ihre Referentenauswahl sind die Organisatoren der Leuchtturmabende im Seniorenstift Martin Luther in Essen-Dellwig bekannt. Auch beim sechsten Gespräch seiner Art konnten sich die Gäste auf einen Redner freuen, der Einblicke in seine Arbeit und nachdenkenswerte Impulse gab. von Doris Brändlein „In Ihrem Lebenslauf ist zu lesen, dass Sie der erste Spitzenbeamte in der Geschichte der Bundesrepublik...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.19
Vereine + Ehrenamt
50 Dortmunder besuchten drei Projekte, um sich ein Bild von der Arbeit vor Ort zu machen. Insgesamt unterstützt Spendobel dieses Jahr elf Projekte in Dortmund.

Drei Projekte haben sich 50 Dortmunder mit dem Spendenparlament angeschaut
Spendobel will 100.000 Euro sammeln

100.000 Euro sind die Zielmarke. Die will das Dortmunder Spendenparlament „Spendobel“ in diesem Jahr für insgesamt elf soziale Vorhaben einwerben. Eine Gruppe von über 50 Personen hat sich Mitte April zur Projektrundfahrt eingefunden und sich drei der Projekte angeschaut. Es sind das Wohntraining für Wohnungslose, das Integrationsprojekt „Schlau dabei“ – beide im Dortmunder Norden beheimatet – und Hilfen für Opfer von Menschenhandel. Wohnen muss gelernt werden„Es ist wichtig, obdachlose...

  • Dortmund-City
  • 18.04.19
Vereine + Ehrenamt
Matthias Stephany (von links) und Jesus Lopez, beide von Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert, Bürgermeister Dirk Lukrafka, die Integrationsbeauftragte Helena Latz und Ivo Simic, Vorsitzender des Integrationsrates, hoffen auf viele Vorschläge zum Integrationspreis 2019.

Stadt Velbert nimmt ab sofort Vorschläge für den Integrationspreis 2019 entgegen
Gute Ideen werden belohnt

Der Startschuss für den Integrationspreis 2019 ist gefallen. Bis zum 30. September können sich Einzelpersonen, Initiativen, Organisationen und Einrichtungen bewerben, die sich für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Velbert einsetzen und ihre gesellschaftliche Teilhabe stärken. Außerdem dürfen engagierte Personen, Organisationen und Projekte vorgeschlagen werden, die in diesem Bereich tätig sind. Das Bewerbungsformular für den Integrationspreis 2019 steht auf der Internetseite der Stadt...

  • Velbert
  • 04.04.19
Politik
Die Grafik zeigt die Verteilung der Zugezogenen auf die einzelnen Städte und Gemeinden.

218 Einbürgerungen im Märkischen Kreis
Menden bei Zuwanderung spitze

Kreis. 218 Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder aus dem Zuständigkeitsbereich der Ausländerbehörde des Märkischen Kreises ließen sich im vergangenen Jahr einbürgern. Laut Pressemitteilung des Märkischen Kreises  kommen sie aus 13 von 15 kreisangehörigen Städten und Gemeinden. In Iserlohn und Lüdenscheid werden eigene Einbürgerungen vorgenommen. Bei insgesamt vier Einbürgerungsfeiern im Berufskolleg für Technik des Kreises überreichte Landrat Thomas Gemke den 218 Neubürgern persönlich deren...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.01.19
Politik
Muhammet Boz führte im Rahmen des Projekts  "Anagnorissi" unter anderem Anti-Diskriminierungsworkshops an Schulen durch. Bildquelle: Agora

Stadtanzeiger-Serie
Integration in Castrop-Rauxel (Teil IV): Das "Anagnorissi"-Projekt

„Ich wurde in Schwerte geboren. In einem katholischen Krankenhaus. Das war der erste Schritt zur Integration", erklärt Muhammet-Mustafa Boz (41) augenzwinkernd. Seine Eltern kommen aus der Türkei. Seit 2016 begleitet er verschiedene Projekte für Flüchtlinge und andere Migranten im Ickerner Agora Kulturzentrum. Eines der Projekte, das sich an Zuwanderer mit guter Bleibeperspektive richtet, ist "Anagnorissi". Das griechische Wort „Anagnorissi“ bedeutet Anerkennung. "Ziel des...

  • Castrop-Rauxel
  • 19.11.18
Überregionales

17-Jähriger bricht in eine Gartenlaube ein

Das Sicherheitspersonal der Zuwandererunterkunft Rheinberg beobachtete am Donnerstag gegen 6.20 Uhr einen 17-jähriger Lybier dabei, wie er von außen eine Plastiktüte über den Zaun der Einrichtung warf.Anschließend passierte er mit einem Damenfahrrad die Eingangspforte. In der Tüte waren ein Laptop und mehrere Flaschen Alkohol. Der junge Mann konnte nicht genau erklären, woher die Sachen stammen. Während die Polizeibeamten den Fall bearbeiteten, meldete eine Frau aus Rheinberg einen Einbruch...

  • Rheinberg
  • 17.08.18
Überregionales
Deutsch miteinander auf vielfältige Weise erlernen: Besuch auf einem Bauernhof im Hochsauerlandkreis.

Pilotprojekt in Arnsberg: Fit in Deutsch - Ferien mit Lerneffekt

Für 25 neu zugewanderte Grundschulkinder der Stadt Arnsberg kam es zum Start der Sommerferien zu einem besonderen Erlebnis. Gemeinsam nahmen sie am FerienIntensivTraining "Fit in Deutsch" in den Räumlichkeiten des Offenen Ganztags der Graf Gottfried Grundschule in Arnsberg-Neheim teil. Wer jetzt denkt: "Ferien und Lernen passen nicht zusammen!", liegt falsch. "Es geht zwar darum, die Deutschkenntnisse zu verbessern. Aber dieses Ziel wollen wir mit abwechslungsreichen Angeboten und spannenden...

  • Arnsberg
  • 04.08.18
Überregionales

Zuwanderer rettet dreijährigen Jungen

Ein 49-jähriger Zuwanderer rettete am Mittwochabend in Meschede einen dreijährigen Jungen aus der Henne. Das Kind war in das kalte Wasser gefallen und durch die Strömung mitgerissen worden. Um 20.10 Uhr fiel das Kind unbemerkt von den Eltern in den kleinen Fluss. Durch die Strömung trieb der Junge etwa 150 Meter in Richtung der nahegelegenen Ruhr. Der Syrer sah das Kind im Wasser treiben und sprang eine circa 2,50 Meter hohe Mauer hinab in das Wasser. Er konnte den jungen Mescheder ergreifen...

  • Arnsberg
  • 28.06.18
Kultur

Eröffnung des Dorsten-Treffs

Mit vielen Gästen wird am kommenden Mittwoch, 15. November um 12 Uhr der Dorsten-Treff an der Lippestraße 41 eingeweiht. Das ehemalige Geschäftslokal Heynck wird das Quartier für drei Projekte aus dem Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“. Unterm Dach des neuen „DORSTEN TREFF“ starten drei „Wir machen MITte“-Projekte. Die gemeinnützige Beschäftigungs- und Qualifizierungs-Gesellschaft „Dorstener Arbeit“ wird diese eng miteinander verbundene Projekte aus dem Integrierten...

  • Dorsten
  • 09.11.17
Politik
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus konnten die erfolgreichen Absolventen des Kurses "Deutsch für Zuwanderer" ihre Zertifikate in Empfang nehmen.

Gladbecker VHS-Schüler: Deutschprüfung mit Bravour bestanden

Gladbeck. Die "Büffelei" hat sich gelohnt: 38 Damen und Herren aus Gladbeck haben mit Erfolg an zwei von der Volkshochschule angebotenen Integrationskursen teilgenommen und nach immerhin 600 Unterrichtsstunden zum Abschluss die Prüfung "Deutschtest für Zuwanderer" abgelegt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde konnten die Absolventen nun ihre Zertifikate in Empfang nehmen, mit denen bescheinigt wird, dass die Prüflinge sich im Alltag sprachlich selbstständig zurechtfinden. Die Übergabe...

  • Gladbeck
  • 15.04.17
  • 2
Überregionales

Gewaltsame Auseinandersetzung auf dem Schulhof der Hauptschule Wiesenstraße in Marl Drewer

Am Samstag, gegen 22.20 Uhr, kam es auf dem Schulhof der Hauptschule an der Wiesenstraße zu einer lautstarken Auseinandersetzung zwischen drei Zuwanderern im Alter von 24, 25 und 28 Jahren, die in der Unterkunft Lembecker Pfad untergebracht sind. Die Männer warfen dabei auch Flaschen umher. Als nach Beobachtungen einer Zeugin ein Radfahrer am Schulhof vorbeifuhr, versuchten die drei Männer ihn anzugreifen. Der unbekannte Radfahrer konnte aber wegfahren, ohne dass es zu einer Auseinandersetzung...

  • Marl
  • 13.03.17
Kultur
Das interkulturelle Team von Top Hair mit den Inhabern Katja und Andreas Krischel in der Innenstadt von Gladbeck. Ehepaar Krischel fördert Integration durch Ausbildung und Arbeit. Foto: privat
3 Bilder

Gemeinsam leben: Ausstellung zur kulturellen Vielfalt in Gladbeck

Seit fast einem Dreivierteljahr bereitet der Freundeskreis Gladbeck-Alanya eine umfangreiche Ausstellung zur kulturellen Vielfalt in Gladbeck vor. Das Ergebnis mit fast 40 Beispielen aus über 30 Herkunftsländern wird am 5. Februar, 17 Uhr, im Martin Luther Forum eröffnet. Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW und von der Stadt Gladbeck und der Sparkasse unterstützt. Vorbereitet wurden eine Fotoausstellung zum Thema „Vielfalt des...

  • Gladbeck
  • 12.01.17
Überregionales
Foto: Polizei

Zwei Frauen sexuell belästigt: Ermittlungen erfolgreich

Balve. Zu den Vorfällen vom 16. und 18. Juli auf dem Balver Schützenfest, bei dem Frauen sexuell belästigt wurden, konnten in der Zwischenzeit tatverdächtige Personen ermittelt werden. Die Polizei berichtet der Presse: Die hiesigen Ermittlungen haben sich aufgrund von Zeugenaussagen zunächst auf eine Gruppe von Zuwanderern fokussiert, die in einem Wohnheim in Balve wohnhaft sind. Im Rahmen der Ermittlungen konnten einige dieser Bewohner als mögliche Tatverdächtige ausgeschlossen...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.09.16
Überregionales
Symbolbild: Mit einem Rettungshubschrauber wurde der vermisste Schwimmer im Rhein gesucht. Foto: lokalkompass.de

Rheinberg: Mann verschwindet im Rhein

Ein Mann ist am Donnerstag in Rheinberg-Orsoy in den Rhein gelaufen und seitdem verschwunden. Der 26-jährige Zuwanderer lief gegen 16.55 Uhrins Wasser, wurde von einer Welle erfasst, verlor das Gleichgewicht, fiel ins Wasser und tauchte nach kurzen Hilferufen unter. Zur anschließenden Suche wurden ein Boot der Wasserschutzpolizei, ein Hubschrauber der Polizeifliegerstaffel, zwei Feuerlöschboote, ein Rettungshubschrauber sowie Kräfte der Polizeiwachen Kamp-Lintfort und Rheinberg...

  • Rheinberg
  • 22.07.16
Politik

Dank Brexit putschen sich Trumps, Politclowns, Populisten und Nationalisten an die Macht

(Hagen) Europa ist tief gespalten. Der Graben zwischen Befürwortern und Gegnern der EU, zwischen Armen und Reichen, Recht und Wirklichkeit, Staatseinnahmen und Staatsausgaben wird immer tiefer. Das haben Volksvertreter nicht verhindert, das ist sozial verwerflich. (Agenda 2011-2112) Margaret Thatcher und David Cameron haben 20 Jahre auf der EU rumgetrampelt. Sie haben Zwietracht gesät und Hasskriminalität geerntet. Politiker übertreffen sich derzeit darin, von der Hasswelle, die sie gegen...

  • Hagen
  • 01.07.16
Überregionales

Kamen: Zuwanderer greift Hausmeister mit Messer an

Am heutigen Freitag, 13. Mai, gegen 09.30 Uhr, hat ein 45-jähriger Zuwanderer zwei Männer im Mausegatt mit einem Messer bedroht. Zum Streit auf der Straße vor dem Asylbewerberheim kam es, als der Mann aufgefordert wurde, eine Wohnung zu räumen, die ihm nicht zustand. Darüber wurde er wütend und holte aus dem Haus zwei Messer und ging auf die Männer zu, die sich in ihr Auto flüchten konnten. Der 45-jährige ließ von den beiden ab und ging mit seiner Frau in Richtung Stadt. Diese hatte während...

  • Kamen
  • 13.05.16
  • 1
Ratgeber

Sprachberatungsbüro im Rathaus Marl für Flüchtlinge

In Raum 10 im Zentralgebäude des Rathauses Marl berät ab nächster Woche Montags und Mittwochs insel-Fachbereichsleiterin Marina Chatziioannidou, Dienstags und Donnerstags Holger Roch vom Bildungszentrum des Handels und freitags Janina Eschner vom Integration Point der Bundesagentur für Arbeit, im neuen Sprachberatungsbüro. Während der Öffnungszeiten (Montags und Dienstags von 10 bis 13 Uhr, mittwochs von 10 bis 12.30 Uhr sowie Donnerstags von 14 bis 17 Uhr, Freitags nach Vereinbarung) ist das...

  • Marl
  • 15.03.16
  • 2
Ratgeber

Polizei setze acht Funkstreifenwagen ein um Ruhe im Durchgangslager für Zuwanderer zu schaffen.

An Sonntag, 24.Januae .2016, kam es zwischen 01:15 Uhr – und 03:50 Uhr im Durchgangslager für Zuwanderer an der Westerholter Straße im Gelsenkirchener Ortsteil Buer zu Streitigkeiten zwischen zehn bis zwölf Personen unterschiedlicher Nationalitäten, die in eine körperliche Auseinandersetzung mündete. Im Zuge des Streites wurden Möbelstücke zerschlagen, eine Person leicht verletzt, sowie eine Bedrohung ausgesprochen. Acht Funkstreifenwagen wurden benötigt um die Lage zu beruhigen....

  • Gelsenkirchen
  • 24.01.16
  • 15
  • 1
Politik
11 Bilder

Brand in einer zukünftigen Unterkunft für Flüchtlinge in Marl

Heute, gegen 5 Uhr, wurde die Feuerwehr über einen Brand in einem ehemaligen leerstehenden Fußballvereinsheim an der Hervester Straße informiert. Das Vereinsheim wird derzeit umgebaut und sollte in den kommenden Wochen mit neu ankommenden Zuwanderern belegt werden. Die Feuerwehr war bis 13 Uhr vor Ort im Einsatz. Die Hervester Straße wurde in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Brandursache steht noch nicht fest. Bereits gestern führte der Staatsschutz Ermittlungen an diesem Vereinsheim...

  • Marl
  • 21.01.16
  • 1
Politik

Keine Bebauung in Landschaftsschutzgebieten - BAL fordert parteiübergreifenden Konsens

Die BAL - Bürgerlich Alternative Liste im Rat der Stadt Essen - zeigt sich erfreut über das starke bürgerschaftlichen Engagement zum Schutz der Essener Landschaftsschutzgebiete in allen Ortsteilen. "Wir fordern die Politik auf, parteiübergreifend dem Bürgerwillen zu folgen und die von der Verwaltung vorgeschlagene Bebauung von Landschaftsschutzgebieten konsequent abzulehnen," appelliert BAL-Sprecherin Ratsfrau Dr. Elisabeth van Heesch-Orgass, langjähriges Mitglied des...

  • Essen-Nord
  • 04.01.16
Ratgeber

Stadt informiert über Flüchtlinge

An dieser Veranstaltung habe ich auch teilgenommen. Ich wollte mir einmal ansehen, wie die Resonanz der Mitbürger zu dieser Situation ist. Nachdem die Stadt uns umfassend informiert hatte, hat sich ein älterer Teilnehmer zu Wort gemeldet, der wissen wollte, wie viele Flüchtlinge noch nach Velbert kämen und er hat auch berechtigte Ängste in der Bevölkerung angesprochen. Daraufhin wurde er sofort angepöbelt mit Sätzen wie "geh nach Hause" und ausgepfiffen, so dass man den Rest nicht mehr...

  • Velbert
  • 04.10.15
  • 1
Überregionales
Die erste Spendensumme des Projekts ‚StoryTeller‘ konnte heute in der Höhe von 500 Euro an den „Verein zur Förderung der Flüchtlingshilfe“ übergeben werden.

Projekt StoryTeller: Erste Spendenübergabe

Von Oktober bis Juni fand das Projekt „StoryTeller - Gerichte & Geschichten von Zuwanderern in Hagen“ statt. Initiiert von Silke Pfeifer mit Kooperationspartnern und mit finanzieller Unterstützung des Soroptimist International Club Hagen kochten Zuwanderer mit Hagenern in Workshops Gerichte aus ihren Heimatländern und erzählten ihre autobiografischen Geschichten dazu. Öffentliche Veranstaltungen wie zum Beispiel Lesungen, gemeinsame Kaffeerunden, Kinobesuche und Ausflüge unter dem Motto...

  • Hagen
  • 25.09.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.