Zweiter Weltkrieg

Beiträge zum Thema Zweiter Weltkrieg

Kultur

Sanierungsfall "Drei Jünglinge im Feuerofen": Auch Hunde-Urin setzte dem Mahnmal zu

Der Zustand war katastrophal, so Heinz-Karl Meuskens vom Heimatverein Goch, eine Restaurierung der Skulptur "Drei Jünglinge im Feuerofen" unausweichlich: "Die Stützträger aus Naturstein waren ausgewaschen, die Gehwegplatten sind teilweise hochgekommen, da war Handlungsbedarf angesagt." An der Skulptur, die an die Gefallenen der Kriege, der Opfer des NS-Terrors, der Vertreibung aus der Heimat sowie der Toten der Stadt erinnern soll, hat nach 51 Jahren der Zahn der Zeit soweit zugesetzt, dass...

  • Goch
  • 20.11.17
Ratgeber
Der britische Pilot Warren M. Lightbourn und seine Spitfire. Die Aufnahme entstand 1945.
2 Bilder

Geschichte des Zweiten Weltkrieges: Neue Recherchen belegen, dass britische Spitfire in der Nähe der Brückerhöfe in Weeze abstürzte - Wer kann sich erinnern?

Einem Hinweis ihrer niederländischen Freunde von der Traditiekamer Volkel nachgehend, konnten Mitglieder des Royal Air Force-Museums in Weeze vor einigen Tagen den Absturzort einer Spitfire im Februar 1945 genau lokalisieren. Neuere Erkenntnisse führen zu der Annahme, dass dieser auf dem Gebiet von Weeze geschehen sein könnte.  Obwohl der Absturz von Flt.Lt. Warren M. Lightbourn am 14. Februar bekannt war und sich sein Ehrengrab auf dem Reichswald Cemetry befindet, wurde aber bisher...

  • Weeze
  • 30.07.17
  •  2
Ratgeber

Stadtführung am Samstag: Goch und die Folgen des Krieges

Bei der nächsten öffentlichen Stadtführung in Goch am kommenden Samstag, 9. April, geht es um die Zeit des 2. Weltkrieges. Als die Alliierten die Stadt besetzten, bedeutete das für die Bevölkerung teils empfindliche Einschränkungen. Der wenige noch intakte private Wohnraum musste teilweise kanadischen, englischen und französischen Truppen zur Verfügung gestellt werden. Das und mehr ist Thema bei Stadtführerin Herta Tapp. Die Führung beginnt um 11 Uhr, die dauert etwa 90 Minuten. Treffpunkt...

  • Goch
  • 04.04.16
  •  2
Kultur
Waschmaschine und Wäschemangel zur Zeit des Zweiten Weltkrieges.

Einblicke in das Leben der Zivilbevölkerung im Krieg

Geschäftiges Treiben und Gedränge auf der Empore der Ostkirche in Pfalzdorf - ein ungewohntes Bild. Auch nach mehreren Wochen ebbt der Besucherstrom nicht ab. Ihr starkes Interesse stellen die vielen Besucher unter Beweis, indem sie die Ausstellungsstücke genaustens begutachten, auf den Fotos nach Bekannten und Verwandten suchen und die Dokumente sorgfältig durchlesen. An Begebenheiten aus der Kindheit erinnert man sich, Kriegserlebnisse werden erzählt und persönliche Erfahrungen...

  • Goch
  • 12.08.15
  •  1
Überregionales
25 Bilder

70 Jahre danach: Gedenken an die Kapitulation am Scheunengiebel angebracht

Am Vorabend der deutschen Kapitulation vor 70 Jahren fanden sich viele Bewohner der Bauernschaften Helsum und Knappheide in Oberhelsum ein, um des Kriegsendes zu gedenken. Am Scheunengiebel sind die Erinnerungen sichtbar geworden: Aus Granat- und Bombensplittern wurden „Februar“, „1945“ und „März“ geformt und auf alten Holzbohlen angebracht. Nach der Begrüßung durch Helmut Hartmann sprach auch der Weezer Bürgermeister Ulrich Francken. Adele Castrup, Josef Hendrix und Heinrich Hartmann...

  • Goch
  • 11.05.15
  •  1
Politik

Siebzig Jahre danach - "Musste das wirklich sein?"

Am gestrigen Freitag jährte sich zum siebzigsten Mal der 8. Mai 1945, der Tag an dem der von Adolf Hitler und seinen Nazi-Schergen entfesselte Zweite Weltkrieg, der unsägliches Leid über die Welt brachte, mit der Kapitulation Deutschlands beendet wurde und nach fünf Jahren Frieden in Europa brachte. Zahlreiche TV-Dokumentationen, Veranstaltungen und Reden erinnern an diesen Tag der Freude und gedenken der Opfer. Einer, der die Zeit hautnah miterlebte, war Gerd-Hans Mülhoff aus Goch. von...

  • Goch
  • 08.05.15
Überregionales

Reichswaldkaserne - Bombe ist entschärft!

Die Entschärfung der amerikanischen 5-Zentner-Bombe auf dem Gelände der ehemaligen Reichswaldkaserne ist problemlos geglückt. Per Sirene war am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, Entwarnung gegeben worden. Im Zuge der Entschärfung wurde auch eine Granate unschädlich gemacht, die ebenfalls gefunden worden war. Die Stadt Goch bedankt sich bei allen beteiligten Behörden und Organisationen für die problemlose Zusammenarbeit. Ganz besonders dankt das Ordnungsamt den Bürgerinnen und Bürgern in den...

  • Goch
  • 08.05.13
Überregionales

Achtung, Achtung, das ist kein Scherz!!! - Bombe in Goch gefunden! - Entschärfung am Mittwoch um 11 Uhr!

Auf dem Gelände der ehemaligen Reichswaldkaserne ist eine Bombe gefunden worden. Der 5-Zentner-Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg wird am Mittwoch, 8. Mai, um 11 Uhr durch den Kampfmittelräumdienst entschärft. Nach der Entschärfung, vermutlich etwa zwischen 11.15 und 12.00 Uhr, wird die Sirene auf dem Gebäude der Stadtwerke an der Klever Straße für eine Minute heulen, dies ist die Entwarnung. Der Gefahrenbereich ist in zwei Zonen eingeteilt worden. Die Zone 1 hat einen Radius von 250...

  • Goch
  • 08.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.