ökumene

1 Bild

Fünfte Atempause-Radtour führt über Zeche Zollverein zur Kirche St. Nikolaus

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 31.07.2018

Essen: Willy-Brandt-Platz | Die Katholische Kirche St. Nikolaus in Stoppenberg ist das Ziel der fünften Atempause-Radtour, die der städtische Beauftragte für den Radverkehr, Christian Wagener, gemeinsam mit dem Katholischen Stadtdekanat und der Evangelischen Kirche in Essen sowie mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) am Sonntag, 12. August, veranstaltet. Treffpunkt für den Start ist der Willy-Brandt-Platz um 15 Uhr. Die Teilnahme ist...

1 Bild

One World – One Love: Ökumenischer Gottesdienst zum Ruhr-CSD 2018

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 30.07.2018

Essen: Marktkirche | „One World – One Love“ lautet die Überschrift für einen ökumenischen Gottesdienst zum Ruhr-CSD, den die Aids-Hilfe Essen, die Aidsberatung der Caritas, die Alt-Katholische Gemeinden Essen, Mülheim und Oberhausen und die Evangelische Kirche in Essen am Freitag, 10. August, um 18 Uhr in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel, feiern. Lesben, Schwule, Bi, Trans und natürlich auch alle anderen, die sich für gesellschaftliche...

1 Bild

Essener Motorradgottesdienst im Bergmannsdom lädt auch zum Innehalten ein

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 24.06.2018

Essen: Bergmannsdom | Motorradfahrer aus der ganzen Stadt und der gesamten Region, ihre Angehörigen, Freunde und weitere Interessierte sind am Sonntag, 1. Juli, um 10.30 Uhr zum „Essener Motorradgottesdienst“ im sogenannten Bergmannsdom, der Evangelischen Kirche am Katernberger Markt, willkommen. Mitglieder aus verschiedenen christlichen Biker-Gruppen wirken an der Vorbereitung und Gestaltung mit; die Predigt hält Pfarrer Rolf Zwick über die...

2 Bilder

Kutte & Kanzel: Biker aus ganz Essen feiern am 1. Juli einen Gottesdienst im Bergmannsdom

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 24.06.2018

Essen: Bergmannsdom | Motorradfahrer aus der ganzen Stadt und der gesamten Region, ihre Angehörigen, Freunde und weitere Interessierte sind am Sonntag, 1. Juli, um 10.30 Uhr zum „Essener Motorradgottesdienst“ im sogenannten Bergmannsdom, der Evangelischen Kirche am Katernberger Markt, willkommen. Mitglieder aus verschiedenen christlichen Biker-Gruppen wirken an der Vorbereitung und Gestaltung mit; die Predigt hält Pfarrer Rolf Zwick aus dem...

1 Bild

Dritte Atempause-Radtour führt zur Königssteeler Friedenskirche

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 02.06.2018

Essen: Willy-Brandt-Platz | Die Friedenskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Königssteele ist das Ziel der dritten Atempause-Radtour, die der städtische Beauftragte für den Radverkehr, Christian Wagener, gemeinsam mit dem Katholischen Stadtdekanat und der Evangelischen Kirche in Essen sowie mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) am Sonntag, 10. Juni, veranstaltet. Treffpunkt für den Start ist der Willy-Brandt-Platz um 15 Uhr. Die Teilnahme...

4 Bilder

Gladbeck: Viele Gäste beim ökumenischen Pfingstgottesdienst am Kotten Nie

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 22.05.2018

Gladbeck: Kotten Nie, Bülser Straße 157 | Der ökumenische Gottesdienst zu Pfingsten ist am Kotten Nie bereits liebgewonnene Tradition. Bei bestem Wetter waren am Montag viele Gäste der Einladung der beiden christlichen Kirchen und dem Kotten-Team gefolgt.  Bei Sonnenschein kamen rund 200 Besucher auf den Hof am Kotten Nie. "Das Kotten Team kam kaum nach damit, immer mehr Bänke aufzustellen", berichtete der Vorsitzende des Fördervereins, Bodo Dehmel. Eine...

2 Bilder

Momente des Innehaltens - Ökumenischer Gottesdienst auf dem Neumühler Marktplatz

Reiner Terhorst
Reiner Terhorst | Duisburg | am 27.04.2018

Duisburg: Neumühler Markt | Wenn am 1. Mai in Neumühl wieder der Vereins- und Bürgerbaum aufgestellt wird, gibt es seit einigen Jahren stets zu Beginn einen ökumenischen Gottesdienst, der bei gutem Wetter von mehreren hundert Menschen auf dem Hohenzollernplatz besucht wird. Der Neumühler Markt ist dann eine große „Open-Air-Kirche“. Seit 2004 stellen die Neumühler unter der Regie der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute jedes Jahr am 1. Mai ihren...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Neues Pastoralteam leitet St. Mariä Himmelfahrt

Christian Böckelmann, Michaela Kaminski, Pater Johnson Mathew und Pater Bala Kaligri leitet als neues Pastoralteam die Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt, zu der rund 17.000 katholische Christen in den Linksruhr-Gemeinden St. Mariä Himmelfahrt, Herz Jesu, St. Theresia von Avila und St. Michael gehören. Sie wurden am 21. April mit einem Festgottesdienst in der Saarner Klosterkirche in ihr Amt eingeführt. In seiner ersten...

1 Bild

Stadtradeln 2018: Ökumenisches Team der Kirchen ist wieder am Start!

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 21.04.2018

Essen: Marktkirche | Zum siebten Mal beteiligt sich die Stadt Essen vom 2. bis zum 22. Juni an der bundesweiten Aktion Stadtradeln für den Klimaschutz – und natürlich ist auch das ökumenische Kirchenteam „KREUZ und quer“ beim freundschaftlichen Wettstreit um die meisten geradelten Kilometer wieder mit am Start. Gemeinsam wollen die christlichen Kirchen und Gemeinden der Ruhrmetropole ein Zeichen für eine stärkere Berücksichtigung des...

1 Bild

Marktkirche: Zu diesem Gottesdienst sind Menschen mit Demenz besonders willkommen!

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 21.04.2018

Essen: Marktkirche | „Miteinander unter der Linde sein“ lautet die Überschrift für einen ökumenischen Gottesdienst, den die Evangelische Kirche in Essen am Mittwoch, 25. April, um 15.30 Uhr in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel, feiert und der sich besonders an Menschen mit einer Demenzerkrankung, ihre Angehörigen und weitere Interessierte richtet. Sieben dieser besonderen Gottesdienste hat es bereits in der Marktkirche gegeben, alle sind...

Ökumenische Expedition ins Quartier. Geistliche und caritative Wirkorte in Mülheim (neu) entdecken

Mülheim an der Ruhr: Kloster Saarn | Was können neue geistliche und kirchliche Orte sowie Gemeinschaftsformen in Mülheim sein, an denen christlicher Glaube konkret erfahrbar wird? Das Leben in einer Metropolregion fordert beide großen Kirchen heraus. Einerseits befindet sich das kirchlich verfasste Christentum auf dem Rückzug. Andererseits verspüren nach wie vor viele Menschen das Bedürfnis nach Spiritualität und Gemeinschaft. Hinzu kommt, dass städtisches...

1 Bild

„Laudato si, o mi signore“ 1

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 08.04.2018

Ökumenische Aktion in der Osterzeit sang dem Herrn ein fröhliches Halleluja Seit 1972 wird die Ökumene in Werden von einem Ausschuss begleitet, inzwischen ist sie weiter gewachsen und aus dem Leben der evangelischen und katholischen Gemeinden nicht mehr weg zu denken. Der Ausschuss plant Aktivitäten der Ökumene, bereitet sie vor und führt sie durch. Dazu gehört zum Beispiel der Neujahrsempfang, zu dem Repräsentanten aller...

1 Bild

„Das Herz und die Seele ansprechen“ - Ökumenische Gottesdienste für Menschen mit Demenz

Mülheim an der Ruhr: Mülheim an der Ruhr | „In unseren Altenheimen finden regelmäßig Gottesdienste statt, die auch auf die Bedürfnisse von an Demenz erkrankten Menschen eingehen. Jetzt wollen wir in Mülheim ein Angebot für Betroffene schaffen, die zuhause leben.“ Ein engagierter Vorbereitungskreis hat etwas auf den Weg gebracht, das auch in den Nachbarstädten auf Interesse stoßen dürfte. Am Freitag, 13. April, 16 Uhr, findet in der Petrikirche auf dem Kirchenhügel in...

1 Bild

Jubiläumstour am 8. April: Zehn Jahre Atempause-Radtouren zu bedeutsamen Kirchen und Kapellen

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 03.04.2018

Essen: Willy-Brandt-Platz | Kirchen und Kapellen, die an die Geschichte des Bergbaus erinnern, sind das Ziel der sechs Atempause-Radtouren, die der städtische Beauftragte für den Radverkehr, Christian Wagener, gemeinsam mit dem Katholischen Stadtdekanat, der Evangelischen Kirche in Essen und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) bis September an jedem zweiten Sonntag im Monat veranstaltet und die in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal...

2 Bilder

Marktkirche: Carolin No und Rainer Oberthür präsentieren Lieder und Briefe über Lebens- und Glaubensfragen

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 27.03.2018

Essen: Marktkirche | Im Rahmen einer ökumenischen Konzert-Lesung präsentieren das Musiker-Duo Carolin No und Autor Rainer Oberthür am Dienstag, 8. Mai, um 19.30 Uhr live in der Essener Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel, ihr gemeinsames „Was-glaubst-du-Projekt“. Ihre Lieder und Briefe rund um große Fragen des Lebens und Glaubens geben zu denken, zu hören und zu verstehen und bieten vielfältige Antworten auf die ewige Frage: Was glaubst du? Der...

Mit Dietrich Bonhoeffer auf dem Weg zu einer erneuerten Kirche

Ludger Klingeberg
Ludger Klingeberg | Essen-Nord | am 20.03.2018

Essen: Marktkirche | „Worauf warten wir noch?“ fragte Dietrich Bonhoeffer drängend. Seine Schriften bieten wertvolle Impulse für eine erneuerte Kirche. „Worauf warten wir noch?“ fragte der evangelische Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer drängend. Aus dem Gefängnis beschrieb er die kontroversen Fragen der Kirchen als „nicht mehr echt“. Ein ökumenisches Konzept konnte er nicht mehr vorlegen, doch seine ökumenische Ungeduld und...

2 Bilder

„Wir wissen nie, was hinter der Tür auf uns wartet“

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 28.02.2018

Beate Salomon-Bock ist neue Koordinatorin der ambulanten ökumenischen Hospizgruppe Werden Der letzte Gang ist oft ein schwerer Weg. Doch man muss ihn nicht alleine gehen. Die ambulante ökumenische Hospizgruppe Werden steht Schwerstkranken und Sterbenden bei, entlastet die Angehörigen. Die Ehrenamtlichen nehmen sich dafür die Zeit, sie hören zu. Doch auch ihnen muss man zuhören. Ihr Engagement für lebensverkürzend...

1 Bild

Preise für Teilnehmer werden im Gottesdienst gezogen

Einen Familien-Mitmach-Gottesdienst am Heiligen Abend feiert die evangelische Kirchengemeinde Dellwig schon seit drei Jahren. Die kleinen Gottesdienstbesucher können sich aktiv als Hirte oder Engel einbringen und dem Jesuskind einen Stern in die Krippe legen. „Die Kinder dürfen sich in der Kirche bewegen, können mitgestalten und so wird es bestimmt nicht langweilig für sie“, erzählt Rolf Wessels, stellvertretender...

1 Bild

Damit Gott in Werden seine Wohnung behält

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 18.01.2018

Der Ökumenische Neujahrsempfang war ein besinnlicher Einstieg ins Jahr 2018 Der höchst aktive Ökumene-Ausschuss der Evangelischen Kirchengemeinde Werden und der katholischen Gemeinde St. Ludgerus lädt ein und alle kommen. Alle, die sich haupt- und ehrenamtlich in Kirchen, Schulen, Vereinen und Verbänden für ihre Mitmenschen einsetzen. Alle, die sich oft seit vielen Jahrzehnten für Werden einsetzen, sich um das...

1 Bild

Katholische Kirche zeichnet Hans Ryser aus und setzt auf mehr Ökumene

Die katholische Stadtkirche will die ökumenische Zusammenarbeit mit der evangelischen Stadtkirche im Jahr 2018 weiter ausbauen. Das machten der Vorsitzende des Stadtkatholikenrates, Rolf Völker, und Weihbischof Wilhelm Zimmermann jetzt beim Neujahrsempfang deutlich, zu dem Mülheims Katholiken ins Haus der Evangelischen Kirche, dem Altenhof, eingeladen hatten.Neben den bereits vorhandenen ökumenischen Gemeinschaftsaktionen...

10 Bilder

Ökumenische Citykirchenführungen führen auch durch die alt-katholische Friedenskirche

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Steele | am 09.01.2018

Essen: City | Die wöchentlichen Essener Citykirchenführungen werden auch 2018 angeboten: Damit setzen die Kirchen in der Essener Innenstadt ihr bewährtes und bundesweit einzigartiges ökumenisches Konzept, das einen Einblick in fünf Gotteshäuser aus drei christlichen Konfessionen bietet, fort. Treffpunkt für den etwa zweistündigen Rundgang ist an jedem Samstag um 11 Uhr das Foyer der Domschatzkammer; von dort aus führt die Tour nacheinander...

1 Bild

Gedenkgottesdienste für die Unbedachten der Stadt Essen in diesem Jahr wieder in der Marktkirche

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 06.01.2018

Essen: Marktkirche | An jedem zweiten Dienstag im Monat feiern die christlichen Kirchen um 17 Uhr einen ökumenischen Gedenkgottesdienst für die „Unbedachten dieser Stadt“ – Verstorbene, die auf Veranlassung des städtischen Ordnungsamtes eingeäschert und anschließend anonym bestattet werden müssen. Nachdem die Gottesdienste 2017 in der Domkirche stattfanden, werden sie im Jahr 2018 wieder in der Marktkirche, Markt 2/Porschekanzel, sein. Die...

1 Bild

Ökumenischer Gottesdienst für alle Menschen, die um ein Kind trauern 1

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Süd | am 09.12.2017

Essen: Evangelische Kirche Rellinghausen | Bereits zum fünfzehnten Mal findet in Essen am Sonntag, 10. Dezember, ein ökumenischer Gedenkgottesdienst für verwaiste Eltern aus dem ganzen Ruhrgebiet statt. In der Feier, die um 19.30 Uhr in der Kirche an der Oberstraße 65 in Rellinghausen beginnt und in diesem Jahr unter dem Motto „Du gehst nicht allein!“ steht, können Eltern, Angehörige und Freunde ein Licht für die verstorbenen Kinder entzünden und neue Kraft für die...

2 Bilder

Sterben gehört zum Leben

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 06.12.2017

Die Gründerin der Christlichen Hospizarbeit Werden Dorle Streffer ist tot Die Werdener trauern um eine der ihren. Um eine Frau, die resolut auftreten konnte und so viel Liebe in sich trug. Am 1. Dezember verstarb Dorle Streffer. Es war ihr Thema: „Sterben gehört zum Leben“. Am Ende des Lebens steht der Tod. In den letzten Stunden geht es um die letzten Fragen: Kann der Sterbende loslassen? Können seine Liebsten ihn...

5 Bilder

Ökumenischer Krippenweg durch die Essener Innenstadt zeigt sehenswerte Krippenszenen aus nah und fern

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 01.12.2017

Essen: Marktkirche | Auch in diesem Jahr verspricht die ökumenische Aktion „Essen.Krippenland“ besinnliche Momente und spannende Eindrücke: Dank der Initiative eines ehrenamtlich tätigen Arbeitskreises und der finanziellen Unterstützung zahlreicher Kooperationspartner können sich die Besucher der Innenstadt bis zum 6. Januar an zahlreichen künstlerisch und liebevoll gestalteten Nacherzählungen der Geburt Jesu erfreuen. Die verwendeten Materialien...