Bergbau

4 Bilder

Zechen-Gedenken: Fulminante Festwoche in Rheinhausen und Rumeln

Lokalkompass Duisburg
Lokalkompass Duisburg | Duisburg | vor 7 Stunden, 55 Minuten

Duisburg: Altes Rathaus Rumeln-Kaldenhausen | Festwoche der Steinkohle: Knappenchor Rheinland und Rheinpreussen-Orchester spielen auf Das Gewummere ist ohrenbetäubend. Baggerführer Michael Hass hat den großen Meißel eingespannt. Die Halbkreis-Mauer und die Beton-Fundamente der Loren wehren sich, müssen weg. Als acht Kubikmeter Schutt im Container liegen, ist das Bergbau-Denkmal an der Hochstraße in Bergheim endgültig Geschichte. Nach 29 Jahren hat Gelände-Sponsor...

Bildergalerie zum Thema Bergbau
25
24
20
19
3 Bilder

Lore am Rhein

Stephan Petersen
Stephan Petersen | Duisburg | vor 23 Stunden, 52 Minuten

Diese Lore soll an die Bergbauzeit in der "Stadt im Grünen" erinnern.

7 Bilder

Familienfest im Bergpark Lohberg. 1

Stephan Petersen
Stephan Petersen | Duisburg | vor 1 Tag

Das Fest stand unter dem Motto Schicht im Schacht und es gab ein buntes Programm rund um das Thema "Bergbau".

1 Bild

20 Kilometer quer durch Gladbeck: Mit dem Rad auf den Spuren des Bergbaus

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | vor 2 Tagen

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck. Auf die Spuren des Bergbaus begaben sich jetzt die Gladbecker, die an der von der Volkshochschule angebotenen und von Dr. Dieter Briese geleiteten Radtour teilnahmen. Erstes Ziel der Tour, die über eine Distanz von rund 20 Kilometer durch das gesamte Stadtgebiet führte, war mit dem Gelände der ehemaligen Zeche Graf Moltke die "Keimzelle des Gladbecker Bergbaus". Vor Ort erläuterte Dr. Briese, wie sich Gladbeck...

2 Bilder

Knappenverein Borbeck macht Bau der Lourdes Grotte möglich

2018 ist ein historisches Jahr für das Revier. Es wird in die Geschichte eingehen. Als Jahr, das für das Ende des Steinkohlebergbaus steht. Zum Gedenken daran findet am Donnerstag, 4. Oktober, eine ökumenische Lichterprozession in Borbeck statt. Treffpunkt ist um 19 Uhr an der Lourdes Grotte der St. Dionysius Kirche. Eine besondere Einladung geht dabei an Knappen- oder Schützenvereine sowie kirchliche Vereine mit...

19 Bilder

Schicht am Schacht 10

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | vor 2 Tagen

Kamp-Lintfort: Lehrstollen Bergwerk West | So hieß das Motto der Abschiedsveranstaltung für den Bergbau auf dem ehemaligen Bergwerk West am Lehrstoll.en. Eingeladen dazu hatte die IGBCE und hatte dafür das Gelände im Bereich des Lehrstollens dafür vorbereitet. Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen, konnte man leider nur 1000 Personen den Besuch dazu ermöglichen. Dafür wurden im Vorfeld an die einzelen Ortsgruppen Einlassbänder verteilt und auch an andere Einrichtungen....

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Gedenken an „Glück auf!“

Mustafa Gülec
Mustafa Gülec | Moers | vor 2 Tagen

Duisburg.Der Bergbau hat das Ruhrgebiet groß gemacht. Wo seit Jahrhunderten Kohle gefördert wurde, wo Schlepper, Stückenschießer und Hauer ihrer Tätigkeit nachgingen, wohnen heute Millionen von Menschen, deren Familien oft mit dem Bergbau in der einen oder anderen Weise verbunden sind. Über die lange Zeit kamen viele aus anderen Ländern in den „Pott“, um dort in die Bergwerke einzufahren, sei es die frühe Welle aus Polen oder...

4 Bilder

Mülheimer Bergbauverein bietet Themenwochenende mit Bergbau-Stadtrundfahrt und humorvollem Bergmanns-Café

Mülheim an der Ruhr: Stadtgebiet | Am kommenden Wochenende (15./16.09.18) bietet der Mülheimer „Initiativkreis Bergbau und Kokereiwesen e.V.“ zwei Veranstaltungen zum Mülheimer Bergbau an. Während es am Samstag in Zusammenarbeit mit dem „Museum Fünte“ beim Bergmanns-Café mit anschließendem Rundgang humorvoll und teils literarisch zugeht, bietet die Bergbau-Stadtrundfahrt am Sonntag zum letzten Mal die Möglichkeit, eine Rundfahrt durch die Geschichte der...

1 Bild

Glück auf 1

Ingrid Geßen
Ingrid Geßen | Essen-Nord | am 11.09.2018

Essen: Mitte | Schnappschuss

17 Bilder

Tag des offenen Denkmals: Der Hammerkopfturm auf Schwerin in Castrop-Rauxel 12

In diesem Jahr fiel der Tag des offenen Denkmals (09. Sep. 2018) mal nicht in unseren Urlaub. So konnten wir die Gelegenheit nutzen, den anlässlich dieses Aktionstages geöffneten Hammerkopfturm im Castrop-Rauxeler Stadtteil Schwerin zu besichtigen. Üblicherweise ist dieses Überbleibsel des Bergbaus nicht zugänglich. Neben dem eigentlichen Turm können die Reste des Förderantriebes besichtigt werden. Außerdem erlaubt ein...

1 Bild

Bergbau bewegt

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 08.09.2018

Der Kohleabbau ist größtenteils vorbei, an den Alltag im Revier zwischen Kokerei und Kohlentransport erinnern nur noch Romane, Erzählungen, Gedichte. Thomas Sarbacher, einer der profiliertesten Vorleser im deutschsprachigen Raum, streift durch 100 Jahre Bergbauliteratur. Wer den Abend unter dem Titel "Wir fürchten nicht die Tiefe" erleben möchte, kommt am Mittwoch, 12. September, um 19 Uhr ins Literaturhaus an der...

1 Bild

„Eintauchen“ in die Blütezeit des Bergbaus - Heimatverein Hamborn engagiert sich beim Tag des Denkmals

Reiner Terhorst
Reiner Terhorst | Duisburg | am 07.09.2018

Duisburg: Hamborn | „Hamborn sprudelt nur so von denkmalgeschützten Gebäuden und Landmarken.“ Jörg Weißmann, Vorsitzender des Heimatvereins Hamborn, weiß, wovon er spricht. Eine solche Landmarke ist das Fördergerüst des ehemaligen Bergwerks Friedrich Thyssen 1/6. Das unter Denkmalschutz stehende Fördergerüst gehört heute zur Route der Industriekultur und erinnert an die hundertjährige Bergbaugeschichte Hamborns, wo erstmals 1876 Kohle...

11 Bilder

Bergkamen: Die alte Bergbauberufsschule hat jetzt einen neuen Namen

Anja Jungvogel
Anja Jungvogel | Kamen | am 04.09.2018

Die Essener FAKT AG hat am 1. August das Schulgebäude am Kleiweg 10 in Bergkamen erworben, in dem unter anderem der TÜV Nord untergebracht ist. Ursprünglich wurden in der ehemaligen Bergbauberufsfachschule zu Spitzenzeiten über 3.000 Schüler unterrichtet. Zur heutigen Übernahmefeier hielt der Schul-Neugründer und Vorstandsvorsitzende der FAKT AG, Prof. em. Hubert Schulte-Kemper, eine ergreifende Rede und verriet den Namen...

1 Bild

Mit dem Rad auf den Spuren des Bergbaus in Wulfen

Gisela Krehenwinkel
Gisela Krehenwinkel | Dorsten | am 03.09.2018

Dorsten: BiBi am See | „Mit dem Rad auf den Spuren des Bergbaus“ Von 1958 bis 2000 gab es in Wulfen eine Zeche. Was ist davon noch heute zu entdecken? Kommen sie mit auf eine 10 km lange, überraschende Spurensuche! Mit Christian Gruber Treffpunkt Bibi am See, Wulfen Die Farrad-Tour wird ca. 2 Stunden dauern

1 Bild

REL und WAZ 7

Gitte Hedderich
Gitte Hedderich | Herten | am 03.09.2018

Im April hörte ich im Radio (Lokalsender REL) man suche Storys rund um den Bergbau. Spontan fiel mir meine Tante Marianne ein und ich bewarb mich mit der Geschichte ihres Schicksals. Einige Tage später bekam ich einen Anruf von dem Gelsenkirchener Redakteur. Meine Geschichte hatte gefallen und sie kündigten ihren Besuch für ein Interview an. Mit Redakteur der Gelsenkirchener WAZ, einem Herrn von REL und einem Fotografen. Am...

1 Bild

„Ur-Ruhr“ Eine musiktheatrale Performance vom Theaitetos-Trio im Marler Rathaus

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 02.09.2018

Ungewöhnliche Wege durch das Dickicht von Tönen, Texten oder Alltagsgegenständen hat das Theaitetos-Trio schon immer gesucht und gefunden. Beim Zuschauen und Zuhören muss man sich also auf einiges gefasst machen, wenn die vier (!) Darsteller die Bühne besetzen: Musik, Theater, Rezitation, Performance, Tanz? Das Konzert im Rathaus der Stadt Marl am Freitag, 7. September, um 19 Uhr dauert etwa 60 Minuten.Alles passt und nichts...

1 Bild

Infoveranstaltung: Was kommt nach dem Bergbau? 1

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 31.08.2018

Um das Thema "Bergwerk Prosper-Haniel, das letzte Förderjahr und was kommt dann?" geht es in einer Informationsveranstaltung, zu der der Heimatverein Schmachtendorf einlädt. Die Veranstaltung ist am Montag, 3. September, 20 Uhr, im Hotel Schmachtendorf, Buchenweg 14. Referent ist Dipl.-Ing. Joachim Bock (Assessor des Markscheidewesens und Leiter der Markscheiderei des Bergwerks Prosper Haniel). Nur ein “Katzensprung“...

1 Bild

Lauf über drei Halden am 16. September

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Moers | am 28.08.2018

Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zum Start des fast schon legendären Drei-Halden-Laufs, der am Sonntag, 16. September, vom Lauftreff "Die Stolperer" ab 10 Uhr bereits zum 10. Mal ausgerichtet wird. Bei diesem Lauf handelt es sich nicht um ein Wettkampf, sondern um einen geführten Landschaftslauf durch die schönsten Gegenden am Niederrhein. Er führt auf einer rund 36 Kilometer langen Strecke nacheinander über die...

1 Bild

Bergbau ade: Ruhrkohle-Orchester spielt in Castrop-Rauxel

Am Mittwoch (15. August) wurde auf Prosper Haniel in Bottrop, der letzten Zeche im Ruhrgebiet, die letzte Kohle gefördert. Die Stadt Castrop-Rauxel und der Bürgerverein Mein Ickern e.V. werden den Bergbau würdig verabschieden und haben dazu am 1. September ein Konzert mit dem Ruhrkohle-Orchester auf dem Marktplatz in Ickern organisiert. „Castrop-Rauxel ist mit dem Bergbau tief verwurzelt. Die Kumpel und ihre zupackende Art...

2 Bilder

Führung mit dem Heimatverein Hamborn

Sarah Schäfer
Sarah Schäfer | Duisburg | am 06.08.2018

Auf den Spuren des Bergbaus in Neumühl Unter diesem Motto trafen sich am 2. August Heimatinteressierte, um mehr aus der Zeit des Bergbaus in ihrem Stadtteil zu erfahren. Der erste Vorsitzende des Heimatvereins, Jörg Weißmann, gestaltete die Führung und erzählte von der einstigen Vergangenheit Neumühls. Der Treffpunkt für diese Führung, Ecke Holtener-Straße und Wienerstraße, war sorgfältig ausgewählt, denn direkt gegenüber...

1 Bild

Sommerfest zum 15. Geburtstag von „Essen steht AUF“ am 11. August 3

Bodo Urbat
Bodo Urbat | Essen-Nord | am 05.08.2018

Am Samstag,11. August, feiert das überparteiliche Personenwahlbündnis „Essen steht AUF“ seinen 15. Geburtstag mit einem Sommerfest, zu dem nicht nur alle Mitglieder, Freunde und Weggefährten eingeladen sind, sondern auch alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger. Das Familienfest bietet ein interessantes Kulturprogramm u.a. mit Liedern des Ruhrchors gegen den „Abgesang“auf den Bergbau. Weiter viel Spaß für Kinder...

4 Bilder

Dem Bergbau auf der Spur

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 04.08.2018

Spannende Erkundungstour im Hespertal mit dem Buchautor Dirk Hagedorn Die Geschichte des Bergbaus aus verschollen geglaubten Unterlagen aufzuzeichnen, ist seine Berufung. Doch Dirk Hagedorn begibt sich auch gern vor Ort und spürt Relikte auf. Diese Einladung konnte man nicht ausschlagen. Man trifft sich am Hesperkrug und geht ein paar Meter die Straße entlang. Rechter Hand weist Dirk Hagedorn auf ein kleines Häuschen:...

2 Bilder

Auf den Spuren des Bergbaus

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 03.08.2018

Auf Einladung der Geschichtsgruppe „Die Vier!“ besuchten 25 Menschen, die an der Bergbaugeschichte von Stadt und Region interessiert sind, das Trainingsbergwerk in Recklinghausen. Der Besuch war von Gerd Biedermann, dem Betreiber der Facebook-Gruppe „Herne von damals bis heute“, organisiert worden. Mitglieder dieser Gruppe, aber auch Freunde des Stadtarchivs und Mitglieder der Gesellschaft für Heimatkunde Wanne-Eickel...