Energiewende

10 Bilder

Strom aus Biomüll gewinnen 1

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 14.07.2018

Witten: Bebbelsdorf | Grüne aus Witten und Essen besuchten die Biogasanlage in Witten. Im Gewerbegebiet Bebbelsdorf befindet sich die von der AHE GmbH erbaute und betriebene Anlage. Sie wurde im Mai 2013 eröffnet. Witten war mit einer ökologischen Idee, Gas aus Biomüll und Grünabfällen zu gewinnen, ein Trendsetter. Aus Abfall wird über den Zwischenschritt Biogas ein Produkt: Ökostrom. Damit wird ein Beitrag zur Energiewende geleistet und...

Bildergalerie zum Thema Energiewende
23
9
8
7
1 Bild

SPD Kettwig lädt zum Besuch bei "Open Grid"

Jeden Morgen, wenn wir aufstehen, machen wir das Licht an. Viele Menschen in Deutschland betreiben zudem Gasheizungen oder kochen mit Gas. Es wird sicherlich viel über Energie und Energiewende im Alltag berichtet, gelesen und diskutiert. Aber wie selbstverständlich ganz viele Unternehmen jeden Tag dafür arbeiten, dass die Energie in der gewünschten Menge und Qualität zum richtigen Zeitpunkt bereit steht, gerät allzu oft...

2 Bilder

Veranstaltungen - Tipps - Termine: für Menden, Lendringsen, Balve, Fröndenberg und Wickede

Mit dem Lokalkompass früher informiert - Zweimal pro Woche finden Sie nicht nur in der Printausgabe, sondern auch hier die aktuellen "Tipps der Redaktion". Wer schießt beim MBSV den Vogel ab? Schützenfest beim Mendener Bürgerschützenverein - Von Freitag, 22. Juni, bis Sonntag, 24. Juni, wird an der Wilhelmshöhe gefeiert. Vom Seniorennachmittag bis zum Vogelschießen - den Festverlauf finden Sie in der Printausgabe des...

3 Bilder

Grüne besuchen Biogasanlage in Witten 1

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 13.06.2018

Witten: Bebbelsdorf | Gas aus Biomüll- eine ökologische Idee Im Gewerbegebiet Bebbelsdorf befindet sich die von der AHE GmbH erbaute und betriebene Anlage. Sie wurde im Mai 2013 eröffnet und vom damaligen Umweltminister Remmel (Grüne) mit viel Lob bedacht. In der Anlage wird der gesamte Biomüll des Ennepe-Ruhr-Kreises zu Biogas (Methan, CH4) vergoren, eingesammelt über Biotonnen. Das gereinigte Gas wird in zwei Blockheizkraftwerken (BHKW)...

1 Bild

Video-Vortrag: "Macht die Dächer voll!" Auch mit Fotolvoltaik

Karl-Heinz Henkel
Karl-Heinz Henkel | Ennepetal | am 04.06.2018

Ennepetal: Haus Grebe | Wir vom Verein Umweltfreundliche ENergien EN e.V. laden herzlich dazu ein, den Vortrag von Prof. Volker Quaschning gemeinsam anzuschauen. Er zeigt überzeugend auf, wie die Energiewende und damit eine für alle lebenswerte Zukunft  noch möglich ist. Sie sind herzlich eingeladen am 6. Juni 2018- aus Grebe in Ennepetal um 19.00 Uhr - Milsper Str. 195. Unser Motto: "Wo ein Wille ist, da gibt es auch einen Weg zu 100%...

1 Bild

Mahnwache gegen die klimaschädliche Kohleverbrennung

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 28.04.2018

Essen: Essen-Zentrum | Schnappschuss

1 Bild

Sind wir besser als Trump? Vortrag und Infostand zum Klimawandel ! 3

Carsten Peters
Carsten Peters | Arnsberg-Neheim | am 10.04.2018

Arnsberg: Kulturzentrum Hüsten | Was müssen wir machen, um das Klima zu retten? Wie kann die Energieversorgung der Zukunft aussehen? Diese und andere spannende Fragen beantwortet Energie- und Klimaexperte Prof. Dr. Volker Quaschning von der HTW Berlin am 13.04.2018 im Kulturzentrum Hüsten. In dem kostenlosen Vortrag diskutiert er Probleme des Klimawandels und nennt sinnvolle Alternativen der Energiewende. Vor und nach dem Vortrag können sich...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Klimaschutz fängt im Kleinen an - Mülheimer Bürger sollen ihren persönlichen Beitrag dazu leisten

Mülheim an der Ruhr: Stadthalle | Klimaschutz ist in Mülheim Chefsache. „Im Grunde genommen kann jeder Einzelne ganz persönlich dazu beitragen, die Energiewende voranzubringen.“ Oberbürgermeister Ulrich Scholten will möglichst viele Bürger „mitnehmen“, selbst etwas für den nachhaltigen Klimaschutz zu tun. Er appelliert an die Mülheimer: „Gestalten Sie mit!“ Genauso lautet deshalb auch der Titel der Auftaktveranstaltung „Öffentlicher Dialog Energiewende und...

2 Bilder

RWE nimmt Batteriespeicher in Herdecke in Betrieb - Sechs Millionen Euro Investition

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Herdecke | am 07.02.2018

RWE Generation hat auf dem Gelände ihres Pumpspeicherkraftwerks am Hengsteysee in Herdecke einen Batteriespeicher mit einer elektrischen Speichermenge von sieben Megawattstunden in Betrieb genommen. Das Investitionsvolumen für die neue Anlage liegt bei rund sechs Millionen Euro. Errichtet wurde die Anlage von der Firma BELECTRIC, einem der weltweit führenden Spezialisten für Energiespeichersysteme. Roger Miesen,...

1 Bild

LVR-Ausstellung präsentiert neue Zukunftsprojekte: "Energiewenden – Wendezeiten"

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 06.02.2018

Seit Sonntag können sich Besucher der Ausstellung „Energiewenden – Wendezeiten“ des Landschaftsverbands Rheinland in der Zukunftswerkstatt des Rheinischen Industriemuseums in der Zinkfabrik des Zentrums Altenberg über drei neue Projekte informieren. Die Vorstellung der zukunftsrelevanten und durchaus interessanten Projekte war am Sonntag unter anderem wegen des Schneefalls nicht besucht. Die Ausstellung, die auch auf die...

2 Bilder

Broich soll klimafit die Zukunft werden - Vorreiterrolle für Mülheim und das gesamte Ruhrgebiet

Mülheim an der Ruhr: Broich | Die Zeichen der Zeit nicht nur erkennen, sondern sie nutzen und umsetzen, ist das erklärte Ziel der Broicher Interessengemeinschaft (BIG). Und das soll durch das jetzt auf den Weg gebrachte Projekt „KlimaQuartier Broich“ geschehen. Von Reiner Terhorst Die BIG hat sich das ambitionierte Ziel gesetzt, den Stadtteil klimafit für eine schadstofffreie oder zumindest schadtstoffarme Zukunft zu machen. Und dabei hat die...

1 Bild

Die Energiewende ins Nichts ! Deutschland ist auf Abwegen !

Stefan Hoffmann
Stefan Hoffmann | Düsseldorf | am 16.01.2018

Der Herr Trittin von den Grünen hatte vor Jahren mal postuliert, dass die Energiewende die Deutschen im Monat lediglich eine Kugel Eis kostet. Wer auf Trittin vertraute und sich diesen Parolen anschloss, der hat zumindestens innerlich Beifall geklatscht. Nun ist von dieser Parole nichts mehr übrig geblieben, mittlerweile können die Deutschen jede Stunde für die Energiewende eine Kugel Eis spendieren, während Trittin im...

1 Bild

Energiewende

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 16.01.2018

Schnappschuss

5 Bilder

Gladbecker Technikkurs-Schüler zu Gast an der "Westfälischen Hochschule": Bau von Brennstoffzellen für Elektrotautos ist kein Zauberwerk!

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 09.01.2018

Gladbeck/Gelsenkirchen. Praxisnaher Unterricht zum Thema "Wasserstoffnutzung" stand jetzt für die Schüler des "Grundkurs Technik" der "Jahrgangsstufe Q1" der "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule auf dem Plan. Genannter Kurs wird zudem aber auch von Schülern des Rats- und Heisanberg-Gymnasiums besucht. Als Vorbereitung wurden im Technikunterricht alle lehrplanrelevanten Aspekte der Wasserstoffnutzung (Elektrolyse, Speicherung,...

Lorenz Gösta Beutin *, DIE LINKE, im Bundestag: „..ohne dass nur eine Glühbirne im Lande flackert!“ (Video) 1

Der Ausstieg aus Kohle, aus Öl, aus Gas ist machbar ohne Wohlstandsverlust, Stromausfälle oder Deindustrialisierung. Wirtschaftsministerium und Bundesnetzagentur haben vorgerechnet, dass mindestens 7 Gigawatt Kohlekraft vom Netz gehen können. Sofort, ohne dass nur eine Glühbirne im Lande flackert. Die neue Wirklichkeit ist längst nicht mehr so, wie es die Querfront der Klimaschutzverweigerer von AfD, FDP, Union und Groko-SPD...

1 Bild

Energieversorgung der Zukunft

Um den Anforderungen der Energiewende gerecht zu werden, haben das Energieunternehmen „innogy“ und der Übertragungsnetzbetreiber „Amprion“ die Umspannanlage in Selbeck modernisiert. Gemeinsam mit Vertretern der Stadt wurde die Anlage am vergangenen Dienstag, 21. November, in Betrieb genommen. Nach fünf Jahren und einer Investition von insgesamt knapp elf Millionen Euro ist die Modernisierung der Umspannanlage in Selbeck...

1 Bild

SPD-Ratsfraktion legt positive Halbzeitbilanz vor

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 20.10.2017

Dortmund: City | Dortmund. Selbstbewußt und stolz zieht die SPD-Ratsfraktion eine positive Halbzeitbilanz in der laufenden Ratsperiode, die von 2014 bis 2020 länger als die gewöhnlichen fünf Jahre dauert. Mit ihren 37 Mitgliedern im Rat der Stadt und über insgesamt 90 Mitgliedern in den zwölf Bezirksvertretungen hat die SPD die notwendigen Beschlüsse gefasst, um die Stadt weiter nach vorne zu bringen. Insgesamt fast 200 Anträge der...

1 Bild

"Umweltbesoffen" ? Werden Sie bitte wieder nüchtern !

Stefan Hoffmann
Stefan Hoffmann | Düsseldorf | am 08.10.2017

In Langenfeld Rhld.   "tut"  man etwas für die Umwelt - oder ist es nur ein permanenter Wahlkampfschlager ? Es gibt Gründe, mit Windkraft Strom zu erzeugen, aber es gibt auch Argumente dagegen und wenn man diese auf eine Waagschale legen würde, dann sackt die auf dieser Seite eindeutig nach unten.  Nichts hat Langenfeld - Süd so sehr erzürnt, wie die Aufstellung dieser Strommühlen. Eine Bürgerinitiative wurde gegründet und...

1 Bild

Das Kreiskirchenamt produziert jetzt Strom

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Witten | am 29.08.2017

„Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern.“ Ein afrikanisches Sprichwort hat der Umweltausschuss der Evangelischen Kirchenkreise Hattingen-Witten, Hagen und Schwelm auf seine Homepage gesetzt. „Es sind nicht immer nur die großen Maßnahmen, die dabei helfen, die Umwelt zu retten oder, biblisch ausgedrückt, die Schöpfung zu wahren“, appelliert der...

1 Bild

Bürger-Energie-Genossenschaft Ruhr-West nimmt ihre erste Photovoltaik-Anlage in Betrieb

Alle sprechen über Klimaschutz und Energiewende. Die 74 Mitglieder der 2016 gegründeten Bürger-Energie-Genossenschaften Ruhr-West machen sie. Jetzt konnte die Genossenschaft auf dem Firmendach des Dachdecker-Meisters Kurt Essers an der Elbestraße im Speldorfer Hafen die erste Photovoltaik-Anlage in Betrieb nehmen. „Jetzt haben wir das erste Projekt am Start und hoffen auf die Mund-zu-Mund-Propaganda“, sagt der...

1 Bild

Graffiti-Aktion in Gladbeck-Rentfort: Energiewende auf dem Stromkasten 1

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 21.08.2017

Rentfort. Über mehr Farbe im Alltag freuen dürfen sich die Bürger in Rentfort: Auf Initiative von Werner Hülsermann (Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Rentfort) und mit Unterstützung des SPD-Ortsvereins Rentfort sowie des CDU-Ortsverbandes Rentfort hat der Graffiti-Künstler Maurizio Bet bereits damit begonnen, den mausgrauen Stromkästen im Stadtteil ein kunterbuntes Aussehen zu verpassen. Unter dem Motto "Energiewende...

1 Bild

KulturVereinBrechten lädt zur politischen Diskussionsrunde mit der Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann ein

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Nord | am 02.08.2017

Dortmund: Gemeindehaus St. Antonius | Der KulturVerein Brechten wird im Rahmen seines monatlichen Treffens am Montag, 7. August, ab 19 Uhr eine Diskussionsrunde mit der Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann veranstalten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen zur erhofften regen Diskussion im katholischen Brechtener Gemeindehaus St. Antonius, Im Dorfe 23a. Vorgesehen sind verschiedene aktuelle Themen, zum Beispiel...

17 Bilder

Schüler aus Marl treffen Fußball-Star Gerald Asamoah beim TalentCamp Ruhr

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 28.07.2017

Lernen ganz ohne Notendruck – so lautete das Motto von 40 Neuntklässlern aus der Region, darunter auch Schüler aus Marl, die vom 17. bis zum 28. Juli 2017 am TalentCamp Ruhr teilgenommen haben. In praxisorientierten Workshops konnten sie mit Gleichaltrigen ihre Fähigkeiten entdecken und entfalten. Zum krönenden Abschluss präsentierten die Schülerinnen und Schüler am Freitag, 28. Juli, in der Arena auf Schalke allen...

1 Bild

Von der Zeche ins Museum

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 25.07.2017

Ab Oktober wird eine neue Ausstellung im LVR-Industriemuseum, in der Zinkfabrik Altenberg an der Hansastraße zu sehen sein. „Energiewenden – Wendezeiten“ ist sie überschrieben und wird bedeutende Hinterlassenschaften der Energiegewinnung in der Rhein-Ruhr-Region zeigen. Von der Dampfmaschine über die Schaufel eines Tagebaubaggers bis hin zum Leitstand eines Atomkraftwerks geht die Schau der industriellen Entwicklung der...

1 Bild

Auch Gladbecker können sich für Förderprojekt bewerben: Aktiv mitmachen bei der Energiewende

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 25.07.2017

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck. Erneuerbare Energien mitten im Ruhrgebiet? Das ist alles andere als selbstverständlich. Das Förderprojekt "Energie fürs Quartier" will Menschen unterstützten, die sich genau dies vornehmen: Energiewende bei uns vor Ort. In ländlichen und wohlhabenden Gebieten erhalten erneuerbare Energien zunehmend Einzug. Auch Verständnis und Sensibilisierung für die Notwendigkeit der Energiewende schreiten kontinuierlich voran....