Flüchtlinge

1 Bild

Bürgeramt Gladbeck: Jetzt ist etwas Geduld gefragt!

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | vor 14 Stunden, 28 Minuten

Die Beschwerden bezüglich der aktuellen Situation im Bereich des "Bürgeramtes" der Stadt Gladbeck halten an. Vor allen Dingen die lange Wartezeit auf einen Termin kommt bei den Gladbeckern gar nicht gut an. Aus dem Rathaus wird gemeldet, das die Situation im Bürgeramt in den letzten beiden Jahren deutlich "angespannter" geworden sei. Umfassende Änderungen im Meldegesetz, außerdem deutlich mehr Internationalität...

Bildergalerie zum Thema Flüchtlinge
12
8
6
6
1 Bild

Flüchtlingsbürgen sehen sich bestraft. Kirchengemeinde scheitert mit Klage gegen Kostenbescheid der Stadt. 1

Siegmund Walter
Siegmund Walter | Wesel | am 09.08.2018

Pfarrer: Flüchtlingsbürgen sehen sich bestraft. Mittwoch, 8. August 2018 Kirchengemeinde scheitert mit Klage gegen Kostenbescheid der Stadt. Eine Kirchengemeinde in Lübbecke hat für syrische Flüchtlinge gebürgt und wehrt sich vor Gericht gegen Kostenbescheide der Behörden. Initiativen und Kirchen drängen auf eine politische Einigung von Bund und Ländern zur Entlastung der Bürgen. Die Enttäuschung steht Pfarrer...

1 Bild

Integration geflüchteter Menschen - Neue Willkommenslotsin der IHK mit Erfolg gestartet

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Wesel | am 09.08.2018

Alisha Kress bringt geflüchtete Menschen mit Unternehmen am Niederrhein zusammen und unterstützt Betriebe bei der Integration von Flüchtlingen. Zurzeit betreut die neue Willkommenslotsin der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve rund 20 Unternehmen, die bereits einen Mitarbeiter mit Fluchthintergrund beschäftigen oder dies vorhaben. Zwölf Flüchtlinge wurden bereits in Arbeit, Ausbildung,...

1 Bild

Sichere Zuflucht für Geflüchtete schaffen! 7

Bereits am 26.07.2018 haben die Städte Bonn, Köln und Düsseldorf in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bereitschaft angekündigt, weitere Flüchtlinge in ihren Gemeinden aufzunehmen. Die nachlassenden Flüchtlingszahlen erhöhen die Unterbringungskapazitäten in den Städten und können daher genutzt werden. „Wir haben uns entschlossen – obwohl üblicherweise in der ersten Ratssitzung nach der Sommerpause nur...

3 Bilder

Weseler UNICEF-Gruppe auf der Jagd nach Träumen

Maik Dlugas
Maik Dlugas | Wesel | am 05.08.2018

Wesel: Innenstadt | "Ich träume von einer gewaltfreien Welt." An einer Kordel hängend zeigt sich dieser Wunsch den vorbeieilenden Passanten in der Weseler Innenstadt. Neben ihm, ebenfalls auf weißen Karton geschrieben, schwingen weitere formulierte Wünsche im wenigen Wind. Es ist Samstag, der 04. August 2018, die Sonne brennt. Vor der gespannten Leine sind zahlreiche Ehrenamtliche der lokalen UNICEF-Arbeitsgruppe damit beschäftigt, die...

6 Bilder

Unterkünfte fast fertig: 64 Flüchtlinge finden in neuer Unterkunft an Schwanenstraße in Voerde ein Zuhause

Voerde (Niederrhein): Schwanenstraße | "Es ist kein Komfortwohnen", sagt Voerdes Bürgermeister Dirk Haarmann. "Aber angemessen." Noch steht er inmitten einer Baustelle, Ende August sollen die neuen Flüchtlingsunterkünfte an der Schwanenstraße fertig sein und der Bezirksregierung als bezugsfertig gemeldet werden. 64 Flüchtlinge finden in wenigen Wochen in 4er- und 6er-Wohneinheiten ein neues Zuhause - entweder für den Übergang oder aber auch für länger. Die...

1 Bild

Als "Bufdi" in ein neues Leben: Mosharof Hossins Weg zu einem Ausbildungsplatz als Koch in Deutschland

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Wesel | am 31.07.2018

Seit einem halben Jahr arbeitet Mosharof Hossin aus Bangladesch im Bundesfreiwilligendienst in der Lebenshilfe Werkstatt am Schornacker. Er hat einen großen Traum: Er möchte Koch werden. Jetzt hat er zum ersten Mal die Möglichkeit, in einer Großküche mitzuarbeiten und die speziellen Anforderungen an Service, Qualität und Hygiene kennenzulernen. Mosharof Hossin ist der erste Flüchtling, den Werkstattleiter Gabriel Trandafir...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Bildungsurlaub mit dem Rad

Burscheid: LVR-Ambulant betreutes Wohnen | Menschen mit geistiger Behinderung haben einen zweitägigen Bildungsurlaub mit dem Rad unternommen und sich mit dem Thema Menschenrechte und Flüchtlingsfragen beschäftigt. Einen zweitägigen Radausflug an die Bevertalsperre bei Hückeswagen haben die Menschen, die vom LVR-HPH-Netz beim Leben in der eigenen Wohnung ambulant unterstützt werden, unternommen. Die wunderschöne Umgebung bot die Ruhe und der Fluss die nötige Abkühlung...

1 Bild

„Ich würde nicht alles auf Trump schieben“

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 24.07.2018

Die CDU Heidhausen-Fischlaken empfing den Vorsitzenden der Jungen Union Paul Ziemiak Der Dress-Code war nicht abgesprochen, überzeugte dennoch. Hellblau zierte sowohl die Hemden der beiden Bundestagsabgeordneten als auch des Vorsitzenden der CDU Heidhausen-Fischlaken. Yannick Lubisch hatte zum Abend mit Paul Ziemiak eingeladen. Der 32-jährige Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands zeigte sich gut gelaunt, höchst...

1 Bild

„Wir sind nur ein kleines Trüppchen“

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 24.07.2018

Spenden für die Kleiderkammer in der Erstaufnahmeeinrichtung sind willkommen „Wann ist eigentlich die nächste Sammlung?“ Viele Werdener fragen sich, wann denn wohl wieder zu Gunsten der Kleiderkammer für Geflüchtete in der Erstaufnahmeeinrichtung gesammelt wird. Zuletzt war der Gemeindesaal von Christi Himmelfahrt regelrecht übergequollen von gestifteter Kleidung, Schuhen, Taschen, Handtüchern, Bettwäsche,...

1 Bild

Engagiertes Projekt im Mädchenzentrum Gladbeck: Flüchtlingsfrauen engagieren sich für "Frieden für die Welt"

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 21.07.2018

Gladbeck: Internationales Mädchenzentrum | Brauck. Seit nunmehr fast zwei Monaten läuft im "Internationalen Mädchenzentrum" an der Brauckstraße in Brauck ein außergewöhnliches Projekt: Frauen aus der Türkei, Marokko, Tunesien, Italien, Syriken, Somalia, dem Iran und natürlich auch aus Deutschland engagieren sich für "Frieden für die Welt". Die Idee zu dem Projekt entstand im Rahmen der Treffen im "Internationalen Frauencafe". Zu den regelmäßigen Besucherinnen...

1 Bild

Verständnis kommt von Verstehen

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Hattingen | am 20.07.2018

Hattingen: Werksstraße | Wenn Menschen aus anderen Ländern den Weg nach Deutschland finden, fehlt es ihnen für eine notwendige Integration vor allem an Sprachkenntnissen. Der Jugendmigrationsdienst der Awo Ennepe-Ruhr kümmert sich im EN-Kreis um Migranten und deren Fragen zur schulischen und sozialen Integration. Unter anderem gibt es auch niederschwellige Sprachangebote für verschiedene Zielgruppen. Eine von ihnen sind Frauen, die gleichzeitig eine...

1 Bild

Fischlaken: Konflikt in der Erstaufnahmeeinrichtung fordert Verletzten - "Klitschko" stellt Verdächtige - Zeugen gesucht

Nina van Bevern
Nina van Bevern | Essen-Werden | am 19.07.2018

Ein Konflikt zwischen mehreren Bewohnern der  Erstaufnahmeeinrichtung auf dem ehemaligen Kutel-Gelände forderte Mittwochabend (18. Juli) einen Verletzten. Gegen 23.15 Uhr erhielten Feuerwehr und Polizei einen Notruf zur Einrichtung auf der Straße Overhammshof. Zwei Männergruppen gerieten dort an einer Haltestelle in Streit. Dieser eskalierte, wobei offensichtlich ein Ledergürtel eingesetzt wurde. Ein 36-Jähriger Mann...

1 Bild

Diakonisches Werk Wesel geht mit neuem Online-Portal zur Flüchtlingshilfe an den Start

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Wesel | am 18.07.2018

Das Diakonische Werk des Kirchenkreises Wesel bietet seit dem 1. März 2016 Rat und Unterstützung für Flüchtlinge und ehrenamtliche Initiativen an. Gesucht werden Menschen, die die Arbeit mit ihrer Zeit unterstützen, Kleidung oder Möbel spenden oder Wohnraum anbieten möchten. Auch Geflüchtete, die Tipps oder Veranstaltungen suchen oder Fragen zum Leben in Deutschland haben, sollen angesprochen werden. Ab sofort steht allen...

1 Bild

Bilder, die berühren

Wer auf der ersten Rathaus-Etage zwischen dem Ratssaal und dem Sitzungssaal der Ratsausschüsse vorbeikommt, kann sie bis zum 29. September nicht übersehen, zehn großformatige Schwarz-Weiß-Fotografien. Sie zeigen keine Stars, keine Politiker oder Künstler, sondern Kinder, die als Flüchtlinge in unsere Stadt gekommen sind. "Diese Fotos berühren mich, weil sie mir zeigen, dass man mehr tun müsste, als man tut", sagt die...

2 Bilder

Stadtteil fordert Prüfung des Standorts Im Neerfeld

Ihre Aufgabe als Kümmerin im Rahmen des Stadtteilentwicklungsprozesses nimmt Erika Küpper ernst. Die Ansprechpartnerin der AG Bildung und Soziales hatte kurz vor dem Start der Sommerferien zu einer Infoveranstaltung nach Unterfrintrop eingeladen. Angesprochen waren vor allem Eltern mit Kindern ab dem Jahrgang 2013. Denn es ging um die Schulentwicklung im Stadtteil. Die Resonanz war, vielleicht auch wegen des Termins am...

1 Bild

Sozialberatung am Freitag, 13. Juni 2018 fällt aus.

Sahin Aydin
Sahin Aydin | Bottrop | am 10.07.2018

Bottrop: Haus der Vielfalt | Sozialberatung von Rechtsanwalt Stephan Urbach in der "Haus der Vielfalt, Gerichtsstr. 3 , Bottrop fällt am Freitag, 13. Juni 2018 aus. Die Nächste Sozialberatung ist wieder am Freitag, 20. Juni 2018 um 15:00 - 16.00 Uhr. Sahin Aydin Beratungsstelle Alois Fulneczek c/o Sahin Aydin Postfach 100124, 46201 Bottrop Mobil: 01794262483

4 Bilder

Gemeinsam stark: Inklusion wird in Kaiserswerth gelebt

Düsseldorf: Fliednerhof | Am Freitag, 6. Juli, wurde das inklusive Wohnquartier Fliednerhof im Herzen Kaiserswerths feierlich eröffnet.  Das neue Wohnprojekt Fliednerhof der Kaiserswerther Diakonie ist ein Beispiel gelebter Integration und Nachbarschaft. In einem historischen Gebäudekomplex an der Fliednerstraße wohnen Eltern mit Behinderung mit ihren Kindern, Flüchtlinge sowie Senioren unter einem Dach. Die Bewohner bringen sich mit ihren...

1 Bild

Einigung bei Asyl- und Migrationspolitik - Scholte-Reh (SPD): „Jetzt endlich wichtige Themen anpacken!“

Jan Scholte-Reh
Jan Scholte-Reh | Hünxe | am 06.07.2018

„Jetzt muss über die eigentlichen Herausforderungen in unserem Land geredet werden!“, fordert Jan Scholte-Reh, Vorsitzender der SPD Hünxe, anlässlich der Verständigung von CDU, CSU und SPD in Berlin auf das umgangssprachliche „Asylpaket“, nachdem das Thema wochenlang die Medien beherrschte und die Bundespolitik in Starre hielt. „Trotz Horst Seehofers dramatischer Show zur bayrischen Landtagswahl, inklusive vermeintlichem...

1 Bild

"Kirche der Zukunft": Sommersynode des Ev. Kirchenkreises Unna

Carolin Plachetka
Carolin Plachetka | Kamen | am 01.07.2018

Vergangenen Mittwoch tagte die Synode des ev. Kirchenkreises Unna in Kamen. Ein Ausblick in die zukünftige Arbeit des Kirchenkreises war es in gleich mehrfacher Hinsicht. Ob Gemeindearbeit, Pfarrstellenplanung oder der Ausblick auf den Kirchentag im nächsten Jahr in Dortmund – es ging um Themen rund um „Kirche der Zukunft“, die die Synodalen beschäftigten. Kamen/Kreis Unna. Turnusgemäß alle zwei Jahre bittet der...

Die Politik nähert sich beim Thema Asyl dem normalen Menschenverstand!

Helmuth Schmenk
Helmuth Schmenk | Oberhausen | am 30.06.2018

Oberhausen: H.Schmenk | Die Einschätzung vom politischen notwendigen  Miteinander in der Welt wird von emotional und sachlich denkenden Menschen viel korrekter dargestellt! Politiker sollten stärker auf diese Meinungen hören, dann fänden sie auch schnelller tragfähige Beschlüsse. Europa hat sich jahrelang hinter " Dublin " versteckt und hat akzeptiert, das Länder im südlichen Teil Europas die Kohlen für den Restkontinent aus dem Feuer holen. Das...

1 Bild

Geduldeten Chancen geben

Nils Krüger
Nils Krüger | Essen-Nord | am 29.06.2018

Essen: Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung | Mit einem neuen Leitfaden sollen Arbeitgeber und geduldete Flüchtlinge zueinandergeführt werden. Auf diese Weise entstehen Chancen für Jeden. Geduldete Flüchtlinge haben es schwerer als ihre schon anerkannten Leidensgenossen. Oft ist eine Duldung auf eine kurze Zeit beschränkt. Danach werden die Flüchtlinge zurückgeschickt. Doch aussichtslos ist diese Situation nicht. Es gibt Möglichkeiten, um in Deutschland Fuß zu fassen...

1 Bild

Junge Geflüchtete präsentieren Ausstellung "Fluchtwege" in der Kulturwerkstatt Lindenhorst

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-City | am 28.06.2018

Dortmund: Kulturwerkstatt Lindenhorst | Der AWO-Unterbezirk Dortmund lädt für Mittwoch, 11. Juli, um 11 Uhr zur Präsentation der Ausstellung "Fluchtweg" bei seinem Tochterunternehmen dobeq in der Kulturwerkstatt Lindenhorst, Lindenhorster Str. 38, ein.  Jugendliche und junge erwachsene Geflüchtete im Alter von 18 bis 25 Jahren der Aktivierungshilfe (AHfJ) bei der Dortmunder Bildungs-, Entwicklungs- und Qualifizierungsgesellschaft mbH (dobeq) haben sich in den...

1 Bild

Jusos Kreis Wesel: Asylstreit ist einseitig

Benedikt Lechtenberg
Benedikt Lechtenberg | Hünxe | am 27.06.2018

Die Jusos Kreis Wesel kritisieren die CSU in der Flüchtlingspolitik. Für die SPD-Jugend kreist die Debatte einseitig um Ausgrenzung und Abschottung. Statt Elan für nationale Alleingänge aufzuwenden, müssten die Alltagsprobleme der Bürgerinnen und Bürger gelöst werden. CSU – angstgesteuert vor der bayrischen Landtagswahl „Der Ton macht die Musik und die klingt nur noch schroff. Angst, Abschreckung und Ausgrenzung dominieren...

2 Bilder

Kümmern statt Bedenken schüren 1

Katharina Wieczorek
Katharina Wieczorek | Essen-Nord | am 21.06.2018

Essen: ProAsyl | Zum „Weltflüchtlingstag“ stellen die ehrenamtlichen Mitarbeiter von ProAsyl und Kettwig hilft e.V. die Notwendigkeit ihrer Arbeit vor. Ein Mensch kommt nach Deutschland. Dieser kennt sich weder mit der Kultur des Landes, noch mit der Sprache aus. Fest steht: Er möchte ein Chance bekommen in Frieden zu leben. Denn in dem Land, woher er her kommt, ist dies nicht möglich. Doch wo kann man hin? Wie kann man in Deutschland Geld...