Forderungen

1 Bild

Sommerhitze: Bauern befürchten herbe Ernteverluste und fordern finanzielle Unterstützung! Warum? 8

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 31.07.2018

Die Sommerhitze der vergangenen Tage machte auch vielen Gladbeckern mächtig zu schaffen. Ganz besonders die Landwirte leiden unter dem aktuellen Wetter. Von existenzbedrohenden Umständen wird berichtet, weil die Pflanzen auf den Feldern vertrocknen, die Kühe auf den ausgedörrten Weiden kaum noch Futter finden und mit hohen Ernteverlusten zu rechnen ist. Und prompt fordern die Bauern finanzielle Unterstützung durch die...

1 Bild

Rundfunkgebühren! ARD und ZDF fordern höhere Gebühren Bis zum Jahr 2029 von 17,50 Euro auf 21 Euro! 6

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 24.08.2017

Rundfunkgebühren! ARD und ZDF fordern höhere Gebühren Bis zum Jahr 2029 von 17,50 Euro auf 21 Euro! Begründung!??? Die öffentlich-rechtlichen Medienanstalten begründen eine Beitragserhöhung offenbar damit, dass sie sonst ihr Einsparvolumen von 2,2 Milliarden Euro bis zum Jahr 2024 nicht bewältigen könnten. Quelle; 21 Euro im Monat  ARD und ZDF fordern höhere Gebühren Fragen??? OK, jetzt folgt wieder die...

2 Bilder

Politischer Bürger-Stammtisch

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Gladbeck | am 16.06.2017

Gladbeck: Rentfort | Wie die Presse berichtete, hat es am letzten Sonntag in meinem Wohnzimmer ein Bürgertreffen gegeben. Angeregt wurde ich dazu durch die bundesweite Bürgerinitiative Campact, die dazu aufrief, Forderungen an die zukünftige Bundesregierung zu diskutieren und zu formulieren. Es haben über 1000 derartiger Veranstaltungen stattgefunden. Die Ergebnisse werden zentral gesammelt, veröffentlicht und an die Politik zu gegebener Zeit...

1 Bild

Was die Bürgerinitiativen fordern 1

Dunja Vogel
Dunja Vogel | Voerde (Niederrhein) | am 08.03.2017

Die sieben Bürgerinitiativen entlang der 75 Kilometer langen Betuwe-Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen fordern mit Nachdruck mehr Geld für innovative Sicherheitsstandarts und aktiven Lärmschutz vom Bund, den Wegfall des Schienenbonus für Blockverdichtung und Ausbau, ein sofortiges Nachtfahrverbot für zu laute Züge, ein prüfbares Sicherheitskonzept mit Risikoabwägung (wie in den Niederlanden), mehr Beteiligung aller Kommunen...

1 Bild

Initiative für Fairness, Handwerk und Mittelstand

Rene Krombholz
Rene Krombholz | Düsseldorf | am 25.01.2017

Die Globalisierung hinterlässt mehr Spuren als wir denken. Unzählige neue Dinge haben wir kennengelernt. Dadurch haben sich Möglichkeiten, Interessen, aber auch Kundenwünsche und Verbraucherverhalten verändert. Einige Berufe und Branchen sind einem gravierenden Wandel unterworfen, so das Friseurhandwerk. Erfolgte der Friseurbesuch in früheren Jahren mehr aus Zweckmäßigkeit so sind heute ganz andere Bedürfnisse damit...

1 Bild

Kreistags-Resolution zum Thema Flüchtlinge: Finanzielle Anpassung und besseres Management 2

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 02.10.2015

Der Kreistag hat am Donnerstag, 1. Oktober, einstimmig folgende Resolution, die an die Bundes- und die Landesregierung NRW gerichtet ist, beschlossen: „Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation ist umgehendes Handeln des Bundes und des Landes erforderlich, um die Handlungsfähigkeit der Kommunen und Kreise dauerhaft sicherzustellen. Hierzu gehören im Kern folgende Forderungen, die wiederholt auch schon von den kommunalen...

Streikaktionen im Sozial- und Erziehungsdienst halten an

Auch heute geht der Streik im Sozial- und Erziehungsdienst weiter. So begeleiteten die Streikenden des Sozial- und Erziehungsdienstes mit ihren Forderungen den Bildungsausschuss der Stadt Mülheim. Mülheimer Eltern und ihre Kinder waren herzlich eingeladen, sich an dieser Aktion zu beteiligen. Ab 14.30 Uhr zogen die mehr als 250 Streikenden vom Streiklokal in Styrum über die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Rathaus....

Anzeige
Anzeige

Wochen-Anzeiger: Zusteller unzufrieden 6

Reinhard Gebauer
Reinhard Gebauer | Oberhausen | am 16.04.2015

Wochen-Anzeiger : Zusteller unzufrieden Auch in Oberhausen sucht die Firmengruppe Funke Medien (ehemals: WAZ) aktuell wieder Zusteller für ihr kostenloses Anzeigenblatt („Wochen-Anzeiger“). Das kommt nicht von ungefähr. Vermehrte Kündigungen seitens von Zustellern aufgrund von Unzufriedenheit über die schlechten Arbeitsbedingungen und die schlechte Bezahlung sind die Ursache. Bereits in der Vergangenheit waren...

Außenstände der Stadt: Grüne fordern Überblick 3

Jörg Höhfeld
Jörg Höhfeld | Herne | am 03.02.2015

Einen Überblick über die Forderungen, die die Stadt Herne nach Zeitungsberichten hat, beantragt die Grüne Ratsfraktion für die nächste Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Beteiligungen. Angesichts der schwierigen Haushaltslage unserer Stadt sei es bemerkenswert, dass die Außenstände im Vergleich zu anderen Städten relativ hoch sind. Über die Ursachen dafür wollen die Grünen mehr erfahren. Auch nach der Notwendigkeit,...

1 Bild

Abrechnung von Straßenbaubeiträgen - Gemeinsamer Antrag der CDU und der SPD Fraktion

Richard Wolsing
Richard Wolsing | Wesel | am 24.11.2014

Abrechnung von Straßenbaubeiträgen Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, mehrfach wurde in letzter Zeit über die zeitlich verzögerte Abrechnung von Straßenbaubeiträgen diskutiert. Dies ist ein finanzielles Problem sowohl für Grundstückbesitzer als auch für die Stadt Wesel. Gerade auch mit Blick auf den Bestand an Kassenkrediten bitten wir um kurzfristige Vorlage einer Aufstellung über alle noch abzurechnende Straßen...

Verwaltung produziert fast 130 Millionen Euro Verlust!

Nick Bender
Nick Bender | Düsseldorf | am 19.09.2014

127 Millionen Euro aus offenen Forderungen verloren In der vergangenen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (HFA) wollte Ratsherr Dr. Ulrich Wlecke von der AfD-Ratsgruppe vom Kämmerer wissen, wie hoch der derzeitige Forderungsbestand der Stadt ist, wie er sich während der letzten vier Jahre (2010 – 2013) entwickelt hat und wieviel davon bereits abgeschrieben werden musste. Die Annahmen der AfD, dass hier jedes Jahr...

Mammografie-Skandal, Frauen wollen Aufklärung - kritische Fachleute, bitte melden!

Susanne Keil
Susanne Keil | Essen-Ruhr | am 17.05.2014

Jede Frau jeden Alters kennt das: die regelmäßigen Aufforderungen, zur Mammografie zu gehen./p> Die Krankenkassen fördern das z.T. noch, indem sie solche Vorsorgeuntersuchungen honorieren, wenn Du sie gemacht hast. Geschäftemacher konkurrieren um Deine Brustuntersuchung - wussten wir alles irgendwie, aber verunsichert war frau doch immer: "Wenn Du das nicht regelmäßig machst, bist Du selbst schuld, wenn Du Brustkrebs...

1 Bild

Deutlicher Lohnzuschlag für Gebäudereiniger?

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 21.02.2013

Gladbeck/Kreis Recklinghausen. Mit dem Slogan „Lohn-Plus für saubere Arbeit“ geht die „Industriegewerkschaft Bauen-Agrat-Umwelt“ (IGBAU) in die nun anstehenden Tariverhandlungen im Bereich „Gebäudereingiung“. Nach Gewerkschaftsangaben sind es aktuell mehr als 3630 Gebäudereiniger, die im Kreis Recklinghausen aktiv sind und für blitzblanke Büros, Schulen, Kantinen und Altenheime sorgen – Tag für Tag. Ihr Job soll nach dem...

1 Bild

Opel Bochum: Nachtschicht auf der Kippe?

Ernst-Ulrich Roth
Ernst-Ulrich Roth | Bochum | am 20.02.2013

Die Nachricht schlug doch wie eine Bombe ein. Am Rand der Vorstellung des Programms des großen Opel-Solidaritätsfestes am 3. März in der Bochumer Innenstadt erklärte Betriebsratsvorsitzender Rainer Einenkel, dass die Nachtschicht schon zur zweiten Jahreshälfte 2013 abgebaut werden soll. „Der Betriebsrat soll zustimmen, dass 700 Opelaner mit einer Abfindung nach Hause geschickt werden. Falls nicht, droht der Opel-Vorstand mit...

1 Bild

Post von Uniscore - Probenfieber.de erhalten?! Dann reagieren sie sofort. 15

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 13.12.2012

Post von Uniscore - Probenfieber.de erhalten?! Dann reagieren sie sofort. Haben auch Sie einen Mahnbescheid von Uniscore Forderungsmanagement GmbH über das Amtsgericht erhalten, mit einer Forderung von Probenfieber.de, die nicht berechtigt ist? Dann sollten Sie sofort reagieren. Uniscore Forderungsmanagement GmbH ist bei den Verbraucherschützern dafür bekannt, dass sie von dubiosen Firmen angebliche Forderungen...

Verjährung von Forderungen

Anja Grünewald
Anja Grünewald | Düsseldorf | am 07.11.2012

Düsseldorf: 1a-Startup | Vortrag am 12. 11.2012, 19 Uhr, von Anja Grünewald, ACG Inkasso Jahresende, damit droht die Verjährung von älteren Ansprüchen und ggf. der Verlust Ihrer offenen Außenstände Anja Grünewald, ACG Inkasso Expertin aus Düsseldorf Mit dem Silvestertag geht nicht nur das alte Jahr, es verjähren auch ggf. Ihre noch offenen Forderungen. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie sich erfolgreich vor Ihrem Geldverlust schützen...

1 Bild

B 224-Umbaupläne werden vorgelegt

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 16.12.2011

Gladbeck: Rathaus | Gladbeck. Die Stunde der Wahrheit naht: Am Montag, 19. Dezember, werden in den Vormittagsstunden im Rathaus die - wohl endgültigen - Pläne für den Umbau der B 224 zur Autobahn A 52 vorgelegt. Ob alle Gladbecker Forderungen erfüllt werden? Am Montagnachmittag beginnt um 15 Uhr im Ratssaal des Alten Rathauses am Willy-Brandt-Platzes in Stadtmitte eine dann öffentliche Info-Veranstaltung, in deren Rahmen den Mitgliedern des...

4 Bilder

Für Transparenz in der Verbraucherpolitik - gegen überbordende, wettbewerbsschädliche Informationsverpflichtungen

Heiner Pistorius
Heiner Pistorius | Düsseldorf | am 08.09.2011

Die deutsche Wirtschaft unterstützt das Ziel der Bundesregierung für sachgerechte Verbraucherinformationen sorgen zu wollen. Die Wirtschaft selbst bietet bereits größtmögliche Transparenz durch die tagtäglichen direkten Kommunikationskontakte mit Verbrauchern – persönlich, per Post, E-Mails, Telefonhotlines oder über das Internet. Die jetzt vorgeschlagenen Änderungen im Verbraucherinformationsgesetz gehen jedoch nach Ansicht...

1 Bild

Streiklokal statt Klassenzimmer - Angestellte Lehrer fordern mehr Geld 14

Rund 600 Euro netto weniger, so die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), verdient ein angestellter Lehrer im Gegensatz zu seinem verbeamteten Kollegen. Weil gleiche Arbeit mit gleichem Lohn vergütet werden soll, hat die GEW erneut zum Warnstreik aufgerufen. Gefordert werden eine Erhöhung des Tabellenentgelts um einen Sockelbetrag in Höhe von 50 Euro und drei Prozent und eine Entgeltordnung zum Tarifvertrag der...