Hörde

1 Bild

10 Jahre nach der Privatisierung der LEG

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | vor 3 Tagen

Dortmund: Hörde | Am 28.08.2018 jährt sich der Verkauf der LEG an Whitehall/Goldman Sachs zum zehnten Mal. Die Dortmunder Landtagsabgeordnete Anja Butschkau (SPD) hat das zum Anlass genommen, im Landtag NRW eine Kleine Anfrage für ihren Wahlkreis zu stellen. Anja Butschkau fragt danach, wie viele LEG-Wohnungen seither an Dritte weiterverkauft wurden und ob die Regelungen der Sozialcharta eingehalten wurden, die seinerzeit im Sinne der...

Bildergalerie zum Thema Hörde
33
18
16
16
1 Bild

20 Jugendliche machen "Radio"

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-Süd | am 13.08.2018

Schnappschuss

1 Bild

Polizei sucht flüchtigen Verdächtigen nach Brandstiftung in Dortmund

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 02.08.2018

Mit diesem Bild sucht die Polizei nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund nach einem dringend tatverdächtigen jungen Mann. In der Nacht zum 18. Juli brannte es im Treppenhaus des Hörder Hauses an der Lugierstraße mittels Brandbeschleuniger. Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden durch das Feuer glücklicherweise nicht verletzt. Laut Mordkommsission, die wegen versuchten zwölffachen Mordes ermittelt, ist der...

1 Bild

Scharnhorster Siedlergemeinschaft Grunewald/Eichkamp feiert 35-Jahr-Jubiläum am Phoenix-See und in Lanstrop

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Nord | am 09.07.2018

Dortmund: Siedlung Grunewald/Eichkamp | Anlässlich ihres 35-Jährigen Bestehens feierte die Scharnhorster Siedlergemeinschaft Grunewald/Eichkamp das Leinen-Jubiläum mit einer originellen „Extraschicht“ am Tag der Industriekultur. Die Teilnehmer genossen nach einem kleinen Sektempfang bei herrlichem Sommerwetter in Dortmund-Hörde das Panorama des Phoenix-Sees von der Kulturinsel aus und erfuhren dabei vom Reiseleiter allerlei Interessantes aus der Vergangenheit...

Arzt nach Operation außer Lebensgefahr 1

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 27.06.2018

Nach der sofortigen operativen Versorgung des Arztes, der im Josef-Hospital in Hörde gestern einen Bauchschuss erlitt, befindet sich dieser nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Die polizeilichen Ermittlungen erbrachten einen dringenden Tatverdacht gegen einen 78-jährigen Dortmunder aus Dortmund Syburg. Im Zuge der geplanten Festnahme durch Sondereinsatzkräfte der Polizei wurde der Tatverdächtige tot in seinem Haus vorgefunden....

1 Bild

Nach Schuss im Dortmunder Josef-Hospital findet Polizei mutmaßlichen Täter tot auf

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 26.06.2018

Tot aufgefunden hat die Polizei vier Stunden nach dem Schuss heute im Dortmunder Josef Hospital den mutmaßlichen Schützen. Mit einem Großeinsatz hatte die Polizei zuvor, nachdem im Hörder Krankenhaus ein Arzt angeschossen und lebensgefährlich verletzt wurde, nach dem Täter gefahndet.  Denn der Schütze, es soll sich um einen Patienten handeln,  war laut Polizei geflüchtet.  "Gegen 14.01 Uhr wurden wir alarmiert, da im...

1 Bild

SPD Hörde-Nord diskutierte über ein Jahr Mitte-Rechts-Regierung im Landtag

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 25.06.2018

Dortmund: Hörde | Der SPD-Ortsverein Hörde-Nord lud am 21.06.2018 zu einer Mitgliederversammlung ein. Zu Gast war auch die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau, die einen Zwischenbericht zum Thema „Ein Jahr Mitte-Rechts-Regierung in Nordrhein-Westfalen“ hielt. Butschkau beschrieb in ihrem Vortrag die CDU/FDP-Landesregierung von Ministerpräsident Armin Laschet als eine Regierung der sozialen Kälte: „Egal, ob Streichung des Sozialtickets oder...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

MdL Anja Butschkau besucht Familienzentren in Hörde und Holzen

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 24.06.2018

Dortmund: Hörde | In Dortmund gibt es bereits 81 Kitas, die als Familienzentren arbeiten. Zum neuen Kindergartenjahr 2018/2019 wird das Land erneut zusätzliche Kitas in Familienzentren umwandeln. In Dortmund sollen sieben neue Familienzentren entstehen. Die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau (SPD) nahm dies zum Anlass, um zwei Familienzentren in Dortmund zu besuchen. Petra Bock, Betriebsleitung elementare Erziehung und Bildung der AWO...

18 Bilder

Beim Neumarktfest hatten alle Spaß

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 12.06.2018

Kinder können "Wir am Hörder Neumarkt" ganz besonders gut unterhalten. Auch beim inzwischen 13. Hörder Neumarktfest hatten sie die große Auswahl zum Spielen und Toben. Musik und Spaß für die ganze Familie hatten die Organisatoren angekündigt.Unterhalten wurde musikalisch, viel Leckeres erfrischte und stärkte und auch der Trödelmarkt fand seine Freunde. Foto: Klinke

1 Bild

Motorradfahrer verletzt sich bei Unfall auf Phoenix-West schwer

Holger Schmälzger
Holger Schmälzger | Dortmund-Süd | am 07.05.2018

Ein 25-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagabend (6. Mai) bei einem Verkehrsunfall auf der Carlo-Schmid-Allee auf Phoenix-West in Dortmund Hörde schwer verletzt worden. Der Mann war gegen 18.30 Uhr in östlicher Richtung unterwegs. Ersten Zeugenangaben zufolge wollte ein Autofahrer zu diesem Zeitpunkt gerade sein Fahrzeug, das an einer dortigen Bushaltestelle stand, wieder auf die Fahrbahn bewegen. Dies zeigte er per...

12 Bilder

Am Phoenix-See in der Morgensonne 22

Dortmund: Phoenix-See | Vor ein paar Tagen ergab sich die Gelegenheit, dass ich dem Dortmunder Phoenix-See kurz nach Sonnenaufgang einen Besuch abstatten konnte. Ich hatte die Hoffnung auf blauen Himmel, eine ruhige Wasseroberfläche sowie auf schönes Morgenlicht und wurde nicht enttäuscht. Der Phoenix-See entstand auf dem Gelände des ehemaligen Stahlwerkes "Phoenix-Ost" der Thyssen Krupp Stahl AG im Dortmunder Stadtteil Hörde. Nach aufwändigen Erd-...

1 Bild

Sofortmaßnahmen nach dem Tod eines Mädchens in Hörde

Dortmund: Bahnhof Hörde | Es war ein nichtiger Anlass, der ein 15-jähriges Mädchen vor rund vier Wochen das Leben kostete: Ein Gruppe von Jugendlichen hatte sich auf einem Parkdeck in der Nähe des Hörder Bahnhofs getroffen, die Jugendliche hatte offenbar auf der Kleidung eines 16-jährigen Mädchens einen Fleck verursacht – die zog daraufhin ein Messer und stach auf die Jüngere ein. Alle Rettungsmaßnahmen waren erfolglos, das Mädchen starb kurz darauf...

1 Bild

Masterplan Mobilität

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 25.03.2018

Dortmund: Hörde | Mit großer Mehrheit hat der Rat einem Konzept zum Masterplan Mobilität 2030 zugestimmt. Die Verwaltung hat, auf eine Initiative der SPD-Fraktion hin, in einem öffentlichen Arbeitskreis mit verschiedenen Interessengruppen der Stadtgesellschaft ein strategisch-konzeptionelles Leitbild für einen Masterplan Mobilität 2030 erstellt. Zusätzlich konnten in zwei Dialogveranstaltungen im Rathaus auch aus der Bürgerschaft heraus...

1 Bild

Eiskalter Märztag am Phönixsee

Theodor Riphaus
Theodor Riphaus | Dortmund-West | am 18.03.2018

Schnappschuss

4 Bilder

Wie Rapper Marteria in Dortmund-Hörde zum Pizzaboten wurde

Holger Schmälzger
Holger Schmälzger | Dortmund-Süd | am 16.03.2018

Normalerweise läuft es so: Ein Pizzabäcker sucht einen Pizzaboten per einfacher Annonce. Wer aber einen Star wie Rapper Marteria als Pizzaboten verpflichten möchte, der muss sich schon etwas einfallen lassen. Experte darin scheint Frank "Pasta" Bentlage zu sein. Wie der Betreiber der Hörder Pizzeria "Franco's Pastaria" das mit dem Rapper hinbekam? Mit einem Video! Der bekannte Rapper Marteria gab am 11. März ein Konzert in...

1 Bild

"Ausbeutung!" - Harsche Kritik der Linken & Piraten an Hörder Projekt „Querbeet sozial“

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-Süd | am 14.03.2018

Dortmund: Hörde | „Aktuell läuft eine Vorlage durch die Ratsgremien, die unter dem Titel ‘Soziale Stadt – Stadtumbau Hörde – Durchführungsbeschluss querbeet sozial‘ wieder einmal die ganze Menschenverachtung des Hartz IV-Regimes deutlich macht. Es sollen hier 15 Langzeitarbeitslose per Sanktionsandrohung gezwungen werden, für 1,50 Euro Stundenlohn in der Landwirtschaft zu arbeiten“, kritisiert Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE...

1 Bild

Hörder Frühling

Anne Buerbaum
Anne Buerbaum | Dortmund-Süd | am 14.03.2018

Schnappschuss

1 Bild

Bedenken wegen des Neubaugebietes in Höchsten

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-Süd | am 13.03.2018

Dortmund: Hörde | Höchsten. „Selbstverständlich begrüßen wir die Pläne für das Neubaugebiet am Sommerbergweg“, sagt Hans-Otto Wolf, Bezirksvertreter für die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN in Hörde. „Wir wissen, dass Dortmund ein massives Wohnungsproblem hat und sind deshalb froh über jeden Neubau – auch über die geplanten 35 Einfamilienhäuser in Höchsten. Doch wir möchten sichergehen, dass bei diesem Projekt die 25-Prozent-Quote für den sozialen...

SPD sieht Rückschritte in der Integrationspolitik in NRW

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 25.02.2018

Dortmund: Hörde | Am Freitag, 23.02.2018 besuchte NRW-Staatsministerin Serap Güler das Kommunale Integrationszentrum MIA-DO-KI der Stadt Dortmund. Anlässlich dieses Besuchs nehmen die Dortmunder SPD-Landtagsabgeordneten Anja Butschkau, Volkan Baran, Nadja Lüders und Armin Jahl wie folgt Stellung: „Es ist ein gutes Zeichen, dass sich Staatssekretärin Güler in Dortmund über Integrationspolitik informieren möchte. Denn wir können das in...

2 Bilder

Ab Dienstag beginnt die Räumung der Trasse für den Gartenstadt-Radweg

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Ost | am 09.02.2018

Dortmund: alter Körner Bahnhof | Es tut sich was am geplanten Gartenstadt-Radweg: Der Regionalverband Ruhr (RVR) startet voraussichtlich ab Dienstag, 13. Februar, die Vorarbeiten für den ersten, knapp vier Kilometer langen Teilabschnitt der Trasse auf der ehemaligen Güterzugstrecke zwischen der Paderborner Straße in Körne und dem Phoenix-See in Hörde . Zunächst wird die Strecke geräumt, das heißt die alten Gleise werden zurückgebaut, die Trasse wird auf...

Start frei für den „Otto-Wels-Wettbewerb für Demokratie 2018“

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 07.01.2018

Dortmund: Hörde | Die SPD-Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann und Marco Bülow rufen bürgerschaftlich Engagierte aus Dortmund auf mitzumachen. Mit dem Preis zeichnet die SPD-Bundestagsfraktion Projekte und Initiativen aus, die sich für ein nachbarschaftliches Gemeindeleben, für soziale Integration in der Kommune oder ein lebendiges Miteinander im Stadtquartier einsetzen. „Wir suchen kreative Ideen und Konzepte, mit denen sich Bürgerinnen...

1 Bild

SPD Mitglieder besuchen Anja Butschkau im Landtag

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 03.01.2018

Dortmund: Hörde | Mitglieder der SPD aus Hombruch, Hörde und Lütgendortmund besuchten auf Einladung der Abgeordneten Anja Butschkau den Landtag. Von der Zuschauertribüne verfolgten sie Butschkaus Rede zum Gleichstellungshaushalt und trafen sich im Anschluss zur Diskussion mit ihr.

„Skibasar“ im Autohaus Bonnermann & Hüls in Dortmund

Markus van Klev
Markus van Klev | Dortmund-Süd | am 26.10.2017

Am Sonntag, den 12. November veranstaltet der größte Dortmunder Ski Club von 11 bis 13 Uhr seinen traditionellen Skibasar im Autohaus Bonnermann & Hüls an der Nortkirchenstraße. Eine Anmeldung oder Gebühr für die Anbieter ist nicht erforderlich. Natürlich ist der Skibasar auch offen für Nichtmitglieder. Des Weiteren informiert der Vorstand des Vereins an einem Infostand über die Trainingstermine und Sportreisen, die angeboten...

1 Bild

Poschmann: Land NRW muss Integrationspauschale weiterleiten

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 18.10.2017

Dortmund: Hörde | Dortmund Hörde. Sehr verärgert reagiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann auf die Nachricht, dass das Land NRW die Bundesmittel im Rahmen der Integrationspauschale nicht an die Kommunen weiterleiten will. Das Land NRW erhält jährlich 435 Millionen Euro, um die Kommunen bei der Integration von Flüchtlingen zu unterstützen. Die Stadt Dortmund würde von dieser Summe rund 13 Millionen Euro erhalten. Poschmann:...

1 Bild

Kein Geld für Eingliederung von Flüchtlingen vom Land – Integrationspauschale wird nicht an Städte und Gemeinden weitergeleitet

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 13.10.2017

Dortmund: Hörde | Dortmund. Entgegen der Ankündigung von CDU und FDP in der Zeit ihrer Opposition wird die Landesregierung die sogenannte Integrationspauschale auch 2017 nicht an die Kommunen weitergeben. „Wir sind bitter enttäuscht, dass sich das Land dagegen entschieden hat, die Integrationspauschale an die Städte und Gemeinden weiterzuleiten. Die Kommunen, die durch die Versorgung und Betreuung von Flüchtlingen immens belastet sind,...