Kreis Kleve

13 Bilder

Im Umland der Niers und Kleinen Niers .... flußabwärts zwischen Straelen und Geldern .... 7

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | vor 1 Tag

Straelen: Niers | Einen weiteren Flußabschnitt der Niers habe ich heute an einem sonnigen Oktobertag besucht. Die Niers und ihr Umland von der Quelle bis zur Mündung in die Maas bietet erholsame Landschaften. Oft führen Wander- und Radwanderwege in Flußnähe die Naturfreunde in abwechslungsreiche Ecken des Niederrheins. Weite Felder, oft mit noch blühenden Blumen und Feldfrüchten, Herrenhäuser, stattliche Bäume und Baumgruppen, dichte...

Bildergalerie zum Thema Kreis Kleve
17
17
16
16
8 Bilder

Fallende Wasser .... 6

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kleve | vor 3 Tagen

Kleve: Griethausen | Auch der Altrhein bei Griethausen und Brienen (Ortsteile der Kreisstadt Kleve) bedarf viel Regen. Ich fuhr heute mit dem Rad an diesem Rheinarm vorbei und machte einige Fotos. An manchen Stellen stellt der Altrhein leider nur noch ein schwaches Rinnsal dar .... Die kleinen Seen um Kleve herum bieten trotz der langen Dürre noch viel Sehenswertes. Eine Wanderung oder Radwanderung durch diese Orte ist für Seele und Körper...

61 Bilder

(SPD) BSV Eversael - Berührungsängste gibt es nicht

Wilhelm Dibowski
Wilhelm Dibowski | Rheinberg | am 13.10.2018

Rheinberg: BSV Eversael von 1728 e.V. | Die Bogensportabteilung des BSV-Eversael konnte am Samstag, den 13.10.2018 besondere Gäste auf der Bogensportanlage an der Feldstraße in Eversael auf das herzlichste begrüßen. Eine Gruppe der Lebenshilfe Moers kam mit ihren Betreuerinnen und Betreuern um das Bogenschießen zu erlernen. Da die Bogensportabteilung in ihren Statuten verankert hat, dass auch Menschen mit Behinderungen gerne auf der Anlage zu sehen sind und am...

21 Bilder

Von Brücke zu Brücke .... farbiger Herbst an der Niers .... 12

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Goch | am 12.10.2018

Goch: Niers | Zwischen den Gocher Ortsteilen Asperden und Kessel schlängelt sich die Niers gemächlich durch Wiesen, Felder und unterhalb eines üppig bewaldeten Höhenzuges, der zum großen, zusammenhängenden Waldgebiet Reichwald gehört. Von beiden Seiten kann man die Niers erleben, unmittelbar und nur wenige Meter vom Flußufer entfernt bieten sich wunderschöne Ausblicke auf diesen reizvollen Fluß, auf kleine Seen und dichte...

57 Bilder

Rheinberger Seniorinnen und Senioren reisten nach Rügen

Wilhelm Dibowski
Wilhelm Dibowski | Rheinberg | am 07.10.2018

Rheinberg: Rheinberg |   Im Jahre 2000 hatte alles seinen Anfang gefunden, als Willi D. aus Rheinberg die Idee verfolgte Gruppenreisen zu erarbeiten und durchzuführen. Mittlerweile ist es zu seinem Hobby und zu einem festen Bestandteil geworden. Alle seine Reisen sind erarbeitete Unikate, die voller Überraschungen stecken. Nach langer und schwerer Krankheit hat er sich zur Aufgabe gemacht dem Leben so auf dieser Art wieder etwas zurückzugeben....

1 Bild

SPD kann Entscheidung zum DLB nicht nachvollziehen

Wilhelm Dibowski
Wilhelm Dibowski | Rheinberg | am 03.10.2018

Rheinberg: Rheinberg | Quelle Rheinische Post und Bericht von Uwe Plien Peter Tullius, SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Ratsmitglied hätte sich gewünscht, dass er vom DLB mehr Informationen zu diesem Thema bekommen hätte. Die SPD-Fraktion wundert sich. Darüber, dass der Dienstleistungsbetrieb (DLB) voraussichtlich ab 2019 – auf absehbare Zeit keinen Grünschnitt und keinen Sperrmüll mehr annehmen möchte. Und auch darüber, dass die SPD im...

2 Bilder

Die SPD unterstützt die Eltern am Plankweg!

Wilhelm Dibowski
Wilhelm Dibowski | Rheinberg | am 03.10.2018

Rheinberg: Rheinberg | Im November 2017 sollte im Jugendhilfeausschuss ein Beschluss zur Schließung des Kinderspielplatzes am Plankweg gefasst werden. Unter anderem sprach sich die SPD dagegen aus. Jetzt haben die Eltern die Initiative ergriffen und Kämpfen für den Erhalt des Spielplatzes. Die SPD Fraktion unterstützt diese Initiative und setzt sich zusammen mit den Eltern für den Erhalt des Spielplatzes ein. Bei einem gut besuchten Ortstermin...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Jahreskonzert des Rheinpreussen-Orchesters 2

Wilhelm Dibowski
Wilhelm Dibowski | Kamp-Lintfort | am 02.10.2018

Kamp-Lintfort: St. Josefs-Kirche | Mit Ablauf des 31.12.2018 stirbt mit der Schließung der letzten Zeche eine alte Tradition nicht nur an Rhein und Ruhr, sondern auch im ganzen Bundesgebiet. Die Förderung des schwarzen Goldes ist damit Geschichte. Schnell wird man über nachfolgende Generationen vergessen haben, dass von den einst stolzen Zechen der wirtschaftliche Aufschwung nach dem Kriege einer ganzen Industrienation abhängig war. Für viele waren die Zechen...

6 Bilder

September-Sonne .... Freude für Mensch und Tier .... 5

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 02.10.2018

Die heißen und trockenen Tage scheinen vorüber zu sein. Doch auch Früh- und Spätherbst haben ihre sonnig-schönen Seiten, die man fast überall genießen kann und sollte .... auch die Tierwelt schätzt diese sonnigen Herbsttage .... Hier einige Eindrücke aus den letzten Septembertagen, die euch hoffentlich gefallen werden .....

14 Bilder

Entlang der Niers und ihren Zuflüssen .... 8

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 30.09.2018

Wachtendonk: Niers | Frühherbst auch im Südkreis Kleve und im Kreis Viersen .... weite Wiesen- und Waldlandschaften rund um die Niers und ihre Zuflüsse, ein Erlebnis wie Urlaub, wie Erholung und Wellness für die Sinne und den Körper, Radfahren mehr oder weniger in unmittelbarer Nähe der Niers, rund um Wankum und Wachtendonk und südwärts davon bis zur Abtei Mariendonk, welche am rechten Ufer der Niers liegt und zur Gemeinde Grefrath gehört....

1 Bild

Kreis Kleve startet erstmals Ausbildung für Notfallsanitäter

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 20.09.2018

Erstmals bildet die Kreisverwaltung junge Menschen zu Notfallsanitätern oder Notfallsanitäterinnen aus. Am 1. Oktober beginnen fünf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung, die in Kooperation mit der Feuerwehrakademie Niederrhein und der Simulations- und Notfallakadamie Krefeld angeboten wird. Das neue Berufsbild löst den Beruf der Rettungsassistentin / des Rettungsassistenten ab. Landrat Wolfgang Spreen begrüßte nun die...

13 Bilder

Wandern und entspannen .... hoch über dem Rheintal am Niederrhein .... 11

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Emmerich am Rhein | am 16.09.2018

Emmerich am Rhein: Hochelten | Hoch-Elten ist ein Ortsteil der Stadt Emmerich am Rhein. Der Eltener Berg mißt zwar nur eine Höhe von gut achtzig Metern, läßt aber traumhafte Blicke ins Rheintal und darüber hinaus bis zu den Höhen der Kreis- und Herzogstadt Kleve sowie in die links- und niederrheinische Tiefebene zu. Ausgedehnte Wanderwege findet man auch rund um die über eintausend Jahre alte Kirche Sankt Vitus, die man von weitem, auch von der linken...

1 Bild

SPD - Fraktion Rheinberg möchte Tourismus ankurbeln 3

Wilhelm Dibowski
Wilhelm Dibowski | Rheinberg | am 14.09.2018

Rheinberg: Rheinberg | Quelle: NRZ Plus von Nina Meise vom 13.09.2018 RHEINBERG.   Rheinberger Fraktion möchte den Amazon Parkplatz P2 als Wohnmobilstellfläche nutzen. Weitere Anträge sollen helfen, das Städtebild zu verbessern. Der Parkplatz P2 bei Amazon ist leer. „Er wird von Amazon nur selten komplett genutzt. Außer im Herbst, wenn die Firma vermehrt Leute einstellt, um das Weihnachtsgeschäft zu stemmen“, sagt SPD Fraktionsvorsitzender...

1 Bild

Telefonaktion zu Bewerbungschancen in der Lager- und Logistikbranche

Fachkräfte im Kreis Wesel gewinnen: Stellenangebote, Informationen und Tipps gibt es am Donnerstag, 20.09.2018, per Telefon. In der Lager- und Logistikbranche werden gerade jetzt dringend neue Arbeitskräfte gesucht. Daher veranstaltet das Jobcenter Kreis Wesel in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Wesel am Donnerstag, 20. September, in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr eine Telefonaktion für Menschen, die sich für...

1 Bild

Einladung

Wilhelm Dibowski
Wilhelm Dibowski | Rheinberg | am 05.09.2018

Text und Quelle von Niklas Blaas Ich möchte die Leser dieses Artikels gerne auf ein Fest einladen. Aber anstatt Vorfreude zu empfinden, beschweren und mosern einige leise, andere lauthals. Sollte ich die Einladung also zurückziehen? Nein! Ich möchte meine Mitbürger an das vielleicht schönste Fest erinnern, das wir feiern können: Das Fest der Demokratie! Über die Hälfte der Weltbevölkerung kann nicht an diesem Fest...

1 Bild

Falsche Polizisten am Telefon 1

Am Mittwoch und am Donnerstag (30. August 2018) bekamen sechs Damen im Alter zwischen 72 und 91 Jahren Anrufe von sogenannten "Falschen Polizisten". Drei der Damen wohnen in Kleve, zwei in Goch und eine in Emmerich. Die Anrufe fanden zwischen 19.30 und 21.00 Uhr statt. Die "Falschen Polizisten" gaben vor, dass bei einem festgenommenen Einbrecher ein Zettel gefunden wurde, auf dem der Name der jeweiligen Seniorin stand....

1 Bild

Jürgen Madry (SPD) ist sauer auf die Verwaltung

Wilhelm Dibowski
Wilhelm Dibowski | Rheinberg | am 29.08.2018

Quelle: Rheinische Post vom 28.08.2018 SPD-Fraktionsvorsitzender Jürgen Madry kritisiert die Verwaltung, weil die es versäumt habe, sich um Zuschüsse beispielsweise zur Sanierung von Bädern und Turnhallen zu bemühen. RHEINBERG | (bp) Jürgen Madry, Fraktionschef der SPD im Stadthaus, ist sauer auf die Verwaltung. Er war im Urlaub per Zufall auf einen einen mit 100 Millionen Euro gefüllten Fördertopf des Bundes...

15 Bilder

Auch Kalkars City hat viele grüne Bereiche .... 9

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 18.08.2018

Nicht nur die Historie der mittelalterlichen Stadt Kalkar zieht viele Besucher, Gäste und Einheimische an .... fast unmittelbar in Marktplatznähe laden Spazier- und Wanderwege ein, rund um die Innenstadt einen ausgedehnten Stadtrand-Streifzug zu unternehmen. Ich zeige schöne Impressionen aus der Citynähe von Kalkar .... mit viel Grün, Bächen und Zuflüssen, Obst- und sonstigen imposanten Bäumen und Baumgruppen ....

1 Bild

Erfolgreich nach Umschulung: „Jetzt bin ich wieder eine Fachkraft!“

Kreis Kleve. Bei der Suche nach Fachkräften sind Arbeitgeber gut beraten, auch ältere Bewerber stärker ins Blickfeld zu nehmen, insbesondere wenn sie aktuelle Qualifikationen mitbringen. Jan Draganski aus Issum war bereit sich weiterzubilden, begann mit Mitte 50 eine Umschulung und fand danach sofort eine Stelle. „Ich würde glatt noch mal eine Umschulung machen“, sagt Jan Draganski und lacht. Dabei liegen zwei Jahre...

11 Bilder

Bürgerbus Kalkar begrüßt seinen 1.000sten Fahrgast .... 5

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 16.08.2018

Seit etwa drei Monaten ist der Bürgerbus Kalkar wöchentlich an fünf Werktagen für die Bürgerinnen und Bürger im Einsatz. Für Menschen von Menschen ins Leben gerufen, verbindet er die Menschen und die Ortsteile der Stadt Kalkar, macht somit die Menschen mobil und trägt wesentlich zu einem besseren Miteinander der Menschen bei. Bürgernah, bürgerfreundlich und sozial agiert dieser Verein von Anfang an. Ein gut geschultes,...

14 Bilder

Auch eine schöne Seite von Kleve .... Kolke und weite Wiesen in Richtung Altrhein 11

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kleve | am 15.08.2018

Kleve: Stadt Kleve | Mit dem Rad oder auf Schusters Rappen kann man von der Kreisstadt Kleve aus wunderschöne Touren unternehmen, über bewaldete Hügel durch eines der größten Waldgebiete wandern .... oder wie heute durch ein Gebiet weiter Wiesen, vielfältiger Heckenlandschaften und vorbei an einer stattlichen Zahl von kleineren und größeren Wasserstellen - meistens Kolke -, die sich vom Stadtrand bis zum Altrhein erstrecken. Viele - fast alle...

10 Bilder

Entspannung, Stille und Ruhe .... ein Kleinod im Südosten Kalkars .... 6

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 12.08.2018

Südlich und südöstlich von Kalkar fährt man mit dem Rad oder wandert durch eine Idylle der Stille. Der Ortsteil Hanselaer und die Landschaft der Oy sind ein Augenschmaus. Seit über 800 Jahren gibt es Hanselaer. Man fährt von Kalkar aus entlang der Kalkarer Ley, vorbei an stattlichen Bauernhäusern und weiten Wiesen, viele geschützt durch Hecken und Kopfweiden. Ich zeige einige Eindrücke von einem Wochenend-Nachmittag im...

11 Bilder

Hoch über Kalkar .... im Südwesten der Stadt: der Monreberg .... 8

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 06.08.2018

Kalkar: Monreberg | Auch die Landschaft im westlichen/südwestlichen Bereich der historischen Stadt Kalkar zeigt sich den Besuchern, den Naherholungssuchenden und Naturfreunden, den Wanderern und Radwanderern in exzellenter Schönheit .... In der Eiszeit entstand dieser Höhenzug, der Monreberg. Mächtige Baumbestände und ausgedehnte Wälder mit tiefen Schluchten, unterbrochen durch Felder und Lichtungen, sorgen für einen abwechslungsreichen...