Krieg

1 Bild

Wussten Sie, dass am Nikolaustag des Jahres 1991..... 1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | vor 2 Stunden, 7 Minuten

19 Zivilisten der Weltkulturstadt Dubrovnik unter dem Beschuss von 650 Mörsergranaten der Jugoslawischen Volksarmee ihr Leben lassen mussten?

Bildergalerie zum Thema Krieg
12
11
11
10
1 Bild

*Ein Tagebuch des Krieges* 3

Carmen Harms
Carmen Harms | Hagen | am 04.07.2018

Seit 2012 dokumentiert der deutsche Reporter Carsten Stormer den Krieg in Syrien. "War Diary" ist sein filmisches Tagebuch. “In den stärksten Momenten schaut die Kamera einfach nur minutenlang hin. Nach dem Abwurf einer Fassbombe werden Schwerverletzte in eine provisorische Klinik eingeliefert. Die Überlebenden, bedeckt mit Staub und Asche, sehen aus wie Geister.... Heute am 04. Juli zeigt Arte die Dokumentation  "War...

223 Bilder

Schon über 200 Fotos! Historisches Fotoalbum 82

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 02.07.2018

Es ist spannend, die vielen historischen Fotos zu betrachten, die von unseren BürgerReportern inzwischen hier im Lokalkompass eingestellt wurden. In vielen Schuhkartons schlummern bestimmt noch mehr historische Fotos aus Essen. Vielleicht ist der Lokalkompass eine gute Plattform, um diese wieder hervor zu holen?! Direkt an dieser Stelle können Sie als Bürger-Reporter Ihre historischen Fotos hochladen und sie uns allen...

2 Bilder

Irgendwo auf der Welt…

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 25.06.2018

Ein ebenso lebenslustiger wie nachdenklich machender Abend mit dem Essener Vokalensemble Ein Konzert? Eine Lesung? Beides. Schöne Stimmen, umso bösere Texte. Der Schrecken lauert hinter den Worten. Fast vierzig Jahre lang lehrte Georg Dücker in Werden. Eine Institution. 1975 gründete der Dirigent, Komponist und Musikpädagoge das Essener Vokalensemble. Von Beginn an standen außergewöhnliche Interpretationen der a-Capella...

1 Bild

Heute: Entschärfung eines Bomben-Blindgängers im Westfalenpark

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 13.06.2018

Bei den Arbeiten für eine geplante Baumaßnahme im Bereich des Westfalenpark Sternkiosk wurde heute in Dortmund eine britische 250 kg-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Das Kampfmittel muss noch heute durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet in einem Radius von 250 Meter evakuiert werden. Von der...

3 Bilder

5. BOCHUMER DISPUT: Krieg und Globalisierungskonflikte

Thea Struchtemeier
Thea Struchtemeier | Bochum | am 29.05.2018

Bochum: Haus der Geschichte des Ruhrgebiets | Der 5. BOCHUMER DISPUT im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets widmet sich dem Spannungsfeld von globalen Kriegen und den daraus folgenden Konsequenzen. Die Kriege in Syrien, Irak und Afghanistan und die daraus resultierenden Flüchtlingsbewegungen im Sommer der Migration 2015 verdeutlichten, dass verursachtes Leid und Elend nicht an den Grenzen Europas haltmachten. Im Vergleich mit der globalen Bewegung gegen den Irakkrieg...

1 Bild

Fotoserie «Bilder aus Vietnam 1951-54»

Fotoserie «Bilder aus Vietnam 1951-54» Stationiert in Hanoi, in der Cité Universitaire im Ortsteil Bach Mai, war ich jeden freien Tag unterwegs, allein oder mit meiner vietnamesischen Freundin Lai. Wir beide durchstreiften die Stadt und die nähere Umgebung, so weit, wie der Rikschafahrer uns zu fahren bereit war. Denn an den Rändern der Stadt und am anderen Ufer des Roten Flusses begannen die Gebiete, die am Tage...

Anzeige
Anzeige
4 Bilder

Mit Bomben gegen Talsperren: 75 Jahre Möhnekatastrophe

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 11.05.2018

Eines der dunkelsten Kapitel in der mehr als 100-jährigen Geschichte des Ruhrverbands jährt sich im Mai zum 75. Mal. In der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 griffen britische Bomber sechs Talsperren im Sauerland und in Nordhessen mit eigens für diesen Zweck konstruierten Rotationsbomben an, die nach dem Prinzip eines hüpfenden Kieselsteins in Richtung der Staumauer bzw. des Staudamms springen, dort versinken und in der...

1 Bild

Nach Kriegshetze-Vorwurf in TV-Beitrag: Mevlana-Gemeinde äußert sich

Ein Beitrag in der Fernsehsendung "Kontraste" sorgt für Diskussionen. Unter anderem sind dort auch Mädchen der Mevlana-Gemeinde auf Schwerin beim Singen gewaltverherrlichender Lieder zu sehen – so geht es jedenfalls aus der Übersetzung des Textes hervor. Der Beitrag war mit dem Satz betitelt "Wie türkische Ditib-Moscheen Kinder für die Kriegshetze instrumentalisieren." Der Beitrag wurde vor rund zwei Wochen ausgestrahlt....

8 Bilder

Luftschutzstollen 13

Gitte Hedderich
Gitte Hedderich | Herten | am 05.05.2018

Reichshof: Luftschutzstollen | Habe ich hier an der Straße entdeckt. Hineingetraut haben wir uns nicht, wer weiß schon, wer oder was hier Quartier bezogen hat. Uahhhhhhhhhhhhhhhhh

Ausstellung: 50 Jahre Friedensdorf International

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 03.05.2018

Dorsten: BiBi am See | Wulfen. „Ich freue mich, dass unsere Kooperation mit dem Friedensdorf Oberhausen weitergeht“, sagt Olaf Herzfeld, Leiter der Bibi am See. Bereits in den vergangenen Jahren hatte der Berufsberater der Gesamtschule Wulfen, Willi Cihak, in der Bibliothek Paketkartons zur Verfügung gestellt, die dann mit Grundnahrungsmitteln und Spielzeug gepackt in Kriegsgebiete wie Tadschikistan geflogen werden. Nun ist die für den Transport...

1 Bild

Durch den Krieg „zusammengewürfelt“ - Bewegendes Klassentreffen 70 Jahre nach der Schulentlassung 1

Reiner Terhorst
Reiner Terhorst | Duisburg | am 24.04.2018

Duisburg: Meiderich | „Wissen Sie, wir waren ja alle Kriegskinder, und wir wurden aus drei Schulen zusammengewürfelt.“ Da war es vor dem allerersten Klassentreffen nach der Entlassung aus der Meidericher Karolinenschule für Margot Witte gar nicht so einfach, an die Adressen der Mitschüler und Lehrer zu kommen. Mittlerweile hat sich alles eingespielt. Und jetzt stand das inzwischen alljährliche Klassentreffen nach der Devise „Lasst uns...

2 Bilder

Wissenschaftliche Dienst des Bundestags, Luftangriffe gegen Syrien waren völkerrechtswidrig 1

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 20.04.2018

Der wissenschaftliche Dienst des Bundestags hat den von Deutschland unterstützten Militärschlag der USA, Großbritanniens und Frankreichs gegen Syrien als völkerrechtswidrig eingestuft. Aus der Begründung Völkerrechtliche Repressalien (Gegenmaßnahmen in Form von militärischen Vergeltungsschlägen) gegen einen Staat sind grundsätzlich unzulässig. Dies gilt auch dann, wenn eine Regierung eine zentrale Norm des Völkerrechts...

5 Bilder

„Im Angesicht der totalen Zerstörung“: Der Bochumer Regisseur Matthias Zucker präsentiert seinen Film „Schwarzer Regen"

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 15.04.2018

„Ich bin ein Kind der achtziger Jahre“, erzählt der Filmregisseur Matthias Zucker, „und kann mich noch gut daran erinnern, wenn in meiner Schulzeit die Sirenen getestet wurden. Da lag es nahe, einen Film über Menschen zu drehen, die mit einem drohenden Atomschlag konfrontiert sind.“ - Der Kurzfilm „Schwarzer Regen“ erlebt seine Premiere am 22. April im Bochumer Metropolis-Kino. „Ein Verwandter hat mich einmal scherzhaft...

9 Bilder

...aus den T R Ü M M E R N 12

ANA´ stasia Tell
ANA´ stasia Tell | Essen-Nord | am 05.04.2018

Essen: Altenessen | JANUAR 2018 in Essen-Altenessen PIANIST AEHAM AHMAD ... in der KULTURKIRCHE ESSEN Es ist schon wieder eine Weile her, aber ich erinnere mich noch gut an diesen Sonntag im Januar. Meine Mutter und ich hatten sich auf gemacht, einen kleinen Spaziergang mit anschließendem Kirchengang in einem anderen Stadtteil als sonst zu begehen. Nun, nicht zu einem vormittäglichen Gottesdienst, nein, zu einem Konzert, einem...

7 Bilder

Über 1200 kamen zum Heinrich Czerkus-Lauf ins Stadion Rote Erde

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 03.04.2018

Über 1200 Teilnehmer kamen zum 14. Heinrich Czerkus Gedächtnislauf ins Stadion Rote Erde, wo die Wanderer und Fußgänger von den BVB-Legenden Dede und Sigi Held auf den 7 km-Weg durch die Bolmke, den Rombergpark in die Bittermark geschickt wurden. Dort ist Heinrich Czerkus mit etwa 300 Zwangsarbeitern und Widerstandkämpfern in den letzten Kriegstagen ermordet und begraben worden. Der Lauf ist ein starkes Signal für ein...

1 Bild

„Hagener GeDenken“: Erinnerung an Kriegsopfer 1945

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 22.03.2018

Hagen: Kultopia | Um den Opfern der letzten Kriegstage in Hagen zu gedenken, laden erstmalig als Kooperationspartner unter anderem die Stadt Hagen und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Region Ruhr-Mark zum „Hagener GeDenken“ am heutigen Donnerstag, 22. März, ab 18 Uhr in das Kultopia Hagen, Konkordiastraße 23-25, ein. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Erik O. Schulz folgen Vorträge und musikalische...

1 Bild

DIE LINKE.LISTE verlässt Ratssitzung und beteiligt sich an Menschenkette für Afrin in Duisburg

Yusuf Karacelik, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE.LISTE Oberhausen, hat heute während der Ratssitzung folgende Erklärung verlesen: „Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Meine Damen und Herren, Afrin ist unter türkischer Kontrolle, meldeten die Nachrichten gestern. Die "Freien Syrischen Armeen", deren Mitglieder sich zum größten Teil aus früheren Al Quaida- und IS-Kämpfern sowie Freischärlern rekrutieren, haben...

1 Bild

39. Duisburger Akzente | PAPA, WIR SIND IN SYRIEN - Feature, WDR/RBB

Heiner Heseding
Heiner Heseding | Duisburg | am 28.02.2018

Duisburg: Lokal Harmonie | BEGEGNUNG #3 | PAPA, WIR SIND IN SYRIEN Feature, WDR/RBB / von Christian Lerch / Redaktion: Leslie Rosin Joachim steht am türkisch-syrischen Grenzort Elbeyli, in Sichtweite zur bombardierten Stadt Kobane und brüllt verzweifelt in sein Telefon. Er versucht seine beiden Söhne Mike (19) und Klaus (23) zu überreden, mit ihm nach Deutschland zurückzukehren. Das Feature "Papa, wir sind in Syrien" wurde am 20. Oktober 2017 in...

1 Bild

Frieden für Afrin - Protest gegen Angriff auf syrische Stadt

Florian Peters
Florian Peters | Witten | am 17.02.2018

Der Angriff des türkischen Regimes auf die syrische Stadt Afrin hat viele unmenschliche Seiten und betrifft uns alle, denn in Witten leben einige Menschen aus Afrin, die vor dem IS geflohen sind. Das Forum für Demokratie und Menschlichkeit in der Türkei lädt daher zu einer Fackel-Kundgebung am Mittwoch, 21. Februar, 18 Uhr, auf dem Berliner Platz ein. An einem offenen Mikrofon gibt es die Möglichkeit für Beiträge und...

2 Bilder

Die schmecken allesamt nach Kork - Mir wird schlecht! 10

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Werden | am 16.02.2018

Gesehen in Rom, die Stadt kann ewig leben, nur diese Typen könnten langsam für alle Zeit in die Bedeutungslosigkeit versinken.

1 Bild

Ein Muss für Opernfans: Aida und Radamès, die Liebe und der Krieg

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 14.02.2018

Xanten. Am Freitag, 23. März, fährt der Theaterbus der Tourist Information Xanten nach Duisburg. Die Oper Aida wird im Theater um 19.30 Uhr in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln gegeben. Zum Inhalt: Die Königstochter Amneris liebt den Feldherrn Radamès und hat in der eigenen Hausangestellten Aida ihre stärkste Rivalin. Amneris und Radamès gehören zur herrschenden Oberschicht und zu den Siegern in einem...

4 Bilder

Premiere im Theater an der Ruhr: „Die Marquise von O...“ verursacht ein Wechselbad der Gefühle

Mülheim an der Ruhr: Theater an der Ruhr | Heinrich von Kleists Novelle „Die Marquise von O...“ hat am Donnerstag, 15. Februar, 19.30 Uhr, Premiere im Theater an der Ruhr. Zugleich ist es eine Premiere für Esther Hattenbach, die nach über 45 hochgelobten Regiearbeiten in ganz Deutschland erstmalig im renommierten Haus am Raffelbergpark inszeniert. Sie kehrt damit zu den Wurzeln ihres Schaffens zurück. Denn bevor sie vor gut 20 Jahr ihr Regiestudium begann,...

7 Bilder

Erfolgreiche und friedliche Kundgebung in Bottrop

Sahin Aydin
Sahin Aydin | Bottrop | am 26.01.2018

Bottrop: Pferdemarkt | Pressemitteilung Erfolgreiche und friedliche Kundgebung in Bottrop Für Donnerstag, den 25.01.2018 hatten in Bottrop der DKP-Ratsherr Michael Gerber und der Leiter des Alois Fulneczek-Hauses Sahin Aydin zu einer Kundgebung "Solidarität mit Afrin! Sofortiger Stopp des Angriffs der Türkei!" aufgerufen. 200 Bottroper BürgerInnen kamen, um gegen den Angriff der Türkei zu protestieren. Neben Vertretern der KurdInnen...

6 Bilder

Bochum : Abriss des Gründungshauses - Das Märchen WAZ - Es war einmal ... und ein Stückchen eigene Familiengeschichte 35

Gudrun Wirbitzky
Gudrun Wirbitzky | Bochum | am 12.01.2018

Bochum: Rathausplatz | Die Geschichte hat etwas Märchenhaftes. Aber weil sich in diesem Jahr das erste Erscheinen der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung zum 70. Male jährt, ein rundes Jubiläum und zudem ein Umzug am heutigen Stammsitz in Essen anstand, kann, ja muss sie noch einmal erzählt werden. So schreibt es heute unsere Tageszeitung ... In Bochum gab es sie die Rotationsmaschine - die wieder gängig gemacht wurde - der Zeitungsgründung von Jakob...