LWL

7 Bilder

Pferde, Kutschen und Co. im Freilichtmuseum Hagen - Mit Video

Stephan Faber
Stephan Faber | Hagen | am 02.08.2018

Am kommenden Sonntag, 5. August, lädt das Freilichtmuseum Hagen zu einem Tag rund um den Pferdesport ins Mäckingerbachtal ein. Die Reiter, Pferde und Kutschengespanne zeigen im ganzen Freilichtmuseum, wie vielseitig Pferdesport ist. Ab 11 Uhr sind die Reiter und Kutschen auf den verschiedenen Plätzen und Wegen im Museum unterwegs. Dabei gibt es für die Besucher etliche Gelegenheiten, sich mit den Reitern zu unterhalten,...

Bildergalerie zum Thema LWL
5
5
5
5
3 Bilder

Archäologen haben Reste einer Siedlung aus der Eisenzeit an der A1 gefunden

Unna: Unna | Spuren einer eisenzeitlichen Siedlung entdeckten Archäologen nahe Unna. Ein Gewerbegebiet, das erweitert werden soll, weist siedlungsgünstige Eigenschaften auf. Die fruchtbaren Böden aus Lösslehm bieten ideale Bedingungen für Ackerbau. Daher lag der Verdacht nahe, hier vorgeschichtliche Siedlungen zu vermuten. Die Archäologen haben unter der Fachaufsicht des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) schließlich Funde...

1 Bild

Henrichshütte in Hattingen bei Nacht

Manuela Haake
Manuela Haake | Hattingen | am 24.07.2018

Hattingen: Henrichshütte | Schnappschuss

2 Bilder

Akten im Kreisarchiv sollen nicht versauern und werden nach Bayern geschickt

Kreis Unna: Kreis Unna | Im Kreisarchiv werden Akten eingepackt: Den Anfang machten rund 2.400 Stück, die zur Entsäuerung nach Bayern in die Gemeinde Aschau am Inn transportiert werden. Damit will der Kreis Unna die Substanz der Akten erhalten. Koordiniert wird die Aktion vom LWL-Archivamt, finanziert vom Land NRW. "Wir haben circa 10.000 Akten hier bei uns im Kreisarchiv", sagt Josef Börste, Kreisarchivar. "Die sollen alle im Laufe der nächsten zwei...

1 Bild

Waltrop: Irish Folk am Oberwasser - Irischer Abend im Schiffshebewerk

Lokalkompass Ostvest
Lokalkompass Ostvest | Datteln | am 18.07.2018

Grüne Wiesen und Folk Music - das gibt es nicht nur in Irland, sondern am Samstag, 21. Juli, auch am Oberwasser des LWL-Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg. Bei einem Open-Air-Konzert präsentiert das LWL die Irish-Folk-Bands "Finnegans Five" und "The Stokes". Ab 19 Uhr spielt die Musik. Es beginnt "Finnegans Five". Die sechsköpfige Formation hat ihre Wurzeln in Walsâ Umm. Neben traditionellen irischen Liedern...

1 Bild

Waltrop: Gin aus aller Welt - Tasting im Schiffshebewerk Henrichenburg

Lokalkompass Ostvest
Lokalkompass Ostvest | Datteln | am 17.07.2018

Gin wird traditionell mit einem intensiven Wachholdergeschmack in Verbindung gebracht. Aber auch andere Gewürze kommen zum Einsatz. Aromenreich und komplex sind die Getränke aus aller Welt, die Sebastian Büssing beim nächsten Tasting vorstellt, zu dem der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag, 20. Juli, um 19.30 Uhr in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg einlädt. Seit dem 17. Jahrhundert ist der...

1 Bild

Zum Wohle der Mitarbeiter

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 12.07.2018

Die LWL-Maßregelvollzugsklinik ist in Berlin für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet worden. Das Zertifikat nahm Paula-Andrea Kellner, Gesundheitsmanagerin des Landschaftsverbandes, entgegen. Insgesamt erhielten 300 Arbeitgeber diese Auszeichnung. Der kaufmännische Direktor Heinz Augustin freut sich über die Auszeichnung, die die Klinik erstmalig 2012 erhielt. „Das Zertifikat bestätigt unsere erfolgreichen...

Anzeige
Anzeige
3 Bilder

Archäologen öffnen Grafengruft in Arnsberger Kloster Wedinghausen: Entdeckte Malereien sind Seltenheit in Europa

Diana Ranke
Diana Ranke | Arnsberg-Neheim | am 29.06.2018

Das ist in ganz Europa eine Seltenheit: In Arnsberg haben Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) eine Entdeckung gemacht, die weitreichende Bedeutung hat. Im Kloster Wedinghausen öffneten sie im Zuge der Restaurierungsarbeiten die mittelalterliche Gruft der gräflichen Stifterfamilie. Dabei kamen 700 Jahre alte Malereien zum Vorschein.Das aus einer gemauerten Kammer bestehende Grab liegt in der Mitte des...

3 Bilder

"Römertage in Haltern am See - Das römische Kriegsschiff Victoria kehrt zurück"

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 29.05.2018

Am 9. und 10. Juni marschieren die Römer wieder an ihrer alten Wirkungsstätte auf und "besetzen" das Gelände rund um das LWL-Römermuseum in Haltern am See. Rom-Begeisterte können bei diesem Fest für die ganze Familie tief ins römische Lagerleben eintauchen. Auch ein besonderes Transportmittel der Legionäre kommt nach acht Jahren wieder nach Haltern: ein römisches Flussschiff. Die Victoria ist ein 16 Meter langer und 4...

3 Bilder

Teile von Einsteins Gehirn in neuer Sonderausstellung im LWL-Museum für Naturkunde

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 23.05.2018

Was ist aus Albert Einsteins Gehirn nach seinem Tod geworden? Das LWL-Museum für Naturkunde in Münster erzählt ab 29. Juni in seiner neuen Sonderausstellung "Das Gehirn - Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl" die Geschichte hinter den Vorgängen nach dem Tod des Nobelpreisträgers. Albert Einstein gehört zu den bekanntesten Gesichtern der Welt und wird oft als Inbegriff des Forschers und Genies bezeichnet. Er starb 1955 im Alter...

1 Bild

Das wilde Baden an der "Kumpel-Riviera"

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 17.05.2018

Seit über 100 Jahren werden die Kanäle im Ruhrgebiet im Sommer zum "größten Strandbad der Welt". Jeder Brückensprung, jedes Durchtauchen des Kanals, jedes Anschwimmen und Entern eines Schleppkahns sind durchaus gefährliche Abenteuer mit dem Reiz des Verbotenen. Der Kulturhistoriker Dr. Eckhard Schinkel hat sich intensiv mit der Geschichte dieses Phänomens beschäftigt. Im Schiffshebewerk Henrichenburg stellt er am Dienstag...

1 Bild

Selbstständig wohnen: LWL fördert weiteres Wohnprojekt der Diakonie Ruhr

Vera Demuth
Vera Demuth | Bochum | am 12.05.2018

„Corinna ist hier erst richtig erwachsen geworden“, sagt Gisela Hippert. Ihre Tochter ist mehrfach schwerstbehindert und wohnt seit sechs Jahren im Apartmenthaus Weitmar der Diakonie Ruhr, dessen Bau der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) gefördert hat. Jetzt unterstützt der LWL erneut 15 Pilot-Wohnprojekte für Menschen mit Behinderungen – eines davon in Bochum. Unter 45 Bewerbungen für das Programm "Selbstständiges...

1 Bild

Konrad-von-Soest-Preis 2018 für die Künstlerin Tatjana Doll

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 07.05.2018

 Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) verleiht seinen Konrad-von-Soest-Preis in diesem Jahr an Tatjana Doll. Unter dem Vorsitz von LWL-Direktor Matthias Löb hat eine neunköpfige Jury den mit 12.800 Euro dotierten westfälischen Kunstpreis der Künstlerin für "ihre besonderen Leistungen auf dem Gebiet der bildenden Kunst" zuerkannt. "Ihre malerische Position überzeugt mit einer schöpferischen Konsistenz und einem...

3 Bilder

Das große Tuckern: Historische Traktoren rollen durch das Freiluchtmuseum

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 28.04.2018

 An die 250 historische Ackerschlepper, Dieselrösser, Bulldogs und Unimogs, treffen sich am Dienstag, 1. Mai, dem Tag der Arbeit im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Durch das gesamte LWL-Freilichtmuseum tuckern die alten Traktoren der verschiedenen Hersteller. „Die Freunde alter Schlepper kommen hier voll auf ihre Kosten. Es werden bekannte Namen wie H. Lanz, Hanomag, Porsche, MAN, Deutz...

1 Bild

Diakonie Ruhr erhält Zuschlag für ein weiteres hochmodernes Haus für Menschen mit Behinderung

Felix Ehlert
Felix Ehlert | Bochum | am 25.04.2018

Landschaftsverband Westfalen-Lippe gibt Entscheidung für Bochum bekannt – Unterschiedliche Zielgruppen als Mieter Das Appartementhaus Weitmar der Diakonie Ruhr gilt als herausragendes Modell für selbstbestimmtes Wohnen von Menschen mit Behinderung – jetzt hat der Träger den Zuschlag für ein ähnliches Projekt in Bochum bekommen. Das bisherige Gebäude an der Ecke Elsa-Brändström-/Hattinger Straße unterstützt...

1 Bild

Hilfe für Betroffene der Amok-Fahrt von Münster

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 09.04.2018

Viele Menschen aus Münster und Touristen befinden sich unter den Geschädigten der Amok-Fahrt am vergangenen Samstag in Münster. Ihnen bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) Hilfe an. Geschädigte und Zeugen können in Trauma-Ambulanzen Unterstützung und Beratung erhalten. Das Angebot ist kostenlos. Informationen zu den Trauma-Ambulanzen in Westfalen bietet der LWL unter:...

1 Bild

LWL: Freie Plätze bei Geologie-Exkursion

Silke Holzem
Silke Holzem | Dortmund-West | am 20.03.2018

Zu einer ganztägigen Exkursion in das „Ruhrkarbon“ zwischen Sprockhövel und Unna lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag (25.3.) ein. Start ist um 8 Uhr am Industriemuseum Zeche Zollern, Grubenweg 5. Es sind noch einige Plätze frei. Die Exkursion mit dem Geologen Hartwig Gielisch führt in den „Alte Haase“-Stollen in Sprockhövel, wo die Teilnehmer die typische Atmosphäre eines Kohlebergwerks an der Ruhr...

1 Bild

Alten Brachen, neue Vielfalt - Vortragsreihe über Ende des Kohlebergbaus

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 13.03.2018

Witten: Zeche Nachtigall | Über die "Neue Vielfalt auf alten Brachen" berichtet die Geographin Birgit Ehses in einem Bildvortrag der Volkshochschule Witten/Wetter/Herdecke zum Thema Industrienatur. Dazu lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am morgigen Donnerstag, 15. März, um 19 Uhr in sein Industriemuseum Zeche Nachtigall, Nachtigallstraße 35, ein. Mit dem Rückzug von Bergbau und Stahlindustrie bleiben zahlreiche Industriebrachen...

2 Bilder

Fakt oder Fake - Verschwörung, Irrtümer und Industriespionage

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 10.03.2018

In diesem Jahr präsentierte sich der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin mit dem Thema "Fakt oder Fake". Im Fokus standen drei kommende Ausstellungen in LWL-Museen, die sich mit Fälschungen, Irrtümern Verschwörungstheorien und "unerlaubtem Wissenstransfer" in der Wirtschaft auseinandersetzen. LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger: "Mit unserer...

4 Bilder

"100 jahre bauhaus im westen"

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 10.03.2018

 Im Jahr 2019 findet das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses statt. Nordrhein-Westfalen beteiligt sich am Jubiläum unter dem Titel "100 jahre bauhaus im westen" mit Veranstaltungen und Ausstellungen. Für Nordrhein-Westfalen hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft gemeinsam mit den Landschaftsverbänden Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) die Projektkoordination übernommen. Schirmherrin von "100 jahre...

3 Bilder

Von Kohle gezeichnet - Frauen im Bergbau, Fotografien von Dariusz Kantor auf Zeche Nachtigall

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 02.03.2018

 Ende 2018 endet die Steinkohlenförderung in Deutschland. Längst Geschichte ist hierzulande die Arbeit von Frauen im Bergbau an. Anders in Oberschlesien: Immer noch sind dort Frauen in der mechanischen Kohlenaufbereitung beschäftigt. Der deutsch-polnische Fotokünstler Dariusz Kantor hat ihre Schwerstarbeit in den Jahren 2002 bis 2004 auf zwölf oberschlesischen Zechen dokumentiert. Unter dem Titel "Von Kohle gezeichnet -...

1 Bild

Stadtkrone-Projekt „Essbarer Garten“ auf Maria Lindenhof

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 21.02.2018

Dorsten: Freizeitpark Maria Lindenhof | Dorsten. Im bürgerschaftlichen Prozess der Stadtkrone soll als ein erstes Vorhaben im Freizeitpark Maria Lindenhof ein „Essbarer Garten“ im Bereich des brach liegenden Spielplatzes entstehen. Buchstäblich einen Vorgeschmack auf dieses Projekt gibt es am Donnerstag, 8. März: Auf Einladung von Stadtkrone-Kuratorin Marion Taube wird Miriam Schwenker, die neue Geschäftsführerin des Landesverbandes der Gartenbauvereine NRW, um...

Klinik ohne Bett - Tagesklinik in Schloss Herten

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Herten | am 21.02.2018

Herten: LWL-Tagesklinik | Am 1. März startet der Betrieb der LWL-Tagesklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie im Schloss Herten unter Leitung von Oberärztin Sandra Kienle. In der „Klinik ohne Bett“ werden künftig Patienten mit somatoformen Störungen bzw. Schmerzstörungen wie z.B. Herzschmerzen, Rückenschmerzen oder Magen-Darm-Beschwerden behandelt, aber auch Menschen mit chronischen körperlichen Krankheiten, die einher gehen mit...

1 Bild

Herne: Ausstellung "Irrtümer & Fälschungen" ab März im LWL-Museum für Archäologie

Helmut Eckert
Helmut Eckert | Schwerte | am 16.02.2018

Die Vorbereitungen zur neuen Sonderausstellung "Irrtümer & Fälschungen der Archäologie" im Archäologiemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) sind in vollem Gange: Am 23. März ist es in Herne so weit. Auf dem Plakat zur Ausstellung ist ein Exponat aus Xanten zu sehen - eine Krone oder ein Eimer? Das fragte sich der Notar und Hobbyarchäologe Philipp Houben, der 1838 in Xanten auf ein frühmittelalterliches Grab...

1 Bild

Neu im Rat der Stadt Dortmund: Dr. Bernd Tenbensel (DIE LINKE)

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | am 16.02.2018

Dortmund: Rathaus | Eine personelle Veränderung gibt es in der achtköpfigen Ratsfraktion DIE LINKE & PIRATEN: Ratsmitglied Carsten Klink hat aus persönlichen Gründen sein Mandat niedergelegt. Für ihn rückt als neues Ratsmitglied Dr. Bernd Tenbensel nach. Er wurde in der Ratssitzung am 15. Februar von Oberbürgermeister Ullrich Sierau als Ratsmitglied verpflichtet. Dr. Tenbensel ist kein Unbekannter in der Fraktion und in der Dortmunder...