Müll

2 Bilder

Ein Gutes hat die Hitze: Vertrocknete Bachläufe werden von Müll befreit - Kinder haben rund 7.000 Fische gerettet 1

Unter dem Motto „Viele Hände, schnelles Ende.“ kamen früh morgens Ende vergangener Woche einige Mitglieder des Freibadvereins Hiesfeld zur kleinen Saubermachaktion am Mühlenteich vorbei. Die Ausbeute: Mehr als 100 Glasflaschen, zwei Straßenschilder, Poller, Baugerüststangen und etliche Baumstämme. Zudem wurde das Ufer von Unkraut befreit und es wurde jede Menge Unrat entsorgt. "Jetzt müsste nur noch einer wieder Wasser...

Bildergalerie zum Thema Müll
14
12
11
12
5 Bilder

"Nichts geschieht!!!": Erschreckende Sachbeschädingungen und Verunreinigungen am Ischeland

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 07.08.2018

Der Stadtanzeiger-Leser Michael H. Geisler hat bei seinen Spaziergängen rund um den Ischelandteich erschreckende Sachbeschädingungen und Verunreinigungen entdeckt. "Sehr geehrte sehr geehrte Damen und Herren, anliegende Bilder zeigen einen Bereich am Ischelandteich, hinten rechts, kurz vor den Pollern unterhalb des Ischelandfreibades.Ich marschiere fast jeden Morgen um den Ischelandteich und konnte die erste...

16 Bilder

„Die Situation wird immer unerträglicher“ - Wilder Müll im Bereich Charlottenstraße lockt die Ratten an 2

Mülheim an der Ruhr: Eppinghofen | Andreas Bungert stinkt es! Und das schon seit einiger Zeit. Viele Nachbarn in Eppinghofen leiden mit ihm an den wilden Müllbergen. „Bitte handeln, bevor wir hier in Müll und Gestank umkommen“, fordern die Eppinghofer die Politiker auf. "Seit Jahren häufen sich wilde Müllkippen am Schotterparkplatz Parallel- und Charlottenstraße, am benachbarten Spielplatz und am rückseitigen Parkplatz eines dort angesiedelten Supermarktes",...

3 Bilder

An der schönen Ruhr 2

Alexandra Gerlach
Alexandra Gerlach | Hattingen | am 06.08.2018

Sie schleppen  für ein ausgiebiges Picknick,  so vieles an Essen und Trinken mit. Aber nach so einem schönen Nachmittag,  fehlt es dann bei vielen an Kraft, ihren Müll dann auch wieder mitzunehmen.  Als wir sahen, dass die Rinder  Plastik und Windeln im Maul hatten, haben wir aufgeräumt  :-( Schaut bitte nicht weg, jeder kann unsere Natur sauber halten;-)

8 Bilder

WasteWalkAltenessen, der 6te... Warm war es. Schön war es.

Franken Marcus
Franken Marcus | Essen-Nord | am 05.08.2018

Zum sechsten Mal waren wir nun zum WasteWalkAltenessen, dem quasi schon traditionellen Müll-Spaziergang durch Altenessen, unterwegs. Und mit einer überraschenden Vielfalt bei den Müllsammler*innen. Sowohl von den Altersgruppen wie auch den Wohnorten waren neben (natürlich) Altenessen auch Kupferdreh, Kettwig und Holsterhausen zur Hilfe angereist. Wir haben wieder mal viel Müll gesammelt. Natürlich haben wir bei dem tollen...

5 Bilder

Zu heiß unterm Dach???

Mülheim: Mülheim Raadt | Seit April fahre ich vermehrt mit dem Rad zur Arbeit und benutze dabei abgelegene Wege, auf denen ich die Natur genieße. Leider scheint so manchen Zeitgenossen das schöne Sommerwetter im Oberstübchen so arg zugesetzt zu haben, dass sie nachts ihr Auto packen und ihren Müll an abgelegenen Orten entsorgen...Mittlerweile finden sich zwei dieser Abladeplätze auf meinem Weg und ich finde das ist eine riesige Sauerei!

2 Bilder

Endlich kommt Sie, die Müllpolizei. 3

Franken Marcus
Franken Marcus | Essen-Nord | am 30.07.2018

Endlich kommt Sie, die Müllpolizei. Lange Zeit hat es geheißen "das geht in Essen nicht" und nun geht es doch. Gut so! Und es ist auch notwendig. Vielleicht, aber auch nur vielleicht, kommt so der mittlerweile schon zum wiederholten Male angekündigte "neue Aktionsplan Sauberkeit" der Stadt Essen dann endlich in die Pötte. Denn so neu ist der Plan ja nun nicht mehr. Hier kam außer Ankündigungen bisher herzlich...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Stadt geht gegen "wilde Müllkippen" vor

Nina van Bevern
Nina van Bevern | Essen-Werden | am 27.07.2018

Der Testlauf zur Überwachung von Container-Standorten, die besonders oft als wilde Müllkippen missbraucht werden, ist abgeschlossen. Unter der Leitung des Ordnungsamtes der Stadt Essen wurden zunächst insgesamt 19 Plätze im gesamten Stadtgebiet über einen Zeitraum von vier Wochen überwacht. Ziel war es, Menschen, die illegal Müll ablagerten, auf frischer Tat zu ertappen und die entsprechenden Verstöße zu ahnden. Bei den...

2 Bilder

„Auch Vermüllung ist ein Grund zum Wegzug“ - Barbara und Karl Schönemann sorgen sich um eine „saubere Zukunft“ Neumühls 1

Reiner Terhorst
Reiner Terhorst | Duisburg | am 27.07.2018

Duisburg: Neumühl | „Ja, wir machen uns große Sorgen um die Zukunft Neumühls.“ Barbara und Karl Schönemann, zwei in kirchlichen und kulturellen Bereichen seit Jahrzehnten engagierte Herzens-Neumühler, meinen die Sauberkeit in Teilbereichen des lebendigen Stadtteils.Weil sie halt im Stadtteil aktiv und verwurzelt sind, hatten sie sich seinerzeit entschlossen, auf der Lüneburger Straße ein Reihenhaus zu erwerben. „Leider“, so Barbara Schönemann...

1 Bild

Wittener Betriebsamt gibt Tipps im Umgang mit Gelben Säcken 1

Florian Peters
Florian Peters | Witten | am 26.07.2018

Gelbe Säcke keine Augenweide, wenn sie tagelang am Straßenrand herumstehen. Außerdem können sie leicht kaputt gehen. Dann fliegt der ganze Müll durch die Gegend, und wenn es draußen dann auch noch so warm ist wie in diesen Tagen, stinkt das auch noch zum Himmel. Das städtische Betriebsamt erinnert deshalb daran, dass gelbe Säcke erst kurz vor der Abfuhr rausgestellt werden sollten. Außerdem bittet die Stadt darum,...

4 Bilder

Immer mehr, ......... 9

Henry Sten
Henry Sten | Emmerich am Rhein | am 24.07.2018

Emmerich am Rhein: Industrie | LKW's Auflieger Anhänger parken fast im gesamten Industriegebiet. Wenn man vorbei fährt hört man fast bei jeden zweiten Lkw den Motor laufen. Das muß doch nicht sein ;-). Aber das ist nicht der Grund dieses Beitrages. Immer mehr, ....... !Ja, immer mehr Müll wird dort einfach abgelegt - hingeworfen entsorgt !!!. Ich traf letztens einen Herrn der dort noch eine Weide hat und sich sehr darüber geärgert hat. Ja es sah...

1 Bild

Hagen - Mülltonnen in der Innenstadt abgebrannt

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 20.07.2018

Am Freitag gegen 04.50 Uhr wurden die Rettungskräfte auf der Rückseite der Elberfelder Straße gerufen, dort brannten zwei Müllbehälter. Die Feuerwehr löschte einen in Vollbrand befindlichen Müllcontainer und eine kleinere Tonne, konnten aber nicht verhindern, dass durch die Hitzeentwicklung ein weiterer Abfallbehälter und durch die Raucheinwirkung die Gebäudefassade in Mitleidenschaft gezogen wurden. Konkrete Hinweise im...

1 Bild

Büchertelefonzelle an der Borker Straße wieder in Betrieb

Claudia Prawitt
Claudia Prawitt | Lünen | am 20.07.2018

Die Büchertelefonzelle an der Borker Straße 113 ist wieder geöffnet. "Wir probieren es noch einmal", sagen die Betreiber Maren und Ludger Merten. Die Telefonzelle war immer wieder zugemüllt worden. Altpapier und Bücher – häufig feucht und verdreckt – hineingestellt oder ausgekippt worden. Daraufhin hatten die Betreiber sie schließlich geschlossen. "Und selbst dann wurde dort noch Altpapier abgeladen", ärgert sich Maren...

1 Bild

Deckel für Polio-Impfung

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 20.07.2018

Das Thema "Müll" stand jetzt in der Evangelischen Kindertageseinrichtung Schwarze Heide im Mittelpunkt. Vor rund zwei Monaten wurden sie zusätzlich auf das Projekt: „500 Deckel für eine Polio-Impfung“ aufmerksam. Da sich diese Aktion in das laufende Projekt gut integrieren ließ, wurde diese Sammelaktion und ihr Sinn mit den Kindern besprochen. Schnell war entschieden, dass man diese Sammelaktion unterstützen möchte. Schon...

19 Bilder

Müllproblematik in Hagen-Wehringhausen noch immer nicht gelöst

Kai-Uwe Hagemann
Kai-Uwe Hagemann | Hagen | am 19.07.2018

"Eigener Kommentar" Aufgrund einiger Anfragen, bin ich am Mittwoch (18. Juli) mal in einigen Straßen in Wehringhausen unterwegs gewesen. Die Wehringhauserstraße sowie "die Bohne" konnte ich nicht besuchen, da ich dort bedroht wurde. Die Mühe habe ich mir gemacht, weil man überall hört, dass sich hier im Stadtteil viel getan hat. Leider musste ich feststellen, dass sich hier in Wehringhausen nichts getan: Müllberge wohin...

2 Bilder

Aufräumen in den Auen - Ordnungsamt geht weiter gegen umweltgefährdende Zeitgenossen vor

„In Naturschutzgebieten soll die Natur geschützt werden. Das sollte eigentlich auch vom Begriff her ableitbar sein. Trotzdem verstehen einige Zeitgenossen das Wort nicht“, berichten Ralf Krause und Oliver Wexel von der Unteren Naturschutzbehörde im Umweltamt. Denen wurde es nun erklärt, manchmal auch mit begleitendem Bußgeld und hoffentlich mit nachhaltigem Erfolg. Diesmal war es nach dem Einsatz in Saarn die Styrumer Aue,...

3 Bilder

Brisante Gespräche mit dem rumänischen Botschafter - SPD-MdB Mahmut Özdemir fordert Deutschlern-Pflicht für alle Zuwanderer

Reiner Terhorst
Reiner Terhorst | Duisburg | am 17.07.2018

Duisburg: Duisburg | Bereits kurz nach der letzten Bundestagswahl hatte Duisburgs SPD-Bundestagsabgeordneter Mahmut Özdemir den rumänischen Botschafter Emilian Hurezeanu kennengelernt und ihn zu einen Informationsbesuch in unsere Stadt eingeladen. Zwei Tage lang hatte der Botschafter jetzt ganz persönliche „DU-Tage“. „Uns beiden war bewusst, dass die allererste Visite eines rumänischen Botschafters hier vor Ort weit über das offizielle...

1 Bild

Auf der Rheinkirmes: XXL-Mülltonne wirbt für Stadtsauberkeit 1

Eine überdimensionale Mülltonne auf einem Hauptzuweg zur Rheinkirmes soll das Bewusstsein der Besucher schärfen, dass Müll in die Tonne gehört. Die XXL-Tonne ist ein weiterer Baustein der Gemeinschaftsaktion Stadtsauberkeit, zu der Oberbürgermeister Thomas Geisel aufgerufen hat. Die drei Meter hohe und rund 500 Kilo schwere Riesentonne steht in Höhe Kaiser-Wilhelm-Ring 1 am Kreisel unweit der Rheinbahn-Haltestelle...

4 Bilder

Umwelttag am Evinger Heisenberg-Gymnasium

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Nord | am 12.07.2018

Dortmund: Heisenberg-Gymnasium | Noch kurz vor dem Start in die Ferien hat das Heisenberg-Gymnasium (HeiG) in Eving am Dienstag (10.7.) seinen traditionellen Umwelttag begangen: Je nach Jahrgangsstufe haben die Schüler an unterschiedlichen Projekten gearbeitet bzw. passende Exkursionen zum Thema unternommen. Organisatoren waren die HeiG-Lehrer/innen Dr. Gordon Thie und Jennifer Oidtmann. Durch den Umwelttag erhofft sich die Schule einen gewissenhafteren...

1 Bild

Wegwerfen? Umdenken! 1

Reiner Terhorst
Reiner Terhorst | Duisburg | am 11.07.2018

Duisburg: Duisburg | „Es ist eine Schande, was wir an Essen wegwerfen!“ Dieser Satz fällt immer wieder. Jetzt wurde ermittelt, dass in NRW die Menschen pro Kopf 23 Kilo noch essbare Lebensmittel wegschmeißen. In Anbetracht vieler Millionen Hungernder in der Welt wahrlich kein Ruhmesblatt. Preisgestaltung und Preispolitik von Lebensmittelanbietern tragen nicht selten zu einer niedrigen Hemmschwelle bei, Essen wegzuwerfen, bei. Oft wird geraten,...

4 Bilder

Eigentlich ein schöner kleiner Hafen... 12

Frank Heldt
Frank Heldt | Lünen | am 10.07.2018

Lünen: Preußenhafen | ...am Datteln-Hamm-Kanal... Doch was ich dort sah, machte mich wütend. An einer ruhigen Stelle im Hafen sammelte sich so einiges Treibgut. Nicht nur Äste Blätter und so, sondern auch viel Müll. Neben einer Palette, einigen Plastikflaschen und einem leeren Bierfass gesellten sich auch tote Fische. Nehmt Euren Müll doch einfach mal mit nach Hause.... Für mehr Details die Bilder in groß anschauen....

1 Bild

Feuerwehr rückte wegen Jugendlichen in Rees aus

Lokalkompass Emmerich
Lokalkompass Emmerich | Rees | am 04.07.2018

Nichts als Blödsinn im Kopf hatten zwei Jugendliche in Rees, die Müll in einem verlassenen Gebäude angezündet haben. Am Dienstag (3. Juli 2018) gegen 11.40 Uhr bemerkten zwei Zeugen einen Brandgeruch aus einem alten Betriebsgebäude an der Straße Am Stadtgarten. Unbekannte Personen hatten in dem Obergeschoss der Ruine Müll angezündet. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Zeugen hatten gegen 10.40 Uhr zwei Jugendliche...

1 Bild

Müllvermeidung ist kinderleicht

Judith Grütter
Judith Grütter | Wesel | am 04.07.2018

Umweltclownin Ines Hansen besuchte die Kita Mittendrin und faszinierte Kinder und Erzieher gleichermaßen mit guter Laune, lustigen Liedern und lehrreichen Umwelt-Tipps. Sie war die Belohnung für die Teilnahme an einer Müllsammel-Aktion. Die Aufregung in der Lebenshilfe-Kita war groß. Schließlich kommt nicht jeden Tag ein echter Clown zu Besuch – und schon gar nicht eine Umweltclownin. Doch bevor sich Ines Hansen...

1 Bild

Kunst oder Müll? 14

Marlies Bluhm
Marlies Bluhm | Düsseldorf | am 03.07.2018

Schnappschuss