Selbsthilfegruppe

1 Bild

Infostand der Selbsthilfe-Kontaktstelle auf dem Altmarkt

Oberhausen: Altmarkt | Was Sie schon immer über Selbsthilfe wissen wollten, sich aber nie zu fragen trauten... Wer sich über Selbsthilfegruppen in Oberhausen informieren möchte, hat dazu am Grünen Freitag am 7. September  auf dem Altmarkt Gelegenheit dazu. Von 10.00 – 16.00 Uhr beantworten die Mitarbeiterinnen Fragen und stellen Infomaterialien zur Verfügung. Kontakt: Selbsthilfe-Kontakstelle      oder  unter 0208 301 96-20 Weitere Infos...

1 Bild

Plan B- Treff für junge Menschen mit Depressionen

Oberhausen: Selbsthilfe-Kontaktstelle | Mitten im Stress von Schule, Ausbildung/Studium oder Berufsstart kommt die Diagnose „Depression“. „Alles erscheint plötzlich chaotisch. Wie geht es jetzt weiter? Therapie, Medikamente… und dann? Geht es nur mir so?“ Das fragte sich Julia (29 Jahre) nach Ihrer Diagnose. Sie sucht junge Menschen im Alter von 18-35 Jahren, die ebenfalls die Diagnose „Depression“ erhalten haben und sich davon nicht unterkriegen lassen...

1 Bild

Angehörige von an Krebs erkrankten Menschen

Neugründung im Frühherbst Erfahren Sie mehr!

1 Bild

BurnOUT Selbsthilfegruppe ÜB Erleben

Nicole Deucker
Nicole Deucker | Oberhausen | am 08.08.2018

BURNOUT und DEPRESSIONEN Selbsthilfe ist die beste Hilfe, raus aus der Opferrolle, aktiv werden. Wir treffen und alle 14 Tage freitags, von 19 bis 21 Uhr, in Sterkrade. Wir sind eine lockerer Runde. Bei uns darfst du erzählen, was dich in deinem Leben belastet oder einschränkt. Bei uns darfst du weinen, von deinen Ängsten und Sorgen erzählen. Niemand wird darüber lachen oder abfällige Bemerkungen machen. Trau...

1 Bild

Vortrag Dr. med. Hasenberg über Supplementation nach bariatrischer OP

Michael Linde
Michael Linde | Velbert | am 08.08.2018

Velbert: Klinikum Niederberg | Doktor Hasenberg besucht unsere SHG und hält einen sehr guten Vortrag über die Supplementation nach einer bariatrischen OP. Die Veranstaltung findet im Sitzungssaal 1 und 2 der Helios Klinik Niederberg statt. Beginn ist PÜNKTLICH UM 19 UHR das Ende ist für ca. 20.30 Uhr geplant. Bitte bedenkt das, der Planung. Die Teilnahme ist kostenlos

1 Bild

Offene Sprechstunde der Selbsthilfe-Kontaktstelle

Sandra Tinnefeld
Sandra Tinnefeld | Wesel | am 07.08.2018

Am Dienstag, 14.08.18 findet von 14 bis 17 Uhr wieder die offene Sprechstunde der Selbsthilfe-Kontaktstelle in den Räumen des Integrationsfachdienstes, Augustastr. 12 (3. Etage) in Wesel statt. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 02841 90 00 16 oder unter selbsthilfe-wesel@paritaet-nrw.org

1 Bild

Kupferdreh: Hilfe bei Lipödem - "Lipo-Elfen" laden zum Treff

Essen: Seniorenzentrum St. Josef Kupferdreh, Raum "Dilldorf" | Nachdem sich beim letzten Treff der Lipo-Elfen Rhein/Ruhr im Seniorenzentrum St. Josef am Heidbergweg 33 wieder eine nette Gruppe zusammen gefunden hatte, lädt die Selbsthilfegruppe für Betroffene von Lipödem oder Lipolymphödem zum nächsten Treffen am 3. August von 17 bis 20 Uhr im Raum "Dilldorf" (Zugang über die Cafeteria) ein. "Sicherlich findet wieder ein reger Gedankenaustausch statt. Es werden neue Projekte unserer...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Selbsthilfe bei Polyneuropathie - Gruppentreffen in Dinslaken geplant!

Sandra Tinnefeld
Sandra Tinnefeld | Wesel | am 02.08.2018

Die Polyneuropathie ist eine Erkrankung des peripheren Nervensystems und dabei ist die Reizweiterleitung der Nerven gestört. An Beinen und Armen machen sich die Symptome besonders bemerkbar. Sinnesreize werden entweder gar nicht, vermindert oder verstärkt an das Gehirn gemeldet. Erste Symptome sind Missempfindungen auf der Haut, z.B. Füße kribbeln, brennen oder Schmerzen in den Beinen. Manche Betroffene nehmen...

Selbsthilfegruppe Restless-Legs-Syndrom trifft sich wieder im August

Unna: Gesundheitshaus | Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe Restless-Legs-Syndrom treffen sich am Mittwoch, 1. August, wieder. Der Austausch findet zwischen 15 und 17 Uhr wie gewohnt im Raum D4/D5 im Gesundheitshaus Unna, Massener Straße 35 statt. Neue Mitglieder sind willkommen. Bei dem Treffen haben Betroffene und Angehörige die Möglichkeit, sich in einer ungezwungenen und vertrauensvollen Atmosphäre über das Erkrankungsbild und die aktuellsten...

1 Bild

Handgearbeitetes Herzkissen macht Mut 1

Annette Schröder
Annette Schröder | Velbert | am 16.07.2018

Spende unterstützt Selbsthilfegruppe Das anatomisch geformte, handgenähte Herzkissen dient nicht nur als „Mutmacher“ in der schweren Zeit nach der Diagnose „Brustkrebs“, sondern lindert zugleich auch unangenehme Druck- und Narbenschmerzen nach einer Operation. Zudem dient es zur Entlastung der Lymphabflussbahnen in der Achselhöhle, hilft bei der Entstauung der operierten Seite, beeinflusst die Durchblutung positiv und...

1 Bild

Selbsthilfegruppe Pflegende Angehörige

Helmut Scholtz
Helmut Scholtz | Recklinghausen | am 16.07.2018

Recklinghausen: AWO-Seniorenzentrum | Im Seniorenzentrum der AWO Recklinghausen, Wildermannstraße 79, treffen sich am Donnerstag, den 19.07.2018 um 17.00 Uhr wieder pflegende Angehörige zum Austausch und zur gegenseitigen Unterstützung. Neuankömmlinge sind herzlich eingeladen. Die Pflege eines Angehörigen zu Hause führt oft an die Grenzen körperlicher und psychischer Belastungsfähigkeit. Die eigenen Bedürfnisse kommen dabei häufig zu kurz. Darum ist es...

5 Bilder

Selbsthilfe wirkt – komm raus ins Leben!

Unter diesem Motto stand die Aktion der Essener Selbsthilfe am vergangenen Samstag in der Essener City. Die Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen in Essen e.V. (AGSBM) hatte die Essener Bürger eingeladen, mit Vertretern verschiedener Selbsthilfegruppen und -vereine bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch zu kommen. Zahlreiche Passanten wurden über die niedrigschwelligen Beratungs- und Hilfsangebote informiert,...

2 Bilder

Sucht - Selbsthilfegruppe Hoffnung e.V. Xanten

Norbert Kalisch
Norbert Kalisch | Xanten | am 08.07.2018

Schülerinnen aus Kleve zu Besuch in der Sucht – Selbsthilfegruppe Hoffnung e.V. Xanten Im Rahmen einer Projektarbeit in einer Schule in Kleve, wurde von einigen Schülerinnen das Thema "Sucht" gewählt. Um darüber mehr zu erfahren, nicht nur im Internet, besuchten sie einige Organisationen, wir z.B. die Caritas und die Diakonie, bei denen sie einiges über die verschiedenen Suchtmittel und Suchtarten erfuhren, aber auch,...

Wurzeln und Flügel - Gruppe für erwachsene Adoptiv- und Pflegekinder

Jeden ersten Mittwoch im Monat trifft sich von 17.30 bis 19.30 die Selbsthilfegruppe "WUrzeln und Flügel" für erwachsene Pflege- und Adoptivkinder im Bürgerzentrum Villa RÜ in der essener Girardetstraße 21. Während der Sitzungen werden Erfahrungen und Gedanken ausgetauscht. Dabei sollen sich die Teilnehmer gegenseitig stärken und unterstützen. Zusätzlich sollen die Gruppenmitglieder erfahren, dass sie nicht alleine sein...

2 Bilder

Informationstreffen der Sucht – Selbsthilfegruppe Hoffnung e.V. Xanten

Norbert Kalisch
Norbert Kalisch | Xanten | am 01.07.2018

Eigeladen hatte die Angehörigengruppe der Sucht – Selbsthilfegruppe Hoffnung e.V. in Xanten, für Samstag, den 30 Juni 2018, die sich über das zahlreiche Erscheinen der Mitglieder sehr freute. Bei strahlendem Sonnenschein wurden intensive Gespräche geführt, lecker gegrillt und mitgebrachte Salate gegessen. Zwischendurch gab es sogar eine gelungene musikalische Einlage mit Gitrarrenspiel und Gesang. Für die Kleinsten war...

1 Bild

Treffen für junge Erwachsene mit Depressionen und Ängsten

Anke Steuer
Anke Steuer | Witten | am 19.06.2018

In der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten ist eine neue Gruppe für junge Erwachsene in Gründung. Die Gruppe richtet sich an Menschen mit Depressionen und Ängsten im Alter von 18 - 30 Jahren. Ziel ist ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch sowie gegenseitige Unterstützung. Außerdem bietet die Gruppe auch die Möglichkeit etwas gegen Einsamkeit zu tun und sich zum Beispiel zu Freizeitaktivitäten zu verabreden. „Der Initiator...

Selbsthilfe bei Polyneuropathie

Kleve: SOS Kinderdorf | Die Selbsthilfegruppe Polyneuropathie trifft sich wieder am kommenden Donnerstag 21.6.2018 um 15.00 Uhr im SOS-Kinderdorf-Zentrum auf der Kalkarer Str. 10 in Kleve. Betroffene und Interessierte sind eingeladen am nächsten Treffen teilzunehmen. Weitere Informationen, auch allgemein zum Thema Selbsthilfe, erhalten Sie über das Selbsthilfe-Büro des Paritätischen: 02821 78 00 12 oder selbsthilfe-kleve@paritaet-nrw.org.

2 Bilder

Gesprächskreise für pflegende Angehörige

Bochum: Sommerdellenstrasse | Menschen, die Angehörige pflegen leisten viel und haben Erfahrungen und eigene Strategien im Umgang mit ihrer Situation. Sie sind jedoch auch großen Belastungen ausgesetzt. Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe des Paritätischen möchte pflegende Angehörige entlasten und Ihnen einen Ort zum Austausch bieten. Der Gesprächskreis für pflegende Angehörige wird in der Bürgerhilfe Bochum e. V., der vereinseigenen Gaststätte, Haus...

2 Bilder

Gesprächskreise für pflegende Eltern von Kindern

Bochum: Sommerdellenstrasse | Die Pflege des eigenen Kindes, aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung, ist eine große Verantwortung, welche auch schöne und dankbare Momente birgt. Jedoch kann sie nicht selten zu einer emotionalen, manchmal auch körperlichen Last werden. Aus Sorge, die Verantwortung nicht gut genug auszufüllen, werden oft eigene Grenzen überschritten. In einem Gesprächskreis für pflegende Eltern erhalten Sie die Möglichkeit, in einer...

1 Bild

Migräneabend in der Familienbildungsstätte

Kleve: FBS Kleve | Die Selbsthilfegruppe der MigräneLiga lädt am Dienstag, 19.Juni um 19:00 Uhr zum nächsten Migräneabend in der Familienbildungsstätte Kleve, Regenbogen 4-6. ein. Themen des Abends sind u.a. Vorbeugung und Behandlungsmöglichkeiten bei Migräne. Es können aber auch individuelle Fragen aufgegriffen werden. Betroffene, Angehörige und Interessierte sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

1 Bild

Selbsthilfegruppen im Kreis haben ihre Sprecher gewählt

Unna: Kreis Unna | Rund 260 Selbsthilfegruppen gibt es derzeit im Kreis Unna. Deren Vertreter wählten beim Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen ihre Sprecher. Neben bekannten finden sich auch neue Gesichter in der Runde. Wieder gewählt wurden Christian Baran (Multiple Sklerose-Gruppe, Unna), Burckhard Elsner (Frührentner nach Krankheit, Lünen) und Anne Schrei (Elterngruppe ADHS, Unna). Neu im Sprecherrat vertreten sind Bettina Borghardt...

1 Bild

Parkinson Youngster kooperiert mit Atlantis Dorsten

Ulrich Dittmar
Ulrich Dittmar | Dorsten | am 30.05.2018

Dorsten: Atlantis Bad | Parkinson Youngster kooperiert mit Atlantis Dorsten Vortrag im Atlantis Dorsten am 18.06.2018 ab 18:00 Uhr Konrad-Adenauer-Platz 1, 46282 Dorsten Die Selbsthilfegruppe Parkinson Youngster entwickelt ihre Angebote für Betroffene weiter und startet in diesem Zusammenhang eine Kooperation mit dem Freizeitbad Atlantis Dorsten. Zum Auftakt dieser Kooperation findet am 18.06.2018 ab 18:00 Uhr im Jamaika-Café des Atlantis...

1 Bild

Ein Gegner Namens Angst, ein lohnenswerter Kampf – eine Lesung mit Thorsten Albustin

Sandra Tinnefeld
Sandra Tinnefeld | Wesel | am 28.05.2018

Angst ist ein normales Gefühl und gehört mit zu unserem Leben dazu. Es nimmt eine Schutzfunktion für uns ein, denn es tritt in der Regel dann auf, wenn wir uns in einer bedrohlichen Situation befinden und bringt uns in Alarmbereitschaft. Wenn allerdings Ängste, Sorgen und Panik den Alltag bestimmen und nicht nur an spezifische Auslöser gekoppelt sind, dann kann eine Angststörung vorliegen. Thorsten Albustin, der dreimalige...

1 Bild

Mit der Angst nicht alleine – Selbsthilfe baut auf (Treffen am 5. Juni in Neukirchen-Vluyn)

Sandra Tinnefeld
Sandra Tinnefeld | Wesel | am 28.05.2018

Angst ist ein natürliches und wichtiges Gefühl und einem jedem bekannt. Sie bringt uns in Alarmbereitschaft und warnt uns vor Gefahr. Doch bei Menschen mit einer Angststörung ist die Angst häufig oder auch ständig präsent, auch wenn keine realen Gefahren zu Grunde liegen. Regelmäßige Panikattacken mit körperlichen Symptomen, die einem Herzinfarkt gleichen, lassen einen geregelten Alltag in weite Ferne schweifen. Die Angst...

1 Bild

Krankenkassen in Duisburg fördern die Selbsthilfe gemeinsam in 2018 mit rund 75.000 EUR

Anja Hoppermann
Anja Hoppermann | Duisburg | am 25.05.2018

Das Selbsthilfefördergremium in Duisburg besteht aus VertreterInnen der gesetzlichen Krankenkassen, VertreterInnen der Selbsthilfegruppen und den MitarbeiterInnen der Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg. Dieses Gremium berät die Anträge der Selbsthilfegruppen auf pauschale Förderung. In diesem Jahr wurden 64 Gruppen mit rund 75.000 Euro gefördert. Mit diesem Geld werden die Grundkosten einer Selbsthilfegruppe (z.B. Porto,...