Tragödie

1 Bild

Faust des Winterkorns — Der Tragödie einziger Teil; Teil II 3

Timmy Kampmann
Timmy Kampmann | Wesel | am 04.08.2018

Nach guter Resonanz und großer Nachfrage habe ich mich entschlossen, dem Winterkorn-Stück nun doch einen (zunächst nicht vorgesehenen) zweiten Teil zu bescheren. SZENE 2 von 2 [Anno 2021. Sichelmond-gedimmte Nacht. Winterkorn schaut aus einem Hochhausfenster auf die Straßen, betrachtet nachdenklich die Autoscheinwerfer, die wie Ameisen in Linien aus rotem und weißem Licht nebeneinander wimmeln.] WINTERKORN: Von...

1 Bild

Faust des Winterkorns — Der Tragödie einziger Teil 4

Timmy Kampmann
Timmy Kampmann | Wesel | am 30.07.2018

SZENE 1 von 1 [Im leeren Meetingzimmer, spät abends, mit einem Auspuffmodell im Maßstab 1:4 auf dem Schreibtisch vor sich.] WINTERKORN: Habe nun, ach! Metallurgie in Stuttgart gelernt, war arbeitsam und kühn, Durchaus studiert, mit heißem Bemühn. Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor; Heiße Manager, heiße Doktor gar Und scheuche schon an das achte Jahr Herauf, herab und quer und krumm Meine...

1 Bild

Tragödie in Saarn mit drei Toten - Erweiteter Suizid? Brachte Mutter Töchter und sich selbst um? 1

Eine schreckliche Entdeckung machte am Dienstagmittag, 17. Juli, eine Frau in Saarn als sie ihre Verwandten besuchen wollte. In deren Haus am Lindenhof fand sie die Mutter der Familie und ihre beiden drei und neun Jahre alten Kinder leblos vor. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod feststellen. Die Umgebung des Hauses wurde großflächig abgesperrt. Die Töchter seien "gewaltsam zu Tode gekommen", sagte...

1 Bild

Keine Hoffnung mehr für vermissten Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub 4

Die Familie sieht keine Überlebenschance mehr. Seit dem vergangenen Samstag ist Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub in einem Gletschergebiet am Matterhorn in der Schweiz verschollen. Die Hoffnung, den 58-Jährigen noch lebend zu finden, ist angesichts der extremklimatischen Bedingungen mit Nachttemperaturen im zweistelligen Minusbereich geschwunden.  Der Unternehmer ist passionierter Skitourengeher und wollte für die...

4 Bilder

Shakespeares Wintermärchen in der Inszenierung des Ensemble Companeras am kommenden Wochenende in der Notkirche Duissern

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 23.02.2018

Duisburg: Notkirche Duissern | Irmels Abschied vom Akkordeon und auch von der Bühne? Das Ensemble Companeras spielt augenblicklich Shakespeares "Wintermärchen" in der Notkirche in Duissern.Nach der erfolgreichen Premiere sind wir gespannt auf die beiden noch kommenden Aufführungen. Ganz besonders fiebert Irmel ihren Auftritten entgegen. Mit ihren 90 Jahren hat sie eine Rolle übernommen, in die sie sich unsterblich verliebt hat: die Zeit. Im silbernen...

1 Bild

Das Ensemble Companeras während der Aufführung von Shakespeares "Wintermärchen)

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 19.02.2018

Duisburg: Notkirche Duissern | Schnappschuss

Anzeige
Anzeige
5 Bilder

Auch nach Karneval haben wir einen Prinzen und verkleiden uns. Die Companeras spielen Shakespeare

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 14.02.2018

Duisburg: Notkirche Duissern | Unser Prinz ist schwanger und der alte Schäfer liegt noch mit Grippe im Bett. Das Ensemble Companeras hat sich seit 11 Jahren den großen Theaterstücken bedeutender Autoren der Vergangenheit verschrieben. Stücke aus dem  17. bis zum 20. Jahrhundert gingen schon über die Bühne der Notkirche in Duisburg-Duissern. Diesmal also Shakespeare, der ungekrönte König des Theaters! Im Stück ist die Königin schwanger, bei uns der Prinz....

6 Bilder

William Shakespeare "Das Wintermärchen" in der Inszenierung des Ensemble Companeras in der Duisserner Notkirche

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 02.01.2018

Duisburg: Notkirche Duissern | Tragödie, Komödie und ein zauberhaftes Happy-End Das Wintermärchen entführt das Publikum an den eleganten Hof des reichen sizilianischen Königs Leontes, zu einfachen Schäfern in eine wüste Gegend in Böhmen und wieder zurück nach Sizilien. Im Mittelpunkt steht der von Eifersucht verblendete sizilianische König Leontes, der sein eigenes Glück zerstört, indem er seine Frau vor Gericht bringt, seinen Sohn in den Tod treibt...

36 Bilder

Die Zofen in der Aula vom ASGSG (Dienstag, 11.07.2017)

Corinna Kirschberg
Corinna Kirschberg | Marl | am 12.07.2017

Marl: ASGSG | Die Zofen (frz. Les Bonnes) ist eine Tragödie in einem Akt von Jean Genet aus dem Jahr 1947, die im selben Jahr im Pariser Théâtre de l’Athénée unter heftigen Protesten uraufgeführt wurde. Es war das erste auf der Bühne aufgeführte Werk Genets und ist sein meistgespieltes Stück. An Dienstag Abend spielten unter der Regie von Lisa-Marie Burrichter als Claire: Maya Wischnewski und als Solange: Lara Türkçü. Megi Iwanow...

1 Bild

Anselm Webers letzte Regiearbeit am Schauspielhaus: Arthur Millers Klassiker "Alle meine Söhne" überzeugt

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 26.05.2017

Joe Keller (Michael Schütz) ist ein anständiger Kerl: einer, der trotz großer unternehmerischer Erfolge auf dem Boden geblieben ist. Einer, der auch gestrauchelten Angestellten eine helfende Hand reicht. Einer, dem die Familie über alles geht. - Dieses sorgsam gepflegte Selbstbild wird so forciert nach außen getragen, dass es stutzig macht. Und in der Tat gerät es im Verlauf der Handlung von Arthur Millers „Alle meine Söhne“...

3 Bilder

Theatergruppe Schnick-Schnack e.V. präsentiert: Die letzte Kommune

Sprockhövel: Ev. Gemeindehaus | Zum Inhalt: Friedrich soll abgeschoben werden. Das ist der Plan von Tochter Heidi und Schwiegersohn Georg. Jemand, der einen Zimmerbrand entfacht, weil er Essen auf dem Herd vergisst, der gehört unter Aufsicht und ins Heim. "Haus Abendrot" heisst die Rentner Abstellkammer, deren Bewohner mit albernen Spielchen bei Laune gehalten werden. Doch die Junioren haben die Rechnung ohne den Senior gemacht... "Die letzte Kommune"...

3 Bilder

Theatergruppe Schnick-Schnack e.V. präsentiert: Die letzte Kommune

Sprockhövel: Ev. Gemeindehaus | Zum Inhalt: Friedrich soll abgeschoben werden. Das ist der Plan von Tochter Heidi und Schwiegersohn Georg. Jemand, der einen Zimmerbrand entfacht, weil er Essen auf dem Herd vergisst, der gehört unter Aufsicht und ins Heim. "Haus Abendrot" heisst die Rentner Abstellkammer, deren Bewohner mit albernen Spielchen bei Laune gehalten werden. Doch die Junioren haben die Rechnung ohne den Senior gemacht... "Die letzte Kommune"...

3 Bilder

Theatergruppe Schnick-Schnack e.V. präsentiert: Die letzte Kommune

Sprockhövel: Ev. Gemeindehaus | Zum Inhalt: Friedrich soll abgeschoben werden. Das ist der Plan von Tochter Heidi und Schwiegersohn Georg. Jemand, der einen Zimmerbrand entfacht, weil er Essen auf dem Herd vergisst, der gehört unter Aufsicht und ins Heim. "Haus Abendrot" heisst die Rentner Abstellkammer, deren Bewohner mit albernen Spielchen bei Laune gehalten werden. Doch die Junioren haben die Rechnung ohne den Senior gemacht... "Die letzte Kommune"...

3 Bilder

Theatergruppe Schnick-Schnack e.V. präsentiert: Die letzte Kommune

Sprockhövel: Ev. Gemeindehaus | Zum Inhalt: Friedrich soll abgeschoben werden. Das ist der Plan von Tochter Heidi und Schwiegersohn Georg. Jemand, der einen Zimmerbrand entfacht, weil er Essen auf dem Herd vergisst, der gehört unter Aufsicht und ins Heim. "Haus Abendrot" heisst die Rentner Abstellkammer, deren Bewohner mit albernen Spielchen bei Laune gehalten werden. Doch die Junioren haben die Rechnung ohne den Senior gemacht... "Die letzte Kommune"...

3 Bilder

Theatergruppe Schnick-Schnack e.V. präsentiert: Die letzte Kommune

Sprockhövel: Ev. Gemeindehaus | Zum Inhalt: Friedrich soll abgeschoben werden. Das ist der Plan von Tochter Heidi und Schwiegersohn Georg. Jemand, der einen Zimmerbrand entfacht, weil er Essen auf dem Herd vergisst, der gehört unter Aufsicht und ins Heim. "Haus Abendrot" heisst die Rentner Abstellkammer, deren Bewohner mit albernen Spielchen bei Laune gehalten werden. Doch die Junioren haben die Rechnung ohne den Senior gemacht... "Die letzte Kommune"...

19 Bilder

Heinrich von Kleist "Die Familie Schroffenstein". Das Ensemble Companeras probt Kleists "Romeo und Julia" in Duisburg. Wahrlich keine Komödie!

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 05.12.2016

Duisburg: Ev. Gemeindezentrum Neudorf West | Bedrohliche Szenen - zum Glück nur auf der Bühne Die Bilder zeigen Ausschnitte aus unserer aktuellen Inszenierung, Heinrich von Kleists Trauerspiel "Familie Schroffenstein". Wie in "Romeo und Julia" sind die Eltern des blutjungen Paares Ottokar und Agnes auch hier bis auf den Tod verfeindet. Die Fotos stammen aus einer Probe im Ev. Gemeindezentrum Neudorf-West. Die Farbveränderungen streichen manches klarer...

3 Bilder

Jubiläumslesung in der Notkirche Duissern. Das Ensemble Companeras präsentiert eine szenische Lesung mit Musik

Angelika Ortmann
Angelika Ortmann | Duisburg | am 27.09.2016

Duisburg: Notkirche Duissern | Sein 10jähriges Bestehen feiert das Ensemble Companeras mit einem eindrucksvollen Programm aus allen Inszenierungen aus 10 Jahren Theater Szenisch gelesen und durch schwungvolle Musik ergänzt erwarten das Publikum Texte aus europäischen Dramen vom 17. bis zum 20. Jahrhundert. Norwegen, Schweden, Österreich, Russland, Tauris, die deutsche Provinz sowie die großen Städte Wien und Paris sind Schauplätze der Dramen....

1 Bild

Schreibwerkstatt

Sabrina Dorn
Sabrina Dorn | Dortmund-Süd | am 06.09.2016

Dortmund: Balou Brackel | Im Kulturzentrum balou e.V. startet am 08.09.16 die Schreibwerkstatt. In dieser Schreibwerksatt zeigt der Schriftsteller Sascha Pranschke, wie Sie originelle Figuren erfinden, eine spannende Handlung entwerfen, passende Stilmittel finden und vieles mehr, was Leser an richtig guten Geschichten lieben. Beispiele und Übungen erleichtern das Eintauchen in den kreativen Fluss. Was Sie schreiben bleibt Ihnen überlassen: Ob...

1 Bild

Loveparade: Staatsanwaltschaft holt ein weiteres Sachverständigengutachten ein 3

Lokalkompass Duisburg
Lokalkompass Duisburg | Duisburg | am 21.06.2016

Duisburg: Staatsanwaltschaft | Da sich das Landgericht Duisburg aus Rechtsgründen daran gehindert gesehen hat, selbst ein weiteres Sachverständigengutachten zur Klärung der Ursachen für die tragischen Geschehnisse bei der Loveparade 2010 im Zwischenverfahren einzuholen, beabsichtigt die Staatsanwaltschaft, vorsorglich einen weiteren Sachverständigen zu beauftragen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass der Weg der notwendigen juristischen...

Faust I

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 09.05.2016

Hagen: Theater | Faust I - Der Tragödie erster Teil von Johann Wolfgang von Goethe, Theater, Elberfelder Straße 65, 19.30 Uhr (Einführung 19 Uhr im Theatercafé).

6 Bilder

Goch hatte hohen Besuch – allerdings nicht von der Alten Dame ! 12

Lothar Dierkes
Lothar Dierkes | Goch | am 01.05.2015

Nein, nicht die – denn das ist eine Tragikomödie in drei Akten des Schweizer Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt. Die Tragödie liegt ganz woanders. Aber dazu später noch Genaueres ! Also, Goch hatte hohen Besuch. Besuch von einem noch heute in Lateinamerika hoch geehrten, ja sogar verehrten deutschen Forscher, Wissenschaftler, ja einem Universalgenie – Alexander von Humboldt! Dieser Forscher, Gelehrte, dieses...

1 Bild

Tragischer Verkehrsunfall: 65-Jähriger stirbt

Christoph Pries
Christoph Pries | Sonsbeck | am 09.09.2014

Sonsbeck. Am Dienstagmorgen, 9. September, gegen 10.10 Uhr ereignete sich auf der Balberger Straße in Sonsbeck ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein 65-jähriger Sonsbecker seinen tödlichen Verletzungen erlag. Der Sonsbecker befuhr mit einem BMW die Balberger Straße (L460) aus Richtung Kervenheim kommend in Fahrtrichtung Sonsbeck. Etwa 300 Meter vor der Autobahnunterführung kam der Fahrer aus bislang ungeklärter...

1 Bild

Jenufa: Überwältigende Schönheit

Gelsenkirchen: Musiktheater im Revier | „Diese Oper ist so spannend wie der Tatort am Sonntag“, verspricht Regisseur Michael Schulz über seine neueste Inszenierung am Musiktheater im Revier (MiR). „Jenufa“ feiert am Samstag, 22. März, 19.30 Uhr, Premiere. Die Handlung Jenufa liebt ihren Cousin Števa Buryja, den Schwarm aller Dorfschönen. Sie erwartet ein Kind von dem ausschweifenden Lebemann und fürchtet die Schande der dörflich-engen Gemeinschaft, falls er...