Vogel

3 Bilder

Zwei Könige an einem Tag in Emmerich

Er musste lange auf diesen Augenblick warten, doch am Montag war es endlich soweit: Willi van Dillen ist neuer Schützenkönig der Michael-Schützen aus Oberhüthum. Gemeinsam mit seiner Frau Cornelia regiert er nun die Schützenfamilie. "Das ist ein schönes Gefühl", bemerkte der einzige Bewerber und strahlte, den Vogel und seine Frau fest im Arm. Allerdings stand das Schießen zunächst unter keinem guten Stern. Die...

Bildergalerie zum Thema Vogel
70
62
59
50
1 Bild

Sperling beim Baden 3

Rolf Prothmann
Rolf Prothmann | Lünen | vor 5 Tagen

Schnappschuss

1 Bild

Haus- und Hoffotograf hatte den Vogel im Fokus

Was war das wieder für ein Wetterchen zum Schützenfest. Da kamen die Besucher und die Königsanwärter nicht erst durch das Schießen ins Schwitzen. Dabei mussten die Anwärter auf den Thron doch einen kühlen Kopf bewahren, um den Vogel im entscheidenden Moment zur Strecke zu bringen. Das gelang gleich im ersten Anlauf Michael Temmen. Die Herrschaften im Schießstand hatten an diesem Tag den besten Platz. Hier zog eine leichte...

1 Bild

Sonnenbad auf dem Grabstein 1

Schnappschuss

1 Bild

wem gehören diese beine? 11

Mali Fuhrmann
Mali Fuhrmann | Düsseldorf | am 24.07.2018

Schnappschuss

1 Bild

Graureiher an der Lenne 8

Wolfgang Schulte
Wolfgang Schulte | Hagen-Vorhalle | am 23.07.2018

Hagen: Lennebrücke Halden | Schnappschuss

11 Bilder

Wer bin ich? 2

Andrea Weyand
Andrea Weyand | Dinslaken | am 17.07.2018

Auf der Suche nach der Identität kam ich wegen der gestreckten, schlanken Statur auf eine Blaumerle, die sich hätte hierhin verirrt haben können, weil sie viel schlanker aussah als ein Amselweibchen und anders gefärbt aussah. 

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Der frühe Vogel fängt den Wurm ;-) 9

Andrea Weyand
Andrea Weyand | Dinslaken | am 16.07.2018

Schnappschuss

4 Bilder

Kita-Kinder helfen verletztem Buchfink

Neukirchen-Vluyn: Familienzentrum | Die Kinder des Familienzentrums Leibnizstraße in Neukirchen-Vluyn staunten nicht schlecht, als gleich vor der Tür ihrer Kita ein verletzter Buchfink lag. Aufopferungsvoll widmen sie sich seitdem Tag für Tag dem kleinen Vogel. Eine Erzieherin nimmt ihn nach Feierabend mit nach Hause, um ihn dort alle zwei Stunden – dank eines Weckers – zu füttern. Jeden Tag bringen die Kinder Dosen mit toten Fliegen oder anderes Futter mit in...

1 Bild

Federleicht 17

Schnappschuss

1 Bild

Hey, guckt mal... 1

Michael Weil
Michael Weil | Fröndenberg/Ruhr | am 10.07.2018

Fröndenberg/Ruhr: Kiebitzwiese | Schnappschuss

8 Bilder

Das Trio vom Heidekrug 6

Michael Weil
Michael Weil | Bergkamen | am 10.07.2018

Münster: Rieselfelder | Während in der Disselmersch von den vier Jungstörchen mittlerweile schon alle geflogen sind, ist bei den Störchen von Restaurant Heidekrug noch Ruhe. Die drei Jungstörche sind erst später geschlupft. Ihre Schnäbel sind auch noch deutlich Schwarz-Rot und haben das Hellrot noch nicht erreicht. Der Älteste macht wie in jedem Storchennest als Erster die Schwing- und Flugübungen. Er springt dabei ab und ein paar Meter war er schon...

18 Bilder

Spechtfütterung im Mai 7

Andrea Weyand
Andrea Weyand | Dinslaken | am 05.07.2018

Nun komme ich mal dazu euch meine Fotos von einer frühmorgendlichen Idylle zu zeigen. Eine halbe Stunde lang konnte ich morgens früh um fünf Uhr beobachten, wie die Spechteltern unermüdlich ihr Junges in der Baumhöhle fütterten. Alle Drei riefen einander und blieben so in Kontakt, während die Eltern nach Futter suchten. Es war eine beglückende Beobachtung. Viel Freude beim Ansehen. (Die Lichtverhältnisse waren morgens um...

54 Bilder

Toller Andrang auf der Vogelwiese

Arnsberg: Im Eichholz | Kurz nach Mittag wurde es am Schützenfest-Montag bei der Arnsberger Bürgerschützengesellschaft spannend. Alle Gewehre waren beim Vogelschießen besetzt und Slave auf Salve donnerte in den Kugelfang. Dann ein lauter Knall und noch lauterer Jubel. Der Aar war von der Stange gefallen und Herbert von Canstein, Kompanieführer der ersten Kompanie, saß auf den Schulter seiner Schützenbruder. So recht schien er es nicht fassen zu...

8 Bilder

Die Vier vom Tibaum 1

Michael Weil
Michael Weil | Bönen | am 02.07.2018

Hamm: NSG Tibaum | Vier gewinnt – so ist eindeutig das Motto dieses Jahr bei den Störchen an der Lippe. Wer vier Jungvögel groß zieht, hat dieses Jahr alles richtig gemacht. Die Storchenpaare in der Disselmersch, in Dinker und auch am Tibaum im Hammer Westen haben das geschafft. Bald werden sie die ersten Flugversuche starten. Wahrscheinlich zu erst in Dinker, dann in der Disselmersch und die vier Jungvögel vom Tibaum brauchen wohl noch am...

1 Bild

Mein neuer Freund

Rene Leddermann
Rene Leddermann | Monheim am Rhein | am 28.06.2018

Schnappschuss

1 Bild

Rotkehlchen mit Nahrung

Rene Leddermann
Rene Leddermann | Monheim am Rhein | am 25.06.2018

Schnappschuss

2 Bilder

Gregor Ising ist neuer Schützenkönig in Praest

Das hölzerne Federvieh hat die Schützen in Praest schier zur Verzweiflung gebracht. Immer und immer wieder trafen die Schüsse den Holzvogel. Der wackelte zwar das ein oder andere Mal sehr heftig, doch er wollte und wollte nicht fallen. Bis Gregor Ising zum wiederholten Male an das Gewehr trat. Die fünf Königsbewerber lieferten sich unter der Vogelstange einen heißen Tanz. In luftiger Höhe schien das den Vogel allerdings...

1 Bild

Ein ganz frischer Flieger 20

Elmar Begerau
Elmar Begerau | Kamp-Lintfort | am 25.06.2018

Schnappschuss

1 Bild

Bin dann mal weg..........

Andrea Holtkamp
Andrea Holtkamp | Schermbeck | am 24.06.2018

Schnappschuss

8 Bilder

Auge in Auge 6

Michael Weil
Michael Weil | Fröndenberg/Ruhr | am 22.06.2018

Fröndenberg/Ruhr: Kiebitzwiese | Gestern Abend war der Moment da. Vielleicht lag es am Mond, der schon am Nachmittag am blauen Himmel stand. Vielleicht am sehr warmen, fast windstillen Wetter. im letzten Beitrag hatte ich noch vom Paradies für Greifvögel geschrieben und dem Ansitzbaum. Seit gestern kann ich bestätigen, es ist ein Paradies für Greifvögel! Ich war Auge in Auge mit den beiden Schwarzmilanen. Ich stand an der Ruhr und die beiden saßen...

9 Bilder

Ein Paradies für Greifvögel? 2

Michael Weil
Michael Weil | Fröndenberg/Ruhr | am 22.06.2018

Fröndenberg/Ruhr: Kiebitzwiese | Von den großen Greifvögeln gibt es in Westfalen nur den Uhu. Seeadler und Fischadler sieht man nur auf der Durchreise in unserer Region. Der Haarstrang und das angrenzende Ruhrtal sind aber durchaus ein Paradies für Greifvögel. Das Gebiet ist gut für Greifvögel, die die offene Landschaft, Felder und Thermik brauchen. Aber auch für die, die an Teichen und Flüssen ihre Nahrung finden. Und so kann man fast alle Greifvögel in...

1 Bild

Junger Drosselvogel wartet auf Futter

Peter Siama
Peter Siama | Wattenscheid | am 14.06.2018

Schnappschuss

3 Bilder

Der Sekretär 5

Jutta Mergner
Jutta Mergner | Bochum | am 08.06.2018

Münster: Allwetter Zoo | Zoo Münster