Der Heimatverein verleiht Pressen und presst auch gerne selbst
Gesunden Apfelsaft machen

Auch für Kinder könnte das Apfelpressen ein Spaß werden.

Äpfel fallen zwar nicht weit vom Stamm, wie ein bekanntes Sprichwort sagt, aber sie fallen irgendwann, und jetzt ist die Zeit dafür. Denn sie sind reif. Wer sie allerdings nicht fallen und liegen lassen, sondern genießen will, kann sie sinnvoll nutzen. Für den eigenen Apfelsaft. Das ist ganz einfach.

KEPPELN. Eine Möglichkeit bietet der Heimatverein Keppeln e.V.: Gegen eine kleine Gebühr verleiht der Verein eine von inzwischen drei Apfelsaftpressen. Terminabsprachen sind bei Familie Lemken unter Telefon 02825/539698 machbar. Das Geld kommt der Instandsetzung der Geräte zu Gute.
Alternativ kann jeder seine Äpfel bringen und die Mitglieder des Heimatvereins pressen den Saft aus den Äpfeln.

Erster Presstermin in Uedem ist der heutige Samstag. Je nachdem wie viele Anmeldungen kommen, wird in etwa von 8 bis 17 Uhr gepresst. Ab dem 22. August wird an jedem Samstag in Uedem und zusätzlich an anderen Stellen im Kreis Kleve gepresst.

Ab 50 Kilogramm Äpfel bekommt jeder seinen Saft vom eigenen Obst. Ab 2.000 Kilogramm kommt die Presse auch ins Haus, bzw. auf den Hof. Termine und Anmeldungen auf www.mobilesaftpresse.de und bei Familie Haaken unter Telefon: 0173/5183204.

Wenn die Corona-Beschränkungen es zulassen, führt der Likk e.V. am letzten Wochenende im September auf dem Bauernhof der Familie van de Loo, Uedem, Kirsel 123, wieder eine Apfelsaftaktionen durch. Hier können dann kleine und große Mengen Äpfel mitgebracht und unter Anleitung zum eigenen Saft verarbeitet werden. Darüber hinaus gibt es Informationen rund um den Apfelsaft und die Streuobstwiesen.

Auch ohne Äpfel ist dann jede/r gerne zum Mitmachen oder (nur) zum Zuschauen oder Probieren des leckeren Saftes eingeladen. Ab 50 Kilogramm mitgebrachter Äpfel wird um Anmeldung, Telefon 02825/10159, gebeten. Um aus Äpfeln Saft zu pressen, werden diese sortiert und gereinigt, sie werden zu Mus gemahlen und gepresst. Der fertige Saft, dem nichts hinzugefügt wird, wird dann noch erwärmt und kann dadurch haltbar abgefüllt werden.

Der Heimatverein verleiht mit den Pressen auch das benötigte Zubehör. (Muser, Tauchsieder, Bag in Box System und mehr) Bei der Saftaktion des LiKK, bei Familie van de Loo, steht dies „von der Waschstraße bis zum Abfüllkessel“ und auch noch Helfer bereit. Bei der mobilen Presse brauchen die Teilnehmer ihre Äpfel „nur“ sortiert und gereinigt abgeben und können ihren Saft kurz darauf direkt mitnehmen.

Darüber hinaus werden auch wieder Führungen durch Streuobstwiesen und Aktionen für Kindergärten, Schulen und Gruppen jeglicher Art angeboten. Weitere Infos unter www.likk.eu oder www.kirsel.de.

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen