Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 15/2014

11Bilder

Letzte Woche habe ich einen Weg im Ruhrgebiet vorgeschlagen. Meist ging es über Asphalt und Pflaster. Grund genug euch dieses Wochenende mit in den Wald zu nehmen. In den Hochwald sogar. Nahezu ausschließlich auf angenehmen Waldboden und wiesigen Pfaden. Lange Hosen sind angebracht - nicht nur wegen des Wetters. Oftmals wird eine sonorer Brummton den Wanderer begleiten. Dies liegt am Radar welches zum NATO-Luftverteidigungsgürtel gehört. Also auf nach:

Uedem – Auf dem A4 durch den Hochwald

Alles unter Kontrolle auf dem Kaiser-Otto-Weg

Parkplatz: 47589 Uedem, Marienbaumer Straße (Mein Navi kannte die Adresse nicht – daher auch auf die Karte schauen.
Typ: Rund
Länge: 7,1 km
Schwierigkeit: Leicht
Höhenmeter: Meist eben
Literatur: Keine Angaben
Auf Karte: Hier klicken
Beschilderung: Weißes A4 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit: Waldwege
Bemerkenswertes: Radar

Mit der Parkplatzeinfahrt im Rücken startet man in den Wald. Gleich zu Beginn teilt sich der Weg und man wandert auf dem linken Teil weiter. Der Weg steigt stetig an und auch am höchsten Punkt bleibt man auf dem breiten Hauptweg. Nun führt der Weg eine ganze Weile sachte bergab und führt an der Waldwegekreuzung nach rechts. Nach einiger Zeit mündet von links ein Weg, der Wanderweg aber folgt der Laufrichtung. Kurz darauf schwenkt man links herum, kreuzt einen Reitweg und wandert weiter geradeaus. Nachdem man einen zweiten Reitweg überquert hat, nutzt man die nächste Möglichkeit, um nach rechts abzubiegen. Über den asphaltierten Querweg geht es geradeaus weiter. Ein weiteres mal führt der Weg auf einen kleinen Hügel hinauf und weiter über kreuzende Reitwege. Daraufhin nutzt man die zweite Möglichkeit, um nach rechts abzubiegen. Auf diesem Wiesenweg hat sind lange Hosen von Vorteil. Dort wo der Weg an einem T-Stück endet, biegt man nach rechts. Nach dem Überqueren eines Reitweges biegt der Wanderweg nach links ab. Mit erreichen des Zaunes wendet man sich links herum. Nun wandert man entlang des Zaunes und folgt ihm auch an der zweiten Ecke nach rechts, um gleich darauf nach links abzubiegen. Der Weg mündet und es geht links herum weiter. Der Weg windet sich ständig bergab. Einen Abzweig nach links ignoriert man und folgt dem Wanderweg bis zu seinem Ende. Nun nach links abbiegen. An der Straße erreicht man schließlich die Einfahrt zum Parkplatz und wendet sich nach rechts.

Viel Spaß.

Weitere Informationen wie gewohnt unter: www.wanderwegewelt.de

Autor:

Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen