Streit zwischen Familien - Treffen mündet in Schlägerei

Bei der Schlägerei in Unna mussten weitere Polizeikräfte angefordert werden.
  • Bei der Schlägerei in Unna mussten weitere Polizeikräfte angefordert werden.
  • Foto: Archivfoto
  • hochgeladen von Verena Kobusch

Zuerst stritten und schlugen sie sich zu zweit, dann beteiligten sich auch ihre Familienangehörigen an der Schlägerei: Am Donnerstag, 25. April, um16.45 Uhr wurde die Polizei zu einem Restaurant an der Massener Straße gerufen. Dort hatten sich ein 38- und ein 36-jähriger Mann zweier, untereinander bekannter Familien aus Kamen getroffen. Dieses Treffen mündete zunächst in einem Streit und gipfelte in einer Schlägerei der beiden Personen. Beim Eintreffen der Polizei war zunächst nur noch eine der beteiligten Parteien am Ort des Geschehens. Während der Sachverhaltsklärung erschien auch der andere Beteiligte wieder. Auch die Anwesenheit der Beamten konnte die aufgeheizte Stimmung nicht abkühlen, so dass die beiden Streithähne durch die Beamten getrennt werden mussten. Währenddessen hatten die zunächst an der Auseinandersetzung beteiligten Personen ihre jeweiligen Familienangehörigen verständigt, die jetzt auf dem Parkplatz des Restaurants erschienen. Ein 24-jähriger Angehöriger der einen Familie sprang aus seinem Pkw, rannte sofort auf den 38-jährigen los und ging ihn körperlich an. Durch inzwischen hinzugezogene weitere Polizeikräfte wurde er überwältigt und anschließend in Gewahrsam genommen. Die beiden Kontrahenten wurden nach eigenen Angaben nur leicht verletzt, eine ärztliche Versorgung war nicht notwendig. Gegen sie wurden Strafanzeigen gefertigt und sämtliche weitere Familienangehörige des Platzes verwiesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen