Das Berliner Glamour Pop Entertainment Duo Schwarzblond im Café Mailin

Schwarzblond -  Benny Hiller und  Monella Caspar
57Bilder
  • Schwarzblond - Benny Hiller und Monella Caspar
  • hochgeladen von Jürgen Thoms
Wo: Cafe Mailin , Massener Hellweg 13, 59427 Unna auf Karte anzeigen

Freitag, 04. und Samstag 05. November 2016 20:00 Uhr

Schön aber giftig

so der Programmtitel dieser außergewöhnlichen Show. Für beide Abende ausverkauft, sagte mir Martin Adamczewski, als ich am Freitag ins Cafè Mailin kam.

Wir freuen uns auf einen außergewöhnlichen Abend mit Schwarzblond, so Martin Adamczewski bei der Begrüßung der Gäste. Vor vier Jahren haben wir hier im Café unser Kulturprogramm begonnen. Es war damals ein Zufall, dass ich Schwarzblond in einer Hotelbar an der Nordsee traf. Ich habe nicht daran geglaubt, diese beiden Berliner Künstler für unser Kulturprogramm zu gewinnen zu können. Es hat geklappt: Heute sind sie zum vierten mal bei uns. Und für die Gäste, die keine Karten bekommen, versichere ich Ihnen: Schwarzblond wird auch im nächsten Jahr wieder hier im Café Mailin sein.

Schwarzblond ist der Künstlername von Benny Hiller und Monella Caspar
Die beiden Originale aus Berlin präsentierten mit ihren Auftritten eine ganz eigene Art von „Glamour Pop Entertainment“. Der vier Oktaven Gesang von Benny Hiller und die elfenartige Babydoll Stimme von Monella Caspar waren ein Gegensatz, der kontrastreicher kaum sein könnte.

Alle Musiken und Arrangements von Schwarzblond
stammen von Benny Hiller, die Songtexte ebenfalls von ihm, von Monella Caspar und von Tom Heyroth mit dem er schon viele Jahre zusammenarbeitet. Rock, Pop-Chansons und Kabarett ließen dabei keine Gefühlsregung aus. Die meist deutschsprachigen Texte beleuchten auf poetische, augenzwinkernde aber auch skurrile Art die unterschiedlichsten Lebenssituationen. Der Latin Lover Benny Hiller brillierte dabei nicht nur am Klavier, auch seine vier Oktaven Stimme brachte jedes Gefühl zum Beben.

Ein besonderes optisches Highlight
waren die extravaganten Kostüme, von denen die Show reichlich zu bieten hatte. Alle   wurden ausnahmslos von Monella Caspar entworfen. Auf der Bühne verstand sie es blitzschnell in verschiedene Rollen zu schlüpfen. Femme fatale, Fabelwesen, Kobold und Elfe, alles in einer Person. Die Kostüme und ausgefallenen Hutkreationen, die an Exklusivität und Einzigartigkeit ihres Gleichen suchen, ließen dabei einen Hauch von Revuecharakter aufkommen.

Das war einzigartig wie Schwarzblond mit Outfit, Gesang und Klavier alles in Szene setzten. Es wurde melodisch verzaubert, wild romantisch verzückt und ironisch erotisch betört.

Das kam beim Publikum gut an und wurde mit viel Beifall bedacht
Die Stimmung war einfach großartig hier im Café, stellten auch Monella Caspar und Benny Hiller fest. Wir hatten doch auch Songs für den Song Contest sagte Monella Caspar. Und mit einem Lächeln fügt sie noch hinzu: Leider haben wir 2015 und 2016 vergessen diese einzureichen. Nach der Show standen beide noch zum „Smalltalk“ bereit und signierten gerne ihre CD`s, DVD`s und Autogrammkarten.

Kurzinfos zum 2004 gegründeten Glamour-Pop-Entertainment-Duo Schwarzblond
» Benny Hiller,
„der Komponist der Ohrwürmer", wie ihn die Berliner Morgenpost nannte, ist in Berlin geboren. Der studierte Komponist schreibt seine eigene Musikgeschichte. Von Comedy bis Gänsehaut ist alles möglich, Kontraste treffen aufeinander.
Seine Stimmpalette hat ein Farbspektrum mit Seltenheitswert - emotional und spielerisch.
Als Musicaldarsteller wirkte er an verschiedenen Inszenierungen mit, vor allem am Theater des Westens, wo er mit Stars wie Eartha Kitt, Helen Schneider, Brigitte Mira, den Kessler-Zwillingen und anderen namhaften Darstellern zusammen spielte.
In seinem Musikstudio produziert er Musiken in den unterschiedlichsten Stilrichtungen von Klassik bis Pop, von Schlager bis Techno, Jingles, Filmmusiken und natürlich produziert er für Schwarzblond.

» Monella Caspar,
sie ist die blonde Hälfte von Benny. Mit fünf Jahren kam sie von Nord-Friesland nach Berlin. Schon als Kind begeisterte sie ihr Umfeld mit Verkleidungen, Stoff-Drapierungen buntester Art und Musik-Performance. Nach Schulabschluss und Tanzausbildung ging sie mit dem Sohn des Schauspielers Friedrich Joloff nach Rom, wo ihr Exklusiv-Verträge für Werbespots und Werbeplakate in ganz Italien einen längeren Aufenthalt ermöglichten.
Sie arbeitete für Fellini, der sie die junge Guiletta Massina nannte , absolvierte die Modeschule in Rom und kehrte nach Abschluß zur Eröffnung eines Laden-Geschäftes mit Atelier unter eigenem Label nach Berlin zurück.
Kunden wie Romy Haag, Katharina Thalbach, Nastassja Kinski gaben sich bei ihr die Klinke in die Hand, sie machte Kostüme fürs Traum-Theater Salome und feierte regelmäßige Happenings (Mode Zirkus, Pharaonen-Dämmerung, La Strada, Multi-Kulti-Karavane).
Internationale Modemagazine und die Berliner Zeitungsszene huldigten der Avantgarde-Designerin. Auch das Fernsehen wurde auf die Künstlerin aufmerksam. Zu ihrem Porträt in der ZDF-Serie Mona-Lisa ist zu lesen:
„Erstaunlich die Wandelbarkeit dieses zierlichen Energiebündels. Sie hat genau das was man Ausstrahlung nennt."

Fotos vom 04. November 2016 bunt gemixt © Jürgen Thoms
06.11.16 07:36:20

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen