Literarische Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2019 in Unna
Der Flyer LiteraTour weist den Weg zu vielen Highlights

Frank Goosen liest aus seinem neuen Roman „Kein Wunder“, eine ungeheuer komische Liebesgeschichte zu einer Zeit, in der alles möglich schien und die voller Hoffnung auf Neues steckte.
  • Frank Goosen liest aus seinem neuen Roman „Kein Wunder“, eine ungeheuer komische Liebesgeschichte zu einer Zeit, in der alles möglich schien und die voller Hoffnung auf Neues steckte.
  • Foto: Ira Schwindt
  • hochgeladen von Verena Kobusch

Auch in 2019 geht es in Unna auf „LiteraTour“: Im druckfrischen gleichnamigen Flyer finden Literaturbegeisterte viele Veranstaltungshinweise für das erste Halbjahr in gebündelter Form. Die thematische Vielfalt ist groß. Die Bandbreite reicht von der Vergabe des Europäischen Preises für Kriminalliteratur über besondere Leseabende, bei denen zum Teil auch kulinarische Highlights serviert werden, bis hin zu verschiedenen Workshops und vielem mehr.
Spannung der Extraklasse können die Besucher beispielsweise bei der Preisverleihung des Europäischen Preises für Kriminalliteratur erleben: Simon Beckett und Arne Dahl sind die diesjährigen Preisträger und werden bei der Preisgala ihren jeweils aktuellsten Thriller vorstellen. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit Lesungen, Gesprächen, Musik, Preisverleihung und einer Weltpremiere.Lektüretipps und einen Überblick über den aktuellen Buchmarkt, gespickt mit der einen oder anderen Anekdote, erhalten Interessierte beim Literarischen Spaziergang. Dieser findet im März bereits zum 50. Mal statt, so dass sich alle Interessierten auf einen Jubiläums-Spaziergang freuen dürfen.Unterhaltung ist ebenso garantiert, wenn Frank Goosen aus seinem neuesten Roman „Kein Wunder“ liest – eine ungeheuer komische Liebesgeschichte zu einer Zeit, in der alles möglich schien und die voller Hoffnung auf Neues steckte.Auch Workshop-Begeisterte kommen auf ihre Kosten, denn es stehen verschiedene Veranstaltungen zu Themen wie „Transaktionsanalyse für die Figurengestaltung“ und „Selfpublishing“ auf dem Programm.

Unna und Literatur – das hat eine lange Tradition. Schon lange vor den internationalen Festivals wie „Mord am Hellweg“ oder „literaturland westfalen“ wurden hier große Literaturveranstaltungen durchgeführt. Unna ist auch deshalb für das interessierte Publikum eine lebendige literarische Stadt, weil viele Akteure – wie der Kulturbereich, VHS und Bibliothek, das Westfälische Literaturbüro in Unna e.V., die Buchhandlung Hornung, die Lindenbrauerei und weitere – immer wieder spannende Literaturveranstaltungen konzipieren.
Mit diesem halbjährlich erscheinenden Veranstaltungsflyer geben die Literaturveranstalter der Stadt einen kleinen Wegweiser heraus. Eine Art zeitlichen Routenplaner, der auf einen Blick verrät, was die nächsten Monate an literarischen Veranstaltungen bieten.

Der LiteraTourUnna-Flyer für das erste Halbjahr 2019 liegt an vielen Stellen in Unna, zum Beispiel im zib, Lindenplatz 1 in Unna, aus. Gerne kann der Flyer auch zugeschickt werden (Anforderungen unter Tel. 02303/103 726) oder in digitaler Form im Internet unter www.zib.unna.de heruntergeladen werden. Der Vorverkauf für viele Veranstaltungen hat bereits begonnen.

Autor:

Verena Kobusch aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen