Alles im Kasten
Dreharbeiten des Actionthrillers "Tetra-Das Gelbe Auge" in Unna und Königsborn

Wie das Filmposter bereits verrät, verspricht "Tetra-Das gelbe Auge" Action, Spannung und ein bischen Mystery.
5Bilder
  • Wie das Filmposter bereits verrät, verspricht "Tetra-Das gelbe Auge" Action, Spannung und ein bischen Mystery.
  • hochgeladen von Karl Helbig

Zwei Wochen vor dem Kurzfilmfestival "Great Shortfilm Gala" im Kinorama stellt eine Gruppe Jugendlicher Filmemacher vom Geschwister-Scholl-Gymnasium am Donnerstag ihren Actionthriller in Königsborn fertig.

Hier ein Klacken...da ein Zischen. Dann nähern sich schnelle, stolpernde Schritte aus Richtung der Schulmensa. Keuchend und schwer atmend kämpft sich eine Gestalt die Treppe hinauf und blickt wenig später in den Lauf einer Revolveratrappe. Alle Anwesenden halten angespannt den Atem an....dann... erklingt endlich die erlösende Stimme: "Sehr gut! Das wars! Alles im Kasten!"

Endlich ist es geschafft. Nach nun mehr als drei Monaten haben die jungen Hobbyfilmer, die hauptsächlich aus dem Literaturkurs Film des Geschwister-Scholl-Gymnasiums kommen, ihren Thriller fertiggedreht. In zwei Wochen nun soll "Tetra-Das gelbe Auge", wie der Kurzfilm heißt, auf dem ersten von einem Literaturkurs ausgerichteten Kurzfilmfestival in Unna, der "Great Shortfilm Gala" gezeigt werden. 

Die Idee des Films geisterte den Schülerinnen und Schülern des Literaturkurses schon länger in den Köpfen herum, obwohl zunächst andere Filme auf dem Programm standen. Als dann schließlich Herr Niedieker, der Leiter des Literaturkurses im April das OK für den Dreh des Filmes gab, gingen die Vorbereitungen los. Ganz ähnlich wie bei einem profesionellen Film versuchten sich die Schülerinnen und Schüler der Gruppe "Tetra" am Gestalten des Storyboards, an der Drehortsuche und schließlich an der aufwändigen Vorproduktion.

Während andere Gruppen, die ebenfalls an kurzen Filmen arbeiteten, noch in der Ideenfindung waren stand für das Vorproduktionsteam von "Tetra" gleich fest, mit welch einer Art von Film sie bei der "Great Shortfilm Gala" antreten wollen: Spannung, Action und eine gute Portion Mystery.

Spannende Story

Im Mittelpunkt des Films steht die Geschichte eines Mädchens, dass als so genannte "Tetrachromatin" über die Gabe verfügt, auf gelben Flächen Formen, Muster oder sogar Symbole und Texte zu erkennen. Als dann jedoch eine mysteriöse Gruppe Unbekannter scheinbar leere, gelbe Plakate in ihrer Schule aufhängen, weiß sie als einzige, was es nun zu tun gibt. Just in diesem Augenblick schlägt ein heimtückischer Entführer zu und sperrt die junge Schülerin an einen ihr nicht bekannten Ort. Was dann beginnt, entpuppt sich schnell als ein Kampf auf Leben und Tod, bei dem sowohl der Anführer der mysteriösen Agenten, als auch der schweigsame, finstere Schulleiter und ein weiterer Tetrachromat mit allen nur so erdenklichen, schmutzigen Tricks spielen.....bis zum Schockierenden Ende....

Newcommer und erfahrene Jungschauspieler

Die Hauptrolle des Films, die eines cleveren Schülers, der Versucht, hinter die finsteren Geheimnisse zu kommen, spielt der Uelzener Hannes Böcker. Er selber hat außerhalb des Literaturkurses noch keine Schauspielerfahrungen gesammelt, fand sich jedoch, wie das Team erklärt, schnell in seine Rolle ein. Auch werden in diesem Kurzfilm der durch den Hellweger Anzeiger als "Unnas Filmeerfinder" bekannte Tom Schneider, die im Narrenschiff spielende Frida Hermansen und sogar einige Lehrerinnen und Lehrer zu sehen sein.

Jetzt, wo der Dreh mit einer aufwändigen Motorrad-Szene in Königsborn endete, beginnt für das Editing-Team in den nächsten zwei Wochen ein Schneide-Marathon. Eines ist ihnen jetzt schon klar: Wo viele Pistolen im Spiel sind, braucht man auch einige Visuelle Effekte. 

Das Kurzfilmfestival, auf dem der Film mit den anderen im Laufe des Jahres vom Literaturkurs gedrehten Filmen gezeigt wird, findet am 27- Juni um 18 Uhr im Kinorama Unna statt. Wer Karten haben möchte, kann diese im Vorverkauf entweder bei der Buchhandlung Hornung oder direkt am Geschwister-Scholl-Gymnasium für 5 Euro erwerben. Da die Sitzplätze im Kino auf Maximal 350 limitiert sind, rechnen die Veranstalter damit, dass es nur noch wenige Karten an der Abendkasse geben wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen