Klassik unter freiem Himmel

Unter Leitung von Generalmusikdirektor Rasmus Baumann verzaubert die Neue Philharmonie Westfalen am 1. September den Marktplatz in Unna.
  • Unter Leitung von Generalmusikdirektor Rasmus Baumann verzaubert die Neue Philharmonie Westfalen am 1. September den Marktplatz in Unna.
  • Foto: Pedro Malino
  • hochgeladen von Verena Kobusch

Erholt aus der Sommerpause startet die Neue Philharmonie Westfalen (NPW) mit frisch gestimmten Instrumenten und neuem Schwung am Sonntag, 1. September in die Spielzeit 2019/20.

Zum Start der neuen Saison gibt es ein Open Air Konzert auf dem Unnaer Markplatz als erstes Highlight. Los geht das Konzert am Sonntag, 1. September um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es sind Werke von Johannes Brahms und Robert Schumann, die den Unnaer Marktplatz durchdringen werden. Und die Philharmoniker kommen nicht allein, sondern mit weltberühmter Unterstützung.
Der international gefeierte Pianisten-Star Martin Stadtfeld interpretiert Brahms‘ 2. Klavierkonzert. Eine Premiere, denn dieses Werk führte Stadtfeld in seiner Karriere bisher noch nie öffentlich auf. Danach erhält das Rheinland Einzug in Westfalen: Schumanns 3. Sinfonie – auch "Rheinische" genannt – steht auf dem Programm. Geleitet wird das Ganze von Generalmusikdirektor Rasmus Baumann.

Autor:

Verena Kobusch aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.