Nachts auf dem Friedhof

22Bilder

Neulich las ich in der Zeitung, das auf dem Friedhof am Beethovenring in Unna Lichtkunst installiert werden wird. Also machte ich mich am vergangenen Freitag auf den Weg zu einem Nacht- Spaziergang. Es war richtig spannend auf dem Friedhof. Aus einer Ecke des Friedhofs erklangen merkwürdige Geräusche. Als ich dieser Geräuschquelle näher kam, sah ich einen seltsam gekleideten Mann, der auf einem australischen Musikinstrument, das die Ureinwohner Australiens benutzen und Didgeridoo genannt wird. Die Lichtkunst hat mich so beeindruckt, das meine Kamera nicht zur Ruhe kam. Nach mehr als zwei Stunden Rundgang hatte ich fast 300 Fotos im Kasten, der Digitalfotografie sei Dank.

Autor:

Gerhard Heldt aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.