Krimifestival Mord am Hellweg
Neustart des Vorverkaufs am 26. November

Bestsellerautorin Donna Leon ist eine der „Mord am Hellweg X“-Specials und tritt am 15. März auf.
  • Bestsellerautorin Donna Leon ist eine der „Mord am Hellweg X“-Specials und tritt am 15. März auf.
  • Foto: Regine Mosimann Diogenes Verlag
  • hochgeladen von Verena Kobusch

Europas größtes internationales Krimifestival „Mord am Hellweg“ freut sich nach zwei pandemiebedingten Verschiebungen nun 2022 sein großes zehntes Jubiläumsfestival feiern zu können – 20 Jahre nachdem das erste Festival über die Bühne ging.

Auch wenn aufgrund der anhaltenden Pandemielage die Zeiten für Veranstalter weiterhin sehr schwierig sind, schaut „Mord am Hellweg“ optimistisch in die Zukunft und wagt am 26. November einen Neustart des Vorverkaufs für seine Veranstaltungen in 2022. Dazu gehören einige, über das Jahr verteilte, hochkarätige Specials als auch das achtwöchige Hauptprogramm vom 17. September bis 12. November 2022 mit mehr als 180 Lesungen und 400 Mitwirkenden an über 100 verschiedenen, teilweise außergewöhnlichen Veranstaltungsorten. Partner des Festivals sind 23 Kommunen und freie Kultureinrichtungen an Ruhr und Hellweg. Karten und weitere Infos unter https://www.mordamhellweg.de/.

Karten können nun wieder für bereits lange feststehende, aber auch neu terminierte Lesungen u.a. mit Simon Beckett, Bernhard Aichner, Dror Mishani, Petros Markaris, Camilla und Viveca Sten, Nicola Förg, Ben Aaranovitch, Arne Dahl, Martin Walker, Andreas Gruber, Petra Hammesfahr, Volker Kutscher, Gisa Pauly, Kai Havaii, Thomas Raab, Dora Heldt oder Klaus-Peter Wolf erworben werden, aber auch für die beliebten „kriminellen“ Nachtwächterführungen, die traditionelle Krimi-Saunanacht, die berühmt-berüchtigte Ladies-Crime-Night der Mörderischen Schwestern oder für die Verleihung des von Sebastian Fitzek gestifteten Viktor Crime Award.

Die Festivalleitung Sigrun Krauß (Stadt Unna, Bereich Kultur) und Dr. Herbert Knorr (Westfälisches Literaturbüro) gab zudem bekannt, dass ab dem 8. Dezember auch die von Oliver Bottini und Thomas Wörtche kuratierte erstklassig besetzte Fachtagung „Zur Ästhetik des Kriminalromans“ wieder gebucht werden kann. Außerdem ist geplant, ab Anfang nächsten Jahres weitere Veranstaltungen mit renommierten Autoren in den Vorverkauf zu geben, deren generelle Zusagen bereits vorliegen, so etwa mit Håkan Nesser, Sebastian Fitzek, Sarah Gran, Hjorth & Rosenfeldt, Karsten Dusse, Charlotte Link oder Tess Gerritsen. Weiteres Programm wird bis Mai 2022 gebaut werden, wenn die Verlage im Frühjahr endgültig wissen, wen und was sie im Herbst herausbringen und auf Lesereisen schicken. Denn „Mord am Hellweg“ will wieder einmal einen Querschnitt der aktuellen Krimi- und Thrillerszene bieten.

Zudem werden bereits für den März drei bestens besetzte „Mord am Hellweg X“-Specials mit internationalen Stars der Szene angeboten. Als erste tritt am 15. März im Heinz-Hilpert-Theater Lünen die Bestsellerautorin Donna Leon auf, die mit ihrer Reihe um den venezianischen Commissario Brunetti die Fans begeistert. Am 16. März ist dann im Gelsenkirchener Rathaus, dem Hans-Sachs-Haus, der dänische Thrillerstar Jussi Adler-Olsen zu Gast. Abgerundet wird das Sonderprogramm mit einer Lesung des amerikanischen Bestsellerautors Jeffery Deaver (DRIVER), der als einer der weltweit besten Autoren höchst intelligenter psychologischer Thriller gilt (Termin und Ort dieser Lesung stehen noch nicht fest).

Es lohnt sich also, in den nächsten Monaten immer wieder auf der Webseite von www.mordamhellweg.de vorbeizuschauen, um neue Entwicklungen und Programme nicht zu verpassen. Ab dem kommenden Jahr werden sukzessive weitere Veranstaltungen bekanntgegeben, bis das Gesamtprogramm zum Sommeranfang 2022 komplett ist.

Autor:

Verena Kobusch aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen