Mehr als 1 Million Euro für 25 Projekte darunter auch welche in Unna
Vom LWL gefördert

Lichtkunst e.V. wird vom LWL gefördert.
  • Lichtkunst e.V. wird vom LWL gefördert.
  • Foto: Nikola Dicke
  • hochgeladen von Nina Sikora

Mehr als 1 Million Euro für 25 Projekte Unna. Die LWL-Kulturstiftung hat gut eine Million Euro (1.037.345 Euro) an Förderung vergeben. Das Kuratorium der Stiftung beriet über 59 eingegangene Projektanträge. 24 Projektträger, die insgesamt 25 Kulturprojekte in und für Westfalen-Lippe realisieren, haben entsprechende Förderzusagen erhalten.

Neun Projekte aus verschiedenen künstlerischen Sparten werden mit einer Gesamtsumme von 615.500 Euro gefördert. Karl Dittmar, Vorsitzender des Kuratoriums der LWL-Kulturstiftungt: "In den neu bewilligten Projekten zeigt sich erneut das große Engagement verschiedener Kulturakteure, das auch in der Corona-Krise ungebrochen ist, sowie die Vielfältigkeit unserer Kulturlandschaft. Mit unserem Förderprogramm bereichern wir die Region Westfalen-Lippe!"Die LWL-Kulturstiftung ergänzt zudem ihre Fördertätigkeit um einen Förderschwerpunkt zum bundesweiten Festjahr "#2021JLID - Jüdisches Leben in Deutschland". In diesem Zusammenhang bewilligte das Kuratorium 16 Projekte mit einer Fördersumme von 421.845 Euro, die zusammen mit acht weiteren Projekten aus vorherigen Antragsrunden das thematische Förderprogramm stellen. Einer der 16 bewilligten Projekte zum bundesweiten Themenjahr "#2021JLID - Jüdisches Leben in Deutschland" ist das des Stadtarchivs der Stadt Unna "Spurensuche zur digitalen Auffindbarkeit - Website und Veranstaltungsreihe zu den Lebenswegen Unnaer Jüdinnen und Juden". Für das Jahr 2021 erhält die Stadt einen Fördersumme von 23.640 Euro.

Vielfältiges jüdisches Kulturleben

Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und Vorstandsvorsitzender der LWL-Kulturstiftung: "Wir sind sehr glücklich, dass auf unseren Förderaufruf über 60 Anträge eingegangen sind. Davon können wir jetzt in Summe 24 Projekte mit insgesamt 800.000 EUR fördern. Was mich besonders freut: Es beteiligen sich alle jüdischen Gemeinden in Westfalen-Lippe. Wir werden eine Bühne bieten für das vielfältige jüdische Kulturleben und für den Dialog der Religionen."

Im Projekt-Portfolio, das sich nicht auf den Förderschwerpunkt bezieht, sind vornehmlich Vorhaben aus den Sparten Musik, Darstellende Kunst sowie wissenschaftlichkonzeptuell ausgerichtete Projekte vertreten.Auch die Lichtkunst wird eine Rolle spielen: Das Zentrum für Internationale Lichtkunst e.V. in Unna (Kreis Unna) erhält 20.000 Euro für die Jubiläumsausstellung "Faszination Licht", die im Jahr 2021 anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Museums in den unterirdischen Ausstellungsräumen der ehemaligen Lindenbrauerei realisiert werden soll. Mittels eines Licht-Parcours "Dutch (DE)Light" in der Unnaer Innenstadt wird das Jubiläum auch im öffentlichen Raum sichtbar. Im Zusammenhang mit diesem Projekt ist die 5. Nacht der Lichtkunst des Vereins HELLWEG - ein LICHTWEG (Unna, Kreis Unna) zu sehen. Unter dem Motto "HELLWEG meets Niederlande" wird die überörtlich ausgerichtete Nacht der Lichtkunst durchgeführt., die die LWL-Kulturstiftung ebenfalls mit 10.000 Euro fördert. Der geplante Licht-Parcours des Lichtkunstzentrums wird in diese Aktion eingebunden.

Präsentation von Lichtkunst

"Das Zentrum für Internationale Lichtkunst ist in dieser Form das weltweit erste und einzige Museum, das sich ausschließlich auf die Präsentation von Lichtkunst konzentriert - ein Alleinstellungsmerkmal, das weit über unsere Region hinaus strahlt. Die Lichtkunst erhält durch das Zentrum für Internationale Lichtkunst gemeinsam mit dem etablierten Verein Hellweg - ein Lichtweg Raum und Öffentlichkeit. Inzwischen ist eine sichtbare Plattform für diese eindrucksvolle Kunstform entstanden, die von einem starken, überörtlichen Netzwerk getragen wird", erklärt Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger, Vorstandsmitglied der LWL-Kulturstiftung und LWL-Kulturdezernentin.

Autor:

Nina Sikora aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen