Wirtschaftsgymnasiasten des Hansa Berufskollegs Unna beim NATO-Hauptquartier in Stettin

4Bilder

Das Hansa Berufskolleg ermöglicht in jedem Jahr zahlreichen Schülerinnen und Schülern ein Praktikum im europäischen Ausland. Schon seit mehreren Jahren werden Praktikumsplätze in Eupen/Belgien, Sheffield/England, Pisa/Italien und Nowy Sacz/Polen angeboten. In diesem Jahr kamen Antalya/Türkei und im letzten Jahr Szczecin/Polen hinzu. In der Hafen- und Universitätsstadt im Nordwesten von Polen, die früher Stettin hieß, befindet sich das Hauptquartier des Multinationalen Korps Nordost der NATO.

Die Schüler des Wirtschaftsgymnasiums Lukas Kleff und William Würpel hatten im Oktober die einmalige Gelegenheit in der Verwaltung des Hauptquartiers ein dreiwöchiges Praktikum zu machen. Im Studio von Antenne Unna haben sie Eindrücke und Erlebnisse in Szczecin geschildert. Für den Lokalkompass haben sie den folgenden Erfahrungsbericht geschrieben:

„Wir beide haben ein vom Hansa Berufskolleg organisiertes Auslandspraktikum in Polen bei dem Hauptquartier der NATO in Stettin gemacht. Am 28.09.2012 fuhren wir mit dem verantwortlichen Lehrer Herrn Helmke mit dem Zug nach Stettin. Stettin liegt ca. 120 Kilometer nordöstlich von Berlin. In Stettin waren wir sehr gut untergebracht. Wir haben direkt in der Kaserne in einem gutem „Hotel“ gelebt. An dem ersten Wochenende haben wir mit Herrn Helmke die Studentenstadt Stettin erkundet und waren im Stadion des polnischen Erstligisten Pogon Stettin. Ab Dienstagmorgen waren wir dann auf uns alleine gestellt.

Am Montag haben wir angefangen zu arbeiten. Unsere erste Aufgabe war es, mit Hilfe einer Broschüre allgemeine Fragen zur NATO zu beantworten. Dienstags durften wir an einer Veranstaltung anlässlich des Tages der Deutschen Einheit teilnehmen. Es wurde ein Film zur Wiedervereinigung gezeigt und verschiedene Reden gehalten, unter anderem eine Rede von dem 3-Sterne General Rainer Korff. Am Abend wurde der Tag der Deutschen Einheit in Form des Oktoberfestes gefeiert.

Während unseres Praktikums waren wir in der Abteilung G8 eingesetzt. Diese Abteilung ist für die Finanzierung und für das Budget der NATO in Stettin verantwortlich. Deshalb mussten wir einige Angebote erstellen und Kosten vergleichen. An einem Mittwoch bekamen wir Besuch von der militärischen Fachhochschule für Verwaltung aus Mannheim. Wir haben die Studenten den ganzen Tag begleitet, haben uns Vorträge über die NATO und über die Abteilung G8 angehört. Am Nachmittag waren wir alle zusammen im Luftschutzbunker von Stettin. Es war sehr interessant!

In der letzten Woche unseres Aufenthaltes haben wir einige Excel -Tabellen erstellt. Über genauere Details dürfen wir leider nicht berichten, da die NATO einem hohen Sicherheitsstandard bezüglich der Weitergabe von Informationen unterliegt.

In unserer Freizeit haben wir viel Sport getrieben. Wir hatten die Möglichkeit, uns 24 Stunden lang im Fitnessstudio der Kaserne fit zu halten. Jeden Dienstag und Donnerstag durften wir mit den Soldaten zwei Stunden lang auf einem gutem Rasenplatz Fußball spielen.

Das Praktikum beim Hauptquartier der NATO in Stettin hat uns sehr gut gefallen! Die Soldaten vor Ort waren alle sehr nett und haben sich gut um uns gekümmert. Es war sehr interessant für uns, ein neues Land kennenzulernen, da wir noch nie zuvor in Polen waren. Die Polen sind ein sehr freundliches Volk. Da bei der NATO überwiegend Englisch gesprochen wird, haben wir zusätzlich unsere Englischkenntnisse erweitert.

Dieses Projekt vom Hansa Berufskolleg ist sehr gut organisiert und hat uns viele neue und wichtige Erfahrungen und Einblicke ermöglicht. Wir würden es jederzeit wieder machen und empfehlen es weiter.“

Autor:

Gernot Rödiger aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen