MoKiWe des Evangelischen Kirchenkreis Unna
Die Mobile Kinderwerkstatt fährt wieder

 Väter und Kinder präsentieren den Nistkasten, der als Abschiedsgeschenk für das Ev. Familienzentrum „Unter´m Regenbogen“ in der Mobilen Kinderwerkstatt gebaut wurde.
  • Väter und Kinder präsentieren den Nistkasten, der als Abschiedsgeschenk für das Ev. Familienzentrum „Unter´m Regenbogen“ in der Mobilen Kinderwerkstatt gebaut wurde.
  • hochgeladen von Heike Marie Westhofen

Die Mobile Kinderwerkstatt (MoKiWe) des Evangelischen Kirchenkreises Unna ist wieder unterwegs. Der erste Einsatz des umgebauten Feuerwehrwagens war im Evangelischen Familienzentrum „Unter´m Regenbogen“ in Unna-Königsborn. Väter und Kinder bauten dort einen Nistkasten für die Einrichtung als Abschiedsgeschenk der zukünftigen Schulkinder.

Die MoKiWe ist vollgepackt mit Holz und Werkzeug. Mit ihr fährt Christian Stromann, Mitarbeiter des Bildungsreferates im Evangelischen Kirchenkreis Unna, in KiTas oder Gemeinden. Dort kommen dann Sägen, Bohrer, Schrauben und Leim zum Einsatz. In dem Königsborner Familienzentrum hatten Väter mit ihren Kindern die Idee, zum Abschied der zukünftigen Schulkinder der Einrichtung eine Erinnerung zu basteln. Ein Nistkasten sollte es sein, der jetzt an einem Wochenende gemeinsam gebaut wurde. Dazu trafen sich Väter und Kinder mit Christian Stromann zur Bastelaktion. Zwei Tage hatte man sich Zeit genommen, sogar die Nacht verbrachten alle gemeinsam in der Kita.

Seit 15 Monaten nicht im Einsatz gewesen

Seit März letzten Jahres war die MoKiWe nicht mehr im Einsatz. Stromann hatte sich bereits vorbereitet für viele kommende Bastelaktionen im Sommer, zu denen es dann aber nicht mehr kam: „Etwa einhundert Holzherzen hatte ich vorgesägt, damit Kinder sie fertig arbeiten können. Die kann ich jetzt endlich bei den Aktionen nach und nach verwenden.“ Denn neben dem Hauptprojekt können sich die Kinder auch an anderen Holzarbeiten versuchen. So wird aus einem Holzrohling ein buntes Herz mit Aufsteller oder es entstehen ganz eigene Kreationen.
Die Mobile Kinderwerkstatt ist ein altes umgebautes Feuerwehrauto. Darin befinden sich Werkzeuge und jede Menge Holz. Begleitet werden die Aktionen von geschultem Personal. Das Einsatzgebiet liegt zwischen Bergkamen und Fröndenberg, auf Anfrage auch mal darüber hinaus. Wer selbst für eigene Aktionen die MoKiWe anmieten möchte, meldet sich im Bildungsreferat des Evangelischen Kirchenkreises Unna unter Tel. 02303 288180.

Autor:

Heike Marie Westhofen aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen