20.000 neue Bäume: Kreis Unna forstet auf

 Bei der Aktion: Ergün Yilmaz, Veli Özcan, Christian Larisch (Geschäftsführer Katharinen-Hospital), Umweltdezernent Ludwig Holzbeck, Sebastian Heide-Napierski und Irina Tien vom Kreis Unna, Dr. Christoph Hoestermann, Landwirt Matthias Overbeck und Förster Matthias Müller.
  • Bei der Aktion: Ergün Yilmaz, Veli Özcan, Christian Larisch (Geschäftsführer Katharinen-Hospital), Umweltdezernent Ludwig Holzbeck, Sebastian Heide-Napierski und Irina Tien vom Kreis Unna, Dr. Christoph Hoestermann, Landwirt Matthias Overbeck und Förster Matthias Müller.
  • Foto: Karin Riedel
  • hochgeladen von Verena Kobusch

Ein Landwirt hat dem Kreis Unna eine 2,7 Hektar große Fläche – das ist eine Fläche von gut vier Fußballfeldern – in Bönen zur Pacht angeboten. Und weil der Kreis Unna relativ waldarm ist und sich in Zeiten der Klimakrise um noch mehr Umweltschutz bemüht, übernimmt er die Pacht und will aufforsten.

Den Startschuss zur Aufforstung haben die Projekt-Beteiligten vor kurzem gegeben.Rund 20.000 Bäume sollen in Bönen am Hagenweg gepflanzt werden. Der Großteil sind Eichen. Aber auch andere heimische und standortgerechte Bäume wie Linde oder Vogelkirsche werden auf dem Areal zu finden sein. Die Gesamtkosten betragen rund 40.000 Euro.

An diesen Kosten beteiligt sich auch die Mitarbeitervertretung des Katharinen-Hospitals in Unna und spendet Bäume in Wert von rund 8.000 Euro. Das Geld stammt aus der Restcent-Aktion der Mitarbeiter, die jährlich ihr Gehalt im Cent-Bereich aufrunden. Die Geschäftsführung verdoppelte dann die Summe. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten so dazu beitragen, die Klimabilanz ihres Krankenhauses zu verbessern. PK | PKU

Autor:

Verena Kobusch aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen